Das Interface in World of Warcraft ist denkbar leicht zu bedienen. Auf dieser Seite erklären wir euch in Kürze, was ihr vom Interface erwarten könnt. Ihr könnt das Interface durch die Nutzung von verschiedenen Addons auch individuell anpassen. Hierzu erfahrt ihr auf dieser Seite ebenfalls mehr.

Blizzard hat mit der Gestaltung des Interface von Anfang an Wert auf leichte Zugänglichkeit gelegt, und das ist ihnen ohne Zweifel zu 100 % gelungen. Nach spätestens einer halben Stunde Spielzeit fühlt man sich in World of Warcraft zu Hause und kann sich vollständig auf die Abenteuer konzentrieren. Im Folgenden stellen wir euch die einzelnen Interface-Elemente kurz vor.

Interface – Aktionsleiste

In die Aktionsleiste könnt ihr alle Zauber, welche ihr im Kampf benötigt, hineinlegen. Auch für den Kampf uninteressante Dinge, wie Reittiere oder benutzbare Questgegenstände, kann man hier plazieren. Das hat den Vorteil, dass man nicht immer das Zauberbuch öffnen und sich oft genutzte Fähigkeiten immer wieder neu heraussuchen muss. Weiterhin findet man noch andere nützliche Sachen in dieser Leiste. Man kann von der Aktionsleiste aus auf alle Spieloptionen zugreifen. Es werden ebenfalls alle Taschen angezeigt und können per Klick geöffnet. In der unteren Legende findet ihr nochmal eine Beschreibung zu allen Punkten in der Aktionsleiste.


Blau: Angriffsleiste – Hier werden die Angriffe eures Charakters eingefügt, um sie mit der entsprechenden Taste auszulösen.

Grün: Micro Menü – Mit diesem Menü gelangt ihr schnell zu den wichtigsten Fenstern im Spiel.

Gelb: Taschen – Das sind die Taschenplätze, welche sich per Klick öffnen lassen.

Interface Addons für Aktionsleisten

Es gibt mehrere kleine Tools, die euch dabei unterstützen, eure Aktionsleisten individuell anzupassen, zu verschieben oder zu vergrößern bzw. zu verkleinern. Das bekannteste und beliebteste Addon ist Bartender4.

Alles zu Addons in World of Warcraft erfahrt ihr auf unserer Übersichtsseite zu WoW-Addons.
Mehr zu Bartender4 erfahrt ihr in unserer Addon Watch Serie.

Taschen

Ihr könnt in World of Warcraft bis zu fünf Tachen anlegen, wobei die erste euch zu Beginn des Spiels zur Verfügung gestellt wird. Die erste Tasche, welche ihr im Spiel bekommt, hat 16 Plätze und kann während des Spielverlaufs nicht gegen eine größere Tasche ausgetauscht werden. Ihr könnt auf den vier freien Plätzen weitere Taschen hinzufügen, um euren Stauraum zu vergrößern. Die größte Tasche im Spiel biete zurzeit 30 Slots. Das heißt man kann sich sein Inventar auf maximalen 136 Slots vergrößern.

Es gibt auch berufs- und klassenspezifische Taschen, in denen sich nur bestimmt Dinge lagern lassen. Diese sind dafür aber etwas größer als die normalen Taschen. Die Bergbauertasche biete zum Beispiel Platz für 36 Bergbaugegenstände, dies können Barren oder Erze sein. Solche spezifischen Taschen gibt es für fast alle Berufe.

Mehr Platz – Bankfach

Wem die Taschenplätze nicht genügen, kann sich ein Bankfach kaufen. Dort findet man Platz für sieben weitere Taschen, was einen Stauraum von maximal 154 Slots ausmachen würde. Jeder der sieben Bankplätze kostet extra Gold und man sollte immer abwägen ob es sich lohnt einen weiteren zu kaufen.

Noch mehr Platz – Gildenbankfach

Die Gildenbank vereinfacht den Austausch der Güter innerhalb der Gilde. Jeder kann, solange er vom Gildenmeister oder einem Offizier die Rechte dafür bekommen hat, hier Sachen einlagern oder entnehmen. Somit kann man Gegenstände, welche man sonst verkaufen würde, seinen Gildenkameraden zur Verfügung stellen. Die meisten Gilden lagern auch ihre Errungenschaften aus den Raids in der Gildenbank, von denen sich alle bedienen können (zum Beispiel Materialien für Verzauberungen).

Charakterfenster

Im Charakterfenster findet man alle wichtigen Informationen zum eigenen Charakter. Hier sind alle Statuswerte aufgeschlüsselt, wie Ausdauer, Willenskraft, Stärke, Intelligenz und Beweglichkeit. Weiterhin gibt es interessante Informationen, welche für jede einzelne Klasse wichtig sein dürften.

Für Klassen die auf Zauber zurückgreifen, dürfe die Unterrubrik Zauber am wichtigsten sein. Hier finden sie Informationen, wie Schadensbonus, Trefferwertung, kritische Trefferwertung, Tempowertung und Regeneration.

Das Scrolldown Menü für Meeles ist Nahkampf. Zum einen gibt es hier die Angabe welchen Schaden pro Sekunde eure Waffe macht und weitere wichtig Informationen, wie Tempo, Angriffskraft, Trefferwertung, kritische Trefferwertung und Waffenkunde.

Für die Tankklassen gibt es ein extra Menü und zwar Verteidiung. Hier stehen alle wichtigen Werte, welche man als Tank benötigt. Neben der Anzeige wieviel Rüstung euer Charakter besitzt, gibt es noch weiter Informationen, welche für eine Tankklasse wichtig sind. So findet man hier auch die prozentuale Chance einem Angriff auszuweichen, zu blocken oder zu parieren. Weiterhin gibt es noch den Verteigungswert, welcher dazu dient eine Immunintät gegen kritische Schläge von Monstern zu erzielen, und Abhärtung, der für die PvP´ler unter euch wichtig sein dürfte.

Ruf

Alle Fraktionen bei denen man einen Ruf hat werden im Menü Ruf angezeigt, welches ihr als einen weiteren Reiter in eurem Charakterinterface findet. Die Ruffraktionen sind in die jeweilige Erweiterung von World of Warcraft unterteilt, damit man sie besser auseinander halten kann.

Sammlungen (Haus-/Reittiere und mehr)

In World of Warcraft gibt es unzählige Haus- und Reittiere. Diese findet man alle zusammengefügt in dem Menü Sammlungen. Man kann sich die Haus- oder Reittiere in die Aktionsleiste ziehen, um sie schneller zu beschwören. Aber es ist auch möglich sie direkt im Menü zu rufen, was aber etwas umständlicher sein dürfe.

Neben diesen findet ihr unter Sammlungen auch eure Spielzeugkiste und Erbstücke. Alle Sammlungen könnt ihr zusätzlich nach verschiedenen Parametern durchsuchen, so dass ihr immer sehr schnell das gesuchte Item, Reit- oder Haustier bzw. Erbstück findet.

Zauberbuch und Berufe

In dieser Übersicht findet ihr alle Fähigkeiten/Zauber und in einem weiteren Reiter alle eure Berufe aufgelistet. Also geht es hier um all das, was eurer Charakter kann/beherrscht. Alle Zauber, die ihr erlernt habt, landen im Zauberbuch. Unter dem Register “Allgemein” lassen sich alle eure Waffenfertigkeiten, klassenspezifische und sonstige Fähigkeiten, die nicht im Kampf Anwendung finden. Dieses Register ist bei allen Klassen und Rassen vorhanden. Die weiteren drei Register unterscheiden sich von Klasse zu Klasse. Aufgeteilt in die jeweiligen Skillbäume, findet ihr hier alle Angriffs-, Verteidigungs- und Verstärkungsoptionen eures Charakters.

In einem weiteren Reiter, findet ihr eure Berufe aufgelistet, sei es ein Hauptberuf oder einer der Sekundärberufe.

Gildenfenster

Solltet ihr eine Gilde im Spiel finden, so wird sich die vorerst Grau gefärbte Registerkarte dem Rest angleichen und ihr gelangt zum Gildenfenster. In diesem findet ihr alle Mitglieder eurer Gilde, mit den Informationen zu ihrem Aufenthaltsort, Klasse und Stufe.

Glyphen

Am unteren Rand des Zauberbuches gelangt ihr über das Register Glyphen in das Menü “Glyphen”. Hier könnt ihr jeweils drei erhebliche und geringe Glyphen einsetzen oder austauschen. Um Glyphen einzusetzen, müsst ihr euch in der Nähe des Lexikons der Macht befinden, welches eigentlich immer bei einem Lehrer für Inschriftenkunde zu finden ist. Die einzusetzenden Glyphen bekommt ihr entweder direkt von einem Spieler der Inschriftenkunde als Beruf besitzt oder aus dem Auktionhaus.

Questlog

Spieler mit gelben und blauen Fragezeichen über dem Kopf, haben für euch Aufgaben. Wenn ihr eine dieser Aufgaben angenommen habt, landet diese im Questlog und ihr könnt sie euch jederzeit noch einmal durchlesen oder wieder abbrechen. Es können maximal 25 Aufgaben (Quests) zur gleichen Zeit angenommen werden. Zusammen mit dem Questlog wird euch die Karte vom jeweiligen Gebiet angezeigt, so dass ihr wisst, wohin ihr euch bewegen müsst.

Dungeonsbrowser

In diesem Fenster könnt ihr euch auf die Suche nach Gruppen für Dungeons machen oder für LFR-Schlachtzüge anmelden. Ebenfalls habt ihr die Möglichkeit, den Herausforderungsmodus für Instanzen zu nutzen.

Spieler gegen Spieler

Wollt ihr in einen PvP-Kampf einsteigen, findet ihr ebenfalls im Dungeonbrowser einen Reiter, der euch alle Optionen zur Teilnahme an PvP-Kämpfen anbietet. Entscheidet euch, in welchem Modus ihr am liebsten antreten wollt und nehmt am Kampf teil.

Spielmenu

Über diese Menü lassen sich alle Optionen bedienen. Beim Grafikmenü könnt ihr verschiedene Auflösungen, Effekte oder die User Interface Skalierung einstellen. Die Lautstärke des Sounds und der Sprachausgabe lässt sich mit Hilfe des Menüpunktes Sound & Sprache verstellen. Das Interface in World of Warcraft lässt sich beliebig verändern, was über den Menüpunkt Interface gehandhabt werden kann.

Unter dem Menüpunkt Tastaturbelegung lassen sich sämtliche Aktionen auf die von euch gewünschte Taste legen.

Um Platz in der Aktionsleiste oder Zeit beim Aktivieren von speziellen Fähigkeiten zu sparen, lassen sich Makros erstellen. In diese Menü kommt man über den Punkt Makros (mehr zum Thema Makros gibt es in dem entsprechenden Artikel).

Minimap und Weltkarte

Auf der Minimap werden euch Gruppen- und Schlachtzugsmitglieder angezeigt. Darüber hinaus zeigt sie auch den Standort an, wo man sich gerade befindet. Über die Weltkugel an der Minimap gelangt man zur vergrößerten Weltkarte (Taste M).

Mithilfe des + und – Buttons können sie bis zu einem gewissen Punkt in die Minimap herein- oder herauszoomen, um sich einen besseren Überlick zu verschaffen. Das Briefsymbol signalisiert euch, dass etwas in eurem Briefkasten liegt oder noch unterwegs ist (Dauer von Sendungen 1 Stunde).

Seit kurzem erst gibt es das Feature Kalender, mit deren Hilfe sich Gruppen planen lassen. Weiterhin zeigt dieses auch das Ende und den Start aller Events in Azeroth an. Eine sehr nützliche Funktion ist auch die Aufspüroption, mit deren Hilfe man verschiedene Händler, Lehrer oder jemanden zum reparieren finden kann. Die ausgewählte Aufspüroption wird als gelber Punkt auf der Minimap angezeigt und weißt euch so den direkten Weg zu eurem Ziel.

Erfolgsfenster

Es gibt unzählige Erfolge (Achievements), welche man in World of Warcraft erledigen kann. Im Erfolgsfenster sind alle Erfolge aufgelistet, die man im Spiel erreichen kann. Die neusten Errungenschaften sieht man sofort auf der ersten Seite. Weiterhin gibt es noch eine Statistik zu eurem Charakter, in der verschiedene Daten aufgeführt sind (zum Beispiel über Gold, Tode im Spiel, Kampf oder Siege gegen verschiedene Kreaturen oder gegnerische Spieler.)

Target Fenster

In der linken Bildschirmecke findet ihr ein Portrait von euch. Wenn ihr nun etwas anvisiert, erscheint dies direkt rechts neben eurem Portrait. Sollte um diesem Fenster ein Drache sein, so habt ihr es mit einem etwas stärkeren Gegner zu tun, welcher meist nicht allein zu bewingen ist. Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Drachen, die Einen sind Silber und die anderen Golden.

Die Monster mit silbernen Drachen um ihr Portrait sind sogenannte Rar Monster, welche, wie der Name es schon sagt, nur sehr selten zu finden sind.

Dann gibt es noch die Monster mit dem goldene Drachen, dies sind Elite Monster. Diese Monster findet man hauptsächlich in Dungeons und Schlachtzügen (Ausserhalb gibt es ebenfalls welche, aber wesentlich weniger).