Der Nebelwirker-Mönch ist ein Heiler in World of Warcraft, der fast ausschließlich auf die Heilung der Gruppe durch die Nutzung von Heilung-über-Zeit-Effekten setzt. Doch auch als Einzelzielheiler kann der Mönch punkten, denn wenn er muss, ist es ihm auch möglich, den Tank oder andere Ziele schnell und effektiv zu heilen. In WoW: Legion hat sich an der Spielweise des Nebelwirkers einiges geändert und auch in WoW: Patch 7.1.5 gab es einige Anpassungen an dieser Spezialisierung.

Wir ihr nun den Nebelwirker-Mönch in Schlachtzügen und Dungeons spielt, erfahrt ihr in unserem Klassenguide für WoW: Legion.

Wollt ihr alle wichtigen Informationen zu den benötigten Attributen, eurer Artefaktwaffe, den besten Talenten, genutzten Fähigkeiten, der Rotation und allgemeine Hinweise zum Nebelwirker-Mönch erfahren? Dann seid ihr in unserem Klassenguide genau richtig.


Die Änderungen am Nebelwirker-Mönch in Patch 7.1.5

Am Nebelwirker-Mönch wurde im ersten Contentpatch der Erweiterung einiges geändert. Dies betraf sowohl Talente, als auch Grundfähigkeiten des Nebelwirkers. Auch an den Legendaries für diesen Heiler wurde etwas angepasst und zwei ganz neue legendäre Gegenstände ins Spiel gebracht.

Das Talent Zenimpuls heilt nun 220 % für jeden Gegner, den diese Fähigkeit getroffen hat. Allerdings wird die Heilung nur von sechs Zielen berechnet. Die Heilung von Nebellauf wurde auf 420 % gesetzt. Das Talent Ring des Friedens wurde komplett überarbeitet, so dass Gegner, die diesen Ring betreten wollen, es nicht können und Gegner, die sich in ihm befinden,werden herausgeschleudert.

Die Abklingzeit von Lied von Chi-Ji wurde auf 15 Sekunden heruntergesetzt. Auf die Abklingzeit von Magiediffusion müsst ihr nun nur mehr 1,5 Minuten lang warten. Schaden dämpfen wurde ebenfalls überarbeitet, so dass dieses Talent von Grund auf 20 % Schadensreduzierung gewährt, welche bis 50 % skaliert – je nach eintreffendem Schaden.

Auch wenn Knisternder Jadeblitz nun 140 % eurer Angriffskraft als Schaden verursacht, verursacht ihr im Ganzen weniger Schaden, denn der passive Bonus von Nebelwirkermönch wurde reduziert. Tritt der aufgehenden Sonne kostet hingegen nur mehr 2 % eures Manas. Meisterschaft: Nebelschwall wurde verändert, so dass ihr nun mehr vom Attribut Meisterschaft profitiert.

Talentänderungen

  • Die Heilung von Zenimpuls wurde auf 220 % jedes getroffenen Gegners gesetzt. Dafür beträgt das Limit von getroffenen Gegnern nun 6.
  • Die Heilung von Nebellauf wurde auf 420 % erhöht.
  • Ring des Friedens wurde überarbeitet. Jeder Gegner, der sich im Ring befindet, wird herausgestoßen. Gegner, die ihn betreten wollen, können dies nicht tun.
  • Die Abklingzeit von Lied von Chi-Ji wurde auf 15 Sekunden gesetzt.
  • Die Abklingzeit von Magiediffusion beträgt nun 1,5 Minuten.
  • Die Schadensreduzierung durch Schaden dämpfen beträgt nun immer 20 %. Kann bis 50 % steigen, je nachdem, wie viel Schaden ihr bekommt.

Allgemeine Änderungen

Legendäre Gegenstände
Mit dem Patch wurden auch einige der älteren Legendaries überarbeitet sowie neue ins Spiel gebracht. Darunter befinden sich auch legendäre Gegenstände, welche euch als Nebelwirker-Mönch betreffen. Wir empfehlen wegen den umfangreichen Änderungen einen Blick in unsere WoW Patch 7.1.5 Übersicht.

Generelles zur Spielweise des Nebelwirker-Mönchs

Als Nebelwirker-Mönch seid ihr in Schlachtzugsgruppen damit beauftragt, eure Mitspieler bei Flächenschaden am Leben zu halten. Dafür nutzt ihr sowohl sofort gewirkte Heilung-über-Zeit-Effekte, als auch starke kanalisierte Zauber wie Essenzborn. Für Einzelziele, die Heilung benötigen, habt ihr als Nebelwirker auch ein paar gute Heilzauber im Repertoire.

Euer Fokus sollte dennoch auf der Heilung eurer Gruppe liegen, wobei euch Fähigkeiten wie Erneuernder Nebel, Essenzborn oder Sheiluns Gabe helfen. Auch eure Meisterschaft: Nebelschwall unterstützt euch bei der Gruppenheilung, denn sie heilt das Ziel direkt um einen bestimmten Betrag, wenn ihr bestimmte Zauber auf dieses wirkt.

Beleben ist ebenfalls ein guter Zauber, um mehrere Ziele gleichzeitig zu heilen, auch, weil diese Fähigkeit von Erhebende Trance profitiert, welche von Erneuernde Nebel ausgelöst wird. Belebung hingegen ist ein Zauber, der alle Mitglieder eures Raids oder eure Gruppe heilt und gleichzeitig sämtliche Magie-, Gift- und Krankheitseffekt bannt.

Achtet wie bei den anderen Heilern auch, dass ihr eure Heilzauber nur dann einsetzt, wenn Gruppenmitglieder tatsächlich Schaden erhalten haben. Der einzige Zauber, den ihr immer aktiv halten solltet, falls er mal nicht in der Gruppe unterwegs ist, ist Erneuernde Nebel.

Gewichtung der Attribute

Je nachdem, welche Inhalte ihr in WoW spielen wollt, solltet ihr eure Ausrüstung anders auslegen. Seid ihr hauptsächlich als Heiler in Schlachtzügen unterwegs, wollt ihr andere Attribute auf euren Gegenständen haben, wie als Heiler in Dungeons. Der Unterschied ist hier allerdings nicht ganz so groß, so dass ihr mit allen Ausrüstungsgegenständen eure Aufgaben gut erfüllen könnt.

In Schlachtzügen wollt ihr hauptsächlich kritische Trefferwertung und Vielseitigkeit auf euren Items besitzen. Diese beiden Attribute liegen sehr nah beieinander und erhöhen im Ganzen eure Heilleistung. Die Gewichtung von Meisterschaft ist durch den Buff in Patch 7.1.5 noch etwas höher als die von Tempowertung.

Spielt ihr hauptsächlich als Heiler in Dungeons, solltet ihr durch die benötigte schnelle Heilung auf euren Mitspielern Tempowertung als Hauptattribut wählen. Danach möchtet ihr Meisterschaft auf euren Gegenständen haben, denn in 5-Spieler-Gruppen merkt ihr eure Meisterschaft: Nebelschwall ganz besonders, besonders, wenn ihr häufig Einhüllende Nebel nutzt.

Im Gegensatz zu den Schadensausteilern gibt es kein direktes Limit von Attributen, die ihr erreichen solltet. Achtet immer darauf, dass die Gegenstände, die ihr wählt, euren Charakter verbessern und möglichst eine Erhöhung der Gegenstandsstufe darstellen.

Nebelwirker-Mönch Attribute

Raid: Intelligenz > Kritische Trefferwertung = Vielseitigkeit > Meisterschaft > Tempowertung
Dungeon: Intelligenz > Tempowertung > Meisterschaft > Kritische Trefferwertung > Vielseitigkeit

Talente und Artefaktwaffe des Nebelwirker-Mönchs

Typisch für die Klassen in World of Warcraft sind die Talente, die ihr für euren Charakter wählen könnt. Wie auch bei den anderen Klassen spielen die Talente für den Nebelwirker-Mönch eine große Rolle. Einige der angebotenen Fähigkeiten sind eher für Schlachtzugs-Heiler gut, andere wiederum eher für den Heiler in Dungeons. Ihr solltet deswegen immer darauf achten, dass ihr die für euch perfekten Talente auswählt. Insgesamt stehen euch sieben verschiedene Talente auf Stufe 110 zur Verfügung.

Neben den Talenten für euren Charakter spielt auch eure Artefaktwaffe Sheilun, Stab der Nebel eine Rolle für euch als Heiler. Zu Beginn eurer Abenteuer auf den Verheerten Inseln schaltet ihr diesen Stab frei und könnt nach und nach die Macht des Artefakts näher kennenlernen. Durch Artefaktmacht verstärkt ihr die Waffe und schaltet so im Laufe der Zeit passive und aktive Fähigkeiten von Sheilun frei. Wir wollen später auf die Standard-Variante der Artefaktwaffen für Schlachtzugsinstanzen eingehen.

Doch jetzt geht es erst einmal mit der Talentverteilung für euren Charakter weiter:

Stufe
Talent
Details
15 Raid: Chistoß
Dungeon: Zenimpuls
Für die Raidheilung eignet sich am besten Chistoß. Für Einzelzielheilungen wollt ihr Zenimpuls wählen, da zum Beispiel in Dungeons euer Tank oftmals von mehreren Gegnern umgeben ist.
30 Raid: Tigerrausch
Ausnahmen: Chitorpedo
Da Tigerrausch auch bewegungseinschränkende Effekte entfernen kann, eignet sich dieses Talent bei manchen Encounter in Raidinstanzen. Benötigt ihr eine hohe Mobilität, lohnt sich wohl Chitorpedo am meisten – Bedenkt, dass ihr Tigerrausch auch auf Mitspieler wirken könnt.
45 Situationsabhängig Mit Geist des Kranichs könnt ihr am meisten Mana sparen, jedoch erfordert der Spielstil mit Tigerklaue und Blackout-Tritt ein wenig Übung. Nebelhülle kann sinnvoll sein, wenn ihr euch viel bewegen müsst, denn ihr könnt Beruhigende Nebel mit diesem Talent beim Bewegen nutzen. Lebenszyklus kann ebenfalls sinnvoll sein, wenn im Raid abwechseld Gruppen- und Einzelzielschaden auftaucht.
60 Fußfeger Dadurch, dass die anderen beiden Talente selten sinnvoll eingesetzt werden können, wollt ihr eigentlich immer den Fußfeger mitnehmen.
75 Situationsabhängig Wisst ihr, dass ihr hohen Magieschaden erhalten werdet, nehmt ihr Magiediffusion. Wisst ihr, dass ihr generell hohe Schadensspitzen erhalten werdet, ist Schaden dämpfen das Talent, welches euch hilft. Als Standard-Talent könnt ihr aber auch Heilendes Elixier wählen und dies möglichst mit Berücksichtigung der Abklingzeit von 30 Sekunden nutzen.
90 Chi-Ji den roten Kranich beschwören Für Chi-Ji müsst ihr persönlich nichts tun, außer, diesen rufen, wenn eure Mitspielern viel Schaden erhalten haben. Dadurch bietet sich das Talent an, wenn ihr noch nicht viel Übung mit dem Nebelwirker habt. Allgemein ist dieses Talent sowohl in Dungeons als auch in Raids sinnvoll einsetzbar. Statue der Jadeschlange beschwören hingegen bietet sich an, wenn ihr häufig nur ein Ziel (wie den Tank) heilen sollt.
100 Raid: Manatee
Dungeon: Fokussierter Donner
Manatee verringert die Manakosten eurer Zauber, weswegen es sich anbietet, dieses Talent zusammen mit beispielsweise Essenzborn zu nutzen, wenn euer Raid viel Schaden erhält. Fokussierter Donner hingegen gewährt eurem Donnerfokustee eine Extraaufladung und ist dadurch vor allem in Dungeons nützlich.

Alles Wichtige zu Sheilun, Stab der Nebel

Sheilun ist ein Zweihandstab, den ihr als Nebelwirker-Mönch schon relativ früh während eurer Abenteuer auf den Verheerten Inseln freispielt. Durch diesen Stab und den Einsatz von Artefaktmacht erhaltet ihr nach und nach Zugriff auf mächtige passive und aktive Fähigkeiten. Diese unterscheiden sich teilweise so stark, dass sie sogar euren Spielstil beeinflussen können. Je nachdem, welche Inhalte ihr als Heiler anstrebt, solltet ihr euren Levelweg des Stabes anpassen.

Insgesamt gibt es drei große Eigenschaften von Sheilun, die ihr über die Zeit freischalten werdet: Nebel von Sheilun, Himmlischer Atem und Segen von Yu’lon. Die letzten beiden Eigenschaften sind für den Beginn eurer Reisen in Dungeons und Raids nicht ganz so wichtig, weswegen ihr diese erst am Ende mitnehmen werdet. Die geringen Eigenschaften spielen bei Sheilun, dem Stab der Nebel, eine größere Rolle.

  1. Nebel der Weisheit – 1 Rang.
  2. Essenz der Nebel – 3 Ränge.
  3. Geistfessel – 3 Ränge.
  4. Weg des Nebelwirkers – 3 Ränge.
  5. Nebel von Sheilun – 1 Rang.
  6. Nebel des Lebens – 1 Rang.
  7. Erweiterte Heilung – 3 Ränge.
  8. Lebensinfusion – 3 Ränge.
  9. Nebelschleier – 3 Ränge.
  10. Tanzende Nebel – 1 Rang.
  11. Verdichtete Nebel – 3 Ränge.
  12. Himmlischer Atem – 1 Rang.
  13. Schutz von Shaohao – 3 Ränge.
  14. Segen von Yu’lon – 1 Rang.

Im Anschluss bleibt lediglich Flinken Fußes mit einem Rang übrig. Diese passive Eigenschaft erhöht eure Bewegungsgeschwindigkeit nach dem Einsatz von Essenzborn und ist dadurch in manchen Fällen ganz praktisch.

Relikte für das Artekfakt des Nebelwirker-Mönchs

Es gibt eine ganze Reihe an Relikten in WoW: Legion, die zum einen die einzelnen Eigenschaften eurer Waffe verstärken und zum anderen die Gegenstandsstufe eurer Artefaktwaffe. Falls ihr euch zwischen verschiedenen Relikten für Sheilun entscheiden sollt, wählt ihr grundsätzlich immer das Relikt aus, welches euch am meisten Itemlevel gibt.

  • Ist der Unterschied zwischen zwei Relikten 1 Gegenstandsstufe, solltet ihr nicht unbedingt ein von der Eigenschaft her besseres Relikt gegen ein schlechteres austauschen.
  • Ist der Unterschied zwischen zwei Relikten 3 Gegenstandsstufen, könnt ihr ein besseres, angelegtes Relikt mit einem schlechteren ersetzen.
  • Sollte der Unterschied zwischen zwei Relikten 5 Gegenstandsstufen oder höher betragen, solltet ihr auf jeden Fall das angelegte Relikt mit dem neuen ersetzen – unabhängig von der verbesserten Eigenschaft.

Es gibt mehrere Relikte, die die Eigenschaften von Sheilun, Stab der Nebel verstärken. Falls ihr wissen wollt, welche Relikte für euch als Nebelwirker-Mönch die besten sind, könnt ihr euch an der nachfolgenden Liste orientieren.

  1. Erweiterte Heilung (für Raids)
  2. Essenz der Nebel (für Raids)
  3. Lebensinfusion (für Raids)
  4. Weg des Nebelwirkers (für Dungeons)

Die Rotation eines Nebelwirker-Mönchs

Als Heiler in World of Warcraft gibt es eigentlich keine richtige Rotation, wie ihr es vielleicht von den Schadensausteilern kennt. Dafür könnt ihr aber eine Prioritätenliste befolgen, um möglichst effizient Heilung auf eure Gruppe zu bekommen. Selbstverständlich solltet ihr eure Heilzauber nur dann einsetzen, wenn eure Gruppe auch Schaden bekommt.

Als Nebelwirker habt ihr verschiedene Arten von Heilzaubern, welche euch ermöglichen, zum einen die Gruppe und zum anderen auch Einzelziele zu heilen. Der Einsatz eurer Einzelzielzauber jedoch kostet eine ganze Menge Mana, weswegen ihr dies nur sparsam umsetzen wollt. Einhüllender Nebel ist der wohl am häufigsten gebrauchte Zauber für Einzelziele – wirkt ihn auf Mitspieler, wenn ihr wisst, dass Schaden kommen wird. Danach kanalisiert ihr einfach Beruhigender Nebel, um die Gesundheit zu stabilisieren.

Falls dies noch nicht langt, könnt ihr Überschwang nutzen, um das Ziel möglichst schnell hoch zu heilen. Dieser Zauber funktioniert auch super mit eurer Meisterschaft, weswegen er ziemlich stark ist. Achtet allerdings immer auf euer Mana, besonders, wenn ihr Überschwang nutzen wollt!

Beleben ist zwar auch vom Prinzip her ein Einzelzielzauber, jedoch solltet ihr ihn nur einsetzen, wenn noch zwei weitere Mitspieler in der Nähe eures Ziels stehen, um die Heilung komplett zu nutzen. Eigentlich nutzt ihr diese Fähigkeit nur als Gruppenheilung, wobei ihr auf Erhebende Trance-Effekte achten solltet, welche von Erneuernde Nebel ausgelöst werden. Essenzborn ist übrigens euer stärkster Gruppenheilzauber – neben Belebung, welche allerdings eine Abklingzeit besitzt.

Eure Artefaktfähigkeit Sheiluns Gabe ist auch eine Einzelzielheilung, deren Stapel ihr im Auge behalten solltet. Nutzt sie, wenn ihr 12 Stapel gesammelt habt, um keine weiteren Aufladungen zu verschwenden. Wenn es nichts weiter zu tun gibt, lasst Beruhigende Nebel die Arbeit erledigen.

Gruppenheilungen als Nebelwirker

  • Die meiste Heilung für die Gruppe gewähren Beleben und Essenzborn.
  • Für leichten bis mittelstarken Gruppenschaden solltet ihr auf jeden Fall immer Erneuernder Nebel nutzen, wenn diese Fähigkeit verfügbar ist. Ihr könnt Einzelziele währenddessen mit Beleben heilen und dabei von Erhebende Trance Gebrauch machen.
  • Für stärkeren Gruppenschaden solltet ihr Essenzborn nutzen. Achtet darauf, auf welchen Zielen sich im Anschluss der Hot dieser Fähigkeit befindet, um mit einem anschließenden Zaubern von Erneuernder Nebel oder Beleben (mit Effekt von Erhebende Trance) durch die doppelte Heilung eurer Meisterschaft auf diesen Zielen noch mehr herauszuholen.
  • Für richtig starken Gruppenschaden nutzt ihr wiederum Essenzborn und danach Beleben auf den von dem Hot betroffenen Zielen, egal, ob ihr den Effekt von Erhebende Trance aktiv habt, oder nicht. Achtet darauf, dass ihr nicht zu viel Mana verliert und nutzt Cooldowns wie Manatee oder Anregen für solche Momente.
  • Belebung ist ein großer Cooldown und ihr solltet euch mit euren anderen Heilern absprechen, wenn ihr ihn einsetzt.

Einzelzielheilung als Nebelwirker

  • Nutzt immer Einhüllender Nebel für Ziele, die Gesundheit verloren haben. Im Anschluss lasst Beruhigender Nebel den Rest erledigen.
  • Nimmt euer Ziel mehr Schaden, als erwartet, könnt ihr nach Einhüllender Nebel auch Überschwang nutzen. Achtet dabei auf euer Mana, da Überschwang wirklich viel kostet.
  • Beleben solltet ihr für Einzelziele nicht nutzen – nur, wenn sich noch Mitspieler in der Nähe des Ziels befinden.
  • Sheiluns Gabe hingegen eignet sich perfekt für Einzelzielheilungen. Nutzt sie immer dann, wenn ihr gerade 12 Stapel erhalten habt. Verschwendet keine Aufladungen dieser Fähigkeit.
  • Lebenskokon bietet sich an, wenn euer Ziel einen schadensreduzierenden Cooldown benötigt.

Verbesserungen eures Charakters

Um euren Nebelwirker-Mönch noch weiter zu verbessern, könnt ihr temporär eure Attribute erhöhen, indem ihr Fläschchen, Tränke, Runen und Buff-Food nutzt. Doch auch permanente Verbesserungen eures Charakters sind durch Verzauberungen und Edelsteine möglich.

Des Weiteren ist das Tier-19-Set seit der Öffnung der Nachtfestung im Spiel und stellt für Nebelwirker eine Verbesserung dar. Legendäre Gegenstände könnt ihr mit etwas Glück ebenfalls erbeuten, welche eure Spielweise verändern und euch so stärker machen können.

Fläschchen, Tränke, Essen & Runen

Als Heiler wollt ihr das Fläschchen nutzen, welches eure Intelligenz erhöht:  Fläschchen des geflüsterten Pakts. Wer mit einem Alchemisten zusammenspielt, kann auch ein  Geisterfläschchen nutzen, welches ihr aus einem Geisterkessel erhalten könnt.

Bei den Tränken gibt es für euch als Heiler zwei verschiedene Möglichkeiten. Habt ihr in einem Kampf zehn Sekunden durchgehend nichts zu heilen und müsst euch nicht bewegen, könnt ihr einen  Leywirbeltrank nutzen. Falls beide Voraussetzungen nicht zutreffen, solltet ihr einen  Uralter Manatrank wählen.

Beim Essen wollt ihr die Speise wählen, die euch kritische Trefferwertung gewährt. Hier kommt also nur  Der hungrige Magister oder die günstigere Variante  Grillrippchen à la Ley in Frage.

Durch Nutzung einer  Besudelte Verstärkungsrune erhöht ihr weiterhin eure Intelligenz. Der Effekt verschwindet allerdings, wenn ihr sterbt. Im Gegensatz dazu gibt es die Vantusrunen im Spiel, welche jedoch eure Vielseitigkeit anstatt Intelligenz steigert. Diese sind aber auch an bestimmte Bosse gebunden, weswegen ihr dort die Vantusrune wählen solltet, die zu dem Encounter passt, den ihr mit eurer Gruppe legen wollt.

Verzauberungen & Edelsteine

Durch die Verzauberungen und Edelsteine in WoW erhält euer Charakter abermals einen Bonus auf spezielle Attribute. Als Nebelwirker-Mönch wollt ihr auch hier eine Erhöhung eurer kritischen Trefferwertung erzielen, wenn es möglich ist. Deswegen solltet ihr die passenden Verzauberungen sowie Edelsteine wählen.

Bildquelle: MMO-Champion

Legendäre Gegenstände und Tier-19-Set

Seit ihr die Nachtfestung als dritte Schlachtzugsinstanz in WoW: Legion besuchen könnt, habt ihr auch die Chance, Setgegenstände vom Tier-19-Set zu erbeuten. Als Nebelwirker-Mönch wollt ihr vier Teile dieses Sets erhalten, sofern es möglich ist. Falls ihr könnt, wählt ihr hier den Helm, die Schulterstücke, die Handschuhe sowie die Hosen für den Tier-19-Setbonus.

Es kommt dabei aber immer darauf an, welche legendären Gegenstände ihr schon erbeuten konntet und welche Items ihr für die entsprechenden Slots besitzt. Hattet ihr zum Glück und konntet zum Beispiel  Gamaschen der Schwarzen Flamme erbeuten, würden sich die Sethosen nicht mehr anbieten und ihr würdet auf die Brust oder den Umhang zurückgreifen.

Folgende legendäre Items sind in dieser Reihenfolge die besten für euren Nebelwirker-Mönch:

  1.  Prydaz, Xavarics Magnum Opus
  2.  Velens Blick in die Zukunft
  3.  Gamaschen der Schwarzen Flamme
  4.  Petrichorgeschenk
  5.  Rins Obdach

Bei diesen Gegenständen ist es der Fall, dass ihr nicht selbst entscheiden könnt, welches ihr erbeutet. Es kommt also immer auf euer Glück an, welches Legendary bei den unterschiedlichen Aktivitäten in Legion in eure Tasche wandert. Könnt ihr zwischen mehreren entscheiden, könnt ihr euch an der Liste orientieren.

Schmuckstücke für Mana und Heilungs-Output

In WoW: Legion gibt es aufgrund der vielen verschiedenen Möglichkeiten, an Gear zu kommen, auch echt viele Schmuckstücke. Bei diesen fällt die Wahl dann vielleicht nicht immer ganz so einfach, weswegen wir euch nun ein wenig dabei helfen wollen, zu entscheiden, welches Schmuckstück für euch das beste ist.

Beim Nebelwirker-Mönch ist es so, dass ihr grundsätzlich kein manaregenerierendes Schmuckstück tragen wollt. Dies liegt nicht daran, dass ihr kein Mana benötigt, sondern eher daran, dass die anderen Schmuckstücke von ihren Werten her für einen Nebelwirker viel stärker sind, als jene Mana-Trinkets.

Ihr wollt demnach Schmuckstücke, die eure Sekundärattribute erhöhen und noch einen sinnvollen Effekt besitzen. Aufgrund der Priorität von Kritische Trefferwertung und Vielseitigkeit solltet ihr schauen, dass ihr diese beiden Attribute durch Schmuckstücke erhöhen könnt, wenn es möglich ist. Das gilt für die Schmuckstücke aus dem Smaragdgrünen Alptraum.

In der Nachtfestung hingegen kommen lediglich zwei Schmuckstücke in Frage, da diese von ihren Effekten sehr stark sind und dadurch ein Upgrade für euch darstellen. Besonders, wenn diese kriegs-/titangeschmiedet oder mit einem Edelsteinsockelplatz erbeutet werden können, haben sie einen großen Nutzen für euch. Wenn ihr sogar schon das legendäre Schmuckstück  Velens Blick in die Zukunft besitzt, benötigt ihr nur mehr ein passendes Schmuckstück.

  1.  Velens Blick in die Zukunft
  2. Perfekt erhaltener Kuchen
  3. Flasche mit Salzlakenschleim (mit kritischer Trefferwertung oder Vielseitigkeit)
  4. Etraeus’ Himmelskarte
  5.  Phiole mit Alptraumnebel
  6.  Geschärfte Sinne

Tuch der Schande und die kritische Trefferwertung

Wie ihr bereits wisst, spielt die kritische Trefferwertung als Attribut für den Nebelwirker-Mönch eine große Rolle. Deswegen wollt ihr auch einen möglichst hohen Wert dieses Attributs auf eurer Ausrüstung besitzen. Dadurch wird der Umhang  Tuch der Schande nur noch besser für den Mönch. Selbst wenn dieser Umhang nur Itemlevel 855 besitzt, wäre er für euch besser, als ein Umhang mit beispielsweise Itemlevel 895.

Auch wenn ein Tuch der Schande generell weniger Intelligenz und Sekundärattribute besitzen würde, wäre der Effekt das, was ihn so stark macht. Hierbei gilt, dass ein höherer Wert von kritischer Trefferwertung auf eurer Ausrüstung diesen noch weiter verbessern würde.

Um herauszufinden, wie viele Gegenstandsstufen ein Tuch der Schande besäße, wenn man ihn direkt mit einem anderen Umhang vergleichen würde, könnt ihr einfach folgendes Script benutzen. Dieses fügt ihr im Spiel in ein Makro ein, welches ihr dann in eure Aktionsleiste zieht und benutzt. Danach werdet ihr eine Zahl im Chat ausgegeben bekommen.

/script local lvl=0; local int=GetSpellBonusDamage(4)*GetCritChance()/1000; while true do int=int-9.44-lvl*0.474; if int>0 then lvl=lvl+1; else print(“Effektives ILvL vom Tuch der Schande:”, lvl); break; end end

Als Beispiel: Mit einem Itemlevel 855 Tuch der Schande würdet ihr eine effektive Gegenstandsstufe von 900 erreichen, wenn ihr knapp 21 % kritische Trefferwertung besitzt. Dadurch wäre ein Tuch der Schande selbst mit Ilvl 855 „besser“ als ein Umhang mit Ilvl 895 aus dem mythischen Smaragdgrünen Alptraum.