Im kommenden WoW-Addon World of Warcraft: Legion erhalten alle Klassen je Spezialisierung eine Artefaktwaffe. So auch die Paladine. Die Eigenschaften der Waffen sowie der Waffentyp unterscheiden sich je nach Spezialisierung. Kaum auf den Verheerten Inseln angekommen, werdet ihr auf die Suche nach dem Artefakt geschickt, die euch ebenfalls zu eurer Ordenshalle führt.

Auf dieser Seite stellen wir euch das Artefakt des Heiligpaladin im Detail vor. Der Zweihandstreitkolben, Die Silberne Hand, wird euch von nun an die gesamte Zeit über begleiten. Hier erfahrt ihr, wie ihr an die Waffe gelangt, über welche Eigenschaften diese verfügt und wie ihr euren Spielstil mittels der Waffe individualisieren könnt.

Ihr wollt mehr über die Änderungen am Paladin in Legion erfahren? Hier findet ihr unsere Paladin Klassenvorschau.

Geschichte zur Silbernen Hand

Der Heiligpaladin schützt seine Verbündeten mit der Macht des Heiligen Lichts. Um diese noch effektiver nutzen zu können, werdet ihr die Silberne Hand erhalten, eine vom Heiligen Licht durchdrungene Waffe, die bereits zahllose Schlachten miterlebt hat. Macht euch auf den Weg nach Tirisfal, wo der Titanenwächter Tyr sich dem der Verderbnis anheim gefallenen Loken in den Weg stellte, um seinen Verbündeten Zeit zum Entkommen zu verschaffen, damit diese mit den Scheiben von Norgannon entkommen konnten. Der Titanenwächter, hielt Scharen von schrecklichen Monstern auf und opferte sein Leben, damit seinen Verbündeten die Flucht gelingt. Hier ging der Hammer im Anschluss verloren und es ist eure Aufgabe, diesen wiederzufinden.

Wie bekomme ich die Silberne Hand?

Unmittelbar nach dem Erreichen auf den Verheerten Inseln werdet ihr von Lord Maxwell Tyrosus die Quest Eine dringende Zusammenkunft erhalten. Ihr sollt im Anschluss zwei NPCs aufsuchen und euch anschließend wieder bei Maxwell an Krasus’ Landeplatz melden. Danach dürft ihr euch dann für eure Artefaktwaffe entscheiden und wählt dann als Heiligpaladin natürlich Die Silberne Hand aus.

Ihr werdet im Anschluss zur Drachenöde in Nordend geschickt und müsst dort nach Galford und seinem Funken von Tyr suchen. Am einfachsten ist es, das Portal zum Wyrmruhtempel in der Mitte von Dalaran zu nutzen und so direkt mit Lanigosa sprechen zu können, die dort auf euch wartet. Drei unterschiedliche Hinweise später, die euch die Geschichte von Tyrs Funke näher bringt, findet ihr euch auf dem Pfad der Titanen wieder und müsst Jotun besiegen. Danach geht’s erst einmal zurück nach Dalaran und zu Lord Maxwell Tyrosus.

Für die Quest Die Silberne Hand sollt ihr dann nach Tirisfal reisen. Am einfachsten ist es hier, das Portal zum Dalarankrater zu benutzen und von dort aus in den Nordwesten des Gebietes zu fliegen. Hinweis: Goblindame Ricket verkauft euch für 10 Gold einen Goblinggleiterbausatz, damit die Landung im Dalarankrater nicht allzu sehr wehtut. Diesen solltet ihr auf jeden Fall nach Benutzen des Portals einsetzen, falls euer Gottesschild Abklingzeit hat und ihr nicht sterben wollt.

Bei Tyrs Sturz wartet Travand mit einer Gruppe Mitstreiter auf euch, mit denen ihr dann den unter Wasser liegenden Grabkomplex betretet. Ein paar Ungetüme gilt es aus dem Weg zu räumen und sich G’norz dem Wahnsinnigen zu stellen. Danach geht’s für euch und eure Mitstreiter noch tiefer in das Grab und ihr sollt die Schreckliche Entartung niederstrecken, die das letzte Teil für das wichtige Ritual bei sich trägt.

Zu guter Letzt kämpft ihr euch aus dem Tunnel wieder in die Grabmalkammer, in der Travand sein Ritual beginnt, welches ihr verteidigen sollt. Ist das Ritual abgeschlossen, könnt ihr die Silberne Hand für euch beanspruchen. Kehrt nach Dalaran zurück, sprecht mit Lord Maxwell Tyrosus und danach geht es für euch das erste Mal in eure Ordenshalle Das Sanktum des Hoffnungsvollen Lichts, in der eure Geschichte als mächtiger Heiligpaladin weitergeführt wird. Dort könnt ihr dann auch die Eigenschaften eurer Silbernen Hand freischalten und eure Artefaktwaffe modifizieren.

Eigenschaften und Fähigkeiten der Silbernen Hand

Die Entwicklung der Silbernen Hand wird sich über die Levelphase und das Erreichen eurer Maximalstufe 110 hinaus erstrecken und einige Monate in Anspruch nehmen. Um die Eigenschaften der Waffe freizuschalten und sie mächtiger zu machen, benötigt ihr Artefaktmacht, die ihr während des Questens, des Raidens, durch Instanzen oder PvP erhalten könnt. Hauptsächlich bekommt ihr Artefaktmacht über die neuen Weltquests, die euch auf Stufe 110 zur Verfügung stehen werden. Es ist auch möglich, bereits aktivierte Eigenschaften der Artefaktwaffe zurückzusetzen und danach Artefaktmacht neu zu verteilen. Diese müsst ihr euch jedoch neu verdienen, bevor ihr sie einsetzen könnt.

Nach der Ankunft in der Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts schaltet ihr den Effekt Tyrs Errettung frei. Dies ist eine aktive Fähigkeit, die bei Aktivierung eure Mitspieler um euch herum heilt und im Anschluss Heilung von gewissen Fähigkeiten auf diesen erhöht.

  • Tyrs Errettung – Lasst das Licht innerhalb der Silbernen Hand frei und heilt einen verletzten Mitspieler innerhalb von 40 Metern für 10,221 alle 10 Sekunden. Freundliche Ziele, die geheilt wurden, erhalten außerdem einen Heilungsbonus von 20 %, wenn ihr sie 10 Sekunden nach dem Ablauf von Tyrs Errettung mit Heiliges Licht oder Lichtblitz heilt.

Als nächster Schritt wird eine passive Eigenschaft freigeschaltet: Virtues of the Light

  • Virtues of the Light (2 Ränge) – Erhöht eure kritische Trefferwertung um 8 %.

Von dieser Eigenschaft ausgehend habt ihr nun zwei Wahlmöglichkeiten, für die nächste geringe Eigenschaft, die ihr freischalten könnt:

  • Schutz des Tyr: Aurenmeisterschaft erhöht zusätzlich sämtliche von Gruppen- oder Schlachtzugsmitgliedern innerhalb von 40 Metern erhaltene Heilung um 15%.
  • Das Licht schützt: Wenn Eure Flamme des Glaubens unter 50% ihrer maximalen Gesundheit sinkt, heilt Euer nächste auf sie gewirkter Einsatz von Heiliges Licht oder Lichtblitz sie um zusätzliche 100%. Dies kann nur einmal alle 30 Sek. auftreten.
  • Macht der Silbernen Hand: Beim Einsatz von Heiliges Licht oder Lichtblitz besteht eine Chance, dass ihr die Macht der Silbernen Hand erweckt, wodurch Euer nächster Einsatz von Heiliger Schock um 15% des Schadens und der Heilung verstärkt wird, die ihr in den nächsten 10 Sek. verursacht.

Skins der Silbernen Hand

Die Artefaktwaffe des Heiligpaladins ist der Zweihandhammer Silberne Hand. Der Hammer weist vier verschiedene Modelle auf, die jeweils und ein Modell bislang nur mit einem Skin auftaucht. Folgende Modelle sind für die Silberne Hand verfügbar:

  • Die Silberne Hand
  • Faust des gefallenen Wächters
  • Urteil des Beschützers
  • Der Grabwächter

In der folgenden Galerie könnt ihr einen Blick auf die Waffen werfen:


Die Silberne Hand - Foliant

Picture 21 of 21

Bild-Quelle: wowhead.com

Relikte der Silbernen Hand

Eure Artefaktwaffe besitzt drei unterschiedliche Reliktsockelplätze, von denen zwei direkt am Anfang verfügbar sind: ein Heilig Artefaktreliktplatz sowie ein Leben Artefaktreliktplatz. Ein zweiter Sockel für ein Heilig-Relikt könnt ihr im Laufe der Zeit freischalten.

Relikte sind in unterschiedlichen Qualitätsstufen verfügbar. Das Einsetzen von diesen kann die Gegenstandsstufe eurer Waffe erhöhen und weitere Boni der Eigenschaften der Silbernen Hand freischalten. Relikte erhaltet ihr durch das Questen auf den Verheerten Inseln und ihr könnt sie bei schwierigen Gegnern in der offenen Welt oder in Dungeons und Raids erbeuten.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.