ursprünglicher Autor: Cavantis
Aktueller Autor: Tyrania
(For the Horde – EU-Nazjatar)
Letztes Update: 14.05.2010

Unser Vergelter Paladin-Guide wurde auf Patch 4.0.1 angepasst: WoW Vergelter Paladin-Guide 4.0.1 (Cataclysm)

Einleitung

In diesem Artikel stellt euch Tyrania von der deutschen Topgilde For the Horde (EU-Nazjatar) den Vergelterpaladin mit vielen Tipps und Tricks im Detail vor. Der Guide basiert auf der zweiten Expansion Wrath of the Lich King zum Zeitpunkt des Patches 3.3.3 mit der Raidinstanz Eiskrone (Tier 10). Viel Spass bei der Lektüre!

Allgemeines

Herzlich Willkommen zum WotLK Vergelterpaladin-Guide! Wie den meisten unter euch schon bekannt sein wird, sind Myriaden von Abkürzungen des anglistischen Vokabulars Gang und Gebe in diesem Spiel. So machen für uns relevante Begriffe da natürlich keine Ausnahme, zum besseren Verständiss folgt daher nun erstmal eine Liste dieser Kürzel für euch.


Abkürzung Bedeutung Übersetzung
GCD Global Cooldown Globale Abklingzeit (die unliebsamen 1,5 Sekunden, die ihr zwischen der Nutzung eurer einzelnen Fähigkeiten warten müsst)
CD Cooldown Abklingzeit
SoV Seal of Vengeance Siegel der Vergeltung
SoC Seal of Corruption Siegel der Verderbnis
SoR Seal of Righteousness Siegel der Rechtschaffenheit
HoW Hammer of Wrath Hammer des Zorns
HW Holy Wrath Heiliger Zorn
JoW Judgement of Wisdom Richturteil der Weisheit
JoL Judgement of Light Richturteil des Lichts
DS Divine Storm Göttlicher Sturm
CS Crusader Strike Kreuzfahrerstoß
AW Avenging Wrath Zornige Vergeltung
JotW Judgements of the Wise Richturteil der Weisen
DP Divine Plea Göttliche Bitte
exo Exorcism Exorzismus
BoM Blessing of Might Segen der Macht
crit Critical Hit Rating Kritische Trefferwertung

Was bringen wir unserem Raid?

Zu ‘Burning Crusade’-Zeiten und bereits davor von vielen verhöhnt, ist der Vergelter mittlerweile essentieller Bestandteil der meisten Raids. Das liegt nicht zuletzt an den zahlreichen Vorteilen, welche wir mittlerweile standardmäßig mitbringen. So liefern wir aktuell:

  • 3% erhöhten Schaden für den gesamten Raid
  • 3% erhöhte kritische Trefferchance für den gesamten Raid
  • 3% mehr Tempowertung für den gesamten Raid
  • den verbesserten Segen der Macht
  • den Erfrischungs-Buff für bis zu 10 Raidmitglieder
  • den permanenten Effekt von JoL / JoW
  • und zu guter Letzt noch unsere skillbare Rechtschaffene Schwächung

Die Werte

Wie jede handelsübliche Klasse in WoW, gibt es auch für den Vergelter bestimme Werte die für uns interessant sind und solche die man vollkommen ignorieren kann. Entsprechend dieser Werte gestaltet sich natürlich auch die Wahl der für euch sinnvollen Ausrüstung. Daher werden wir uns auf die Werte beschränken und die interssanten unter ihnen nun mal genauer ansehen.

Trefferwertung

Jeder PvE orientierte Vergelter sollte sich vor allen anderen um seine 8% Trefferwertung (entspricht einer Wertung von 263) kümmern. Dieser Wert erlaubt es uns ab besagtem Punkt, mit unseren Autoattacken, Richturteilen und den meisten anderen Fähigkeiten nicht mehr zu verfehlen. Dabei solltet ihr allerdings daran danken, dass Exorzismus und Weihe noch immer als Zauber gelten, sie können dementsprechend auch mit 8% Trefferwertung noch verfehlen.

Stärke

Der Wert auf den man primär achten sollte, nachdem man 8% Trefferwertung erreicht hat (auch was unsere Sockel angeht). Dank unseres Talents “Göttliche Stärke” entspricht 1 Punkt Stärke bei uns 2,3 Punkten Angriffskraft.

Waffenkunde

Waffenkunde ermöglicht es uns etwaiges Ausweichen des Bosses vollkommen zu negieren. Dazu brauchen wir 6,5% Waffenkunde, was einer Wertung von 214 entspricht. Dieser Wert kann durch verschiedene Rassenfähigkeiten modifiziert werden und stellt einen merklichen Unterschied im Gesamtschaden dar, wann man ihn entsprechend maximiert.

Kritische Trefferwertung

Ohne diesen Wert logischerweise keine kritischen Treffer. Im Allgemeinen kann man sagen, das man nie zuviel davon haben kann. Die Verwendung von Sockelsteinen dieser Art lohnt allerdings nicht und so sollte man auch hier weiter Stärke vorziehen.

Beweglichkeit

Erhöht ebenfalls unsere Crit-Chance, allerdings in einem geringeren Maße als kritische Trefferwertung. Daher bringt uns zweiteres im allgemeinen mehr.

Tempowertung

Kurz gesagt ermöglicht uns dieser Wert während eines Bosskampfes entsprechend mehr Treffer mit unseren automatischen Angriffen zu erreichen und somit auch entsprechenden Zusatzschaden durch unser aktives Siegel. Auch bei diesem Wert rate ich von der aktiven Nutzung entsprechender Sockel ab.

Rüstungsdurchschlag

Im allgemeinen ein eher uninteressanter Wert für uns. Auch wenn dieser seit 3.1. insgesamt etwas mehr bringt, ist letztlich nur unser physischer Schaden von diesem Wert betroffen, sprich lediglich ~40% unseres Gesamtschaden.

Angriffskraft

Bringt uns verglichen mit Stärke erheblich weniger, wodurch ihr beim Nutzen von Gegeständen mit Angriffskraft sehr genau auf die übrigen Werte achten solltet.

Weiter zur nächsten Seite »