In World of Warcraft: Legion könnt ihr euch dank dem neuen Feature der Klassenprobe Charaktere erst einmal anschauen, bevor ihr eine Charakteraufwertung verwendet. Natürlich könnt ihr die Klassenprobe auch dazu verwenden, um zu schauen, ob euch Klassen generell gefallen und ihr einen neuen Helden auf Stufe 1 starten wollt.

Damit ihr wisst, wie dieses Feature in WoW: Legion funktioniert und was euch bei den einzelnen Klassen erwartet, haben wir euch nachfolgend eine Übersicht zu den Klassenproben in Legion erstellt. Hier erfahrt ihr alle wichtigen Informationen, um im Spiel einzusteigen und durchzustarten.

Die Klassenprobe

Allgemeine Details zur Klassenprobe

Sobald ihr im Spiel selbst einen neuen Charakter erstellen möchtet, könnt ihr euch zwischen der Klassenprobe oder einem Stufe-1-Charakter entscheiden. Wählt ihr die Klassenprobe aus, erhaltet ihr einen Stufe-100-Charakter, der in einem kurzen Tutorial seine wichtigsten Fähigkeiten vorgestellt bekommt.

Jede Klasse hat hierbei eine Spezialisierung zur Auswahl. Bei den Druiden ist jedoch so, dass ihr zwischen Gleichgewicht und Wildheit entscheiden könnt. Dämonenjäger stehen für die Klassenprobe nicht zur Verfügung, da jene auch keine Charakteraufwertung auf Stufe 100 nutzen können.

Ihr wählt also eure Klasse aus und schon startet ihr im Spiel. Euch wird auffallen, dass ihr keinerlei Fähigkeiten in euren Aktionsleiste habt, doch diese werden nach und nach jenen hinzugefügt. Ein General eurer Fraktion erklärt euch, wie ihr beispielsweise als Priester Schattenwort: Schmerz, Sühne und Heilige Pein anwendet, um einem Gegner Schaden zuzufügen.

Im Anschluss wird euch auch eine der Überlebensfähigkeiten näher gebracht. Im Fall des Priesters ist dies Psychischer Schrei, der eingesetzt wird, um sich Feinde fernzuhalten. Danach dürft ihr als Hybridklasse, wie der Priester es ist, auch noch erfahren, wie das Heilen funktioniert. Bei den anderen Klassen ist dies ebenfalls der Fall. Reine Schadensklassen erfahren hiergegen mehr über weitere Fähigkeiten zum Schadenausteilen.

Habt ihr eure Fähigkeiten an einem Dummy ausprobiert, dürft ihr sie danach gegen einen Krieger der Fraktion einsetzen und danach gegen gleich zwei. Kurz darauf wird die Testphase von der Brennenden Legion gestört, doch ihr habt ja schon alle wichtigen Fähigkeiten eurer Klasse erlernt. Somit müsst ihr nun die bösen Schergen davon abhalten, das Luftschiff zu zerstören.

Habt ihr das gemacht, wird euch noch erklärt, dass ihr im Zauberbuch noch weitere Fähigkeiten finden könnt, die im Kampf wichtig sind. Doch auch die Talente werden erwähnt und so könnt ihr diese ganz einfach direkt erlernen und in die Aktionsleisten setzen.

Mit all dem erlernten Wissen über eure Klasse geht es zu guter Letzt an die Verheerte Küste, wo ihr das Intro-Szenario von WoW: Legion spielt. Danach könnt ihr euch dann entscheiden, ob ihr den so eben kennengelernten Charakter weiterspielen wollt und eine Charakteraufwertung nutzen, oder ob ihr dann doch lieber auf Stufe 1 oder gar nicht anfangen möchtet.

Eure Charaktere tragen in der Klassenprobe übrigens die Ausrüstung aus der Charakteraufwertung. Also grüne Gegenstände mit Itemlevel 640. Pro Stunde könnt ihr übrigens nur fünf neue Charaktere für die Klassenprobe erstellen. Danach müsst ihr erst einmal ein wenig Zeit vergehen lassen, bis ihr eine neue Klasse ausprobieren könnt.

Details zu den Klassen in der Probe

Die unterschiedlichen Klassen lernen in der Klassenprobe ihre wichtigsten Fähigkeiten kennen. Damit ihr wisst, welche Klasse welche Fähigkeiten erlernt, haben wir euch nachfolgend jeweils eine Liste dieser eingefügt.

Todesritter

Unheilig: Totenerweckung, Ausbruch, Schwärender Stoß, Geißelstoß, Todesmantel, Todesstoß, Todesgriff, Armee der Toten

Druide

Wildheit: Katzengestalt, Schleichen, Krallenhieb, Schreddern, Wilder Biss, Zerfetzen, Spurt, Heilende Berührung

Gleichgewicht: Mondkingestalt, Mondfeuer, Sonnenfeuer, Solarzorn, Sternensog, Lunarschlag, Heilende Berührung, Wucherwurzeln

Jäger

Tierherrschaft: Begleiter 1 rufen, Tötungsbefehl, Alphatier, Kobraschuss, Zorn des Wildtiers, Mehrfachschuss, Totstellen

Magier

Frost: Wasserelementar beschwören, Frostblitz, Eislanze, Eisige Finger, Gefrorene Kugel, Blinzeln, Frostnova, Blizzard

Mönch

Windläufer: Tigerklaue, Tritt der aufgehenden Sonne, Blackout-Tritt, Furorfäuste, Rollen, Überschwang

Paladin

Vergeltung: Richturteil, Klinge der Gerechtigkeit, Kreuzfahrerstoß, Urteil des Templers, Göttlicher Sturm, Gottesschild, Lichtblitz

Priester

Disziplin: Schattenwort: Schmerz, Sühne, Heilige Pein, Psychischer Schrei, Machtwort: Schild, Bittgebet

Schurke

Meucheln: Tödliches Gift, Verstohlenheit, Erdrosseln, Verstümmeln, Blutung, Vergiften, Verschwinden

Schamane

Elementar: Flammenschock, Lavaeruption, Blitzschlag, Erdschock, Verhexen, Kettenblitzschlag, Heilende Woge, Feuerelementar

Hexenmeister

Gebrechen: Leerwandler beschwören, Agonie, Verderbnis, Blutsauger, Instabiles Gebrechen, Aderlass, Furcht, Verdammniswache beschwören

Krieger

Waffen: Sturmangriff, Tödlicher Stoß, Zerschmettern, Kolossales Schmettern, Siegesrausch, Wirbelwind, Heldenhafter Sprung

Weitere Informationen zum kommenden WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion.