Schutzkrieger-Guide (WotLK)

FtH WotLK Schutzkrieger-Guide

Autor: Irèén (For the Horde – EU-Nazjatar)

Letztes Update: 10.10.2009


Paper Tanks an die Macht!



Unser Schutzkrieger-Guide wurde auf Patch 4.0.6 angepasst: WoW Schutzkrieger-Guide 4.0.6 (Cataclysm)

Zitat von: Ciderhelm
It is not about taking less damage, it is about being able to take more damage.

Es geht nicht darum, so wenig Schaden wie möglich zu nehmen, sondern, dass man in der Lage ist, so viel Schaden wie möglich zu nehmen. (ohne dabei zu sterben :D)



Attribute


Ausdauer


Ausdauer ist der mit Abstand wichtigste Wert für einen Tank. Ob ein Boss trifft, wird nach einem Zufallsprinzip ausgewürfelt und je höher der prozentuale Wert von eurem Ausweichen und Parieren ist, desto öfter werdet ihr nicht getroffen. Dennoch kann immer mal der “Worst Case” eintreten und der Mob trifft 2, 3 oder 4 mal in Folge, und da ist nur Ausdauer (= Lebenspunkte) der einzige Wert der euch rettet. Hinzu kommt, dass man magischen Angriffen nicht ausweichen kann! 1 Punkt Ausdauer entspricht 10 Lebenspunkte ohne Stärkungszauber / Talente.

Rüstung


Die gute (Platten-)Rüstung ist im Endeffekt das, was den Tank von anderen Klassen unterscheidet. Je mehr Rüstung man hat, desto höher ist der absorbierte Schaden, der von Mobs oder Bossen auf den Tank einwirkt. Mit weiter steigendem Wert erhält man über Rüstungspunkte jedoch weniger prozentuale Schadensreduktion (sog. “abnehmende Erträge” aus den verwendeten Gegenständen, engl.: “diminshing returns”). Gegen Bosse mit Level 83 liegt die aktuelle Grenze über Rüstung bei 49.905. Damit würden dann 75% Schaden absorbiert werden.

Verteidigung


Um zu Tanken braucht ihr 540 Verteidigung damit ihr in den Bereich kommt, wo Level 83 Mobs (Bosse) euch nicht mehr kritisch treffen können. Das entspricht 5,6% oder 689 Verteidigungswertung. Bei 688 könnt ihr noch zu 0,x % kritisch getroffen werden und bei einem Boss der für 30.000 trifft, kann das gern mal in die Plattenhosen gehen! Ihr müsst wirklich mindestens 689 Verteidigungswertung haben. Zudem erhöht sich die Chance, um 5,6% nicht getroffen zu werden, auszuweichen, zu parieren und zu blocken.

Generell kann man sagen, dass der Wert Verteidigung ebenfalls ein extrem wichtiger Wert ist. Ich werde aber später auf eine optimale Zusammenstellung eingehen, damit ihr euch ein besseres Bild machen davon könnt.

Ausweichen & Parieren


Ich habe diese 2 Punkte zusammengelegt, um sie direkt vergleichen zu können. Seit Patch 3.2 geben euch Ausweich- und Parierwertung fast die gleichen Prozentzahlen. Des Weiteren gibt es seit WotLK auch hier den abnehmenden Ertrag (“diminshing returns”, siehe oben). Das bedeutet: Je mehr Ausweichwertung ihr über Gegenstände sammelt, desto weniger profitiert ihr davon (gemessen am Aufwand). Das Gleiche gilt für das Parieren: Ab einer bestimmten Prozentzahl braucht ihr so viel Wertung für 1% Parieren, dass es sich nicht mehr lohnt und ihr stattdessen lieber Ausweichwertung sockeln solltet.

Blocken


Für das Blocken von Angriffen gibt es die Blockwertung und den Blockwert. Blockwertung erhöht eure Chance einen Angriff zu blocken, und Blockwert erhöht den von euch geblockten Schaden. Diese Werte erhöhen sich ausschließlich über die Items und beim Krieger zusätzlich noch über das Talent Schildspezialisierung und Schildbeherrschung. Leider ist Blocken im kompletten Content von WotLK nur einmal von Bedeutung, und das ist im Kampf gegen Endboss Anub’arak (im ‘Kolosseum des Kreuzfahrers’). Der Blockwert erhöht sich auch über Stärke.

Waffenkunde


Über diesen Wert verringert man die Chance, dass Bosse oder Mobs euren Schlägen ausweichen oder sie parieren. Man sollte über den Daumen 26 Waffenkunde haben, aber nach oben gibt es keine Grenze, da man nie an das Maxlevel erreicht. Bei 56 Waffenkunde wäre denn im Normalfall Schluss.

Trefferwertung


Die Trefferwertung gibt an, wie gut eure Angriffe treffen. Sie kommt besonders bei Mobs und Bossen zum Tragen, die über eurer eigenen Charakterstufe liegen. Wenn ihr z.B. Level 80 seid und der Boss Level 83, ist euch der Boss statistisch überlegen. Hier sorgt die Trefferwertung dafür, dass ein Ausgleich in punkto Angriffen geschaffen wird. Als Wert sollte man hier 8% anpeilen. Angesichts des aktuellen Tankgear ist das aber fast ausgeschlossen. Mann kann aber über Trefferwertungs-Essen und Trefferwertungs-Edelsteine Abhilfe verschaffen.


Die Talente


Die Talentpunkteverteilung sieht bei fast jedem Krieger anders aus und ist letztlich auch eine Philosophiefrage. Des Weiteren hängt die Verteilung auch von bestimmten Bossen ab. Als Vollblut-Tank solltet ihr zwei Schutz-Talentspezialisierungen haben, da ihr so wesentlich flexibler im Schlachtzug agieren könnt. Eine gängige Verteilung der Punkte sieht z.B. so aus:

Progress – Specc


Wie euch sicher aufgefallen ist, sind drei Talentpunkte nicht verteilt. Diese würden normal in Grausamkeit oder Tiefe Wunden wandern. Da das aber kaum einen Unterschied amcht, würde ich sie in Tiefe Wunden packen. Das Verteilen der Punkte ist quasi selbsterklärend über die Talentbeschreibungen.

Finale Talente


Für neuen Content, den ihr angeht, würde das nochmal anders aussehen. So verwendet ihr für mehr Sicherheit Demoralisierenden Ruf und Donnerknall, um den Boss maximal zu schwächen. Auch hier sind noch 3 Punkte über. Diese könnt ihr in Fokussierte Wut oder Sicherung stecken.


Glyphen


Wie bei den Talenten gibt es auch hier die unterschiedlichsten Glyphen für eine Vielzahl mögliche Kämpfe. Nachfolgend findet ihr eine Übersicht aller Glyphen, die in meinem Tankleben mal zum Einsatz gekommen sind.

Erhebliche Glyphen

Geringe Glyphen

Bei den Trefferproblemen mit dem aktuellen Tankequip (wie oben schon angesprochen) ist die ‘Spott’ Glyphe fast ein Muss. Die Glyphe ‘Blocken’ sollte generell immer enthalten sein. Der Rest ist Boss-basierend (für engagierte Raider). Hauptsächlich setze ich die ‘Verwüsten’ Glyphe noch ein.

Bsp: Die Glyphe ‘Einschreiten’ hat uns den Progress bei Algalon vereinfacht, da die Heiler mehr Zeit hatten sich nach den Portalphasen zu orientieren, und der zweite Tank nach einem Wechsel nicht sofort umfällt. Die ‘Verwüsten’ Glyphe erleichtert das Hochstapeln von Rüstung zerreißen und verschafft dem Schlachtzug so einen höheren Gesamtschaden. In Kämpfen, wo man als Krieger eine untergeordnete Tankrolle einnimmt, kann man sowohl die Gylphe ‘Schildwall’ als auch ‘Letztes Gefecht’ verwenden.

Weiter zur nächsten Seite »

Seiten: 1 2 3

Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft