WotLK Guide: Naxxramas – Frostwyrmhöhle

Autor: ‘For the Horde’ – EU-Destromath

Einleitung

Endlich steht ihr im Allerheiligsten von Naxxramas: der Frostwyrmhöhle. Hier bewacht Saphiron , ein ehemaliges Mitglied des blauen Drachenschwarms, den Durchgang zu seinem Meister und Herrn der ‘Zitadelle des Schreckens’ Naxxramas: Kel’Thuzad.

Saphiron

Trefferpunkte: 13.000.000

Beute

Tipp: Die Datenbank ‘Wowhead’ bietet eine Anzeige in englischer und deutscher Sprache an, die ihr rechts oben auf der Webseite im Menü ‘Language/Sprache’ auswählen könnt.
Bei beiden Datenbanken könnt ihr euch die Items u.a. auch schon einmal vorab in einer 3D-Vorschau mit Zoomfunktion anschauen.

– Beuteliste von ‘Saphiron’
– Beuteliste von ‘Saphiron’

Fähigkeiten

Auch wenn Saphiron ein Frostwyrm ist, ist er gegenüber Zauberattacken der Frostschule nicht immun.

Frostaura

Wurde Saphiron gepullt, erhält jeder Spieler einen nicht entfernbaren Debuff, der jedem 1.600 Frostschaden pro Sekunde zufügt. Dieser Schaden kann und sollte anfangs mit Frostresistenzrüstungen verringert werden, da es das Heilen des Raids erheblich vereinfacht.
Wird Saphiron nach 15 Minuten wütend, steigt dieser Schaden auf unheilbare 9.600 Schaden pro Sekunde. Zu diesem Zeitpunkt sollte Saphiron also tot sein.

Lebensentzug

Saphiron wirkt alle 24 Sekunden einen Fluch auf 5 zufällige Spieler im Raid und entzieht ihnen über 12 Sekunden alle 3 Sekunden 3.000 bis 4.000 Leben. Dabei heilt er sich selbst um die doppelte Menge. Heildruiden und auch Magier sollten diesen Fluch umgehend entfernen.

Blizzard beschwören

Während Phase 1 wird Saphiron regelmäßig Blizzards beschwören, die an jedem Spieler die drinstehen, alle 2 Sekunden 5.000 – 6.000 Frostschaden anrichten. Gleichzeitig verlangsamt er die Laufgeschwindigkeit um 65%.
Mit der Zeit wandert der Blizzard im Raum. Es ist essentiell, dass jeder Spieler umgehend aus dem Blizzard rausläuft bzw. einen guten Abstand zu diesem hält, um den Raidschaden weitestgehend niedrig zu halten.
Es wird in Phase 1 immer 2 Blizzards geben, die unabhängig voneinander wandern.

Eisblitz

Hebt Saphiron ab, wirkt er auf 2-3 zufällige Spieler im Raid einen Eisblitz, der sie zu einem Eisblock erstarren lässt. Der Eisblitz fügt dem Spieler, und jedem in einem 10-Yards-Radius um ihn herum, 2.500 bis 3.500 Schaden zu.
In dieser Zeit sind die betroffenen Spieler immun gegenüber jeglichen Schaden, können aber auch keine Ziele von Heilungen oder anderen Buffs werden. Ausserdem können sie keinerlei Aktionen einsetzen.
Magier sollten hier auf keinen Fall ihren Eisblock nutzen, um frei zukommen.

Frostatem

Hat Saphiron 3 Ziele für seinen Eisblitz ausgewählt, fängt er an, einen tiefen Atemzug zu nehmen, um am Ende des 7-Sekundenzaubers den ganzen Raum mit Frost zu bedecken und jedem Spieler 100.000 – 200.000 Frostschaden zuzufügen.

Spalten

Trifft einen verbündeten Spieler vor ihm für normalen Waffenschaden +50 und springt auf nahe Spieler über. Kann bis zu 10 Spieler treffen.
Dieser Schlag Saphirons trifft Plattenträger mit Schild für ~15.000 Schaden, und niedrigere Rüstungsklassen für weitaus mehr.

Schwanzfeger

In regelmäßigen Abständen fügt Saphiron jedem Spieler, der hinter ihm steht, 2.200 bis 2.800 Schaden zu und wirft ihn relativ weit weg.

Wutanfall (Enrage)

Nach 15 Minuten Kampfablauf wird Saphiron wütend. In diesem Zustand steigt jeglicher Schaden immens an.
Der Schaden auf den Tank ist dann so hoch, dass er nicht mehr heilbar ist, und die Frostaura tickt anstatt für 1.600 für ganze 9.600 Frostschaden.

Kampfablauf

Tank-Spot von Saphiron (Blick zum Eingang, Pfeile = Positionen Fernkampfklassen)

Blick vom Eingang

Phase 1

Ist Saphiron noch nicht gepullt worden, sehr ihr zunächst nur einen Haufen Knochen, die um einen zentralen Punkt rotieren. Lasst euch davon nicht täuschen. Sobald ihr dem Knochenhaufen zu nahe kommt, setzt sich Saphiron innerhalb kürzester Zeit daraus zusammen und tötet euch.

Vor allem für Raids, die auf Nummer sicher gehen wollen, empfiehlt es sich von Schneidern, Lederverarbeitern oder Schmieden Rüstungsteile mit Frostresistenz herzustellen zu lassen (Anmerkung: Habt ihr vor, euch diese bauen zu lassen, so macht das noch vor dem kommenden Patch 3.0.8, da ab dann die benötigten Materialien dafür erhöht werden).
Insgesamt gibt es 3 herstellbare Teile: Brust, Gürtel und Schuhe.

Den Pull übernimmt wie immer euer bestausgestatteter Tank, da der Schaden auf ihn mit 12.000 bei normalen Schlägen und 15.000 durch Spalten relativ hoch ist. Dieser zieht ihn direkt gerade bis zum hinteren Ende hindurch (Tank-Spot: siehe Bild oben).
Zum Heilen empfehlen sich 2-3 Heiler, die sich lediglich auf den Tank konzentrieren. Vor allem Paladine stechen hier heraus, da sie derzeit die besten Tank-Heiler darstellen. Jedoch können hier auch die anderen Heilklassen eingesetzt werden.

Für Nahkampfklassen ist es wichtig, dass sie weder am Kopf des Wyrms stehen und damit das Spalten abkommen, noch am Schwanz, da sie dort regelmäßig Opfer vom Schwanzfeger werden und somit nicht an den Boss herankommen.

Fernkampfklassen und Heiler verteilen sich auf einer Hälfte des Raumes; diese kann je nach Belieben die rechte oder linke sein (siehe rote Pfeile oben in den Bildern). Das Verteilen im ganzen Raum ist weniger empfehlenswert (siehe Phase 2). Auch sollten die Fernkampfklassen nicht zusammenstehen, damit der Blizzard möglichst wenige Spieler trifft.

In dieser Zeit sollte soviel Schaden wie möglich kommen, da ihr in Phase 2 Saphiron nur bedingt Schaden zufügen könnt.
Die Lebensentzug-Flüche sollten von Heildruiden und Magiern so schnell wie möglich entfernt werden. Aus diesem Grund sollten sich Spieler dieser Klassen vor dem Kampf absprechen, damit ihr gut verteilt steht und somit alle entfluchen könnt.

Phase 2

Sind 45 Sekunden Kampfzeit vorbei, erhebt sich Saphiron in die Luft. Nach kurzer Zeit wird er 2-3 seiner Eisblitze absetzen. Da dieser Zauber an allen Zielen in der Nähe bis zu 3.500 Schaden anrichtet, muss sich der Raid weiträumig, aber noch für andere erreichbar, verteilen.
Hat er seine Ziele zu Eisblöcken erstarren lassen, nimmt er einen tiefen Zug (wird auch im Chat durch eine Ansage sichtbar) und setzt damit zu seiner ultimativen Attacke an, die jeden tötet, der davon getroffen wird.
Um diese starke Attacke zu überleben, muss sich jeder Spieler sofort (!) nach den 2-3 Eisblöcken hinter diesen verstecken, da es die einzigen Orte im Raum sind, wo man vor dem Frostatem sicher ist.
Kurz darauf setzt Saphiron wieder zur Landung an und Phase 1 beginnt erneut.

Phase 3

Erreicht Saphiron 10% seiner Lebenspunkte, hebt er nicht mehr ab. Ab diesem Zeitpunkt wird Saphiron am Boden bleiben, bis er getötet wird.

Ist Kel’Thuzads Wächter besiegt, setzt ein kleines Interludium ein, wo ihr ein Gespräch von Kel’Thuzad und dem Lichkönig mitverfolgen könnt. Jedoch bemerkt Kel’Thuzad euren Raid und der Lichkönig befiehlt ihm, euch zu vernichten.
Wie ihr den Spieß umdrehen könnt, erfahrt ihr auf der nächsten Seite!

Wir danken der Gilde ‘For the Horde’ vom Server EU-Destromath für die Anfertigung dieses Guides.

Diskutiert in unserem Raids und Guides Forum über die Instanz Naxxramas in Northrend!

Weitere Links zum Thema

Video Special: ‘Reise durch Northrend II’ (mit Naxxramas)
Video Special: Naxxramas Retro-Raid (Tier 3)
Video Special: ‘Naxxramas – The Movie’ von The Empire / La Garde
Video Special: WarCraft III ‘The Frozen Throne’ – Cutszene ‘Die Rückkehr nach Northrend’