Mit World of Warcraft: Legion erhalten Paladine, wie alle anderen Klassen auch für jede Spezialisierung eine Artefaktwaffe. Diese unterscheiden sich je nach Spezialisierung in Waffentyp sowie in ihren Eigenschaften. Bereits nach dem Erreichen der Verheerten Inseln werdet ihr eine Quest erhalten, die euch auf die Suche nach der Waffe schickt und euch zu eurer Ordenshalle führt.

An dieser Stelle geben wir euch einen Überblick über den Schild Wahrheitshüter. Der Schild, den ihr zusammen mit einem Schwert erhalten werdet, ist das neue Artefakt des Schutzpaladins. Wir zeigen euch, wo ihr die Waffe findet, über welche Eigenschaften diese verfügt und wie ihr euren Spielstil mittels der Waffe individualisieren könnt.

Ihr wollt mehr über die Änderungen am Paladin in Legion erfahren? Hier findet ihr unsere Hier findet ihr unsere Paladin Klassenvorschau.

Die Informationen auf der Seite werden je nach Änderungen im Laufe der Beta auf dem neuesten Stand gebracht.

Geschichte zum Wahrheitshüter

Der Schutzpaladin stellt sich schützend vor seine Gruppenmitglieder und wehrt mit seiner neuen Artefaktwaffe Wahrheitshüter alle Feinde ab, die versuchen an ihm vorbeizukommen. Der Schild wurde einst von den titanischen Wächtern Tyr und Archaedas angefertigt. Der Schild half einem tapferen Vrykylkämpfer dabei, Lokens Verrat aufzudecken und ihn abzuwehren, während Tyr und Archaedas die Scheiben von Norgannon stahlen. Der Schild Hüter der Wahrheit wurde anschließend nach Sturmheim gebracht, wo er eingeschlossen im Pfad der Könige darauf wartet, von euch wieder entdeckt zu werden.

Wie gelange ich an den Wahrheitshüter?

Nachdem ihr die Verheerten Inseln betreten habt, werdet ihr von Lord Maxwell Tyrosus begrüßt, der euch die Quest gibt, euch nach einer alten, wertvollen Waffe umzusehen. Mit Erhalt der Quest werdet ihr gleichzeitig vor die Wahl gestellt, welches Artefakt und somit auch, welche Spezialisierung ihr wählen wollt. Wollt ihr als Schutz-Paladin spielen, wählt ihr an dieser Stelle Wahrheitshüter aus, welches das Artefakt für den Schutz-Paladin ist.

Im Anschluss schickt euch Orik Treuherz auf die Suche nach Wahrheit und danach nach Nordend, wo ihr ihn treffen sollt. Am einfachsten ist es nun, das Portal zum Wyrmruhtempel zu nutzen, um euch die weite Reise nach Nordend über andere Wege zu ersparen. Danach geht es in den Heulenden Fjord an die südliche Küste, um dort Orik erneut zu treffen.

Dort angelangt, sollt ihr am Schildhügel das Grab von Gorvold finden und das Ritual abschließen, damit die Sage ein Ende findet. Im Anschluss geht es für euch und Orik erst einmal zurück nach Dalaran, um weitere Anweisungen zu erhalten. Ihr sollt nach Sturmheim reisen und dort den Wahrheitshüter für euch beanspruchen. Eigentlich klingt die Aufgabe ja nicht so schwer, jedoch stellen sich abermals fiese Schergen in euren Weg, die es erst einmal zu beseitigen gilt. Es geht weiter in das Grabmal der Alten Könige.

Dort begegnen euch einige Rätsel, die sich mit klassenspezifischen Fähigkeiten, wie dem Gottesschild, lösen lassen. Am Ende wartet Yrgrim der Wahrheitssuchende auf euch, den es zu besiegen gilt. Habt ihr das geschafft, haltet ihr den Wahrheitshüter in euren Händen und kehrt anschließend nach Dalaran zurück.

Eigenschaften und Fähigkeiten vom Wahrheitshüter

Die Entwicklung eurer Artefaktwaffe wird sich über einige Monate hinaus hinziehen und selbst dann weitergehen, wenn ihr die neue Maximalstufe erreicht habt. Um eure Waffe aufzuwerten und ihr Macht zu verleihen, benötigt ihr Artefaktmacht, die ihr hauptsächlich über die neuen Weltquests erhaltet.

Die erste Fähigkeit, die ihr mit dem Erlangen des Wahrheitshüters freischaltet, ist Auge von Tyr. Hierbei handelt es sich um eine aktive Fähigkeit, die ihr im Kampf einsetzen könnt.

  • Auge von Tyr – Entfesselt einen blendenden Lichtblitz aus dem Wahrheitshüter, der allen Gegnern in der Nähe 16.495 Heiligschaden zufügt und den Schaden, den sie Euch zufügen, 9 Sek. lang um 25% verringert.

Als nächstes könnt ihr in eurer klassenspezifischen Ordenshalle die erste passive Eigenschaft des Wahrheithüters freischalten, ganz unabhängig davon, ob ihr Artefaktmacht besitzt, oder nicht. Dies ist Truthguard’s Light und diese Eigenschaft erhöht den ausgeteilten Heiligschaden von euch um 8%.

Im Anschluss wählt ihr aus zwei unterschiedlichen Eigenschaften aus und könnt so nach und nach die drei weiteren mächtigen Eigenschaften eurer Artefaktwaffe freispielen. Der Wahrheitshüter besitzt drei solche erheblichen Fähigkeiten, welche im Talentbaum der Waffe mit einem goldenen Rahmen gekennzeichnet sind:

  • Vollstrecker von Tyr – Das Wissen der Beobachter lässt den Wahrheitshüter allen Gegnern innerhalb von 5 Metern um jedes von ‘Schild des Rächters‘ getroffene Ziel 8.907 Schaden zufügen.
  • Bollwerk des Ordens – ‘Schild des Rächters‘ hüllt Euch zusätzlich 8 Sek. lang in einen Schild, der Schaden in Höhe seines verursachten Schadens absorbiert.
  • Licht der Titanen – Durch ‘Schild der Rechtschaffenen‘ wird Euer nächster Einsatz von ‘Licht des Beschützers’ mit Macht erfüllt, wodurch er im Verlauf von 15 Sek. zusätzlich 54.980 Gesundheit heilt.

Skins des Wahrheitshüter

Die Artefaktwaffe des Schutzpaladins besteht aus Schild und Schwert. Insgesamt gibt es aktuelle 1 Modell für das Schwert, mit insgesamt 21 Farbvariationen, während es für den Schild 4 verschiedene Modelle mit je 4 verschiedenen Skins gibt. In der folgenden Galerie könnt ihr einen Blick auf die Modelle werfen:


Hüter der Wahrheit - Schild

Picture 1 of 41

Bild-Quelle: wowhead.com

Relikte für den Wahrheitshüter

Der Wahrheitshüter verfügt über 3 Reliktplätze. Mit jedem eingesetzten Relikt könnt ihr die Gegenstandstufe erhöhen, die Ränge der Fähigkeiten anheben oder neue Boni für die Eigenschaften freischalten. Es gibt unterschiedliche Qualitätsstufen und ihr könnt Relikte über das Questen auf den Verheerten Inseln freispielen, sowie bei Gegnern in der offenen Welt und in Dungeons sowie Raids erbeuten.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.