In World of Warcraft:Legion stehen euch für jede Klasse uralte und mächtige Artefaktwaffen zur Verfügung. Genauer gesagt immer genau eine, je nach Spezialisierung. Wir möchten euch auf dieser Seite die Waffe des Disziplin-Priester vorstellen: Zorn des Lichts. Ihr erfahrt von den anstehenden Suche nach dieser Legende in eurer Ordenshalle.

Auf dieser Seite erfahrt ihr, woher Zorn des Lichts kommt, wie ihr ihn erhalten könnt und was seine Fähigkeiten bieten. Da wir euch ebenfalls die Quesreihe vorstellen, gibt es vorsichtshalber eine SPOILERWARNUNG.

Ihr wollt mehr über die Änderungen am Priester in Legion erfahren? Hier findet ihr unsere Hier findet ihr unsere Priester-Klassenvorschau.

Geschichte von Zorn des Lichts

Der Scharlachrote Kreuzzug versuchte in seiner Besessenheit, den Untot aus Azeroth zu vertreiben, einen zweiten Aschenbringer in Form eines Stabes zu erschaffen. Der Orden wurde allerdings bereits durch einen Schreckenslord infiltriert, welcher eine gigantische magische Explosion bei diesem Vorhaben verursachte. Dieser nun beschädigte Stab besitzt eine praktisch unbezwingbare Macht. Einige versuchten den Stab unter ihre Kontrolle zu bringen, doch sie alle scheiterten. Die Elitemagier der Kirin Tor versteckten den Stab letztendlich, damit nicht noch weitere tödliche Katastrophen durch den Stab ausgelöst werden können.

Wie bekommt man den Zorn des Lichts?

Von Dalaran aus begebt ihr euch zu Faols Ruheplatz und sprecht mit Alonsus Faol, um eure Artefaktwaffe Licht des Zorns auszuwählen. Danach geht es zurück nach Dalaran bzw. in die Violette Zitadelle, um mit Erzmagier Kalec zu sprechen. Dieser berichtet euch, dass der Stab weggesperrt wurde und ihr zum Azurdrachenschrein reisen müsst, um weitere Hinweise zu suchen. Habt ihr diese zusammen, könnt ihr ein Kommunikationsgerät nutzen, welches euch mit dem Nexusprinzen Bilaal sprechen lässt. Er wundert sich über euch und garantiert euch, dass ihr niemals an Zorn des Lichts kommen werdet. Jetzt geht es weiter nach Colderra, wo ihr einige Gegner ausschaltet müsst, um instabile heilige Energie zu sammeln, damit ihr unter Anweisung von Kalec, einen Ritualkreis zerstören könnt. Dieser Teil der Questreihe ist relativ mühselig, da ihr euch für die Zerstörung des Kreises drei mal mit heiliger Energie aufladen müsst. Dann tritt Azuregos mit euch in Kontakt und ihr erfahrt, dass euer nächstes Ziel Der Nexus ist. Um Azuregos zu befreien, kämpft ihr euch durch den Nexus. Befreit ihn und verteidigt ihn anschließend vor den anstürmenden Feinden.

Gemeinsam macht ihr euch auf die Suche nach der Kammer des Stabes. Nutzt euer Schild, denn es erwarten euch Fallen auf dem Weg. Besiegt ein Feuerelementar auf dem Weg und ihr gelangt an einen Abgrund. Euer Begleiter Azuregos stellt fest, dass es an dieser Stelle einst eine Brücke gegeben hat. Neben seiner Verwunderung hat er auch gleich die Lösung parat und verwandelt sich in einen Drachen, auf welchem ihr den Abgrund überqueren könnt. Es folgt der große Kampf mit Bilaal und ist dies überstanden, öffnet euer Begleiter ein Portal direkt in das Gewölbe in dem Zorn des Lichts auf euch wartet. Bändigt die enorme Macht des Stabes und nehmt ihn an euch.

Eigenschaften von Zorn des Lichts

Habt ihr ein Artefaktwaffe in euren Besitz gebracht, könnt ihr diese ausbauen und spezialisieren. Dafür benötigt ihr Arkanmacht, welche ihr durch Quests, Instanzen, PvP, Raids und hauptsächlich Weltquests erhaltet. Ihr könnt mehrere geringe passive Eigenschaften und drei große Eigenschaften erhalten. Einige der Fähigkeiten besitzen auch mehrere Ränge.

Zorn des Lichts gewährt euch die gleichnamige aktive Fähigkeit einen mächtigen Zauber.

  • Zorn des Lichts – Schädigt ein Ziel mit 800% Zaubermacht
  • Die Höhe des Schadens wird um 10% erhöht, pro Verbündeten, der unter dem Einfluss von Abbitte steht.

Die nächste Fähigkeit die ihr freischalten könnt lautet Invoke the Light. Sie ist grundlegend für den Weg, den ihr als nächstes wählt, um zu einer der großen Eigenschaften zu kommen. Entweder ihr entscheidet euch für Confession oder Shield of Faith.

  • Invoke the Light – Der Schaden von Heilige Pein wird um 15% erhöht.
  • Confession – Erhöht Schaden und Heilung von Buße um 2%.
  • Shield of Faith – erhöht den von Machtwort: Schild absorbierten Schaden um 5%.

Je nachdem für welche Eigenschaften ihr euch entscheidet, kommt ihr nach und nach zu den großen Eigenschaften. Mit der Zeit werdet ihr gewiss alle freischalten, aber dies dauert schon etwas und wird euch bestimmt auch noch nach Erreichen des Maximallevels beschäftigen.

  • Barrier for the Devoted – Erhöht die Heilung von Abbitte um 100% von Zielen die sich unter Einfluss von Machtwort: Barriere befinden.
  • Sins of the Many – Erhöht jeglichen Schaden den ihr verursacht um 1% pro Verbündeten der unter dem Einfluss von Abbitte steht.
  • Power of the Dark Side – Schattenwort: Schmerz hat eine Chance den Schaden eures nächsten Einsatzes von Buße um 100% zu erhöhen.

Die Skins für Zorn des Lichts

Nicht nur die Fähigkeiten eures Artefakts könnt ihr individualisieren, auch bei dem Modell und der Farbe ist euch freie Hand gelassen. Für Zorn des Lichts besitzt fünf verschiedene Modelle mit jeweils vier Farbausrichtungen.

Relikte für Zorn des Lichts

Jede Artefaktwaffe verfügt über Sockelplätze, wodurch die Fähigkeiten noch weiter gesteigert werden können. Zorn des Lichts bietet Platz für ein Schhaten-Relikt und zwei Plätze für Heilig-Relikte.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.