Einleitung

Hier findet ihr das Jäger-Deck von Valras. Euch erwartet die geballte Synergie der Wald-, Hügel-, Berg- und Tiefenlebewesen.

Das Wildwild Deck


Spielweise

Dieses Deck spielt sich ähnlich wie alle Jäger-Decks. Es ist auf die Synergien zwischen dein einzelnen Wildtieren ausgelegt. So sorgt der Hundemeister für einen 2/2 Buff und Spott. Der Waldwolf unterstützt vorallem im Early-Game den Schaden eurer Steinhauereber und verstärkt selbst im Late-Game euren Kernhund. Der Tierbegleiter kann, wenn euch das Glück hold ist auch einen Leokk beschwören, der euren dienern +1 Angriff verleiht.

Damit ihr den Feind unerwartet, hart trefft, befinden sich gleich 2x Fass! im Deck.

Für den Fall, dass euch der Gegenüber tatsächlich gefährlich wird, habt ihr noch eure Sprengfalle und den Explosivschuss. Brennt seine Diener vom Feld und immer fest auf die zwölf, mit eurem Ansturm-gewährenden Tundranashorn. Kombiniert mit einem Kernhund bedeutet das für euch, dass ihr dem Feind direkt 9 Schaden, ohne jede Vorwarnung zufügen könnt (Ihr könnt beide natürlich nicht im selben Zug ausspielen).

Schlusswort

Der Dank geht ein weiteres Mal an Valras, für das Einreichen seines gelungenen Jäger-Decks. Wir wünschen euch noch viel Spaß und Erfolgreiche Spiele mit diesem Deck.