Einleitung

Halazzi ist der vierte Boss in Zul’Aman und verkörpert die Gestalt eines Luchses. Der Kampf dauert nicht besonders lange, der Schaden den Halazzi verursacht ist aber alles andere als gering.

Der Kampf verläuft ähnlich wie der gegen den “Schrecken der Nacht” aus Karazhan. Bei 75%, 50% und 25% wird eine 2. Phase eingeleitet, die erst zu Ende ist, wenn der Luchsgeist besiegt wurde. Die Phase zwischen dem Event ist einfach gehalten und besteht aus “Tank and Spank”.

Aufstellung

  • Tanks
    Benötigt werden 2 Tanks. Einer für Halazzi selbst und einen zweiten, der in Phase 2 den Luchsgeist tankt. Ideal dafür eignet sich ein Druide wegen des guten Aggroaufbaus.
  • Heiler
    3 vollwertige Heiler sind ausreichend für den Kampf, weniger sollten es wegen des hohen Schadens aber nicht sein.
  • Damagedealer
    Die Art der Schadensklassen ist prinzipiell egal. Ähnlich wie bei Akil”Zon machen viele Nahkämpfer den Kampf aber etwas schwerer, da das “verdorbene Lichtblitz Totem” mit seinem Kettenblitz mehrere Spieler auf einmal trifft.

Ausrüstungsvoraussetzungen

Tier 4 oder äquivalente Ausrüstung sind Pflicht.
Ein wenig Naturresistenzen machen den Kampf etwas einfacher, sind aber nicht zwingend erforderlich.

Buffs, Tränke, Futter

Neben den Standardbuffs sollte jedes Raidmitglied alles einnehmen und benutzen, was ihm an Buffmöglichkeiten zur Verfügung steht. Ein Essensbuff, eine Waffenverzauberung und ein Fläschchen (oder alternativ 2 Elixiere) sind Pflicht.

Besondere Tränke oder Buffs werden nicht benötigt.

Boss-Fähigkeiten