World of Warcraft Legion bringt für jede Spezialisierung aller Klassen Artefaktwaffen. Diese haben einen starken Bezug zur jeweiligen Klasse und unterscheiden sich in ihren Fähigkeiten und Aussehen. Über eine spezielle Questreihe erlangt ihr diese mächtige Waffe und werdet sie immer im Laufe des Addons immer weiter entwickeln.

Im Folgenden stellen wir euch die Klingen des gefallenen Prinzen vor, die Artefakte für den Frost-Todesritter vor: Eisbringer und Frosträcher! Hier erfahrt ihr, wie ihr an die Waffen gelangt und welche Eigenschaften sie hat.

Die Informationen auf der Seite werden je nach Änderungen im Laufe der Beta auf dem neuesten Stand gebracht.

Allgemeines zu den Klingen des gefallenen Prinzen

Der Frosttodesritter schmiedet sich aus den Splittern von Frostgram zwei neue Klingen, Eisbringer und Frosträcher, die er fortan als Artefaktwaffen sein eigen nennt. Somit wird die ursprünglich von der Brennenden Legion geschmiedete Klinge, die auf der Eiskronenzitadelle durch den Aschenbringer zerschmettert wurde. Obwohl zahlreiche gefangene Seelen nach der Zerschmetterung Frostgrams befreit wurden, sind noch immer einige Geister in der Klinge gefangen, die ihr als Frosttodesritter bändigen müsst.

Wie bekomme ich Eisbringer und Frosträcher?

Die Suche nach den Splittern vnon Frostgram werden euch an den Fuß der Eiskronenzitadelle führen. In einer speziellen Questreihe, die ihr zu Beginn des Addons von Herzog Lankral angeboten bekommt, werdet ihr den Auftrag erhalten, die Splitter zu bergen, um aus diesen euer Artefakt zu schmieden. Wie diese Questreihe genau aussehen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Eigenschaften und Fähigkeiten

Jedes Artefakt wird von euch im Laufe der Zeit weiterentwickelt, auch über das Erreichen der Maximalstufe 110 hinaus. Mittels Artefaktmacht werdet ihr zunächst eine aktive Eigenschaft freischalten – Sindragosa’s Fury. Die weiteren freischaltbaren Eigenschaften erlauben euch in der Folge eine starke Individualisierung eurer Spielweise. Noch wenig über die Eigenschaften der Klingen des gefallenen Prinzen bekannt. Sobald es weitere Informationen gibt, werdet ihr diese hier im Detail erfahren.

Die Eigenschaften der Waffe können die Effektivität eurer Fähigkeiten erhöhen oder auch bestimmte Rollen im Raid verbessern.

  • Die Eigenschaften werden euch in einem separatem Eigenschaftenbaum angezeigt.
  • Eigenschaften werden durch Artefaktmacht freigeschaltet.
  • Als erstes schaltet ihr eine aktive Eigenschaft frei (Gold umrandet), die als Fähigkeit in eurer Aktionsleiste landet.
  • Mit Artefaktmacht schaltet ihr nach und nach weitere geringere Eigenschaften frei, die über jeweils ein oder drei Ränge verfügen. Hier müsst ihr euch zu Beginn für einen Weg entscheiden, könnt am Ende aber wohl alle Eigenschaften freischalten.
  • Zusätzlich gibt es mindestens drei große Eigenschaften (mit einem goldenen Drachen umrandet), die einen bestimmten Spielstil unterstützen und einen großen Einfluss auf die Talente eures Charakters haben.
  • Um die nächste große Eigenschaft freischalten zu können, müsst ihr mindestens vier geringe Eigenschaften freispielen.
  • Große Eigenschaften haben nur einen Rang.

Skins

Wie für jede andere Waffe auch, werdet ihr für die Klingen des Frosttodesritters verschiedene Skins freispielen können. In der folgenden Galerie bekommt ihr einen ersten Eindruck des Aussehens. Bislang sind 20 verschiedene Skins bekannt, die insgesamt 5 unterschiedlichen Modellen entsprechen. Diese Modelle besitzen eine variierende Farbgebung.


Klingen des gefallenen Prinzen

Picture 1 of 20

Quelle: MMO-Champion

Relikte

Wie alle anderen Artefaktwaffen, so wird auch Eisbringer und Frosträcher über Sockel für Relikte verfügen, die euch eine weitere Individualisierung eurer Waffe erlauben. Über die Relikte für das Artefakt des Frosttodesritters ist noch nichts genaues bekannt.

Ausblick

Aktuell können noch keine genaueren Informationen zur Artefaktwaffe der Frosttodesritters gegeben werden. Sobald mehr über den Erhalt des Artefakts, die Fähigkeiten und Eigenschaften bekannt ist, werdet ihr dies auf dieser Übersichtseite erfahren.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.