oder “Wie kann ich mein episches Flugmount an 10 Abenden verdienen?”

Einleitung

Jeder dürfte die folgende Situation kennen: Man möchte nur schnell ein paar Partikel farmen, doch die Plätze sind alle restlos belegt. Und die Täglichen-Quest-Gegenden sind hoffnungslos überfüllt…. Beides bringt zwar gut Gold, reich werdet ihr damit jedoch nicht. Dieser Guide richtet sich an all jene, die entweder sehr effizient ihren Reichtum mehren, oder aber selbigen erstmal erlangen möchten.

Ist Gold kaufen eine Alternative? Erfahrt unsere Antwort hier.

Ein Kontostand von 50.000 Gold ist heute nichts Besonderes mehr. Viele Spieler können sich für all ihre Charaktere ein Mammut, die epische Flugfähigkeit und sonstigen Luxus leisten und nagen noch immer nicht am Hungertuch. Auch das Motorrad ist ein Liebhaberstück, das kein größeres Loch in die Geldbörse reißen muss.

Der Titel lautet nicht umsonst: “Wie kann ich mein episches Flugmount an 10 Abenden verdienen?”. Ein “Abend” bedeutet übrigens eine Dauer von drei bis vier Stunden, also zum Beispiel 19-23 Uhr, was auch für arbeitende Familienväter möglich sein sollte. Einzig etwas Disziplin solltet ihr noch mitbringen und nicht vorschnell aufgeben.

Es gibt nach wie vor viele Spieler, die auf der Suche nach einer guten Einnahmequelle sind. Ob man nun das epische Fliegen oder ein Mammut finanzieren will, spielt keine Rolle. Oft reichen die 200 Gold, die man für stundenlanges Daily-Questen erhält, einfach nicht für die laufenden Ausgaben. Aber auch wer seinen bereits vorhandenen Reichtum vergrößern möchte, kann hier noch den einen oder anderen Trick lernen. Auch wenn er in der Regel bereits auf seinen eigenen wirtschaftlichen Trick im Spiel gekommen ist.

Grundlegend sei noch gesagt, dass alle Tipps und Kniffe, die in dieser Artikelreihe angesprochen werden, für jeden Realm und für jede Fraktion unterschiedlich gut funktionieren werden. Jeder Server besitzt bereits eine ausführliche Menge an Rohstoffen und Verkäufern, schafft euch also euren eigenen Platz. Desweiteren solltet ihr bedenken, dass (fast) alle Methoden hier von den Preisen im Auktionshaus abhängen.

Wie man mit neuen Charakteren Geld verdient

Nicht nur neue Charaktere sondern auch neue Spieler finden sich oft in der Situation, dass man schlicht gar nichts besitzt. Vor allem zu Beginn des Abenteurerlebens sind die Kassen, bedingt durch das ein oder andere Rüstungsteil oder Waffe und durch neue Fähigkeiten oft gähnend leer. Dass muss nicht sein. Auch wenn neue Charaktere diesmal nicht das Hauptthema sind, wollen wir kurz eine einfache Möglichkeit anreißen, wie ihr leicht Gold verdienen könnt.

Da ihr am Anfang nur extrem geringe Goldwerte (sprich einige Kupfermünzen) erhalten werdet, könnt ihr euch in der Regel nichts im Auktionshaus leisten. Dem könnt ihr schnell Abhilfe schaffen. Ihr bedient euch einfach bei dem Gold der anderen Spieler. Doch nicht, in dem ihr sie anbettelt (solltet ihr wirklich nie machen). Ihr könnt mit einem neuen Charakter problemlos die Sammelberufe erlernen. Sei es Kürschnerei, Bergbau oder Kräuterkunde. All diese Berufe können in kurzer Zeit enorme Goldmengen in die Kassen spülen.

So ist es problemlos möglich, dass ihr einen Stapel (20 Stk.) Kupfererz zu guten Zeiten für 6-9 Gold verkauft. 20 Kupfererz könnt ihr in wenigen Minuten erhalten. So könnt ihr selbst auf einem Server, wo ihr keinen anderen Spieler kennt oder andere Charaktere habt, Luxus gönnen. Luxus können größere Taschen (wird oft unterschätzt) oder auch das ein oder andere Rüstungsteil aus dem Auktionshaus sein.

Ihr könnt euch aber auch so direkt zu Level 30 das Reittier kaufen, nicht unbedingt ein Privileg, welches jeder frische Spieler für sich beanspruchen kann! Denkt nur daran, dass Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen. Also stellt die Materialien nie deutlich preiswerter und in großen Massen in das Auktionshaus. So könnt ihr euch auf lange Sicht das Geschäft verhageln. Doch dazu mehr im kommenden Teil von “Gold verdienen leicht gemacht”!

Ein Weg zum Glück: Instanzen

Ein effektiver Weg für stärkere Charaktere sind Soloinstanzen. Aber welche Instanzen bringen Solo die meisten Einnahmen? Die Pauschalantwort: Alles ab Level 50, je höher ihr geht, umso effektiver wird es (meistens). Deshalb könnt ihr im Anschluss eine Liste mit den einträglichsten Instanzen finden. Sie wird die ungefähre Dauer beinhalten, die zu erwartende Beute, den Gewinn und den Schwierigkeitsgrad. Nun müsst ihr nur noch für Euch selbst die Instanzen finden, die für euch am angenehmsten zu spielen ist.

Eine Instanz solo bestehen zu können bringt leider auch einige Abhängigkeiten von Eurer gewählten Klasse, Rüstung und Ausrüstungsstand mit sich. Generell lässt sich sagen: Es gibt nichts Besseres als Platte. Egal ob ihr Furorkrieger, Schutzpaladin, Todesritter oder Jäger (der Begleiter tankt) spielt, mit einer dieser Klassen wird es deutlich einfacher sein, als mit einer Stoffklasse. Wenn die Endgegner einfach Immunitäten gegen eure Magieklasse oder Kontrollzauber aufweist, ist das nicht sehr wirkungsvoll.

Die angegebenen Zeiten beziehen sich auf einen Krieger mit rarer bis epischer Ausrüstung auf Level 80, je nach Stand eures Charakters, können die Zeiten noch einmal deutlich unter den angegebenen liegen.

Instanzen unter Level 60

Vergesst sie. Mit zwei Ausnahmen, vorausgesetzt ihr seid Kürschner. Uldaman und Versunkener Tempel liefern eine gute Menge Leder oder Skorpidschuppen, welche sich nach einem Clear-Run gewinnbringend im AH verkaufen lassen. Wobei Uldaman bequem durch einen recht kurzen Flug von Eisenschmiede nach Loch Modan erreichbar ist, aufgrund des geringen Levels aber bei einer Clear-Zeit von 15-20 Minuten nur etwa 25 Gold bringt.

Der Tempel bringt wesentlich mehr Leder und Schuppen ein, ist aber mühsam zu erreichen und hat Fortschrittsregeln (all die Schalter, die verschiedenen Räume in bestimmter Reihenfolge, etc). Ein Clear hier bringt zwar 50-60 Gold (als Kürschner), dauert aber gut 45 Minuten. Ebenfalls nicht sehr effizient.

zur nächsten Seite