Wie alle anderen Klassen auch, so bekommen die Mönche in World of Warcraft: Legion je Specc eine einzigartige Artefaktwaffe. Diese mächtigen Waffen unterstützen einzelne Fähigkeiten eurer Spezialisierung und werden euch über den gesamten Content begleiten. Gleich zu Beginn werdet ihr auf die Suche geschickt und lernt auf dem Weg auch eure Ordenshalle kennen.

An dieser Stelle erfahrt ihr alles über das neue Artefakt des Windläufermönchs, die Fäuste des Himmels. Hier könnt ihr alles zum Erhalt der Waffe, deren Eigenschaften sowie den einsetzbaren Relikten nachlesen. Außerdem geben wir einen Einblick in die Individualisierungsmöglichkeiten, welche die Waffe bietet.

Ihr wollt mehr über die Änderungen am Mönch in Legion erfahren? Hier gehts zu unserer Mönch Klassenvorschau.

Die Informationen auf der Seite werden je nach Änderungen im Laufe der Beta auf dem neuesten Stand gebracht.

Allgemeines zu den Fäusten des Himmels

Windläufermönche sind bekannt für ihre blitzschnellen Martial-Arts-Angriffe mit Fäusten und Füssen. Um ihre Kampfkunst noch effektiver zu machen, erhalten sie die Fäuste des Himmels als Artefakt. Ursprünglich vom berühmten Schmied der Tol’vir Irmaat erschaffen, wollte dieser die Waffen mit der Essenz des Windlords Al’Akir verstärken. Nun allerdings tragen die Waffen die Macht der unbändigen Elemente in sich, die ihnen Al’Akir verliehen hat, als er große Mengen ungezügelten elementaren Zorns in diese hineinfließen lies. Doch die Waffen sind in alle Winde zerstreut, nachdem Irmaat, die Macht nicht kontrollieren konnte und es ist an euch diese wiederzufinden.

Wie gelange ich an die Fäuste des Himmels?

Die Fäuste des Himmels warten auf euch und ihr werdet ziemlich direkt nach eurem Start in den Legion-Content mit einer Quest betraut, die euch auf die Spur des Artefakts bringt. Doch bevor ihr das Artefakt erlangen könnt, müsst ihr den Mönchen helfen, den Gipfel der Ruhe gegen die Invasion der Legion zu verteidigen.

Im Folgenden zeigen wir euch, was euch auf dem Weg zum Artefakt erwartet und welche Herausforderungen auf euch zukommen. Für alle, die noch nichts über die Story wissen möchten sie an dieser Stelle eine eindeutige SPOILERWARNUNG ausgesprochen. Ihr solltet in dem Fall diese Kapitel überspringen.

Als erstes werdet ihr euch in einem Solo-Szenario wiederfinden, in welchem ihr Master Hight dabei helft, die Dämoneninvasion auf dem Gipfel der Ruhe zurückzuschlagen. Ihr werdet hier auf einige alte Bekannte treffen und euch neuen, gefährlichen Gegnern der Legion gegenübersehen. Ihr kämpft euch von Ebene zu Ebene und trefft nach der Rettung einiger Pandaren auf Jorvinax, hinter dem ein Portal darauf wartet, weitere Dämonen nach Pandaria zu lassen.

Letztlich könnt ihr das Portal schließen, doch der Gipfel der Ruhe ist für die Mönche verloren. Zeit sich eine neue Ordenshalle zu suchen, das Dorf Mandori auf der Wandernden Insel. Ihr kehrt also zu euren Ursprüngen zurück.

Nach eurer Ankunft in Mandori, seid ihr es, der zum neuen Anführer eures Ordens gewählt werdet. Nun ist auch die Zeit gekommen, euch auf den Suche nach eurer Artefaktwaffe zu machen. An dieser Stelle dürft ihr euch nun entscheiden, welche Rolle ihr zunächst einnehmen wollt. Als Windläufermönch werdet ihr als Artefakt Fäuste des Himmels auswählen.

Trefft euch mit Li Li, welche euch mit Hinweisen zum Verbleib der legendären Waffe versorgen kann und begebt euch dann nach Ramkahen in Uldum, wo ihr von König Phaoris den weiteren Weg gewiesen bekommt. Nachdem ihr zunächst die Essenz des Wirbelwindes erbeutet, geht es für euch hoch in die Himmel nach Skywall. Es erwartet euch das nächste Solo-Szenario, in welchem ihr euch an die Fersen von Typhinius heftet.

Erwehrt euch der Schergen des Typhinius, erlebt euren ersten Flug mit einem Sturmdrachen und erobert die Fäuste des Himmels, bevor ihr nach Mandori zurückkehrt. Hier werdet ihr nun eure Waffe weiterentwickeln und bekommt zudem Li Li und Chen Sturmbräu als erste Anhänger.

Eigenschaften und Fähigkeiten von den Fäusten des Himmels

Durch eure Artefaktwaffe habt ihr eine zusätzliche Möglichkeit, eure Talente und Fähigkeiten zu stärken und euch für eine spezielle Ausrichtung im Kampf zu entscheiden. Somit wird das gesamte Talentsystem um eine weitere Komponente erweitert und Individualisierungsmöglichkeiten für euch bereit halten.

Wie alle anderen Artefakte auch, so werden euch die Fäuste des Himmels über den gesammten Zeitraum des Addons begleiten. Am Schrein in der Ordenshalle nehmt ihr ab sofort die Verbesserung eurer Waffe vor. Zur Freischaltung der unterschiedlichen Eigenschaften der Waffe benötigt ihr Artefaktmacht, die ihr durch Quests, das Absolvieren von Instanzen und Raids oder auf den Schlachtfeldern von Azeroth erhalten könnt.

Sobald ihr mit den Fäusten des Himmels in den Händen in die Ordenshalle zurückkehrt, aktiviert ihr die erste Eigenschaft, die euch eine aktive Fähigkeit in eure Aktionsleiste legt: Schlag des Windlords:

  • Schlag des Windlords – Schlagt alle Gegner, die sich vor euch befinden, mit beiden Fäusten des Himmels und verursacht 354.394 Schaden. Außerdem wir bei allen getroffenen Gegner die Bewegungsgeschwindigkeit 6 Sekunden lang um 50% veringert.

Als nächstes schaltet ihr die passive Fähigkeit Dunkle Himmel mit Artefaktmacht frei, welche den Schaden von ‘Blackout Tritt’ um 15% erhöht. Danach könnt ihr euch für eines von zwei Talenten entscheiden und danach die drei erheblichen Fähigkeiten erreichen. Im Laufe der Zeit schaltet ihr so alle Fähigkeiten und Eigenschaften der Fäuste des Himmels frei. Die erheblichen Fähigkeiten sind mit einem goldenen Drachen im Talentbaum der Waffe gekennzeichnet.

  • Scherwinde – Während ‘Furorfäuste’ aktiv ist, greifen Windgeisterabbiler von Euch die Ziele Eures Zaubers ‘Furorfäuste’ an und fügen ihnen zusätzlich insgesamt 158.088 körperlichen Schaden zu.
  • Tornadotritte – ‘Tritt der aufgehenden Sonne’ trifft ein zweites Mal und verursachte 15% zusätzlichen Schaden.
  • Orkanstoß – Erhöht den verursachten Schaden von ‘Berührung des Todes’ um 10% des gesamten Schadens, den Ihr dem Ziel während der Effektdauer zufügt.

Skins für die Fäuste des Himmels

Für die Fäuste des Himmels wird es aktuell in 4 verschiedene Modellen geben, für die jeweils 4 Farbvariationen freigespielt werden können. Teilweise unterscheiden sich die Skins erheblich voneinander, so dass ihr einige Auswahl zur Individualisierung eures Mönches haben werdet. Welche Skins euch erwarten, seht ihr in unserer Galerie zur Artefaktwaffe:


A'buraq - Fäuste des Himmels

Picture 20 of 20

Bild-Quelle: wowhead.com

Relikte für die Fäuste des Himmels

Eure Artefaktwaffe wird über drei Slots für Relikte verfügen, in die ihr zwei Stürmische Artefaktrelikte und ein Eisernes Artefaktrelikt einsetzen könnt. Das Eiserne und ein Stürmisches habt ihr direkt zu Beginn zur Verfügung und das zweite Stürmische Artefaktrelikt müsst ihr im Laufe der Kampagne in eurer Ordenshalle freischalten.

Relikte treten wie alle anderen Gegenstände in unterschiedlichen Qualitätsstufen auf. Das Einsetzen von Relikte schaltet zusätzliche geringe Eigenschaften frei und sorgt für eine Erhöhung der Gegenstandsstufe eurer Waffe.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.