In WoW: Legion stehen euch für jede eurer Spezialisierungen uralte und mächtige Artefaktwaffen zur Verfügung. Pro Klasse gibt es so unterschiedliche Waffen, die ihr euch freispielen könnt. Wir möchten euch auf dieser Seite die Waffe des Heilig-Priesters vorstellen: T’uure, Fanal der Naaru. Hier erfahrt ihr alles zu eurem Artefakt, welches euch während eurer Reisen auf den Verheerten Inseln begleiten wird.

Nachfolgend erfahrt ihr, woher T’uure, Fanal der Naaru kommt, wie ihr die Waffe erhalten könnt und welches die Spezialfähigkeiten sind, die jenes Artefakt mitbringt. Da wir euch auch die Questreihe rund um die Waffe der Heilig-Priester vorstellen, gibt es nun vorsichtshalber eine SPOILERWARNUNG.

Falls ihr mehr über die Änderungen am Priester in WoW: Legion erfahren wollt, könnt ihr diese in unserer Priester-Klassenvorschau nachlesen.


Die Geschichte von T’uure, Fanal der Naaru

Der Zweihandstab ist laut Beschreibung eine der reinsten physischen Verkörperungen des Lichts, die existiert. Die dynamischen Energien, die dieses Artefakt durchströmen, können jegliche Wunden heilen – physische sowie geistige. T’uure war einst ein Naaru, der wie auch andere schwor, alle Zivilisationen der Sterblichen im Universum vor den Klauen der Dunkelheit zu beschützen.

Eines Tages gab T’uure seine eigene Lebenskraft hin, um die Welt Karkora vor der Verdammnis zu retten. Er zersprang in tausend Bruchstücke, welche von den Naaru an verschiedene Völker verschenkt wurden. Das größte Stück wurde den uralten Eredar von Argus übergeben. Velen war damals der Erste, der die Macht des Artefakts für das Gute nutzte und dadurch all die befallenen Eredar auf Argus heilte.

Während der Flucht von Argus auf der dimensionalen Festung Genedar, verdiente sich eine Schülerin namens Askara die Gunst des Artefakts und wurde zu einer der mächtigsten Heilerinnen, die die Draenei je kannten. Sie griff zum Licht, um ihre Gefährten vor den Dämonen zu beschützen. Ihre Worte waren häufig „Egal, wie stark der Feind ist, in der Dunkelheit wird er immer stolpern und stürzen“. Das Licht von T’uure beschützte sie.

So bekommt ihr T’uure, Fanal der Naaru als Waffe

Als erstes werdet ihr in Dalaran die Aufgabe erhalten, zu Faols Ruheplatz zu reisen und dort mit Alonsus Faol zu sprechen – einem der größten Priester Azeroths. Bei ihm wählt ihr dann eure Artefaktwaffe aus, welche im Fall des Heilig-Priesters T’uure, Fanal der Naaru ist. Im Anschluss müsst ihr wieder zurück nach Dalaran und dort ins Erste-Hilfe-Gebäude „Helfende Hand“. Dort wartet Verteidiger Boros auf euch, der euch um Hilfe bittet.

Ein Soldat sei der Legion entkommen und bislang half wohl noch kein bekanntes Heilmittel, um seine Wunden zu heilen. Dieser sprach im Delirium von T’uure und nun sollt ihr die Stärke des Lichts präsentieren und ihm helfen. In der Folgequest heilt ihr Beschützer Barrem und er erzählt euch, dass er von Alora geträumt habe – seiner Zellengenossin in der Gefangenschaft. Sie habe den leuchtenden Kristall wohl gesehen, aber nicht weiter darüber gesprochen.

Ihr habt also den Hinweis erhalten, dass T’uure noch irgendwo zu finden sei und müsst nun Alora ausfindig machen. Dafür reist ihr nach einem Gespräch mit Barrem auf die Dunkelsteininsel nahe der Verheerten Küste und belebt sie wieder. Bei ihrer Flucht war sie umgekommen, während Barrem sich mit einem Sprung in Sicherheit brachte. Als Dank für die Wiederbelebung erzählt sie euch von dem Stab, den sie zuletzt in der Hand eines Dämons gesehen hatte.

Ihr werdet von Unterwerfer Valith unterbrochen, welchen ihr mithilfe der Dämonenjägerin Jace Düsterweber besiegt. Danach geht’s durch das Portal weiter nach Niskara, wo sich der derzeitige Träger von T’uure aufhalten soll. Jace erzählt euch, dass die Beschreibung genau auf Lady Calindris passe, welche ihr in Niskara in einem 7-Phasen-Szenario ausfindig macht. Besiegt sie und schon gehört der Stab euch. Danach geht es nach Dalaran zu Alonsos Faol zurück.

Die Eigenschaften von T’uure, Fanal der Naaru

Habt ihr die Artefaktwaffe für euch freigespielt, könnt ihr diese mit Artefaktmacht verbessern und immer weiter Eigenschaften und neue Fähigkeiten freischalten. Artefaktmacht bekommt ihr durch Aktivitäten auf den Verheerten Inseln: Normale Quests, Weltquests, Instanzen, Raids und PvP-Aktivitäten zählen zu den Quellen für Artefaktmacht.

Ihr könnt mehrere geringe passive Eigenschaften und drei große Eigenschaften freischalten. Die großen werden jeweils durch die Umrandung mit einem goldenen Drachen markiert.

Die Artefakteigenschaften von T’uure…

T’uure, Fanal der Naaru gewährt euch direkt nach Erhalt der Waffe den passiven Effekt Ruf der Naaru:

  • Ruf der Naaru: Beim Einsatz eines Segensworts besteht eine Chance, dass ein Abbild von T’uure an Eure Seite beschworen wird. Für die nächsten 15 sec wird T’uure alle von Euch gewirkten Zauber imitieren. Gilt für Heil- und Schadenszauber.

Als nächstes werdet ihr über Artefakteigenschaft Anhänger des Lichts eure gesamte Heilung um 5 % erhöhen. Danach dürft ihr euch entscheiden, ob ihr den Weg über Heilige Hände oder über Heilige Führung wählen wollt. Ziel ist es, alle großen Artefakteigenschaften zu erreichen und dadurch eine der mächtigsten Waffen zu erhalten. Folgende drei goldenen Eigenschaften gilt es freizuspielen:

  • Licht von T’uure: 2 Aufladungen – Belegt das Ziel mit dem Licht der Naaru, das es um (400% of Spell power) Gesundheit heilt und 10 Sek. lang Eure gesamte auf dieses Ziel gewirkte Heilung um 25% erhöht. Maximal 2 Aufladungen.
  • T’uures Segen: Passive Eigenschaft – Bei kritischen Heilungen mit ‘Heilung’ oder ‘Blitzheilung’ besteht eine Chance, dass Euch die Essenz von T’uure Macht verleiht. Dieser Effekt erhöht sämtliche von Euch hervorgerufene Heilung 12 Sek. lang um 20%.
  • Stärkung des Glaubens: Passive Eigenschaft – Solange ‘Gotteshymne’ aktiv ist, springt ‘Gebet der Besserung’ alle 1 Sek. zu einem neuen Ziel, ohne eine Aufladung zu verbrauchen.

Durch die unterschiedlichen Passiva der Waffe könnt ihr euren Spielstil in Schlachtzugsinstanzen oder auch in Dungeons deutlich beeinflussen. Wählt ihr beispielsweise den direkten Weg, um als erstes die ‘Gotteshymnen‘-Eigenschaft zu erhalten, werdet ihr automatisch die Heilung durch ‘Erneuerung’, ‘Blitzheilung’, ‘Heilung’ sowie eure Segenswörter erhöhen.

Die Artefaktvorlagen für T’uure, Fanal der Naaru

Nicht nur die Eigenschaften könnt ihr frei auswählen, sondern nach einiger Zeit auch das Aussehen eurer Artefaktwaffe. So werdet ihr bei euren Reisen auf den Inseln verschiedene Erfolge erledigen, die verschiedene Artefaktvorlagen mit sich bringen. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Vorlagen mit jeweils vier Farben. Eine Vorlage ist jedoch versteckt, so dass ihr sie nicht von Beginn an in der Vorschau eurer Waffe in der Ordenshalle anschauen könnt.

Unterschiedliche T’uure-Skins

Damit ihr wisst, wie die unterschiedlichen Skins für eure Artefaktwaffe aussehen, haben wir nachfolgend eine Galerie der einzelnen Skins eingefügt. Außerdem erfahrt ihr in der Tabelle, wie ihr die jeweiligen Designs für T’uure, Fanal der Naaru freischaltet. Manche Skins sind relativ einfach freizuschalten, während andere wiederum recht schwierig zu bekommen sind.


Artefaktvorlage
Farbe 1
Farbe 2
Farbe 3
Farbe 4
T’uure, Fanal der Naaru Standard. Findet eine der Säulen der Schöpfung. Findet das Herz des Lichts und bringt es in Eure Ordenshalle. Schließt den ersten Meilenstein eurer Kampagne ab.
Banner der Reinheit Schließt die Ordenskampagne ab. Schaltet alle Artefaktboni frei. Erforscht die vollständige Geschichte eures Artefakts. Schließt den Erfolg ‘Hier ist oben’ ab.
Hüter des Lichts Schließt die Questreihe “Gleichgewicht der Kräfte” ab. Erledigt den Erfolg ‘Entfesselte Monster’. Schließt ein Dungeon auf Mythisch mit einem Schlüsselstein Stufe 15 ab. Schließt den Erfolg ‘Ruhm des Helden von Legion’ ab.
Umklammerung der Leere Schließt die Quest “Der Lohn des Sieges” ab. Erreicht Prestigestufe 5 und erlangt ein Wappen des Heldentums. Erreicht Prestigestufe 10 und erlangt ein Wappen des Blutbads. Erreicht Prestigestufe 15 und erlangt ein Wappen der Verwüstung.
Krone der Lichtgeborenen Versteckte Artefaktvorlage. Schließt 100 Dungeons mit der Vorlage ab. Schließt 200 Weltquests mit der Vorlage ab. Tötet 1000 Spieler im PvP mit der Vorlage.

T’uure, Fanal der Naaru

Picture 2 of 20