Was ist der Unterschied zum Normal Modus?

Der gute Fauldarm hat im Hardmode 12 Millionen Lebenspunkte mehr und kommt somit auf knappe 52 Millionen HP. Da der Enrage-Timer aber bei 5 Minuten bleibt, muss der Raid konstant auf einem hohen Niveau Schaden auf den Boss machen. Zu den aus dem Normal Mode bekannten Fähigkeiten kommt hinzu, dass Fauldarm Hilfe von Professor Seuchenmord bekommt. Er steht den gesamten Kampf über oben an seinem Balkon und wirft in regelmäßigen Abständen einen grünen Blop auf einen Spieler.

Wenn euch so ein Blop trifft, macht er an euch 20.000 Schaden, was eigentlich jeder Spieler überleben sollte. Doch der Schaden ist nicht das, was euch große Probleme bereiten wird, sondern der Debuff, der nach einem Bloptreffer auf euch ist. Werdet ihr getroffen, verringert sich euer Angriffstempo und auch die Zaubertempowertung um 200% für 15 Sekunden. Es ist als egal, wen es trifft, ob Heiler, Nahkämpfer oder Zauberer, trifft er euch, kann es den gesamten Raid in Gefahr bringen. Entweder, weil zu wenig Heilung auf den Tanks ist oder weil zu wenig Schaden gemacht wird und der Boss am Ende des Kampfes im Enrage euch töten würde.

Die Aufstellung

Bei der Aufstellung solltet ihr natürlich wie bei jedem Boss darauf achten, dass ihr alle Stärkungszauber im Raid habt. Ansonsten ist es hier euch überlassen, wie ihr eure Aufstellung wählt. Am besten ist mit Sicherheit ein ausgewogenes Nah- und Fernkämpfer-Lineup. Hier ein Beispiel wie wir zu Fauldarm gehen:

For the Horde-Setup:
2 Todesritter (2 Unheilig)
2 Krieger (1 Furor, 1 Schutz)
4 Paladine (2 Heilig, 1 Schutz, 1 Vergelter)
3 Druiden (1 Wiederherstellung, 1 Wilder Kampf, 1 Eule)
2 Schurken (Kampf)
3 Schamanen (1 Verstärker, 1 Elementar, 1 Wiederherstellung)
2 Jäger (1 Treffsicherheit, 1 Überleben)
3 Priester (1 Disziplin, 1 Heilig, 1 Schatten)
2 Hexenmeister (1 Demo, 1 Gebrechen)
2 Magier (Arkan)

Die Positionierung

Um bestmöglich den grünen Blops ausweichen zu können, solltet ihr euch in drei verschiedene Camps aufstellen. Ein Nahkämpfer-Camp und zwei Gruppen für Heiler und Fernkämpfer. In den beiden Gruppen außen müsst ihr natürlich weiterhin gut verteilt stehen, da auch im Hardmode “Ekelhaftes Gas” auf Spieler kommt und ihr euren Nachbarn ja nicht anstecken wollt.

Stellt euch am besten wie im Bild in einer Art “Linie” auf, so dass der Flugweg der Blop´s relativ weit ist und klare Ansagen gemacht werden können, wohin ein Blop fliegt. Wenn ihr euch so aufstellt, sieht gibt es nur drei klare Richtungen, in die die Blob´s fliegen können. Wichtig ist, dass sich kein Fernkämpfer hinter die Nahkämpfer stellt.

Der Kampfablauf

Der Kampfablauf ist im Grunde genau der Gleiche, wie im Normal Mode, außer das ihr zusätzlich noch den grünen Blops ausweichen müsst. Achtet weiterhin darauf, dass jeder von euch 3x von den Gassporen “geimpft” wird. Da ihr drei Gruppen gebildet habt, müsst ihr euch gegebenenfalls im Teamspeak/Ventrilo absprechen, wer mit der Gasspore in welches Camp rennt.

Praktisch für diese Phase ist es, wenn ihr einen festen Sammelpunkt habt, wo ihr mit der Gasspore hinrennen könnt. Positioniert zum Beispiel in jeder Fernkämpfergruppe einen Heiligpaladin und gebt ihm ein Symbol. Dort sammeln sich nun immer die Spieler des jeweiligen Camp’s, sobald die Gassporen da sind.

Dies hat nicht nur den Vorteil eines festen Sammelpunktes, sondern auch den, dass der Paladin sich nicht bewegen muss und eure Tanks dementsprechend mehr Heilung erhalten. Grade in dieser Phase des Zusammen- und Auseinanderlaufens müsst ihr sehr gut auf die grünen Blobs aufpassen. Wirft der Professor einen seiner Blops kurz vor der Gassporen-Explosion, müsst ihr sehr schnell reagieren und dem Blop ausweichen.

Achtet generell immer auf den Boden und auf den Professor. Dort wo der Blop einschlagen wird erscheint eine grüne Pfütze auf dem Boden, steht ihr darauf, dann nichts wie weg. Auch wenn ihr im Augenwinkel den Professor immer beobachtet, erkennt ihr schnell, ob er den Blop in eure Richtung wirft oder auch nicht.

Die beiden Tanks müssen wie im Normal Mode darauf achten, dass sie nicht mehr als maximal 8-9 “Magenblähungs”-Schwächezauber auf sich haben. Also weicht den Blops aus, haltet eure Tanks am Leben, holt euch immer 3x den “Geimpft”-Buff ab und macht so viel Schaden wie ihr könnt, dann wird euch Fauldarm nicht lange aufhalten können.

Tipps und Tricks

Nahkämpfer
Als Nahkämpfer ist es teilweise schwer, den Blops auszuweichen, den Boden unter sich sieht man nicht immer wirklich gut und vor einem steht der fette Fauldarm und versperrt einem die Sicht auf den Professor. Also was tun?

Um den Blops immer effektiv auszuweichen müsst ihr einfach bei jedem Blop eure Position wechseln! Das bringt aber nur etwas, wenn dies alle Nahkämpfer machen. Alle Nahkämpfer stellen sich am Anfang am rechten Fuss auf, alle auf einem Fleck (Fleck definiert sich nicht als 10m x 10m Bereich :D). Kommt der erste Blop, rennen alle an den linken Fuss, wieder natürlich auf einen Fleckt. So wechselt ihr die ganze Zeit bei jedem Blop von Fuss zu Fuss, werdet nie getroffen und verliert wenn überhaupt nur ganz minimal an Schaden.

Paladine
Sprecht euch untereinander ab, wer in der “Ausatmen”-Phase sein “Gottesschild” und die “göttliche Opferung” anmacht. Dies nimmt einiges weg an Raidschaden und damit sollte in dieser Phase keiner sterben.

Priester
Gut platzierte Schilde können hier so manch einem Spieler das Leben retten. Wenn ein Spieler nicht drei Mal “geimpft” worden ist, dann rettet es dem Spieler das Leben, wenn dieser vor dem Ausatmen ein Schild bekommt. Spieler die nur 2x “geimpft” wurden, sollten dies also rechtzeitig ansagen, damit ihr Zeit habt, diese Leute mit Schilden zu versorgen.

Als Schattenpriester könnt ihr eure “Dispersion” für diesen Fall aufbewahren, denn damit werdet ihr auch überleben.

Schamanen
Ihr solltet eure Totems direkt in der Mitte bei ihm platzieren, damit jeder im Schlachtzug sie in Reichweite hat. Außerdem ist es sinnvoll, wenn ihr Kampfrausch so früh wie möglich benutzt, da es etwas dauert, bis der Professor den ersten Blop wirft.

Magier
Als Magier könnt ihr euch im Schaden ein wenig nach oben cheaten, indem ihr euch für eine “Ausatmen”-Phase keinen “Geimpft”-Debuff holt. Ihr könnt als eine Phase die Gassporen ignorieren und einfach weiter Schaden machen, nur nicht vergessen im richtigen Moment beim” Ausatmen” den Eisblock zu benutzen.