Der Wiederherstellungs-Schamane ist ein Heiler in World of Warcraft, der vor allem in Kämpfen stark ist, in denen viel Flächenschaden auf die Gruppe eintrifft. Er ist ein Meister der Gruppenheilung und kann im Notfall auch mit Einzelzielheilungen seine Mitspieler am Leben halten. In World of Warcraft: Legion hat sich an der Klasse ein wenig etwas geändert und auch WoW Patch 7.1.5 brachte Änderungen mit sich.

Wie ihr nun den Wiederherstellungs-Schamanen in Schlachtzügen oder Dungeons als Heiler spielt, erfahrt ihr in unserem Klassenguide für WoW: Legion.

Wollt ihr alle wichtigen Details zu den besten Attributen, der Artefaktwaffe, den Talenten, Fähigkeiten und allgemeine Hinweise zum Wiederherstellungs-Schamenen erfahren? Dann seid ihr in unserem Klassenguide genau richtig.


Die Änderungen am Wiederherstellungs-Schamanen in Patch 7.1.5

Im Gegensatz zu anderen Klassen hat es den heilenden Schamanen nicht ganz so stark getroffen. Jedoch wurden einige Talente und Fähigkeiten angepasst, um den Schamanen etwas zu verstärken.

So wurden die beiden Talente  Leben entfesseln und  Lebensquell verstärkt, um sie interessanter zu machen. Zuvor wurden beide Talente nicht so häufig gewählt und die Entwickler erhofften sich, mit diesen Änderungen etwas mehr Auswahl bieten zu können, ohne auf Heilleistung verzichten zu müssen.

 Kettenheilung hingegen wurde um 5 % abgeschwächt, so dass sie nun nur mehr 380 % eurer Zaubermacht heilt, anstatt 400 %. Diese Fähigkeit springt nach der ersten Heilung auf ein weiteres Ziel, welches verwundet ist und danach auf das nächste. Insgesamt werden so drei Mitspieler geheilt, wobei jeder Sprung 30 % von der Heilung abzieht.

Das  Totem des heilenden Flusses wurde mit dem Patch um 17 % verstärkt, wodurch auch der Tier-19-Setbonus stärker wird. Des Weiteren wurde auch die Artefakteigenschaft  Dekret der Königin um 20 % verstärkt.

Allgemeine Änderungen

Talentänderungen

  •  Leben entfesseln: Die Initital-Heilung wurde von 325 % Zaubermacht auf 350 % heraufgesetzt.
  •  Lebensquell: Die Heilung wurde von 375 % Zaubermacht auf 450 % heraufgesetzt, wodurch dieses Talent attraktiver werden soll.
  •  Dekret der Königin: Wurde um 20 % verstärkt.

Legendäre Gegenstände
Mit dem Patch wurden zahlreiche legendäre Gegenstände überarbeitet. Dazu gehörten auch ein paar, welche für Wiederherstellungs-Schamanen sinnvoll sind. Wir empfehlen euch einen Blick in unsere WoW Patch 7.1.5 Übersicht, welche alle Änderungen beinhaltet.

Generelles zur Spielweise des Wiederherstellungs-Schamanen

Als Wiederherstellungs-Schamane seid ihr Meister der Gruppenheilung und verlasst euch auf die Kraft der Elemente. Auch wenn Schamanen generell mittlerweile kaum noch Totems benutzen, verfügt diese Spezialisierung über einige starke Totems, die in bestimmten Situationen wichtig sind und das Leben eurer Mitspieler retten können.

Generell nutzt ihr bei viel Gruppenschaden  Kettenheilung und  Heilender Regen am meisten, während ihr  Springflut auf den Tanks oder aber auf Zielen von Debuffs aktiv haltet. Der Einsatz von  Kettenheilung und  Springflut gewährt euch selbst den Buff Flutwellen. Dieser verringert die Zauberzeit eurer nächsten  Welle der Heilung oder aber erhöht die Chance auf einen kritischen Effekt eurer nächsten Heilenden Woge. Beide Zauber könnt ihr zwischendrin natürlich ebenso einsetzen, um Spieler mit wenig Lebenspunkten zu retten.

Achtet wie bei allen anderen Heilern immer darauf, dass ihr eure Fähigkeiten sinnvoll einsetzt, wenn Gruppenmitglieder Schaden bekommen. Dabei solltet ihr Abklingzeiten vernünftig nutzen, um möglichst viel und effektiv Schaden heilen zu können.

Gewichtung der Attribute

Als Wiederherstellungs-Schamane könnt ihr unabhängig der Attribute auf eurer Ausrüstung Mitspieler in Schlachtzügen oder Dungeons am Leben halten. Jedoch spielt vor allem die Meisterschaft bei dieser Spezialisierung eine große Rolle. Dieses Attribut erhöht nämlich eure Heilung auf Zielen mit wenig Gesundheitspunkten durch die passive Eigenschaft  Meisterschaft: Tiefe Heilung.

Nach dem Attribut Meisterschaft solltet ihr kritische Trefferwertung auf eurer Ausrüstung präferieren. Erst danach schließen sich Tempowertung und Vielseitigkeit an. Kritische Treffer lösen  Rückstrom aus, durch welches ihr Mana zurückerhaltet. Außerdem verringern kritische Treffer die Zauberzeit eurer Heilzauber durch die Artefakteigenschaft  Aufstieg der Königin und Tempowertung verliert somit an Wichtigkeit.

Habt ihr zwei unterschiedliche Gegenstände mit demselben Itemlevel, wählt ihr immer das Item, das am meisten Meisterschaft besitzt. Gibt es nun eines mit Meisterschaft und kritische Trefferwertung und ein anderes mit Meisterschaft und Tempowertung, solltet ihr das erste wählen, unabhängig vom Meisterschaftswert.

Es gibt im Gegensatz zu den Schadensausteilern bei den Heilern keine konkreten Attributs-Zahlen, die ihr erreichen solltet. Ob ihr nun 15 % kritische Trefferwertung besitzt, oder 25 % – ihr würdet zwar einen Unterschied merken, jedoch gibt es keine vorgegebenen Limits, die ihr beachten müsst.

Wiederherstellungs-Schamane Attribute

Intelligenz > Meisterschaft > Kritische Trefferwertung > Tempowertung > Vielseitigkeit

Empfohlene Talentverteilung des Heiler-Schamanens

Talente und Artefaktwaffe des Wiederherstellungs-Schamanen

Wie auch bei den anderen Klassen gibt es verschiedene Talente, die euch in den unterschiedlichen Situationen als Heiler nützlich sind. Dabei gibt es die Unterscheidung zwischen Talenten, die euch in Dungeons das Leben erleichtern und denen, die im Schlachtzug die beste Wahl darstellen. Insgesamt gibt es sieben Punkte, die ihr als Stufe-110-Charakter in die Talente stecken könnt.

Natürlich spielt auch eure Artefaktwaffe Sharas’dal, Szepter der Gezeiten eine große Rolle in Raids und Dungeons. Schließlich bekommt ihr durch das Artefakt Zugriff auf verschiedene passive Eigenschaften und zusätzliche aktive Fähigkeiten. Auch kann sich durch unterschiedliche Arten, die Waffe mit Artefaktmacht auszubauen, eure Spielweise ändern. Wir wollen euch später den Standard-Weg der Artefaktwaffe für Schlachtzugsinstanzen näherbringen.

Jetzt geht es erst einmal mit der Talentverteilung eures Charakters weiter:

Stufe
Talent
Details
15 Raid:  Strom
Ausnahmen & Dungeons:  Wogen
Ihr wollt in Raids immer  Strom nutzen. Wenn ihr Einzelziele heilen müsst, solltet ihr  Wogen nehmen, denn dieses Talent bietet sich in solchen Situationen an.
30  Totem des Windsturms Das Totem bringt nicht nur euch etwas, sondern auch eurer Gruppe/dem Schlachtzug. Die beiden anderen Talente könnt ihr in Ausnahmesituationen für euch wählen, wenn die Gruppe das  Totem des Windsturms nicht benötigt.
45  Totem der Blitzwoge Eigentlich könnt ihr hier für Raids frei wählen. In Dungeons ist das  Totem der Blitzwoge am sinnvollsten.
60  Führung der Ahnen In Dungeons könnt ihr auch  Brandende Wellen nutzen.
75 Raid:  Totem des irdenen Schilds
Ausnahmen & Dungeons:  Totem des Schutzes der Ahnen
Wollt ihr nicht auf ein Totem achten, nehmt  Seelenstärke der Ahnen mit. Das  Totem des Schutzes der Ahnen ist eine zusätzliche Wiederbelebung im Kampf und kann durchaus nützlich sein.
90  Totem des Wolkenbruchs Benötigt ihr Mana, solltet ihr  Endlose Tiefe nutzen.
100 Raid:  Hochwasser
Ausnahmen & Dungeons:  Aszendenz
 Aszendenz stellt einen weiteren Cooldown dar, welchen ihr nutzen könnt. Werdet ihr viele  Kettenheilungen nutzen, solltet ihr  Hochwasser auswählen.

Alles Wichtige zu Sharas’dal, Szepter der Gezeiten

Sharas’dal, Szepter der Gezeiten ist ein Einhandkolben, der mit einem passenden Schild daherkommt. Ihr schaltet dieses Artefakt schon relativ früh auf euren Reisen auf den Verheerten Inseln frei. Nach und nach könnt ihr Sharas’dal mit Artefaktmacht verbessern und so euren eigenen Spielstil beeinflussen. Je nachdem, welchen Aufgaben ihr euch stellen wollt, solltet ihr unterschiedliche Wege wählen, Eigenschaften in der Waffe freizuschalten.

Es gibt insgesamt drei große Eigenschaften, die ihr langfristig erhalten werdet:  Dekret der Königin,  Kumulative Erhaltung und  Gezeitenbecken. Die zuletzt genannte Eigenschaft nehmt ihr für eure Aufgabe als Heiler in Schlachtzugsinstanzen als letztes mit. Die anderen beiden Eigenschaften helfen euch auch in 5-Spieler-Instanzen und sind somit auch für anfängliche Gehversuche als Heiler wertvoll.

Ihr wählt als erstes den rechten Weg aus, nachdem irh Sharas’dal, Szepter der Gezeiten erhalten habt. Auf dem Weg zur ersten goldenen Eigenschaft befindet sich nämlich auch eine der wichtigsten passiven Eigenschaften:  Aufstieg der Königin. Des Weiteren verstärkt ihr durch diesen Weg eure Heilung durch  Totem des heilenden Flusses.

  1.  Anmut des Meeres – 1 Rang.
  2.  Peitschende Wellen – 3 Ränge.
  3.  Wellenbruch – 3 Ränge.
  4.  Aufstieg der Königin – 3 Ränge.
  5.  Dekret der Königin – 1 Rang.
  6.  Liebkosung der Gezeitenmutter – 3 Ränge.
  7.  Diener der Königin – 1 Rang.
  8.  Flutwasser – 3 Ränge.
  9.  Kumulative Erhaltung – 1 Rang.
  10.  Gezeitenketten – 3 Ränge.
  11.  Sog der Meere – 3 Ränge.
  12.  Mächtige Tropfen – 3 Ränge.
  13.  Gezeitenbecken – 1 Rang.

Zwischen  Mächtige Tropfen und  Gezeitenbecken könnt ihr übrigens noch jeweils einen Rang in  Panikinstinkt und  Erfrischende Strömungen investieren. Nehmt ihr erst die dritte goldene Eigenschaft mit, solltet ihr danach diese beiden Passiva anstreben. Erst im Anschluss wählt ihr  Geist im Nebel aus und steckt eure restliche Artefaktmacht in diese Eigenschaft.

Relikte für das Artefakt des Wiederherstellungs-Schamanens

Wenn ihr euch zwischen Relikten für Sharas’dal, Szepter der Gezeiten entscheiden müsst, wählt immer das Relikt, welches euch die größte Erhöhung eurer Gegenstandsstufe gewährt.

  • Ist der Unterschied zwischen zwei Relikten 1 Gegenstandsstufe, solltet ihr nicht unbedingt ein von der Eigenschaft her besseres Relikt gegen ein schlechteres austauschen.
  • Ist der Unterschied zwischen zwei Relikten 3 Gegenstandsstufen, könnt ihr ein besseres, angelegtes Relikt mit einem schlechteren ersetzen.
  • Sollte der Unterschied zwischen zwei Relikten 5 Gegenstandsstufen oder höher betragen, solltet ihr auf jeden Fall das angelegte Relikt mit dem neuen ersetzen – unabhängig von der verbesserten Eigenschaft.

Insgesamt gibt es mehrere verschiedene Relikte, die allesamt die Eigenschaften der Waffe verbessern. Wollt ihr wissen, welche Relikte eigentlich die besten für euch als Heiler sind? Dann schaut mal hier:

  1.  Aufstieg der Königin
  2.  Sog der Meere
  3.  Peitschende Wellen (wenn ihr viele Dungeons macht)
  4.  Gezeitenketten (wenn ihr viele Dungeons macht)

Die Rotation eines Wiederherstellung-Schamanens

Als Heiler gibt es keine wirkliche Rotation, die ihr befolgen könnt. Allerdings könnt ihr spezielle Prioritäten befolgen, um in den verschiedenen Situationen genügend Heilung auf eure Gruppenmitglieder zu bringen. Selbstredend sollte sein, dass ihr eure Fähigkeiten (vor allem die Direkt-Heilungen) nur dann einsetzt, wenn eure Mitspieler auch Schaden erhalten.

Fähigkeiten wie  Heilender Regen und  Totem des heilenden Flusses solltet ihr nutzen, wenn die Abklingzeit vorüber ist und eure Mitspieler in Kürze Schaden erhalten werden. Dann kann es zeitweise passieren, dass diese Zauber aktiv sind, auch wenn kein Spieler Heilung benötigt.

Prioritäten in Schlachtzügen

  • Wirkt  Springflut immer dann, wenn es keine Abklingzeit besitzt. Am besten auf einem Tank oder Mitspieler, der einen Debuff aktiv hat.
  • Wirkt  Totem des heilenden Flusses immer dann, wenn es keine Abklingzeit mehr besitzt.
  • Legt  Heilender Regen unter eine Ansammlung mehrere Spieler, wenn diese bereits Schaden erhalten haben oder in Kürze erhalten werden. Für die meisten Kämpfe bieten sich hier die Nahkämpfer an, jedoch könnt ihr auch die Fernkämpfer wählen, wenn diese auf einem Fleck stehen.
  • Wenn Flächenheilung benötigt wird, solltet ihr  Kettenheilung auf ein zentrales Ziel wirken. Bei Nutzung des Talents Regenguss achtet darauf, dass dieses Ziel entweder in eurem Heilenden Regen steht oder  Springflut aktiv hat.
  • Verschwendet keine Stapel von Flutwellen und verwendet sie für  Heilende Woge, wenn ein Mitspieler kurz vorm Sterben ist oder aber für  Welle der Heilung, um den Tank zu heilen/Mana zu sparen.
  • Benutzt Totem der Geistverbindung, wenn hoher Schaden durch eine Bossfähigkeit eintreffen wird.
  •  Totem der Heilungsflut solltet ihr dann nutzen, wenn viele Mitglieder eurer Gruppe bereits Schaden genommen haben.

Die typische Kettenheilung des Schamanen-Heilers

Prioritäten in Dungeons

  • Wirkt  Springflut immer dann, wenn es keine Abklingzeit besitzt. Am besten auf einem Tank oder Mitspieler, der einen Debuff aktiv hat.
  • Wirkt  Totem des heilenden Flusses immer dann, wenn es keine Abklingzeit mehr besitzt.
  •  Kettenheilung und  Heilender Regen lohnen sich in 5-Spieler-Dungeons meistens nicht. Setzt diese Fähigkeiten nur dann ein, wenn die gesamte Gruppe Schaden erhalten hat.
  • Nutzt  Heilende Woge, um Mitspieler hochzuheilen oder  Welle der Heilung, wenn ihr mehr Zeit habt, dies zu tun.
  • Benutzt Totem der Geistverbindung, wenn auf der gesamten Gruppe hoher Schaden durch eine Bossfähigkeit oder durch Trashgegner eintreffen wird.
  •  Totem der Heilungsflut solltet ihr dann nutzen, wenn viele Mitglieder eurer Gruppe bereits Schaden genommen haben.

Nützliche Fähigkeiten, die nicht heilen

Als Wiederherstellungs-Schamane habt ihr auch Fähigkeiten in eurem Zauberbuch, welche nicht heilen, jedoch durchaus nützlich sein können. Benutzt diese immer dann, wenn ihr sie einsetzen könnt und es in der Situation angebracht erscheint.

  •  Kampfrausch oder Heldentum: Benötigt ihr viel Schaden auf Gegnern, solltet ihr diese Fähigkeit einsetzen. Sprecht euch am besten mit euren Schadensausteilern ab, wann sie diesen Bonus auf die Tempowertung benötigen.
  •  Verhexen: Verwandelt einen Gegner und verhindert dadurch, dass dieser Zauber wirkt oder Schaden verursacht. Kann auch dann benutzt werden, wenn der Gegner Schaden durch DoTs oder Flächenzauber bekommt.
  •  Reinigen: Ein offensiver Zauber, der das gegnerische Ziel reinigt und 1 nützlichen magischen Effekt von diesem entfernt.
  •  Windstoß: Unterbricht das Wirken von Zaubern auf einem Ziel und verhindert 3 Sekunden lang, jedes Wirken von Zaubern dieser Art. Besonders nützlich in Dungeons.
  •  Geisterwolf: Erhöht eure Bewegungsgeschwindkeit um 30 % und kann in vielen Situationen nützlich sein. Vor allem, da ihr den Wolf auch dann nutzen könnt, wenn ihr im Kampf seid und euch in Gegenden befindet, in denen Reittiere nicht gestattet sind.
  •  Gunst des Geistwandlers: Ihr könnt 15 Sekunden lang während des Laufens Zauber wirken.
  •  Wasserwandeln: Ihr könnt euch selber und freundlichen Spielercharakteren durch diesen Zauber ermöglichen, über Wasser zu laufen.
  •  Fernsicht: Ihr könnt Objekte und Dinge in ganz weiter Entfernung mit diesem Zauber erkunden.

Verbesserungen eures Charakters

Um euren Charakter noch weiter zu verstärken, könnt ihr spezielle Dinge im Spiel nutzen, die euch eine temporäre Erhöhung wichtiger Attribute gewähren. Dazu gehören Fläschchen, Tränke, Runen und Buff-Food. Permanente Verbesserungen erhaltet ihr durch die Nutzung von Verzauberungen und Edelsteinen.

Des Weiteren sind die Tier-19-Setboni und legendären Gegenstände in WoW: Legion durchaus eine Verbesserung eures Wiederherstellungs-Schamanen und wir zeigen euch, welche der Items euch am meisten Nutzen bieten.

Fläschchen, Tränke, Essen & Runen

Für einen Heiler, dessen Hauptattribut Intelligenz ist, könnt ihr lediglich ein Fläschchen nutzen, welches euch was bring:  Fläschchen des geflüsterten Pakts. Denselben Effekt – nämlich eine Erhöhung der Intelligenz eures Charakters – besitzt aber auch das  Geisterfläschchen, das ihr aus einem Geisterkessel erhaltet. Alchemisten können diesen aufstellen.

Bei den Tränken gibt es zwei mögliche Optionen und ihr solltet euch je nach Kampf für eine entscheiden. Den  Leywirbeltrank nutzt ihr dann, wenn ihr ohne Unterbrechung 10 Sekunden in einem Kampf habt, in denen eure Heilung nicht benötigt wird und ihr euch nicht bewegen müsst. Solltet ihr jedoch nicht die perfekte Situation finden, solch einen Trank bis zum Ende zu nutzen, greift lieber zu  Uralter Manatrank.

Beim Buff-Food gibt es verschiedene Möglichkeiten, jedoch bringt euch nur eine Variante an Essen wirklich etwas Sinnvolles für euren Charakter. Ihr wollt immer eine Verstärkung eurer Meisterschaft, wenn dies möglich ist und daher solltet ihr  Delikatessenplatte der Nachtgeborenen essen.

Eine weitere Erhöhung der Intelligenz bekommt ihr durch die Nutzung einer  Besudelten Verstärkungsrune. Jene verschwinden, wenn ihr sterbt, im Gegensatz zu den Vantusrunen, welche auch über den Tod hinaus anhalten. Vantusrunen allerdings geben euch einen Bonus an Vielseitigkeit bei einem speziellen Encounter und keine Intelligenz. Hier solltet ihr euch immer für die Rune entscheiden, die dem Boss entspricht, den ihr mit eurer Gruppe erledigen wollt.

Verzauberungen & Edelsteine

Durch Verzauberungen und Edelsteine erhält euer Charakter noch einmal einen Bonus auf spezielle Attribute. Als Wiederherstellungs-Schamane legt ihr besonderen Wert auf das Attribut Meisterschaft, weswegen ihr auch entsprechende Verzauberungen und Edelsteine wählen solltet. Für Umhänge hingegen gibt es nur eine nützliche Verzauberung, welche die Intelligenz eures Charakters erhöht.

Seit dem Release von WoW: Legion könnt ihr einen epischen Edelstein für einen Sockelplatz in eurer Ausrüstung nutzen. Als Wiederherstellungs-Schamane nehmt ihr dort einen Säblerauge der Intelligenz. Habt ihr Glück, auf dem Rest eurer Ausrüstung noch weitere Sockelplätze zur Verfügung zu haben, nehmt ihr die Edelsteine, die eure Meisterschaft erhöhen.

Legendäre Gegenstände und Tier-19-Set

Seitdem ihr die Nachtfestung betreten könnt, könnt ihr auch das Tier-19-Klassenset erbeuten. Als Wiederherstellungs-Schamane solltet ihr schauen, dass ihr vier Teile dieses Sets erhaltet, sobald es möglich ist. Falls ihr also könnt, nehmt ihr den Helm, Schultern, Brust und Hosen als Tier-19-Setteile aus der Nachtfestung mit.

Es kommt aber immer darauf an, welche legendären Gegenstände ihr schon in eurem Besitz habt. Konntet ihr beispielsweise  Unstete Mahnung als Legendary erbeuten, wäre der Tier-19-Helm vermutlich nicht die richtige Wahl, sondern eher die Handschuhe. Habt ihr allerdings die legendären Handschuhe  Gezeitenrufer des Prätorianers in eurem Besitz, bietet sich zum Beispiel der Tier-19-Helm wieder an und dafür nicht die Handschuhe.

Folgende legendäre Items sind in der Reihenfolge die wohl besten für euren Wiederherstellungs-Schamanen:

  1.  Gezeitenrufer des Prätorianers – besonders in Verbindung mit dem Viererbonus des Tier-19-Sets.
  2.  Fokussierer von Jonat dem Ältesten
  3.  Velens Blick in die Zukunft
  4.  Prydaz, Xavarics Magnum Opus
  5.  Elementare Ausgleicher
  6.  Unstete Mahnung
  7.  Intakte Nazjatarhaut
  8.  Nobundos Erlösung

Bei diesen Gegenständen ist es leider der Fall, dass ihr euch nicht aussuchen könnt, welches Legendary ihr erbeutet. Falls ihr euch aber entscheiden könnt, welche legendären Gegenstände ihr anlegt, gibt es eben die bessere und schlechtere Wahl für Dungeons und Schlachtzüge.

Schmuckstücke für Mana und Heilungs-Output

In World of Warcraft: Legion gibt es durch die mythischen Schlüsselstein-Dungeons, Weltquests und drei Schlachtzugsinstanzen wirklich viele Schmuckstücke. Es ist nicht immer ganz einfach sich zu entscheiden, welches nun das Beste für den jeweiligen Charakter ist. Falls ihr euch also fragt, welche Schmuckstücke ihr nun tragen sollt, haben wir die Antwort für euch.

Beim Wiederherstellungs-Schamanen ist es so, dass ihr keine Mana-Schmuckstücke anlegen müsst, um durch die Kämpfe zu kommen. Durch die passive Eigenschaft  Rückstrom erhaltet ihr durch kritische Treffer mit direkten Heilzaubern Mana zurück und auch das Talent  Endlose Tiefe unterstützt euren Manahaushalt. Aus diesem Grunde könnt ihr direkt Schmuckstücke anstreben, welche eure Heilung erhöhen.

Ihr wollt Schmuckstücke haben, die eure Attribute erhöhen. Im besten Falle sind dies Gegenstände, die eure Meisterschaft oder eure kritische Trefferwertung verbessern. Besonders, wenn diese dann auch noch kriegs-/titangeschmiedet oder mit einem Edelsteinsockelplatz erbeutet werden können, haben sie einen großen Nutzen für euch. Wenn ihr  Velens Blick in die Zukunft besitzt, müsst ihr nur noch ein passendes Schmuckstück finden.

  1. Perfekt erhaltener Kuchen
  2. Etraeus’ Himmelskarte
  3. Flüchtiges Paradoxon
  4. Ätherische Urne
  5. Instabiler Arkanokristall
  6. Flasche mit Salzlakenschleim

Tuch der Schande und die kritische Trefferwertung

Der Umhang  Tuch der Schande aus Karazhan ist für einen Wiederherstellungs-Schamanen wirklich stark. Selbst wenn ihr diesen nur mit einer Gegenstandsstufe von 855 erbeutet, ist er besser, als andere Umhänge mit einem höheren Itemlevel. Das einzige Problem ist infolgedessen, dass der Umhang im Gegensatz zu anderen Gegenständen weniger Intelligenz und Sekundärattribute besitzt.

Der Effekt auf dem  Tuch der Schande macht diesen Verlust an Attributen jedoch wett. Falls ihr einen anderen Umhang mit Itemlevel 895 oder niedriger besitzt, solltet ihr das den Umhang aus Karazhan anziehen, falls ihr ihn erbeutet – und das sogar dann, wenn dieser nur Itemlevel 855 hat. Je mehr kritische Trefferwertung eure restliche Ausrüstung besitzt, desto stärker wird der Effekt des Umhangs.

Um herauszufinden, wie viele Gegenstandsstufen ein  Tuch der Schande bei eurem derzeitigen Ausrüstungsstand besitzen würde, wenn ihr es mit einem anderen Umhang vergleichen wollt, könnt ihr einfach das folgende Script benutzen. Dieses fügt ihr im Spiel einfach in ein Makro ein und zieht dieses in eure Aktionsleiste. Drückt ihr es, werdet ihr eine Zahl im Chat ausgegeben bekommen.

/script local lvl=0; local int=GetSpellBonusDamage(4)*GetCritChance()/1000; while true do int=int-9.44-lvl*0.474; if int>0 then lvl=lvl+1; else print(“Effektives ILvL vom Tuch der Schande:”, lvl); break; end end

Als Beispiel: Mit einem Itemlevel 855  Tuch der Schande würdet ihr eine effektive Gegenstandsstufe von 900 erreichen, wenn ihr knapp 21 % kritische Trefferwertung besitzt. Dadurch wäre ein  Tuch der Schande selbst mit Ilvl 855 „besser“ als ein Umhang mit Ilvl 895 aus dem mythischen Smaragdgrünen Alptraum.