In World of Warcraft: Legion wurden die Artefaktwaffen eingefügt, die mit Artefaktmacht über einen längeren Zeitraum hinweg verstärkt werden können. Es gibt unterschiedliche Arten, um Artefaktmacht zu farmen und wir wollen euch in unserer Übersicht zu Artefaktmacht aus den mythischen Schlüsselstein-Dungeons zeigen, wie viel der begehrten Punkte ihr in den einzelnen Instanzen erhaltet.

Schließlich hat WoW Patch 7.2 einige Änderungen an den Dungeons sowie den mythischen Schlüsselsteinen mitgebracht. Dadurch hat sich auch die Verteilung der Artefaktmacht verändert, so dass sich der Seelenschlund als kürzesten Instanz nun nicht mehr am besten zum Farmen eignet.

Ihr wollt wissen, wie viel Artefaktmacht ihr in den einzelnen mythischen Schlüsselstein-Dungeons in Legion erhalten könnt? Dann seid ihr hier genau richtig.


Die Änderungen an der Artefaktmacht in Patch 7.2

Die Artefaktmacht an sich hat sich nicht geändert, doch benötigt ihr nun wesentlich mehr von dieser, um eure Artefaktwaffe effizient auszubauen und dadurch euren Charakter zu verstärken. So bekamen alle Artefaktwaffen nämlich mit dem Patch eine Aufwertung verpasst, wodurch jede Eigenschaft einen weiteren Rang erhielt, wenn sie vor dem Patch bereits drei Ränge besaß. Außerdem gibt es für jede Waffe vier neue Eigenschaften freizuspielen, welche selbstredend auch Artefaktmacht benötigen.

So viel Artefaktmacht… Weitere Wissensstufen helfen!

Um das Ganze etwas anzugleichen und die Farm-Zeit einigermaßen erträglich zu gestalten, wurden auch die Artefaktwissensstufen angehoben. Anstatt 25 Stufen könnt ihr nun 50 Artefaktwissensstufen aktivieren und dadurch bis zu 55.200.000 % mehr Artefaktmacht aus sämtlichen Quellen im Spiel erhalten. Um diese 50 Stufen freizuschalten, wird es einige Zeit dauern, jedoch erhaltet ihr Stufe 26 direkt, nachdem ihr eure Abenteuer in Patch 7.2 an der Verheerten Küste begonnen habt.

Dadurch erhöht ihr eure erhaltene Artefaktmacht um 100.000 % – Stufe 25 brachte nur knapp 26.000 %. Das Beste an diesem Stufenaufstieg ist übrigens, dass ihr für jenen keine Ordensressourcen ausgeben müsst. Ihr erhaltet Stufe 26 ganz einfach dann, wenn ihr die entsprechende Quest abschließt.

Wie lange ihr nun benötigt, um die Wissensstufen auszubauen und wie viel mehr Artefaktmacht ihr dann erhaltet, entnehmt ihr der nachfolgenden Tabelle. Ihr könnt dort jeweils das Datum ablesen, an dem ihr die Artefaktwissensstufe erlangen werdet, wenn ihr am Mittwoch, dem 29. März 2017, die erste Forschung in Auftrag gegeben habt.

Artefaktwissensstufen
Datum Wissensstufe Erhöhung in % Multiplikator
29.03.17 25 24.900 250
29.03.17 26 100.000 1.000
03.04.17 27 130.000 1.300
08.04.17 28 170.000 1.700
13.04.17 29 220.000 2.200
18.04.17 30 290.000 2.900
23.04.17 31 380.000 3.800
28.04.17 32 490.000 4.900
03.05.17 33 640.000 6.400
08.05.17 34 830.000 8.300
13.05.17 35 1.080.000 10.800
18.05.17 36 1.400.000 14.000
23.05.17 37 1.820.000 18.200
28.05.17 38 2.370.000 23.700
02.06.17 39 3.080.000 30.800
02.06.17 40 4.000.000 40.000
12.06.17 41 5.200.000 52.000
17.06.17 42 6.760.000 67.600
22.06.17 43 8.790.000 87.900
27.06.17 44 11.430.000 114.300
02.07.17 45 14.860.000 148.600
07.07.17 46 19.320.000 193.200
12.07.17 47 25.120.000 251.200
17.07.17 48 4.000.000 40.000
22.07.17 49 42.460.000 424.600
26.07.17 50 55.200.000 552.000

Eine der besten Ideen, Artefaktmacht zu farmen: Dungeons

Dass ihr in den Dungeons von Legion am besten Artefaktmacht farmen könnt, war sicherlich bei den meisten Spielern bekannt. Schließlich geben vor allem die Belohnungstruhen in mythischen Schlüsselstein-Dungeons einen Batzen Artefaktmacht. Mit Patch 7.2 hat sich aber auch hier einiges geändert, so dass es nun nicht mehr am effektivsten ist, den Seelenschlund als kürzeste Instanz immer wieder zu besuchen.

Blizzard hat nämlich die erhaltene Artefaktmacht in den Dungeons angepasst. So bekommt ihr in längeren Dungeons – wie die Hallen der Tapferkeit – am Ende mehr Artefaktmacht, wie in kürzeren Dungeon – wie eben dem Seelenschlund. Dadurch sollen sich Besuche in längeren Dungeons mehr lohnen, als der wiederholte Besuch von ein- und derselben Instanz.

So viel Artefaktmacht erhaltet ihr nun in den einzelnen Dungeons

Da es etwas schwierig ist, zu sagen, welche Instanzen nun am besten zu besuchen sind, haben wir für euch eine Liste der erhaltenen Artefaktmacht erstellt. Diese wurde von Spielern zusammengetragen, welche sich die Belohnungen am Ende eines mythischen Schlüsselstein-Dungeons ganz genau angeschaut haben.

Wichtig zu erwähnen ist, dass es sich hierbei um die Grundwerte der erhaltenen Artefaktmacht handelt. Um herauszufinden, wie viel Artefaktmacht ihr denn erhalten werdet, müsst ihr den angegebenen Wert der Artefaktmacht mit dem oben in der Tabelle entnommenen Multiplikator multiplizieren. Habt ihr beispielsweise Stufe 26, nehmt ihr die Werte einfach mal 1.000 und kommt so auf den entsprechenden Wert, den ihr bei Abschluss eines Dungeons in der Truhe finden könnt.

Artefaktmacht in M+ Dungeons
Instanz Stufe 2-3 Stufe 4-6 Stufe 7-9 Stufe 10+
Seelenschlund 175 290 325 465
Hof der Sterne 300 475 540 775
Finsterherzdickicht 300 475 540 775
Neltharions Hort 300 475 540 775
Verlies der Wächterinnen 300 475 540 775
Auge Azsharas 300 475 540 775
Rabenwehr 300 475 540 775
Kathedrale der Ewigen Nacht 300 475 540 775
Unteres Karzhan 300 475 540 775
Oberes Karazhan 300 475 540 775
Arkus 375 600 675 1000
Hallen der Tapferkeit 375 600 675 1000

Wie ihr seht, lohnt es sich wohl nun am meisten, die längeren Instanzen zu durchlaufen, da diese vor allem auf den höheren Stufen die meiste Artefaktmacht gewähren. Allerdings gibt nur der Seelenschlund im Vergleich zu den anderen Dungeons viel weniger Artefaktmacht, daher solltet ihr überlegen, welche Schlüsselsteine ihr einsetzen wollt, wenn ihr euch nun zum Farmen eine Gruppe sucht.