Einleitung

Hier findet ihr das Paladin Deck von Reckful, welches er auf der BlizzCon 2013 im Innkeeper’s Invitational spielte. Das Deck besitzt, gut miteinander harmonierende Diener, nette Zauber und dazu kommt, dass sich so ziemlich alles im Early/Mid-Game befindet.

Dieses Deck basiert auf Patch 1.0.0.4243

Das “No Tirion” Deck

Dieses Deck kostet euch 2380 Staub.

Spielweise

In Reckfuls Deck wirken die Zauber größtenteils unterstützend oder sorgen für den Nachschub an Handkarten.

In diesem Deck bietet es sich an die Blutelfenklerikerin zusammen mit dem Verteidiger von Argus einzusetzen. Sollte einer der Diener die Runde überstehen, könnt ihr ihn mit Segen der Macht oder Segen der Könige buffen, jedoch nicht beide in einem Zug da das in den meisten Fällen Verschwendung wäre.

Der Argentumbeschützer versorgt eure Diener, wenn nötig, mit Gottesschild, währenddessen die Wichtelmeisterin für Diener-Nachschub und der Messerjongleur für Schaden für jeden ausgespielten Diener sorgt.

Eure Blutsegelräuberin ergänzt sich hervorragend mit dem Echtsilberchampion. Das Schwert der Gerechtigkeit wiederum harmoniert mit eurer Paladin-Fähigkeit “Verstärkung” sowie dem Erntegolem.

Schlusswort

Wir wünschen euch viel Spaß mit Reckfuls Paladin-Deck!

Hier findet ihr übrigens unsere Hearthstone Guide-Übersicht »