Das Frame-Element ist das meistbenutzte Element. Es gibt viele Elemente die vom Frame-Element abgleitet sind und dementsprechend die gleichen Eigenschaften besitzen. Daher sollte man sich mit diesem Element unbedingt vertraut machen.

XML

Attribute
  • Das Element besitzt alle Attribute des Elementes LayoutFrame sowie zusätzlich die folgende Attribute:
  • alpha
    Dezimal-Wert für die Durchsichtigkeit des Objektes. Der Wert ist von 0.0 bis 1.0 gültig
  • parent
    OPTIONAL! Angabe eines übergeordneten Elternobjektes, nachdem sich das Objekt richten soll.
  • toplevel
    OPTIONAL! Angabe, ob das Objekt ein Toplevel Objekt sein soll. Mögliche Werte sind “true” oder “false”(Standard).
  • movable
    OPTIONAL! Angabe, ob das Objekt zur Laufzeit bewegbar sein soll. Mögliche Werte sind “true” oder “false”(Standard).
  • resizable
    OPTIONAL! Angabe, ob das Objekt zur Laufzeit in seiner Größe veränderbar sein soll. Mögliche Werte sind “true” oder “false”(Standard).
  • frameStrata
    OPTIONAL! Angabe zur Anzeigeart des Objektes. Die Anzeigeart sagt aus, welche Priorität das Frame in seiner Anzeige besitzt. siehe frameStrata
    Standardwert ist “PARENT”
  • frameLevel
    OPTIONAL! Absoluter ganzzahliger Wert, für die Angabe der Levelhierarchie, bei Objekten gleicher frameStrata.
  • id
    OPTIONAL! Absoluter ganzzahliger Wert, für die ID des Objektes. Der Standardwert ist 0.
  • enableMouse
    OPTIONAL! Angabe, ob das Objekt auf Mausereignisse reagieren soll. Mögliche Werte sind “true” oder “false”(Standard).
  • enableKeyboard
    OPTIONAL! Angabe, ob das Objekt auf Tastaturereignisse reagieren soll. Mögliche Werte sind “true” oder “false”(Standard).

Kindelemente

  • Das Element kann alle Kindelemente des Elementes LayoutFrame erhalten, sowie zusätzlich die folgenden Kindelemente:
  • TitleRegion
    Unbekannt
  • ResizeBounds
    Element zur Angabe der Einschränkungen/Grenzen der veränderbaren Größe des Objektes.
  • Backdrop
    Element zur Angabe des Hintergrundes und des Rahmens des Objektes.
  • HitRectInsets
    Unbekannt
  • Layers
    Element zum Einbinden von Layer-Elementen.
  • Frames
    Element zum Einbinden von Frame-Derivat-Elementen.
  • Scripts
    Element zum Einbinden von Scripts-Elementen.

Beispiele
Beispiel1:
siehe HowTo: XML Teil 1

Lua

Funktionen
  • Das Element besitzt alle Funktionen des [UIObject] und von [Region] sowie folgende weitere Funktionen:
  • Frame:CreateFontString([“name”[, “Layer”[, “inheritsFrom”]]])
    Erstellt ein neues Fontstring-Objekt als Kind des Frame-Objektes und gibt das neu erstellte Objekt zurück.
  • Frame:CreateTexture([“name”[, “Layer”[, “inheritsFrom”]]])
    Erstellt ein neues Texture-Objekt als Kind des Frame-Objektes und gibt das neu erstellte Objekt zurück.
  • Frame:CreateTitleRegion()
    Erstellt einen Titelabschnitt für das Frame, sofern noch keines existiert.
  • Frame:DisableDrawLayer(“layer”)
    Schaltet alle Layer-Objekte des angegebenen Levels aus.
  • Frame:EnableDrawLayer(“layer”)
    Schaltet alle Layer-Objekte des angegebenen Levels ein.
  • Frame:EnableKeyboard(Flag)
    Setzt die Behandlung von Tastatureingaben entsprechend des Flags.
  • Frame:EnableMouse(Flag)
    Setzt die Behandlung von Mauseingaben entsprechend des Flags.
  • Frame:EnableMouseWheel(Flag)
    Setzt die Behandlung von Ereignissen des Mausrades entsprechend des Flags.
  • Frame:GetBackdrop()
    Gibt die Informationen zum Backdrop des Frames zurück.
  • Frame:GetBackdropBorderColor()
    Ermitteln der Farbe des Hintergrundrandes.
  • Frame:GetBackdropColor()
    Ermittelt die Farbe des Hintergrundes.
  • Frame:GetChildren()
    Gibt eine Liste mit allen eingebundenen Frame-Derivat-Objekten des Objektes zurück.
  • Frame:GetEffectiveScale()
    Ermittelt die effektive Skalierung des Objektes zum Root-Fenster (UIParent?).
  • Frame:GetFrameLevel()
    Ermittelt den FrameLevel des Objektes.
  • Frame:GetFrameStrata()
    Ermittelt die FrameStrata des Objektes.
  • Frame:GetFrameType()
    Ermittelt den FrameTyp des Objektes.
  • Frame:GetHitRectInsets()
    Ermittelt Koordinaten des Hit-Rechteckes.
  • Frame:GetID()
    Ermittelt die ID des Objektes.
  • Frame:GetMaxResize()
    Ermittelt die maximal zulässige Größe des Objektes.
  • Frame:GetMinResize()
    Ermittelt die minimal zulässige Größe des Objektes.
  • Frame:GetNumChildren()
    Ermittelt die Anzahl an eingebundenen Frame-Derivat-Objekten.
  • Frame:GetNumRegions()
    Ermittelt die Anzahl an eingebundenen Layer-Derivaten(Fontstrings und/oder Texturen).
  • Frame:GetRegions()
    Gibt eine Liste aller eingebundener Layer-Derivaten(Fontsstrings und/oder Texturen) des Objektes zurück.
  • Frame:GetScale()
    Ermittelt den Skalierungsfaktor des Objektes.
  • Frame:GetScript(“ScriptsElement”)
    Gibt die Funktion des angegebenen Scripts-Elementes zurück.
  • Frame:GetTitleRegion()
    Gibt die TitleRegion des Objektes zurück.
  • Frame:HasScript(“ScriptsElement”)
    Ermittelt, ob das angebene Scripts-Element im Objekt verwendet wird.
  • Frame:IsClampedToScreen()
    Ermittelt die Zugehörigkeit des Objektes zum Hauptfenster.
  • Frame:IsFrameType(“FrameType”)
    Ermittelt, ob das Objekt dem angegebenen FrameTyp entspricht.
  • Frame:IsKeyboardEnabled()
    Gibt an, ob das Objekt auf Tastatureingaben reagiert.
  • Frame:IsMouseEnabled()
    Gibt an, ob das Objekt auf Mauseingaben reagiert.
  • Frame:IsMouseWheelEnabled()
    Gibt an, ob das Objekt auf Ereignisse des Mausrades reagiert.
  • Frame:IsMovable()
    Gibt an, ob das Objekt Bewegbar ist.
  • Frame:IsResizable()
    Gibt an, ob das Objekt in seiner Größe verändert werden kann.
  • Frame:IsToplevel()
    Gibt an, ob das Objekt ein Toplevel Objekt ist.
  • Frame:IsUserPlaced()
    Gibt an, ob das Objekt vom Benutzer eine spezielle Position (durch verschieben) erhalten hat.
  • Frame:Lower()
    Setzt das Objekt hinter alle anderen sichtbaren Objekte (ausser UIParent).
  • Frame:Raise()
    Setzt das Objekt vor alle anderen sichtbaren Objekte.
  • Frame:RegisterAllEvents()
    Registriert alle Events für das Objekt.
  • Frame:RegisterEvent(“event”)
    Registriert das angegebene Event für das Objekt.
  • Frame:RegisterForDrag(“buttonTyp1″[, “buttonTyp2″ …])
    Registriert die angegebenen Buttons für das Verschieben des Objektes.
  • Frame:SetBackdrop(backdrop)
    Setzt die angegebenen Informationen als neues Backdrop des Objektes um.
  • Frame:SetBackdropBorderColor(r, g, b[, a])
    Setzt die Farbe des Hintergrundrandes entsprechend der Angaben.
  • Frame:BackdropColor(r, g, b[, a])
    Setzt die Farbe des Hintergrundes entsprechend der Angaben.
  • Frame:SetClampedToScreen(eingespannt)
    Setzt das Objekt in Abhängigkeit des Sichtbereiches.
  • Frame:SetFrameLevel(level)
    Setzt das FrameLevel entsprechend der Angabe.
  • Frame:SetFrameStrata(“frameStrata”)
    Setzt das FrameStrata entsprechend der Angabe.
  • Frame:SetHitRectInsets(links, rechts, oben, unten)
    Setzt die Position des Hit-Rechteckes entsprechend der Angaben.
  • Frame:SetID(id)
    Setzt die ID entsprechend der Angabe.
  • Frame:SetMaxResize(maxBreite, maxHöhe)
    Setzt die maximale Größe des Objektes entsprechend der Angaben.
  • Frame:SetMinResize(minBreite, minHöhe)
    Setzt die minimale Größe des Objektes entsprechend der Angaben.
  • Frame:SetMovable(bewegbar)
    Setzt die Verschiebbarkeit entsprechend der Angabe.
  • Frame:SetResizable(anpassbar)
    Setzt Anpassung der Größe entsprechend der Angabe.
  • Frame:SetScale(skalierung)
    Setzt den Skalierungsfaktor entsprechend der Angabe.
  • Frame:SetScript(“ScriptsElement”,funktion)
    Setzt die Funktion zu dem angegebenen Scripts-Element.
  • Frame:SetToplevel(toplevel)
    Setzt die Eigenschaft Toplevel entsprechend der Angabe.
  • Frame:SetUserPlaced(positioniert)
    Setzt die Eigenschaft der Benutzeranpassung entsprechend der Angabe.
  • Frame:StartMoving()
    Beginnt das Bewegen des Objektes.
  • Frame:StartSizing()
    Beginnt das Verändern der Größe des Objektes.
  • Frame:UnregisterAllEvents()
    Entfernt die Registrierungen aller Events.
  • Frame:UnregisterEvent(“event”)
    Entfernt die Registrierung des angegebenen Events.

zurück zur AddOn-Materie
zurück zur Übersicht der Skript-Sektion