Scarlet Monastery

Steckbrief

Location: Tirisfal Glades, Nordosten
Empfohlenes Charakterlevel: 39
Level der Monster: 33-42
Spielzeit in einer ausgewogenen Gruppe: 3,5 Stunden (komplettes Dungeon)

Quests:

Beide Beide Fraktionen
Quests, die von beiden Fraktionen absolviert werden können.

Rituals of Power (Level 40, ab lvl 31 möglich) (nur Magier)
Erhältlich wo: Dustwallow Marsh
Erhältlich von: Tabetha
Questlinie: Ja, beginnt ebenfalls bei Tabetha.
Inhalt: Finde das Buch “Rituals of Power”.

Allianz Allianz
Quests, die nur von Anhängern der Allianz absolviert werden können.

Mythology of the Titans (Level 38, ab lvl 28 möglich)
Erhältlich wo: Ironforge, Hall of Explorers
Erhältlich von: Librarian Mae Paledust
Questlinie: Nein.
Inhalt: Finde das Buch “Mythology of the Titans” und bring es zu Mae Paledust.

In the Name of the Light (Level 40, ab lvl 34 möglich)
Erhältlich wo: Southshore
Erhältlich von: Raleigh the Devout
Questlinie: Ja, beginnt in Stormwind in der Kathedrale.
Inhalt: Töte die vier Kommandanten der Monastery.

Horde Horde
Quests, die nur von Anhängern der Horde absolviert werden können.

Hearts of Zeal (Level 32)
Erhältlich wo: Undercity, Apothenarium
Erhältlich von: Master Apothecary Faranell
Questlinie: Ja, zuvor muss eine Quest in Razorfen Kraul erledigt werden.
Inhalt: Sammle 30 Hearts of Zeal. Diese werden von allen Kreuzrittern in Scarlet Monastery gedroppt.

Test of Lore (Level 36, ab lvl 26 möglich)
Erhältlich wo: Undercity, Kanäle
Erhältlich von: Parqual Fintallas
Questlinie: Ja, längere Questfolge in Thousand Needles und Ashenvale.
Inhalt: Finde das Buch “Beginnings of the Undead Threat” und beantworte Parqual eine Frage zum Inhalt.

Compendium of the Fallen (Level 38, ab lvl 31 möglich)
Erhältlich wo: Thunder Bluff
Erhältlich von: Sage Truthseeker
Questlinie: Nein.
Inhalt: Finde das Buch “Compendium of the Fallen” und bring es zu Sage Truthseeker.

Into The Scarlet Monastery (Level 42, ab lvl 28 möglich)
Erhältlich wo: Undercity, Royal Quarters
Erhältlich von: Varimathras
Questlinie: Nein.
Inhalt: Töte die vier Kommandanten der Monastery.

Vorrel’s Revenge (Level 33, ab lvl 28 möglich)
Erhältlich wo: Scarlet Monastery
Erhältlich von: Vorrel Sengutz
Questlinie: Nein.
Inhalt: Nimm in Hillsbrad’Foothills Vorrels Ehering Nancy ab und bring ihn zu Monika in Tarren Mill (die Quest beginnt nur in Scarlet Monastery)

Beschreibung der Instanz:

Die Scarlet Monastery, eine Bastion der Scarlet Crusade, einer fanatischen Organisation von Kreuzrittern, die sich der Ausrottung aller Untoten verschrieben hat, liegt in den Tirisfalsümpfen, nordöstlich der Hauptstadt der Untoten. Das Dungeon setzt sich eigentlich aus vier Instanzen zusammen, was praktisch ist, da man nicht alle Quests in einer Instanz erledigen muss. Die Vier Instanzen enthalten Gegner verschiedener Levels, beginnend mit Level 33 bis hoch zu Level 39. Elite sind alle Gegner.

Um zur Monastery zu kommen, muss man sich in den Tirisfal Glades einfach immer Richtung Nordosten halten, der Dungeon ist sogar auf Wegweisern ausgeschildert, es sollte also für niemanden ein Problem sein, dorthin zu finden. Anders als bei manchen Instanzen, wie etwa den Deadmines oder Wailing Caverns, gibt es vor Scarlet Monastery keinen großen nicht-instanzierten Bereich, man kann wenn man will direkt in eine der Instanzen hereinlaufen. Die für die Horde-Quest Hearts of Zeal benötigten Questgegenstände hinterlassen zwar die Gegner hier, doch kann man die auch genauso gut innerhalb der Instanzen finden.

Üben kann man allerdings auch in der Instanz ganz links, die ein verlassenes mit Untoten verseuchtes Kloster sowie die Folterkammer der Bruderschaft beherbergt, wo man Vorrel findet, der die Spieler auf die Suche nach seinem Ehering schickt. Diese Quest hat allerdings nichts mit der Instanz selbst zu tun und muss nicht in ihr erledigt werden. Ansonsten wird die Instanz für keine Quests gebraucht, außer man sammelt dort die Herzen von Zeal. Mit Leveln um 31 herum ist die Instanz auch für schwächere Gruppen kein großes Problem.

Als nächstes steht normalerweise die Bücherei an, die Instanz ganz rechts. Nachdem man auf den etwas größeren Hof gekommen ist, wo sich einige Hundetrainer mit ihren Tieren herumtreiben, kann man in einem kleineren Nebenraum den Houndmaster Loksey töten, der von drei Hunden bewacht wird. Er ist Level 33, für eine Gruppe, die vorhat, das ganze Dungeon zu spielen also meistens nicht vielmehr als ein Training. Ihn muss man für die Quests Into the Scarlet Monastery (Horde) bzw. In the Name of the Light töten. Hiernach geht es in die eigentliche Bücherei. Hier haben die Gegner schon Level 36, sind also etwas härter zu knacken. Hier findet man die Bücher, die für verschiedene Quests benötigt werden.

Diese sind “Compendium of the Fallen” für das gleichnamige Hordequest, “Mythology of the Titans” für das gleichnamige Allianzquest, “Rituals of Power” für das fraktionsübergreifende Magierquest mit gleichem Namen sowie “Beginnings of the Undead Threat” für das Hordequest Test of Lore. Wer alle Bücher, die er benötigt gefunden hat, kann sich glücklich schätzen, denn er hat schon einige der Quests in Scarlet Monastery beendet.

Am Ende dieser Instanz findet man Arcanist Doan, der zwar für kein Quest benötigt wird, allerdings oft nützliche Gegenstände hinterlässt. Außerdem findet man in seiner Truhe den Schlüssel, mit dem man die anderen Instanzen betreten kann, falls man keinen Schurken dabei hat, der Schlösser knacken kann. Damit ist auch schon die erste Instanz geschafft und eine Gruppe mit entsprechendem Level kann sich an die nächste wagen.

Nun betritt man am besten die sogenannte Waffenkammer, die Instanz links neben der Bücherei. Um hereinzukommen braucht man entweder den Schlüssel auf Doans Truhe oder man hat einen schlösserknackenden Charakter in der Gruppe. Hat man diese Instanz betreten, fühlt man sich zunächst an die Bücherei erinnert, zuerst betritt man einen Innenhof, von dem es dann weitergeht. Nachdem man den Innenhof durchquert hat, kommt man in die eigentliche Waffenkammer, wo schon deutlich stärkere Gegner als in der vorherigen Instanz warten. Zunächst einmal muss man die schlangenlinienförmige Footman’s Armory hinter sich bringen, wo Level 36 und 37 Gegner auf die Gruppe warten. Achtung: Die Scarlet Defender heilen sich und ihre Verbündeten, wenn sie in Not sind.

Man sollte also darauf achten, den Zauber zu unterbrechen, da dies den Kampf deutlich erleichtert. Nachdem man in auch die Crusader’s Armory durchquert hat, wo die Gegner denen in der Footman’s Armory ähneln, ist der Endgegner dieser Instanz auch schon nahe. Am Ende eines langen Korridors wartet ein Tor, dass die Spieler zu Herod, dem Scarlet Champion, führt. Dieser ist Level 40 Elite und für eine etwas schwächere Gruppe schwer zu schaffen. Besonders seine Wirbelwindattacke hat es in sich. Die Zauberer sollten im Kampf gegen ihn auf jeden Fall auf den Treppen des Raumes bleiben, da sie dort für ihn nur schwer erreichbar sind. Sehr nützlich im Kampf gegen Herod ist ein Krieger, da dieser als Tank den ausgeteilten Schaden noch am ehesten wegstecken kann.

Ist Herod zu Boden gegangen, so hat man nicht nur einen weiteren Teil der Hauptquests der Instanzen erledigt, sondern sich auch auf eine Schar schwächerer Level 30 Gegner freuen, die den Raum stürmen, um ihren gefallenen Helden zu rächen. Wenn man nicht allzu wenig Lebensenergie hat, sind diese allerdings kein Problem, da sie mit wenigen Schlägen erledigt sind. Und selbst wenn man stirbt ist dies keine Tragödie, mit dieser Instanz ist man sowieso fertig, man spart sich sogar das Zurücklaufen.

Der nächste und letzte Schritt ist die Kathedrale, die schwerste Instanz der Scarlet Monastery. Auch in sie kommt man nur, wenn man das verschlossene Tor öffnet. Vom Aufbau her unterscheidet sie sich deutlich von den anderen Instanzen, nachdem man einen Korridor durchlaufen hat (auf dem Gegner im Bereich von Level 38 warten), findet man sich auf dem weitläufigen Vorplatz der Kirche. Wer will, kann nun versuchen, direkt zum Eingang der Kathedrale zu laufen, was jedoch aufgrund der Gegner am Rand ein schwieriges Unterfangen ist. Besser ist es da, sich an einer Seite langsam vorzutasten. Letztlich kommt man so auch vor den Eingang zu imposanten Kathedrale, den man auf jeden Fall gründlich von Gegnern säubern sollte, damit man beim Bekämpfen der Gegner in der Kathedrale keine böse Überraschung erlebt.

Hat man das Kathedralentor geöffnet, sei es mit dem Schlüssel oder auf anderem Wege, so sieht man vor sich eine Schar Gegner und am Ende der Kathedrale schon Mograine, den Scarlet Commander. Bis man zu ihm kommt, ist es noch ein Stück. Ein Sturmangriff auf die stark gesicherte Kathedrale bringt eigentlich rein gar nichts, außer, dass die gesamte Gruppe den Schergen des Commanders zum Opfer fällt. Daher ist Vorsicht angebracht. Am sichersten ist es nach und nach sämtliche Gegner, die Mograine bewachen zu pullen und am Eingang zu bekämpfen. So muss man sich immer nur mit maximal 3 Gegnern herumschlagen. Am besten ist es, wenn ein Spieler alleine in die Kathedrale geht während der Rest der Gruppe am Eingang wartet. Die vom Puller angelockten Feinde kann man dort wesentlich einfacher bekämpfen, da es einfach übersichtlicher ist als in der Kathedrale, in der sich die Kamera schon mal in nervige Positionen bringt. Nachdem man alle Gegner im Vorderteil der Kathedrale getötet hat, kann man den Angriff auf Mograine wagen.

Der ist mit Level 42 ein harter Brocken, besonders, da er später geheilt wird, ohne dass die Spieler eingreifen können. Hat man ihn nämlich auf einen niedrigen Vorrat an Lebensenergie heruntergekämpft, so kommt aus dem hintersten Teil der Kathedrale die hohe Inquisitorin Whitemane, die ihren Morgaine natürlich vor dem Tod bewahren will. Dagegen kann man nichts unternehmen und sieht sich sogleich zwei Bossgegnern gegenüber. Wenigstens ist Whitemane nur Level 40, was das ganze ein wenig erleichtert.

Sie sollte man auch zuerst bekämpfen, da dies einfacher zu machen ist. Nachdem man auch Morgaine getötet hat, hat man eigentlich alle wichtigen Quests in Scarlet Monastery erledigt (vorrausgesetzt, man hat Herod und Loksey getötet) und kann sich außerdem über eine fette Beute freuen, die die beiden hinterlassen. Noch ein kleiner Tipp: In der Kathedrale gibt es einen versteckten Raum, wo ein weiterer High Inquisitor wartet, der zwar für keine Quests gebraucht wird, aber schon mal nette Beute hinterlässt. Wo genau er sich versteckt, verraten wir aber nicht.

Herzlichen Glückwunsch, Ihr habt die Scarlet Monastery erfolgreich durchkämpft und könnt euch schon auf eure Quest-Belohnungen freuen.

Alle Screenshots zu Scarlet Monastery findet Ihr in unserer Screenshot-Galerie.