Einleitung

Hier findet ihr das Druiden-Deck von Day9, das er auf der BlizzCon 2013 im Innkeeper’s Invitational spielte. Wetzt die Klauen und und leckt die Pfoten, sendet euren Feind ins Reich der Toten -Gott war der Flach-.

Dieses Deck basiert auf Patch 1.0.0.4243

Das GLACIERPAW Deck


2x Anregen
2x Klaue
1x Kreislauf der Natur
2x Wildwuchs
2x Zorn
2x Heilende Berührung
2x Biss
2x Hüter des Hains
2x Prankenhieb
2x Pflege
2x Sternenregen
2x Sternenfeuer
2x Urtum des Krieges
1x Blutmagier Thalnos
2x Azurblauer Drache
1x Ragnaros der Feuerfürst
1x Ysera

Für dieses Deck benötigt ihr 6720 Staub.

Spielweise

Das Druiden-Deck besteht beinahe nur aus Fähigkeiten. Viele von ihnen zielen auf das Kartenziehen ab.

In diesem Deck sorgen eure Zauber für eine Überlegenheit bezüglich Manakristallen und für den nötigen Schaden um durchzuhalten.

Der Hüter des Hains ermöglicht durch seinen Effekt mehr survivability, da er den Feind entweder durch “zum Schweigen bringen” ausbremst, oder ihm 2 Schaden zufügt.

Der Azurblaue Drache sorgt für Handkartennachschub und stellt eine gute Kombination mit allen Schadenszaubern dar.

Ragnaros alleine ist schon eine Vernichtungsmaschine, wird er allerdings zusätzlich von bis zu zwei Mal Urtum des Krieges mit 5/10 beschützt, sollten die meisten Gegner bereits einknicken.

Sollte Ragnaros und sein Bodyguard-Urtum noch nicht genug sein, habt ihr noch Ysera, die euch mit ihren Traumkarten immense Buffs und starke Diener in die Hand spielt.

Schlusswort

Wir wünschen euch viel Spaß mit Day9s Druiden-Deck! Möge die Natur mit euch sein…oder so ähnlich.

Hier findet ihr übrigens unsere Hearthstone Guide-Übersicht »