Wie bei allen Berufen in World of Warcraft: Legion müssen auch die Juwelenschleifer ihre Vorlagen und ihr Wissen über die Edelsteine auf den Verheerten Inseln erst einmal über verschiedene Questreihen erlernen. Es genügt nicht, zum Lehrer eures Vertrauens zu gehen und diesen nach den neuesten Möglichkeiten des Juwelenschleifens zu fragen.

Beim Juwelier in Dalaran beginnt jedoch euer Weg zum perfekten Juwelenschleifer und ihr werdet durch die Welt geschickt, um für jenen bestimmte Aufgaben zu lösen. So müsst ihr euch erst einmal ein Grundwissen über die Edelsteine in Legion aneignen und danach lernen, wie ihr diese aus ihrer Rohform in die speziellen Arten von Steinen umwandelt. So gibt es schließlich neue Handwerksmaterialien, die ihr für die Juwelierskunst kennenlernt und euch nach und nach im Umgang mit diesen verbessert.

Damit ihr wisst, was euch bei der Juwelierskunst in WoW: Legion erwartet, haben wir euch nachfolgend eine Übersicht zu allen wichtigen Details zum Beruf zusammengestellt.

Juwelierskunst in Legion

Juwelierskunst-Quests

Wie eingangs erwähnt, müsst ihr verschiedene Aufgaben der Juweliere in Dalaran lösen, um euer Wissen über die speziellen Steine zu erweitern. Nach und nach lernt ihr so die Vorlagen für die kleinen und großen Edelsteine, sowie für Ringe und klassenspezifische Halsketten kennen. Diese Quests sind für euren Charakter einmalig und sie erzählen die Geschichte der Juwelierskunst auf den Verheerten Inseln.

Des Weiteren gibt es auch neue Weltquests, die sich mit der Juwelierskunst beschäftigen und euch neue Belohnungen gewähren. Hier müsst ihr berufstypischen Aktivitäten nachgehen und zum Beispiel eine spezielle Art von Edelsteinen schleifen, damit ihr im Gegenzug neue Vorlagen oder Handwerksmaterialien erhaltet.

Normale Quests

Besitzt euer Charakter Stufe 100, könnt ihr die ersten Juwelierskunst-Quests erledigen. Ihr müsst die Aufgabe Edle Freunde in Dalaran erfüllen, um eure Juwelierskunst-Fertigkeit bis Stufe 800 freizuschalten. Hierfür müsst ihr euch einfach den Juwelieren in der Legion-Hauptstadt vorstellen.

Danach sollt ihr fünf Edelsteinsplitter besorgen, die ihr entweder durch das Sondieren von Roherz bekommen oder im Auktionshaus kaufen könnt. Als Belohnung gibt es die Vorlage für euren ersten Legion-Edelstein Vielseitiger Himmelsstein. Im Anschluss müsst ihr die beiden Quests Genaue Begutachtung und Abgängiger Angestellter erledigen. Nach Abschluss dürft ihr euch aussuchen, welche Edelsteinvorlage ihr lernen wollt: Tödlicher Tiefenbernstein, Meisterlicher Königinnenopal oder Spiegelnder Azsunit. Wählt ihr eine aus, könnt ihr die anderen zwei Vorlagen später ganz einfach kaufen.

Habt ihr die ersten Edelsteine erlernt, geht es mit einigen Quests weiter, die euch zur ersten Vorlage für einen Ring führen. Hier entscheidet ihr euch für einen Azsunitring, einen Himmelsteinring oder einen Tiefenbernring. Danach geht es mit den Quests erst auf Stufe 102 weiter. Mit Stufe 104 lernt ihr eure erste Vorlage für das Schleifen eines seltenen Edelsteins: Vielseitiger Mahlstromsaphir. Auch den Juwelenbesetzten Dietrich könnt ihr nach einer weiteren Quest auf dieser Stufe herstellen.

Mit Stufe 106 erledigt ihr ein paar weitere Aufgaben für die Juwelenschleifer, um dann euer erstes Spielzeug zu erlernen: den Plapperstein. Im Anschluss könnt ihr (wie schon auf Stufe 100) aus den drei weiteren seltenen Edelsteinen wählen, dessen Vorlage ihr dann erlernt: Meisterlicher Schattenrubin, Spiegelndes Morgenlicht oder Tödliches Auge der Prophezeiung.

Mit Stufe 108 werdet ihr nach Azsuna geschickt, um Jabrul zu finden. Erledigt eine kleine Quest für diesen Händler und schon verkauft er euch eine Auswahl an Rang-1-Rezepten und Vorlagen. Auch die Rezepte für verschiedene IlvL-815-Halsketten werden von ihm angeboten.

Auf Stufe 110 erhaltet ihr dann die letzten Quests für die Juwelierskunst in Legion. Für Das Eckige muss ins Runde bekommt ihr den Bauplan für JewelCraft, die WoW-interne Version vom beliebten Browsergame Bejeweled. Für drei weitere Dungeonquests erhaltet ihr die Vorlagen für die drei Ringe Mahlstromband, Prophetisches Band und Morgenlichtband.

Ganz am Ende geht es dann nach Suramar, wo ihr für die Quest Eine persönliche Note die Vorlage für eure Klassen-Halskette. Die Vorlagen für die restlichen Klassenhalsketten könnt ihr danach ganz einfach in Dalaran beim Händler kaufen. Vergesst aber nicht, vorher diese Quest abzuschließen, sonst bietet euch Jabrul die Vorlagen nicht an. Folgende Halsketten könnt ihr danach herstellen:

Habt ihr alle Quests erledigt und wollt irgendwann einmal die Juwelierskunst verlernen, braucht ihr euch übrigens keine Gedanken machen. Falls irgendwann danach mal einen neuen Beruf lernt und danach wieder Juwelier werden wollt, könnt ihr alle Rezepte und Vorlagen über den Gegenstand Vergessene Vorlagen der Verheerten Inseln wiederbekommen – schließlich sind die Quests, wie eingangs schon erwähnt, pro Charakter einmalig.

JewelCraft, das Bejeweled in WoW…

Juwelierskunst Weltquests

Wie für alle Weltquests benötigt ihr Stufe 110, um die entsprechenden Aufgaben auf den Verheerten Inseln für die Juwelierskunst zu erledigen. Um die Quests überhaupt auf der Karte angezeigt zu bekommen, müsst ihr übrigens die Fertigkeitsstufe 100 erlangt haben. Danach gebt ihr verschiedene, hergestellte Juweliers-Dinge ab und bekommt im Anschluss neue Vorlagen oder Handwerksmaterialien.

Neue Materialien

Beide Erzarten (Leysteinerz und Teufelsschiefer) der Verheerten Inseln können sondiert werden und somit Edelsteine gewähren. Es gibt bei den seltenen und herkömmlichen Edelsteinen jeweils sechs verschiedene Farben, welche für die einzelnen Edelsteine und Ringe oder Halsketten benötigt werden.

Seltene Edelsteine

Herkömmliche Edelsteine

Beim Sondieren kann es passieren, dass ihr eine sinnvolle Fähigkeit für weitere Sondierungs-Arbeiten entdeckt: das Massensondieren. Hier gibt es einmal die Massensondierung von Teufelsschiefer und die Massensondierung von Leystein. Eine andere Möglichkeit, an Edelsteine zu gelangen, ist der Segen des Edelsteinsuchers als Schulterverzauberung zu tragen. Diese könnt ihr beim Händler kaufen, sobald ihr respektvoll bei der Fraktion Farondis’ Hofstaat erreicht habt.

Des Weiteren bekommt ihr Edelsteinsplitter, wenn ihr Erze sondiert. Diese könnt ihr in den meisten Fällen beim Händler verkaufen (die weißen Splitter jedoch werden für einige Kochrezepte benötigt). Außerdem zeigen euch die Farben der Edelsteinsplitter an, welche Farbe der nächste Edelstein besitzen wird, wenn ihr weiter sondiert. Sondiert ihr Leysteinerz, lohnt es sich, nach dem Erhalt eines entsprechenden Splitters auf das hochwertigere Teufelsschiefer zu wechseln und mit diesem sein Glück auf den Edelstein zu versuchen.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.