Wie alle Berufe in World of Warcraft: Legion müsst ihr auch bei der Schmiedekunst neue Rezepte und das Wissen über die Materialien und deren Verwendung erst durch spezielle Quests erlernen. Ihr könnt nicht einfach mehr zum Lehrer gehen und dort nach neuen Rezepten fragen, sondern bekommt von eurem Schmiedekunstlehrer in Dalaran verschiedene Aufgaben gestellt.

Hier gibt es den Unterschied zwischen einmaligen Quests, die ihr benötigt, um eure Schmiedefertigkeit zu steigern oder um Rezepte zu erlernen, und den Aufgaben, die ihr zufällig in der Welt findet und die euch mit Artefaktmacht oder Schmiede-Materialien belohnen. Weltquests gehören ab Stufe 110 auch dazu! Es lohnt sich also, die Schmiedekunst auf jeden Fall zu erlernen und euren Skill nach und nach zu steigern.

Damit ihr wisst, was euch bei der Schmiedekunst in WoW: Legion erwartet, haben wir euch nachfolgend eine Übersicht zu allen wichtigen Details zum Beruf zusammengestellt.

Schmiedekunst in Legion

Schmiedekunst-Quests

Wie bereits erwähnt, müsst ihr unterschiedliche Aufgaben lösen, um Rezepte zu erlernen und eurem Charakter so nützliche Gegenstände herzustellen. Natürlich könnt ihr gebaute Items auch an andere Spieler verkaufen und so ein wenig Goldmünzen verdienen. Diese Quests sind einmalig für euren Charakter.

Falls ihr irgendwann einmal die Schmiedekunst verlernen und danach auf einen anderen Beruf umsteigen wollt, ist es übrigens möglich, über einen Gegenstand alle durch diese Quests erlernten Rezepte erneut zu lernen, falls ihr im Anschluss wieder Schmied werdet: Vergessene Pläne der Verheerten Inseln.

Ihr könnt übrigens mit Stufe 1 anfangen und in Dalaran die Quest Seltsame neue Erze annehmen. Diese ermöglicht euch nach Abschluss, Rezepte bis Stufe 800 zu erlernen.

Sobald ihr gelernt habt, Gegenstände bis zu der Maximalstufe zu schmieden, geht eigentlich alles relativ automatisch. Nach und nach werdet ihr immer weitere Rezepte freischalten und so auch eure Fertigkeit steigern.

Neue Materialien

Natürlich benötigt ihr für die Schmiedekunst auch die neuen Materialien aus WoW: Legion. So werdet ihr Leysteinerz nutzen, um eure Items zu schmieden sowie Infernoschwefel. Den Schwefel erhaltet ihr als Belohnung für die Schmiede-Weltquests und ihr benötigt einen Skill von 100 als Bergbauer, um jene selbst zu farmen. Des Weiteren benötigt ihr für Dämonenstahlbarren noch Teufelsschiefer für manche Rezepte.

Blut von Sargeras wird zusätzlich für manche Items benötigt, so dass ihr als Schmied ebenfalls jenes Blut sammeln solltet, um die besten Gegenstände herstellen zu können.

Wollt ihr fixer Materialien sammeln, solltet ihr euch die Schulterverzauberung Segen des Wiederverwerters organisieren. Dieser ermöglicht das Plündern von Wiederverwerteter Rüstung, die dann wiederum Erze enthalten kann. Ihr bekommt die Verzauberung bei der neuen Fraktion Valarjar, ab der Stufe respektvoll.

Geschmiedete Items in Legion

Herstellen könnt ihr die üblichen Gegenstände für eure Charaktere. Zum einen ein komplettes Ausrüstungsset bestehend aus Armschienen (Ilvl 715), Gürtel (Ilvl 715), Schultern (Ilvl 735), Brustschutz (Ilvl 735), Hosen (Ilvl 765), Schuhe (Ilvl 765), Helm (Ilvl 785) und Handschuhe (Ilvl 785), und zum anderen ein Set, was komplett aus Items mit Gegenstandsstufe 815 besteht.

Dann könnt ihr anstatt der bisher üblichen Waffen Relikte für die Artefaktwaffen herstellen. Diese besitzen Itemlevel 805, erhöhten die Gegenstandsstufe eurer Waffe um 31 und verbessern eine Fähigkeit der Waffe.

Auch gibt es ein Reittier, welches Schmiede herstellen können. Das Stahlgebundene Geschirr ruft einen grünen Kernhund herbei, der euch als Mount dient. Das Rezept wird von Tichondrius fallen gelassen und kann nur von Schmieden gesehen werden.

Für die Reittiere von euch oder euren Mitspielern gibt es dann noch den Dämonenstahlsteigbügel, welcher bei Anbringung ermöglicht, dass ihr für eine gewisse Zeit, mit Objekten auf den Verheerten Inseln interagieren könnt, selbst wenn ihr auf eurem Reittier sitzt. Die Leysteinhufplatten hingegen erhöhen die Reitgeschwindigkeit auf den Inseln für eine gewisse Zeit um 20%.

Zurück zur Übersicht der Berufe in WoW: Legion.

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.