Einleitung

Hier findet ihr Artosis Priester Deck, welches er auf der BlizzCon 2013 in der Innkeepers’s Invitational einsetzte. Ein ziemlich starkes Priester Deck, welches sich ziemlich gut durchsetzen konnte. Und nun wollen wir es euch erst einmal vorstellen.

Dieses Deck basiert auf Patch 1.0.0.4243

Das “The Artosis Curse” Deck

Dieses Deck kostet euch 4460 Staub.

Spielweise

Kommen wir nun zur Spielweise dieses vielseitigen Decks.

Das Deck beinhaltet viel Boardcontrol, was anhand der Zauber nicht schwer zu erkennen ist, doch selbst die Diener halten das Board angenehm sauber. Was genau man hiermit alles anstellen kann seht ihr jetzt.

Zu aller erst, möchte ich euch auf einen “Holystrike” hinweisen. Ja, in diesem Deck befindet sich ein nicht nur günstigerer Flamestrike des Magiers drin, nein es macht sogar noch den gleichen Schaden. Wobei es dieses mal an alle diesen Schaden verursacht. Funktionieren tut das ganze mit der Auchenaiseelenpriesterin und der Kreis der Heilung. Also falls mal nichts von eurer Seite auf dem Feld ist, gibt es immer noch diese Kombination die das Feld leer räumt.

Neben der fast schon standartmäßigen Aufgabe der Klerikerin von Nordhain steht ihr die Lichtwächterin zur Seite, die ihr stehts den Rücken freihält und dank eurer Heilung eine noch größere Bedrohung wird auch wenn sie nur 2 Leben hat, denn selbst das kann dank dem Machtwort: Schild angehoben werden.

Nicht zu vergessen ist natürlich der Prophet Velen. Wenn dieser die Runde überstehen sollte, habt ihr in eurem nächsten Zug entweder eine Heilige Nova die 4 Schaden und 4 Leben wieder herstellt oder gar ein Heiliges Feuer mit dem ihr 10 Schaden und 10 Leben wieder herstellen könnt! Wenn das mal nicht grandios ist.

Natürlich haben wir in diesem Deck auch zweimal die Gedankenkontrolle, welches sich immer gut macht, neben dieser Karte, haben wir noch Ragnaros der Feuerfürst, der wenn ihr glück habt, 8 Schaden direkt eurem Gegner ins Gesicht haut. Wir finden das Ragnaros der Feuerfürst das Deck super ergänzt und seinen Zweck erfüllt!

Die restlichen Karten, sollten sich alle von alleine erklären, immerhin geht es hier um ein Deck, welches im Master 3* zurecht kommt und im Innkeeper’s Invitational super abgeschnitten hat.

Schlusswort

Wir hoffen das Deck macht sich auch in euren Händen gut und heimst euch reichlich Siege ein, doch wie immer ist es euch überlassen, ob ihr die Karten so übernehmen wollt.

Hier geht es zu unserer Hearthstone Guide-Übersicht »