Terrasse des Magisters


Normaler Modus (PTR 2.4)

Dieser Guide wurde uns zur Verfügung gestellt von Daniel Schorer. Daniel spielt eine Draenei Priesterin namens Salorisa in der Gilde “Insomnia” auf dem Server EU-Blackmoore. Vielen Dank!



Einleitung

Geschichte

Die Insel Quel’Danas , eines drei Gebiete von Quel’Thalas (neben den Geisterlanden und den Immersangwäldern), ist seit der Errichtung durch die Hochelfen Standort des Sonnenbrunnens, weshalb die Insel auch Sonnenbrunneninsel genannt wird. Der Brunnen ist gefüllt mir heiligem Wasser, das die Hochelfen aus dem Brunnen der Ewigkeit entwendet haben. Durch die magische Kraft des Brunnens stieg die Macht der Hochelfen zunehmend und sie belegten den Immersangwald mit einem Zauber, der ihn für immer jung und grün halten sollte. Um ihr Reich Quel’Thalas zu schützen, stellen Elfenmagier Runensteine an den Grenzen des Landes auf, deren magische Schilde Quel’Thalas vor jeglicher Bedrohung schützen sollten.

Der so gewonnene Frieden hielt ungefähr vier Jahrtausende lang an.

Dann brach der dritte Krieg über das Azeroth herein und die untote Geissel, angeführt von Arthas, machte in ihrem Zerstörungswahn auch vor der Heimat der Blutelfen nicht halt. Sie eroberte die Hauptstadt der Hochelfen – Silbermond – und letztendlich ganz Quel’Danas. Mit Hilfe Wassers der Sonnenbrunnens gelang es Arthas, den mächtigen Lich Kel”Thuzad wieder auferstehen zu lassen. Kurze Zeit später explodierte der Sonnenbrunnen, womit der Untergang der Hochelfen endgültig besiegelt war.

Sechs Jahre nach dem Fall der Geissel übernahmen die Blutelfen die Sonnenbrunneninsel (sowie ganz Quel’Thalas) und bauten sie wieder auf. Der Sonnenbrunnen wurde wieder aktiviert und von Kael’thas als Portal genutzt, um seinen Meister Kil’jaeden nach Azeroth zu beschwören.

Um die Bedrohung durch Kael’thas, seinen Meister Kil’jaeden und deren Blutelfen abzuwenden, schließen Aldor und Seher nun ein Bündnis, gemeinsam gegen den neuen Feind zu kämpfen. Unter dem Namen “Offensive der zerschmetterten Sonne” entstand ein kleines Lager auf der Insel Quel’Danas, von dem aus Aldor und Seher gemeinsam versuchen, die von den Blutelfen kontrollierte Insel zurück zu erobern.


Die Insel Quel’Danas

Die Terrasse des Magisters ist eine mit dem Patch 2.4 erschienene Instanz für 5 Spieler, die sowohl im normalen Schwierigkeitsgrad, als auch im heroischen Modus spielbar ist. Sie befindet sich auf der Insel Quel’Danas, die sich wiederum im Norden der östlichen Königreiche befindet (roter Punkt, kleine Karte rechts im Bild).

Klicken für grösseres Bild!


Erreichbar ist die Insel Quel’Danas bis zur Freischaltung des Teleporters in Shattrath bisher nur über den Greif. Der Flugpunkt wird euren bereits bekannten Flugpunkten mit dem Patch 2.4 automatisch hinzugefügt, so dass es euch ab Charakterlevel 65 sofort möglich ist, dorthin zu reisen. Die Insel ist eine Level-70-Zone und deshalb auch erst für hochstufige Charaktere vom Festland aus erreichbar.

Neben der Terrasse des Magisters im Osten der Insel (blauer Punkt), ist mit dem Patch 2.4 auch eine neue Raidinstanz für 25 Spieler erschienen, die sich vom Schwierigkeitsgrad hinter dem Schwarzem Tempel einordnet. Ihr Eingang befindet sich vom Lager in Richtung Süden (grüner Punkt).

Ihr kommt mit dem Greif am Hafen an (gelber Punkt), in dessen unmittelbaren Nähe sich auch der Stützpunkt der Offensive der zerschmetterten Sonne befindet. Von hier aus werden Angriffe gegen die Blutelfen von Kael’thas geplant. Neben Questgebern findet sich hier der Rüstmeister, der Reagenzienhändler und auch eine Möglichkeit zum Reparieren der Ausrüstung.

Da ihr den heroischen Zugang zur Terrasse des Magisters nur erlangen könnt, wenn ihr die Instanz bereits auf normalen Schwierigkeitsgrad mindestens einmal durchgespielt habt, wird euer erster Weg unweigerlich in die normale Version der neuen Instanz führen, weshalb es sich lohnt, sich mit dieser auseinander zu setzen.


Quests

Die Questreihe für die Terrasse des Magisters beginnt bei Exarch Larethor im Lager der Offensive. Dieser schickt euch in die Instanz hinein um Tyrith zu suchen. Tyrith liegt links hinter dem Eingang zum Raum des zweiten Bosses und ist daher kaum zu übersehen.
Dieser fordert euch auf, in eine Kugel auf der Terrasse zu schauen zu der ihr kommt, nachdem ihr den zweiten Boss bezwungen habt. Mit dem Anklicken der Kugel startet ein kleines Video, nach dessen Ende der Drache Kalecgos in Menschengestalt erscheint, bei dem ihr die Quest abgeben könnt.
Kalecgos trägt euch auf, den Endgegner der Instanz Kael’thas zu besiegen und seinen Kopf zu Exarch Larethor zu bringen. Das ist der NPC, bei dem die Questreihe begonnen hat.

Als Belohnung für den Abschluss der Questreihe bekommt ihr einen epischen Edelstein und den Schlüssel für den heroischen Modus.


Gruppenzusammensetzung

Wie für 5-Spieler Instanzen üblich, sollte die Gruppe aus einem Tank, einem Heiler und 3 Damagedealern bestehen. 1-2 Spieler, die in der Lage sind, humanoide Gegner zu kontrollieren (Priester, Schurken, Jäger, Magier, in geringem Umfang Hexer), machen die Instanz spürbar einfacher.


Ausrüstungsvorraussetzungen, Buffs, Tränke, Futter

Die Terrasse des Magisters ist definitiv nicht für Spieler geeignet, die gerade das siebzigste Level erreicht haben und noch grün ausgerüstet sind. Eine vollständige blaue Ausrüstung ist zum jetzigen Zeitpunkt mindestens erforderlich. Neben den Standardbuffs sind keine weiteren “Aufputschmittel” erforderlich, dürfen aber dennoch jederzeit benutzt werden.


Karte der Instanz

Die Standorte der einzelnen Bosse könnt ihr den folgenden Karten entnehmen. Da die Instanz zwei Etagen hat, gibt”s die Karte der Übersicht halber mit zwei verschiedenen Ansichten.

Die Terrasse des Magisters

Der Weg zum ersten Boss

Nachdem ihr die Instanz betreten habt, findet ihr euch vor einer großen Steinbrücke wieder, die über einen darunter liegenden Hof führt. Auf der Brücke stehen einige Mitglieder der Sonnenklinge, die besiegt werden müssen.


Die Hauptgegner auf dem Weg zum ersten Boss:

  • Blutritter der Sonnenklingen
    • Heiliges Licht
    • Siegel des Zorns
    • Gerechtigkeit des Zorns
  • Heiler der Sonnenklingen
    • Gebet der Besserung
    • Vergiftung, DoT
  • Hexenmeister der Sonnenklingen
    • Entzünden
    • Feuerbrand
    • Wichtel: Hexenmeister führen einen Wichtel mit sich, der Feuerbälle zaubert
  • Magierwache der Sonnenklingen
    • Gleve werfen, 2 Sek. Stun + Schaden
    • Magiereduzierendes Feld: Heilung und Magieschaden um 75% reduziert im Bereich des Feldes
  • Magister der Sonnenklingen
    • Frostblitz
    • Arkane Nova
    • Zaubertempo-Erhöhung; bei jedem Zauber erhöht sich die Zaubergeschwindigkeit um 10%, maximal aber 40%. Kann von Magiern geklaut werden.

Eine generelle Taktik für die Gegnergruppen gibt es nicht, denn die Zusammensetzung ist bei den meisten Gruppen zufällig. Generell gilt aber, dass vor allem die Fernkämpfer nach Möglichkeit kontrolliert werden sollten, da diese schwer zu tanken sind und dann gerne den Heiler angreifen.
Das heißt Magister und Hexenmeister sind potentielle Ziele für eine Verwandlung oder Kopfnuss. Eine Ausnahme bildet der Wichtel des Hexenmeisters. Er hat extrem wenige Lebenspunkte, ist aber für den Heiler sehr nervig und sollte daher von einem der Damagedealer gleich zu Kampfbeginn umgehauen werden.
Magierwachen und Blutritter hingegen lassen sich recht gut tanken. Sofern ein Heiler mit in der Gruppe ist, sollte dieser eines der ersten Ziele sein.

Killreihenfolge: Wichtel/Heiler Blutritter/Magierwache Hexenmeister/Magister (sofern kontrolliert)

Die Mitglieder der Sonnenklingen lassen sich übrigens nicht nur durch Kopfnuss oder Verwandlung kontrollieren. Ebenso funktioniert die Eisfalle des Jägers, die Gedankenkontrolle des Priesters und Furcht diverser Klassen.


Die ersten beiden Gegner am Anfang der Brücke sind 2 Magierwachen der Sonnenklingen. Einen der beiden könnt ihr kontrollieren, den anderen besiegt ihr.
Magierwache wirken auf einen zufälligen Spieler ein Magiereduzierendes Feld, das magische Effekte auf alle, die sich darin aufhalten, um 75% reduziert. Der Tank sollte sich demnach nicht darin aufhalten, von Fernkämpfern mit Zaubern beschossene Heiler beispielsweise können sich das Feld aber zu Nutze machen. Als Schattenpriester habe ich mich für “Schattenwort: Tod” immer in das Feld gestellt, weil der dadurch erhaltene Schaden ebenfalls reduziert wird und der Heiler entlastet wird.
Das Feld ist durch die rosa Farbgebung nicht zu übersehen.

Auf die 2 Magierwachen folgt eine Patrouille aus 2 der oben aufgeführten Gegner.

Nun erreicht ihr die Mitte der Brücke. Links und rechts des Baumes befinden sich zwei Gruppen, von denen es reicht, wenn ihr eine besiegt.
Jede der Gruppen setzt sich aus 4 Gegnern (+Wichtel, falls Hexenmeister vorhanden) zusammen. Damit die zweite Gruppe nicht versehendlich in den Kampf mit eingreift, solltet ihr die Gegner etwas weiter auf die Brücke ziehen. Kontrolliert so viele wie möglich und Haut einen nach dem anderen um.


Am Ende der Brücke wartet eine weitere Gruppe aus 4 Sonnenklingenmitgliedern auf euch, die im Grunde genauso funktioniert, wie die Gruppe davor. Auch hier ist die Zusammensetzung wieder zufällig.

Nachdem ihr die Brücke überquert habt, kommt ihr den Raum des ersten Bosses Selin Feuerherz. Doch zuvor müssen noch 3 Gruppen “Getriebener” besiegt werden, die an den Teufelskristallen des Raumes ihre magischen Bedürfnisse zu befriedigen versuchen. Die Gruppen setzen sich aus 3 verschiedenen Gegnerarten zusammen:


  • Getriebene Hülse
    Zaubert Frostblitz und Feuerbälle
  • Getriebener Schläger
    Nahkämpfer, der ein “Mortal-Strike-Effekt” auf sein Ziel setzen kann, welcher erhaltene Heilung 5 Sekunden lang um 50% reduziert
  • Getriebener Schleicher
    reiner Nahkämpfer ohne lästige Fähigkeiten

Die Taktik ist relativ einfach: Der Tank pullt immer eine der Gruppen und zieht diese um die Ecke des Raumeingang. Dort werden die Gegner dann irgendwie besiegt. Die Getriebenen machen so wenig Schaden, dass die Killreihenfolge nahezu egal ist. Wenn der Tank in der Lage ist die Bedrohung zu halten, könnt ihr auch das Bomben der Gruppen in Erwägung ziehen.


Habt ihr alle 3 Gruppen besiegt, steht ihr vor dem ersten Boss Selin Feuerherz.


Weiter zu Selin Feuerherz


Diskutiert in unserem Raids Guides Forum über die Terrasse des Magisters!

Seiten: 1 2 3

Warlords of Draenor Teaser
WoD Vorbestellung
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Seid ihr heiß auf Warlords of Draenor?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... der WoW Story-Writer Chris Metzen nicht wirklich auf Fantasy steht sondern eher auf Sci-Fi Themen?
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft