Einleitung

Hier findet ihr das Magier Deck von Noxious, welches er auf der BlizzCon 2013 im Innkeeper’s Invitational spielte. Sein Deck kommt mit einer kühlen Briese Eis-Magie daher und weis zu begeistern.

Dieses Deck basiert auf Patch 1.0.0.4243

Das “Refrigerator” Deck

2x Arkane Geschosse
2x Manawyrm
2x Frostblitz
2x Zauberlehrling
2x Arkane Intelligenz
2x Kältekegel
2x Feuerball
1x Verwandlung
2x Blizzard
1x Pyroschlag
1x Säurehaltiger Schlamm
2x Akolyth des Schmerzes
2x Blutelfenklerikerin
2x Dunkeleisenzwerg
1x Zauberbrecher
2x Azurblauer Drache
2x Argentumkommandant

Dieses Deck kostet 1240 Staub.

Spielweise

Ihr seht richtig, dieses Deck enthält keine Legendäre Karte! Das Magier-Dack von Noxious sorgt für viel Crowd-Control, wodurch ihr alle Zeit der Welt habt ihn mit euren Zaubern saures zu geben.

Die Diener in diesem Deck helfen dabei den Feind hinzuhalten oder sogar, wie der Azurblaue Drache, eure Zauber zu verstärken.

Mit Feuerball und Pyroschlag, habt ihr schon fast alles was ihr braucht um euren Gegner im Late-Game schnell auszuschalten. Eure Zauber Verwandlung, Blizzard, Kältekegel und Frostblitz helfen euch dabe Zeit zu gewinnen und sogar das Spielfeld von feindlicher Präsenz zu bereinigen. Durch den Zauberlehrling könnt ihre eure Fähigkeiten früher und kostengünstiger ausspielen wodurch das Deck an Effektivität gewinnt.

Der Manawyrm ist in diesem Deck eine nette Ergänzung. Während ihr den Gegner daran hindert etwas zu tun, wird euer Wyrm stets stärker und setzt den Gegner von Anfang an unter Druck.

Für Draw-Power ist dank des Akolythen des Schmerzes und Arkane Itelligenz gesorgt. Der Dunkeleisenzwerg und die Blutelfenklerikerin sorgen für zusätzliche Buffs und der Zauberbrecher hält euch lästige Diener-Effekte vom Leib.

Schlusswort

Wir wünschen euch viel Spaß mit Noxious’ Magier-Deck!

Hier findet ihr übrigens unsere Hearthstone Guide-Übersicht »