Mit World of Warcraft: Legion erhält jede Spezialisierung des Kriegers eine neue, mächtige Artefaktwaffe. Die Eigenschaften der Waffen sowie der Waffentyp unterscheiden sich je nach der Spezialisierung, für die ihr euch entschieden habt. Kaum das ihr die Verheerten Inseln betretet, wird man euch losschicken, nach einem bestimmten Artefakt zu suchen. Diese Suche führt euch ebenfalls zu eurer Ordenshalle.

Im Folgenden stellen wir euch ausführlich die Artefaktwaffe des Waffenkriegers vor, Strom’kar – den Kriegsbrecher. Dieses Schwert wird euch auf eurer Reise durch Legion begleiten. Hier erfahrt ihr alles über den Erhalt, die Eigenschaften und wie ihr mittels eures Artefakt euren Spielstil individuell gestalten könnt.

Ihr wollt mehr über die Änderungen am Krieger in Legion erfahren? Hier gehts zu unserer Krieger Klassenvorschau.

Die Informationen auf dieser Seite werden je nach Änderungen im Laufe der Beta auf dem neuesten Stand gebracht.

Allgemeines zu Strom’kar – der Kriegsbrecher

Waffenkrieger erhalten als Artefakt eines der gewaltigsten Großschwerter in Azeroth. Einst in der Hand von Thoradin, war Strom’kar Zeuge, wie die Menschheit unter einem Banner geeint und die Nation Arathor gegründet wurde. Ebenso gab es Thoradin die nötige Kraft, die Trollkriege zu beenden. Später ging es nach einem Kampf mit einem C’Thraxxi-Ungetüm in einem vergessenen Grab unterhalb von Tirisfal verloren. In diesem Grab war das Schwert nun Jahrtausende einer schattenhaften Macht ausgesetzt, die es in sich aufgesogen hat. Nun seid ihr diejenigen, die das Schwert wieder ans Tageslicht bringen und sich der Legion entgegen stellen.

Wie bekomme ich Strom’kar – der Kriegsbrecher?

Der Weg zur Quest wird dem des Schutz- und Furorkriegers entsprechen, so dass ihr kaum auf den Verheerten Inseln angekommen, von Havi den Aufrag erhalten werdet, euch zum Verheerten Strand zu begeben und an der Schlacht teilzunehmen. Im Anschluss wird euch dann Odyn in den Hallen der Tapferkeit, der Ordenshalle der Krieger mit der Aufgabe betrauen, Strom’kar wieder zu erlangen.

Eigenschaften und Fähigkeiten von Strom’kar – der Kriegsbrecher

Über die Eigenschaften eures Artefakt-Schwertes ist bislang noch nichts bekannt. Die Entwicklung eurer Artefaktwaffe wird sich allerdings über die Levelphase hinaus erstrecken und einige Monate in Anspruch nehmen. Um die Waffe mächtiger zu machen, benötigt ihr Artefaktmacht, die ihr während des Questens, des Raidens, durch Instanzen oder PvP erhalten könnt.

Habt ihr eure Artefaktwaffe erhalten, bekommt ihr direkt eine aktive Fähigkeit, die ihr im Kampf einsetzen könnt: Kriegsbrecher.

  • Kriegsbrecher – Stampft auf den Boden und lässt einen Ring verderbter Stacheln aus dem Boden hervorbrechen, die 86.124 Schattenschaden verursachen und alle Gegner in der Nähe mit dem Effekt von ‘Kolossales Schmettern’ belegen

Die erste passive Fähigkeit folgt kurz darauf, denn ihr dürft mit Artefaktmacht Thoradins Macht freischaltet, welche den von ‘Tödlicher Stoß’ verursachten Schaden um 15% erhöht. Im Anschluss könnt ihr euch zwischen zwei verschiedenen Eigenschaften entscheiden. Ziel ist es, alle Traits von Strom’kar der Kriegsbrecher im Laufe der Zeit freizuschalten und die drei erheblichen Fähigkeiten zu erhalten. Diese sind im Talentbaum der Artefaktwaffe durch einen goldenen Drachen markiert.

  • Verderbtes Blut von Zakajz – Nach dem Einsatz von ‘Kampfschrei’ strahlt Strom’kar 5 Sekunden lang Schattenenergie aus, durch die alle Eure Angriffe zusätzlich 20% Schaden als Schattenschaden im Verlauf von 6 Sekunden verursachen.
  • Leerenspalten – Wenn ‘Spalten’ mindestens 3 Ziele trifft, entfesselt Strom’kar eine Explosion von Leerenenergie, die allen Gegnern in der Nähe 16.384 Schattenschaden zufügt.
  • Zerschmetterte Verteidigung – Nach dem Einsatz von ‘Kolossales Schmettern’ wird die kritische Trefferchance Eures nächsten Einsatzes von ‘Tödlicher Stoß’ oder ‘Hinrichten’ um 30% erhöht und verursacht 30% zusätzlichen Schaden.

Skins von Strom’kar – der Kriegsbrecher

Die Artefaktwaffe des Waffenkriegers gibt es in vier verschiedenen Modellen mit jeweils vier unterschiedlichen Farbvariationen. In der folgenden Galerie könnt ihr einen Blick auf das Aussehen des mächtigen Strom’kar werfen:


Stromkar - Der Kriegsbrecher

Picture 1 of 20

Bild-Quelle: wowhead.com

Relikte für Strom’kar – der Kriegsbrecher

Prinzipiell gilt, dass euer Artefakt über 3 Reliktplätze verfügt. Diese können mit Relikten ungewöhnlicher und seltener Qualität versehen werden. Setzt ihr Relikte in die entsprechenden Slots ein, könnt ihr zusätzliche geringe Eigenschaften freischalten und eurer Artefaktwaffe zusätzliche Gegenstandsstufen hinzufügen.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.