Berufe leveln über den Dunkelmond-Jahrmarkt

Abseits der netten Spiele gibt es auch noch Quests für die Berufstätigen unter euch. Denn für jeden Haupt- und Nebenberuf gibt es hier eine Quest, über welche ihr zum einen Ruf beim Dunkelmond-Jahrmarkt und Gewinnlose erhalten könnt, zum anderen aber ach jeweils 5 Berufsfertigkeitspunkte einsackt. Diese Quests sind nur einmal im Monat zu erledigen, können also in jeder Phase des Jahrmarkts nur einmal absolviert werden. Dafür sind sie aber auch recht einfach gehalten und können schnell nebenbei gemacht werden. Weiterhin erhaltet ihr auch für diese Quests Gewinnlose, wobei es für die Hauptberufe je 4 Lose, für Nebenberufe nur 3 Lose gibt.

Hauptberufe

Alchemie – Eine prickelnde Mischung
Für diese Quest müsst ihr wirklich nichts machen. Ihr erhaltet vom Questgeber einen Shaker, in welchen ihr zum einen Fizzy Faire Drink gebt, welches vom Questgeber selbst verkauft wird, zum anderen benötigt ihr den guten, alten Mondbeerensaft, den ihr noch als eurer frühen Kindheit als Caster kennen solltet. Habt ihr beides zusammen, nutzt ihr den Shaker und erhaltet einen Mondbeeren Fizzy, welchen ihr dann wieder abgebt.

Bergbau – Wiederbewaffnung, Wiederverwendung, Wiederverwertung
Recycling wird auch beim Dunkelmond-Jahrmarkt groß geschrieben. Und da sich auch jemand um die ganzen Dosen, welche ja bekanntlich aus Metall sind, kümmern muss, sind die Bergbauer genau dazu aufgerufen. Sammelt einfach 6 dieser Gegenstände ein und bringt sie zurück zum Questgeber.

Ingenieurskunst – Panzerreparatur
Auch die Dampfpanzer gehen mal kaputt und wer ist besser zum Reparieren geeignet, als die Ingenieure Azeroths? Genau, niemand. Deshalb ist es auch eure Aufgabe. Sucht euch 6 der defekten Panzer und repariert sie. Und schon ist euch die Belohnung sicher!

Inschriftenkunde – Ein Blick in die Zukunft
Sayge hat bald keine Horoskope mehr und benötigt eure Hilfe. Denn als Dunkelmond Wahrsager Nummer 1 hat er definitiv nicht die Zeit, seine Horoskope auch noch selber zu schreiben. Also nehmt ihr euch seine exotischen Kräuter, macht daraus eine besondere, prophetische Tinte und beschreibt damit leichtes Pergament, welches ihr beim Handwerkswarenhändler eures Vertrauens bekommt. Und schon gehört euch die Belohnung und die 5 Berufsfertigkeitspunkte.

Juwelenschleifen – Jahrmarkt der Eitelkeiten
Als Juwelenschleifer müsst ihr hier zum echten Betrüger werden. Denn ihr sollt Glas vom Boden rund um den Dunkelmond-Jahrmarkt sammeln und daraus fast echte Juwelen schleifen. Ob diese dann vom Jahrmarktsbetreiber teuer im AH verkauft werden, ist nicht bekannt. Habt ihr allerdings 5 dieser Steinchen zusammen, erhaltet ihr eure Belohnungen.

Kräuterkunde – Heilkräuter
Nichts leichter, als diese Quest. Sammelt einfach sechs Dunkelblüten, welche rund um den Jahrmarkt wachsen und bringt sie zurück zum Questgeber. Schon gehören euch die mannigfaltigen Belohnungen.

Kürschnerei – Gerbt meine Häute
Der Dunkelmond-Jahrmarkt braucht immer Leder, sei es für Zelte, Kleidung oder anderes. Für diese Quest müsst ihr nur die angepflockten Tiere rund um den Jahrmarkt suchen diese häuten. Bringt das Leder zurück zum Questgeber und erhaltet eure Belohnungen.

Lederverarbeitung – Begehrte Preise
Als Lederverarbeiter seid ihr aufgerufen, tolle Preise für den Jahrmarkt anzufertigen. Denn diese gehen beim aktuellen Ansturm der Besucher zu schnell aus. Also fertig ihr neue und zwar aus grobem Faden, glänzenden Schmuckstücken und blauem Farbstoff. Faden und Farbstoff bekommt ihr bei jedem Handwerkswarenhändler, die Schmuckstücke gibt es beim Questgeber zu kaufen. Habt ihr fünf dieser Preise erstellt, könnt ihr sie beim Questgeber gegen eure Belohnungen eintauschen.

Schmiedekunst – Baby braucht zwei Paar Schuhe
Baby, das Pferd, welches all die Tiere für den Zoo des Jahrmarkts gezogen hat, braucht neue Hufeisen. Gut, dass der Halter des Pferdes schon die nötigen Materialien besorgt hat, so dass ihr nur noch das Schmieden übernehmen müsst. Habt ihr die vier Hufeisen fertig, könnt ihr sie abgeben und eure Belohnungen abholen.

Schneiderei – Banner, überall Banner!
Auch Schneider werden sehr gebraucht. So müsst ihr dem Jahrmarkt helfen, neue Banner aufzustellen. Nutzt dazu das Set, welches ihr bei der Annahme der Quest erhaltet und schneidert ein Banner. Dieses müsst ihr dann noch an einem geeigneten Ort aufstellen, welcher durch einen Haufen Steine gekennzeichnet ist. Habt ihr all das erledigt, winken auch euch die tollen Belohnungen.

Verzauberkunst – Auch Abfall kann nützlich sein
Um die Trinkets des Jahrmarkts herzustellen, benötigt man eure Hilfe. Ihr sollt einfach über den Jahrmarkt laufen und nach weggeworfenen Waffen ausschau halten. Diese könnt ihr dann entzaubern und sechs daraus gewonnenen Stäube beim Questgeber abgeben. Und schon sind die 5 Berufsfertigkeitspunkte eure.

Nebenberufe

Angeln – Leckerer Fisch im Schlafrock
Was sollte man für 5 Fertigkeitspunkte in Angeln tun, außer Angeln? Nichts… deshalb müsst ihr euch zum Ufer rund um die Dunkelmond Insel begeben und dort eure Rute ins Wasser tauchen. Fangt dabei fünf große Seeheringe und bringt sie zurück zum Questgeber.

Archäologie – Spaß für die Kleinen
Diese Quest ist einfach beschrieben: Bringt dem Questgeber 15 fossile Fragmente und schon seid ihr fertig. Wollt ihr auch noch den Grund dafür erfahren? Ganz einfach, die Fragmente werden im Sandkasten versteckt, so dass die lieben Kleinen Archäologe spielen können.

Erste Hilfe – Kratzer, Beulen, blaue Flecke
Wo gehobelt wird, da fallen Späne und so gibt es auch auf dem Jahrmarkt den ein oder anderen Verletzten. Und um sich um diese zu kümmern, ist hier eure Aufgabe. Schnappt euch die Bandagen des Jahrmarkts und heilt damit 4 verletzte Aushilfen. Und schon ist es geschafft.

Kochkunst – Wie der Frosch knusprig wird
Kocht fünf Frösche, indem ihr sie in einfachem Mehl wälzt und dann in den Kessel hinter dem Questgeber werft. Die Frösche bekommt ihr gestellt und das Mehr erhaltet ihr bei jedem gut sortierten Handwerkswarenbedarfshändler. Und schon habt ihr eure 5 Punkte in Kochen verdient.

PvP – Der Todesgrubenpavillon

Und auch für Freunde des gemütlichen PvP-Gemetzels hat der Dunkelmond-Jahrmarkt einiges zu bieten. Denn hier wurde eine neue Grube eingeführt, wie wir sie schon aus dem Schlingendorntal kennen. Auch hier gibt es eine Kiste in der Mitte, welche die ein oder andere Überraschung beinhaltet und vom letzten Überlebenden geöffnet werden kann. Es gilt also: Jeder gegen Jeden und am Ende gewinnt der Beste!

Welche Belohnungen es in dieser Kiste geben wird, ist noch nicht ganz klar. Einige neue Gegenstände konnten der Kiste aber schon zugewiesen werden. Diese sind:

Grubenkämpfer – Dieses Schmuckstück erhaltet ihr, wenn ihr den Kampf um die Kiste gewinnt. Habt ihr 12 davon zusammen, könnt ihr sie gegen ein mächtigeres, episches Schmuckstück eintauschen. Vermutlich wird es von diesem Gegenstand mehrere Versionen geben, so dass z.B. auch Caster sich darüber freuen können.

Meisterhafter Grubenkämpfer – Dieses Schmuckstück gibt es dann, wenn ihr 12x Pit Fighter zusammen habt. Auch hier kann davon ausgegangen werden, dass es mehrere Versionen geben wird.

Magischer Ogergötze – Ein absoluter Spaßgegenstand! Verwandelt euch in einen roten Ogermagier und lasst eure beiden Köpfe dann bloß nicht hängen :)

Beweist eure Stärke

Eine gute Möglichkeit, euren Fortschritt beim Dunkelmond-Jahrmarkt zu beschleunigen ist, einfach den Abenteurerführer dabei zu haben. Denn wenn ihr diesen in der Tasche habt, könnt ihr grausige Trophäen von allen Gegnern sammeln, die euch Erfahrung geben. Sei es nun beim Questen, in Instanzen oder Raids, jeder Mob kann einige dieser Trophäen dabei haben.

Habt ihr 250 davon zusammen, könnt ihr sie auf dem nächsten Dunkelmond-Jahrmarkt abgeben und euch dafür 10 Gewinnlose sichern. Dazu müsst ihr einfach die Quest bei Kerry Hicks annehmen und gleich wieder abgeben (Beweist eure Stärke). Das tolle dabei ist, dass ihr die Trophäen auch in der Zeit sammeln könnt, in welcher kein Jahrmarkt ist. So werdet ihr vielleicht schon mit einigen tausend Trophäen zum Jahrmarkt reisen können und euch gleich über die ersten Belohnungen freuen. Man muss aber dazu sagen, dass noch nicht klar ist, ob die Quest wiederholbar ist, oder ob man maximal 250 Trophäen pro Jahrmarkt, also pro Monat abgeben kann.

Haustierkampf – Besiegt Meistertierzähmer Jeremy Feasel und Christoph von Fiesl

Mit Patch 5.1 wurde ein neues Highlight in den Dunkelmond-Jahrmarkt integriert. Ihr könnt euch jetzt nämlich mit Jeremy Feasel im Haustierkampf messen und dabei nicht nur eine Quest abschließen, sondern auch ein tolles, einmaliges Haustier erhalten.

Er überreicht euch, wenn ihr bereit seid, die Quest Haustierkampf des Dunkelmonds!, für welche ihr seine drei Pets besiegen müsst. Dabei handelt es sich um Tingeltangel, einen mechanischen Panzer, Fezwick, einen kleinen Affen, der natürlich als Wildtier gilt, sowie Judgement, ein magisches Auge. Alle drei Tiere sind dabei Stufe 25 episch, den Kampf solltet ihr also nur gut gerüstet antreten.

Als Preis für die Quest erhaltet ihr einen Dunkelmond-Haustierbedarf, welcher mit etwas Glück das Dunkelmond-Auge beinhalten kann. Ansonsten beinhaltet dieser Haustierbedarf die gleichen Dinge wie der Beutel mit Haustierbedarf, abgesehen vom Stachelschweinchen. Ihr habt also auch die Chance, einen Kampfstein, Bandagen oder sonstiges zu erhalten.

Natürlich braucht ihr dafür, wie für jede Attraktion des Jahrmarkts, ein Spieljeton des Dunkelmond-Jahrmarkts.

Des Weiteren wurde mit Warlords of Draenor ein weiterer Haustierkampfmeister eingeführt. Ihr könnt nun auch gegen Christoph von Fiesl antreten, dem bösen Bruder von Jeremy Feasel. Dieser hat für euch die Quest Ein neuer Herausforderer des Dunkelmonds.

Das Dunkelmond-Kaninchen und Mondfang

Und noch ein weiteres Haustier könnt ihr auf der Insel des Dunkelmond-Jahrmarkts ergattern, dieses wehrt sich aber mit Händen und Füßen. Wenn ihr euch die Karte der Insel anschaut, werdet ihr am südöstlichen Ufer eine Höhle eingezeichnet finden. Diese wird bewohnt von einem Schrecken, welcher sogar Tim den Zauberer aus der Fassung bringen würde. Es ist ein Kaninchen, aber ein sehr, sehr bissiges.

Da wir in WoW leider keine heilige Handgranate von Antiochia zur Hand haben (es gibt zwar den Gegenstand Indalamars neue heilige Handgranate in den Daten, aber es ist nicht bekannt, wo man sie bekommen kann), müssen wir uns dem Dunkelmond Kaninchen wohl im Raid stellen. Mit seiner wohl bekannten Fähigkeit RIESIGE, GROSSE ZÄHNE! macht es Einzelkämpfen nämlich sehr schnell den Garaus.

Das Kaninchen ist ein Rare-Mob, spawned also nur eher selten und wenn ihr plant, es zu besiegen, solltet ihr euch etwas Zeit mitnehmen. Der Kampf gestaltet sich relativ einfach, man sollte nur darauf achten, den Tank am Leben zu halten. Mit 40 Mann ist das Kaninchen kein großes Problem.

Habt ihr er erlegt, gibt es für alle Beteiligten den Erfolg Dieses Biest ist Dynamit! und es droppt einmal das Haustier Dunkelmond-Kaninchen. Aber wie ihr seht, muss man schon einiges an Aufwand betreiben, um diesem plüschigen Langohr das Fell abziehen zu dürfen. Wie ihr als Kenner des Films bereits gemerkt haben dürftet, ist dieses Kaninchen eine Hommage an den Film “Die Ritter der Kokosnuss” von Monty Python.

Des Weiteren könnt ihr durch das Besiegen von Mondfang ihn selbst als Reittier ergattern, das ihr auf dem Dunkelmond-Jahrmarkt nutzen könnt. Er lässt aber auch ein Spielzeit, ein Haustier und weiteres fallen.

Worlddrops

Und wenn ihr den Abenteurerführer schon einmal dabei habt, erwarten euch noch weitere Überraschungen auf euren Ausflügen durch Azeroth. Denn mit dem kleinen Buch im Gepäck besteht die Chance, dass ihr eines der vielen Questitems findet, mit welchen ihr dann auch Gewinnlose beim Jahrmarkt ergattern könnt. Hier gibt es zwei Kategorien an Gegenständen, einige droppen nämlich im PvE, andere im PvP. Für jede dieser Quests gibt es dann bei der Abgabe fünf Gewinnlose und ihr könnt sie natürlich auch außerhalb der Jahrmarktssaison finden. Die möglichen Quests sind folgende:

PvP: Das erbeutete Tagebuch, Ein erbeutetes Banner, Das Insigne des Feindes

PvE: Ein merkwürdiger Kristall, Ein exotisches Ei, Ein faszinierender Zauberfoliant, Eine wundersame Waffe, Werkzeuge der Weissagung, Der Meisterstratege