Wie in den vergangenen Erweiterungen auch dreht sich in World of Warcraft: Legion nach Erreichen der Maximalstufe 110 so einiges um eure Ausrüstung. Schließlich benötigt ihr eine bestimmte Gegenstandsstufe, um zum Beispiel in Schlachtzugsinstanzen oder mythischen Schlüsselstein-Dungeons erfolgreich zu sein. Auch wenn es oftmals heißt, dass die Ausrüstung nur eine sekundäre Rolle spielt, so verstärkt sie jedoch die Effektivität eures Charakters.

Durch hochstufigere Ausrüstungsgegenstände könnt ihr zum Beispiel länger einen Boss tanken, ohne in den Dreck zu beißen, einfacher eine Gruppe am Leben halten oder auch mehr Schadenspunkte auf die Gegner bringen, damit diese schneller am Boden liegen.

Dadurch, dass es in Legion eine riesige Auswahl an Gegenständen gibt, die ihr nach Erreichen der Maximalstufe freispielen könnt, wollen wir euch aufzeigen, welche Items ihr am einfachsten erhalten könnt. Eine Weltquest abzuschließen, indem ihr einen Elite-Gegner tötet ist zum Beispiel ein schnellerer Weg, als den kompletten Geschichtsstrang in Suramar durchzuspielen.


Wie funktioniert die Ausrüstung in WoW: Legion?

In der aktuellen Erweiterung gibt es im Gegensatz zu älteren WoW-Addons einen großen Unterschied: jegliche Gegenstände, die ihr bei Aktivitäten im Spiel erbeuten könnt, haben zwar ein Grunditemlevel, können jedoch kriegs- oder gar titangeschmiedet werden. Dadurch werden sowohl das Itemlevel, als auch die Attribute erhöht und demnach sind titangeschmiedete Versionen besser, als die Standard-Versionen jener Items.

Wenn ein Gegenstand den Zusatz „kriegsgeschmiedet“ besitzt, ist er bis zu zehn Gegenstandsstufen besser, als die Standard-Version dieses Gegenstandes. Wenn er den Zusatz „titangeschmiedet“ erhält, sind es gleich 15 oder gar mehr Gegenstandsstufen. Das bedeutet, dass es eine sehr geringe Chance gibt, dass ihr beim Solo-Questen auf den Verheerten Inseln einen ebenso hochwertigen Gegenstand erbeutet, wie in einem mythischen Dungeon oder Raid.

Das Limit für titangeschmiedete Gegenstände beträgt derzeit Gegenstandsstufe 925.

Des Weiteren sind fast alle Gegenstände übergreifend für mehrere Spezialisierungen einer Klasse nutzbar. Ausgenommen sind spezielle Items, wie Schmuckstücke und die Artefaktwaffe. Primärattribute werden einfach umgewandelt, sobald ihr die Spezialisierung wechselt. Das bedeutet, dass ihr zum Beispiel als Heiligpaladin einen Helm besitzen könnt, der Intelligenz, Ausdauer, Meisterschaft und Tempowertung mitbringt. Wechselt ihr nun in die Vergeltungs-Spezialisierung, wird derselbe Helm Stärke, Ausdauer, Meisterschaft und Tempowertung besitzen.

Des Weiteren wurde das persönliche Beutesystem ein wenig überarbeitet. So könnt ihr nämlich nun, wenn ein erhaltener Gegenstand keine Verbesserung für euren Charakter darstellt, diesen ganz einfach an Mitspieler weitergeben – Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass ihr einen Gegenstand mit derselben Gegenstandsstufe wie der Beute angelegt oder im Inventar verstaut habt und dass die Mitspieler beim Kill des entsprechenden Bosses im Raid oder im Dungeon anwesend waren.

Gibt es keine Waffen als Beute mehr?

Die grundlegende Antwort auf diese Frage lautet „Nein, gibt es nicht.“ Dadurch, dass eure Artefaktwaffe euch die gesamte Erweiterung über begleitet, ist es nicht notwendig, zusätzliche Waffen in Schlachtzügen, Instanzen oder der offenen Welt zu erbeuten.

Um eure Artefaktwaffe und so euren Charakter zu verstärken, gibt es allerdings Relikte im Spiel. Diese besitzen zum einen eine Gegenstandsstufe, welche sich auf eure Artefaktwaffe auswirkt und Effekte. Diese verbessern die einzelnen Eigenschaften eurer Waffe – zum Beispiel Todesbote vom Furorkrieger, die durch das Relikt Schriftstück aus Nar’thalas verstärkt wird.

Zu Beginn eurer Abenteuer auf den Verheerten Inseln wird eure Artefaktwaffe nur zwei Reliktslots besitzen. Im Laufe der Zeit und nach Erledigung eurer Klassenkampagne dürft ihr dann ein drittes Relikt in die Waffe einsetzen.

Relikte können ebenfalls kriegs- oder titangeschmiedet fallen gelassen werden. Sockelplätze gibt es auf den Relikten hingegen nicht.

Die verschiedenen Wege in Legion an Ausrüstung zu gelangen

Wie bereits eingangs erwähnt, gibt es in WoW: Legion zahlreiche Wege, die euch zu besserer Ausrüstung führen und so euren Charakter für weitere Abenteuer verstärken. Doch wo gibt es welche Gegenstandsstufen? Welche Items sind denn nun vor dem ersten Schritt in einen Raid die besten? Falls ihr diese Fragen beantwortet haben wollt, solltet ihr auf jeden Fall weiterlesen.

Ausrüstung aus Dungeons in Legion (IlvL 810-885)

Es gibt insgesamt elf verschiedene Dungeons in Legion, von denen euch acht auch im normalen und heroischen Modus zur Verfügung stehen. Diese könnt ihr ganz einfach direkt besuchen, wenn ihr Stufe 110 erreicht habt. Für drei Instanzen hingegen benötigt ihr erfüllte Zugangsvoraussetzungen. Die Rückkehr nach Karazhan dürft ihr erst betreten, wenn ihr eine spezielle Questreihe erledidgt habt.

Den Arkus und den Hof der Sterne dürft ihr besuchen, wenn ihr zum einen 8000 von 12000 Punkte in der Rufstufe Wohlwollend bei der Fraktion die Nachtsüchtigen erlangt habt und zum anderen im Anschluss eine Questreihe abschließt. Dieser Schritt ist mittlerweile accountübergreifend, so dass ihr es nur einmal mit einem Charakter abschließen müsst, um mit allen Charakteren auf dem Account beide Instanzen besuchen zu dürfen.

Modus
Gegenstandsstufe der Beute
Weitere Details
Normaler Modus ILvL 805 – kann kriegs-/titangeschmiedet sein. Die normalen Dungeons lohnen sich in den meisten Fällen nicht wirklich. Habt ihr Glück und Gegenstände werden mit dem Attribut kriegs- oder titangeschmiedet fallen gelassen, könnt ihr so leicht das Itemlevel 810 erreichen, welches ihr für die Suche nach zufälligen Mitspielern für heroische Dungeons benötigt.
Heroischer Modus ILvL 825 – kann kriegs-/titangeschmiedet sein. Um heroische Dungeons über den Dungeonbrowser zu betreten, müsst ihr Gegenstandsstufe 810 erreicht haben. Ihr benötigt keine weiteren Voraussetzungen.
Mythischer Modus ILvL 840 – kann kriegs-/titangeschmiedet sein. Um mythische Dungeons zu besuchen, solltet ihr in etwa ein Itemlevel von 830 besitzen. Jede Instanz könnt ihr in diesem Modus einmal pro Woche besuchen und dadurch Loot erhalten. Ihr müsst hierfür eine eigene Gruppe bilden und die Dungeons über ihre Eingänge besuchen.
Mythischer Schlüsselstein-Modus ILvL 845 aufwärts – kann kriegs-/titangeschmiedet sein. Für mythische Schlüsselstein-Dungeons solltet ihr mindestens Itemlevel 845-850 besitzen. Je nach Stufe erhaltet ihr bessere Gegenstände am Ende einer Instanz. Auf Stufe 2 bekommt ihr Items mit ILvL 845, während es auf Stufe 11 Gegenstände mit ILvL 870 gibt. Auf Stufe 15 gibt es sogar Gegenstandsstufe 885. Des Weiteren bekommt ihr nach abgeschlossener Instanz einmal pro Woche eine Kiste in eurer Ordenshalle, die dann equivalente Beute für euch bereithält. Ihr müsst für diesen Modus eine eigene Gruppe bilden und die Dungeons über ihre Eingänge besuchen. Außerdem ist ein Schlüsselstein notwendig, den ihr bei Abschluss einer “normalen” mythischen Instanz erhaltet.

Ausrüstung über Weltquests in Legion (IlvL 805-845)

Weltquests stehen euch ab dem Zeitpunkt zur Verfügung, an dem ihr Stufe 110 erreicht und die Quest Vereinigung der Inseln abgeschlossen habt. Diese erfordert die Rufstufe Freundlich bei fünf der Fraktionen auf den Verheerten Inseln. Diese Stufe solltet ihr beim Leveln ganz einfach schon erreicht haben. Ansonsten müsst ihr noch ein paar mehr Quests in den entsprechenden Gebieten erledigen, um so noch Rufpunkte zu erhalten.

Die Weltquests erscheinen in allen Gebieten von Legion und es gibt ziemlich einfache Aufgaben, die ihr erledigen sollt und auch ziemlich knifflige, wie das Erledigen von Elite-Gegnern. Es gibt alle möglichen Belohnungen für die Weltquests und ihr könnt diese schon vor Erledigung am Tooltip auf der Weltkarte sehen. Dazu gehören auch Ausrüstungsgegenstände für jeden Slot eures Charakters – inklusive Schmuckstücken und Relikten.

Je besser euer Charakter ausgerüstet ist, desto bessere Gegenstände erhaltet ihr auch durch die Weltquests. Diese skalieren nämlich mit der angelegten Gegenstandsstufe, so dass es (fast) immer das Richtige für euch gibt. Die Belohnungen variieren von Stufe 805 bis Stufe 845 und können jeweils kriegs- oder titangeschmiedet ausfallen.

Hergestellte Ausrüstung (IlvL 815-865)

In World of Warcraft: Legion gibt es kein Limit mehr für angelegte hergestellte Gegenstände. Das bedeutet, dass ihr euren Charakter komplett mit diesen Items ausstatten könnt. Ihr müsst lediglich einen Spieler finden, der euch die entsprechenden Gegenstände herstellt und natürlich die Herstellungskosten bezahlen können. Hergestellte Halsketten besitzen einen klassenspezifischen Effekt und immer einen Edelsteinsockel. Einige Ringe haben ebenfalls einen Sockelplatz.

Hergestellte Gegenstände können nicht kriegs- oder titangeschmiedet werden, allerdings könnt ihr sie mit Obliterum bis Gegenstandsstufe 865 aufwerten. Das Grunditemlevel beträgt nämlich nur 815 – dies gilt nicht für hergestellte Relikte, welche nur Ilvl 805 besitzen und nicht aufgewertet werden können.

Um Gegenstände entsprechend aufzuwerten, benötigt ihr ein Obliterum sowie zwei Blut von Sargeras. Lediglich die Blut von Sargeras sind charaktergebunden – die Obliterum und Gegenstände selber könnt ihr auch im Auktionshaus kaufen. Dort könnt ihr dann auch nach Items mit den richtigen Attributen suchen, denn bei der Herstellung ist eine Wahl der Sekundärattribute nicht möglich.

Falls ihr Obliterum nicht teuer kaufen wollt, müsst ihr die Obliterumschmiede in Dalaran freispielen. Dies passiert über eine spezielle Questreihe, die ihr startet könnt, sobald ihr Stufe 110 erreicht habt. Begebt euch dafür in das Handwerkerviertel der Stadt und erledigt die Questreihe am brennenden Wagen. In Patch 7.2 wird diese übrigens entfernt, so dass jeder Spieler direkt Zugriff auf die Obliterumschmiede haben wird. An dieser könnt ihr hergestellte Legion-Items zerstören und daraus Obliterumasche erhalten. 100 Asche ergeben ein Obliterum für eure Aufwertungen.

Pro Aufwertung erhaltet ihr fünf Itemlevel und die entsprechende Erhöhung der Attribute.

  • Findet einen Handwerker für eure Rüstungsklasse – zum Beispiel Schneider für Stoffträger.
  • Gebt diesem die entsprechenden Handwerksmaterialien für die Items, die ihr haben wollt (vorausgesetzt er besitzt die Rezepte für gewünschte IlvL-815 Items).
  • Mit etwas Glück erhaltet ihr die passenden Sekundärattribute auf den hergestellten Gegenständen – wenn nicht, könnt ihr überschüssige Items an der Obliterumschmiede einäschern.
  • Wollt ihr nicht auf euer Glück hoffen, könnt ihr passende Gegenstände auch im Auktionshaus kaufen.
  • Das Standard-Itemlevel beträgt 815 – pro Obliterumaufwertung erhaltet ihr 5 weitere Gegenstandsstufen.
  • Eine Aufwertung kostet 1 Obliterum und 2 Blut von Sargeras.
  • Insgesamt könnt ihr hergestellte Gegenstände zehnmal aufwerten – für zehn Aufwertungen pro Item benötigt ihr also 10 Obliterum und 20 Blut von Sargeras.
  • Obliterum erhaltet ihr im Auktionshaus oder über die Obliterumschmiede.
  • Blut von Sargeras bekommt ihr durch Sammelberufe, Angeln, Weltquests, Abgesandten-Truhen heroische und mythische Dungeons, Entzaubern sowie die Schulterverzauberung Segen des Blutjägers.

Das Klassenset aus der Ordenshalle (IlvL 810-850)

Die klassenspezifische Ordenshalle spielt in WoW: Legion eine große Rolle. Direkt zu Beginn eurer Abenteuer auf den Verheerten Inseln werdet ihr diese freispielen und dort einige große Vertreter eurer Klasse kennenlernen. Außerdem trefft ihr in dieser auch alle Spieler dieser Klasse – sei es nun auf Allianz- oder Hordeseite.

Um die Individualisierung der Klassen etwas zu unterstützen, hat Blizzard ein eigenes Klassenset für Aktivitäten in Legion eingefügt. Dieses besitzt das Aussehen der ehemaligen Transmogrifikations-Sets aus dem Herausforderungsmodus in Mists of Pandaria, wenn auch in einer anderen Farbe. Die Gegenstände besitzen unterschiedliche Gegenstandsstufen und können – bis auf die Schultern – bis Stufe 840 aufgewertet werden. Die Aufwertungen kosten übrigens Orgensressourcen und sind beim Händler in der Ordenshalle verfügbar.

Gegenstandsstufe
Slot
Details
810 Kopf Erreicht Stufe 110 und gebt die dafür erhaltene Quest in der Ordenshalle ab.
810 Armschienen Rekrutiert 6 Champions für eure Ordenshalle. Diese erhaltet ihr, wenn ihr die Kampagne für eure Klasse durchspielt.
810 Gürtel Erhaltet 100.000 Artefaktmacht für eure Artefaktwaffe.
820 Handschuhe Erlangt die Rufstufe Wohlwollend bei den Nachtsüchtigen.
820 Hosen Besiegt die Endbosse der acht Legion-Dungeons. Es ist dabei egal, in welcher Schwierigkeitsstufe ihr diese Aufgabe angeht. Es zählen also die normalen, heroischen und mythischen Bosse.
830 Brust Schließt die Ordenshallen-Kampagne ab.
840 Füße Erreicht die Rufstufe Respektvoll bei zwei der Fraktionen in Legion. Dabei ist es egal, bei welchen Fraktionen dies passiert.
850 Schultern Erlangt die Rufstufe Ehrfürchtig bei den Nachtsüchtigen. Dies wird ein wenig Zeit in Suramar in Anspruch nehmen.

All diese Gegenstände könnt ihr wie erwähnt mit Aufwertungssets verbessern. Diese gibt es beim Händler in eurer Ordenshalle für Ordensressourcen zu kaufen. Lediglich die Schultern besitzen von Haus aus Itemlevel 850 und können demnach nicht aufgewertet werden.

  • Geringe Aufwertungssets – Werten Items bis Stufe 820 auf. Kosten 500 Ordensressourcen.
  • Aufwertungssets – Werten Items von Stufe 820 bis 830 auf. Kosten 2000 Ordensressourcen.
  • Große Aufwertungssets – Werten Items von Stufe 830 bis 840 auf. Kosten 4000 Ordensressourcen.

Da ihr diese Gegenstände beim Händler kauft, können sie übrigens kriegs- oder titangeschmiedet sein. Einen Edelsteinsockel besitzen sie ebenso wenig.

Beute von Weltbossen (IlvL 860)

Insgesamt tauchen elf Weltbosse auf den Verheerten Inseln auf. Jede Woche könnt ihr einen anderen besiegen und dadurch Gegenstände erhalten, die mindestens eine Gegenstandsstufe von 860 besitzen. Diese können auch kriegs- oder titangeschmiedet fallen gelassen werden und einen Edelsteinsockel besitzen, wenn ihr etwas Glück habt. Dadurch können jene Gegenstände eine echt gute Verbesserung für euren Charakter darstellen.

Jeder Weltboss lässt für die unterschiedlichen Rüstungsklassen einen speziellen Gegenstand fallen – Calamir zum Beispiel besitzt die Chance, Füße für euren Charakter fallen zu lassen. Außerdem gibt es immer noch zusätzliche Ausrüstungsgegenstände, die ihr erhalten könnt, wie Schmuckstücke, Relikte, Umhänge, Ringe oder Halsketten. Ein Besuch bei den Weltbossen in Legion lohnt sich somit auf jeden Fall!

Wie bei anderen Schlachtzugsgegnern auch, könnt ihr bei den Weltbossen auch eine Bonuswurf-Münze einsetzen, um eurem Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Wer nähere Informationen zur Beute, den Standorten der Bosse und zu den Taktiken sucht, ist in unserer Übersicht zu den Weltbossen auf den Verheerten Inseln genau richtig.

Gegenstände bei Fraktionshändlern (IlvL 820-850)

Rufpunkte müsst ihr bei den Legion-Fraktionen farmen, um zum Beispiel die Weltquests freizuschalten, sobald ihr Stufe 110 erlangt habt und um die Fluglizenz in Patch 7.2 zu erhalten. Dadurch werdet ihr die unterschiedlichen Fraktionen schon relativ früh auf euren Reisen in der neuen Welt kennenlernen. Doch neben den Erfolgen geben die einzelnen Fraktionen auch Zugriff auf spezielle Ausrüstungsgegenstände.

Je nach Rufstufe könnt ihr bei den entsprechenden Händlern verschiedene Items kaufen.

  • Erreicht ihr die Rufstufe Respektvoll, könnt ihr einen Gegenstand mit IlvL 820 beim Händler kaufen.
  • Erreicht ihr die Rufstufe Ehrfürchtig, könnt ihr einen Gegenstand mit IlvL 850 beim entsprechenden Händler kaufen.
  • Erreicht ihr die Rufstufe Freundlich bei den Nachtsüchtigen, könnt ihr bei der Ersten Arkanistin Thalyssra in Meredil Schuhe mit IlvL 800 kaufen.
  • Erreicht ihr die Rufstufe Respektvoll bei den Nachtsüchtigen, könnt ihr eine Halskette mit Ilvl 840 bei Thalyssra kaufen.

Legendäre Gegenstände in Legion (IlvL 940)

Zu guter Letzt könnt ihr euren Charakter mit legendären Gegenständen verstärken. Zu Beginn eurer Abenteuer in der Erweiterung, ist es euch erlaubt, einen dieser Gegenstände zu tragen. Habt ihr Glück und erbeutet ein Legendary bei Aktivitäten auf den Verheerten Inseln, könnt ihr also ein Ilvl-940-Item anlegen.

Um zwei legendäre Gegenstände gleichzeitig anlegen zu können, müsst ihr eure Ordenshalle aufwerten, was beim entsprechenden NPC funktioniert. Insgesamt dauert es etwa 21 Tage, um dieses Upgrade freizuschalten. Danach könnt ihr – falls ihr eben zwei Legendaries erbeutet habt – auch beide zeitgleich für euren Charakter nutzen.

Legendäre Gegenstände könnt ihr bei jeglichen Aktivitäten in WoW: Legion erbeuten. Bestätigt wurde die Beutechance bei:

  • Bossen in Raids und Instanzen
  • Weltbossen
  • Truhen von Abgesandtenquests
  • Schatztruhen auf den Inseln
  • Siege in der Arena
  • Belohnungstruhen durch das PvP
  • Siege auf ungewerteten/gewerteten Schlachtfeldern
  • Wöchentliche Belohnungskiste für den mythischen Schlüsselsteinmodus
  • Seltene Gegner
  • Geschenkpaketen von Blingtron 6000

Wie ihr seht, könnt ihr euch durch verschiedene Wege ausstatten und so euren Charakter verstärken. Welchen Weg ihr wählt, wenn ihr Stufe 110 erreicht habt, bleibt natürlich ganz euch überlassen. Wir empfehlen allerdings, auf jeden Fall die Weltbosse direkt zu erledigen und einfache Weltquests anzugehen, welche Ausrüstungsgegenstände als Belohnung bereithalten.