Manchmal tauchen in den Daten von Testversionen des Spiels Dinge auf, die es zwar als Idee der Entwickler irgendwie in die Alpha- oder Betaphase einer Erweiterung schafften, jedoch nie wirklich ins fertige Spiel. So war das auch mit einem ganz speziellen Hippogryphen-Modell der Fall, das im Jahr 2007 in den Daten zu Patch 2.3 gefunden wurde. Im Spiel durften nur die fliegenden Schildwachen in Darnassus jenen Vogel für ihre Zwecke verwenden.

Die neusten Erweiterung WoW: Legion brachte den lang vergessenen Hippogryphen jedoch auch für die Spieler, so dass ihr diesen ab sofort freispielen könnt. Die Art und Weise, wie ihr ihn auf den Verheerten Inseln finden könnt, erinnert ein wenig an die Leerenkralle des dunklen Sterns, die es in Warlords of Draenor gab. Ihr müsst nämlich ganz viel Glück haben und etwas im Spiel finden, was auch andere Spieler vor euch finden können.

Nachfolgend haben wir euch zusammengefasst, was ihr tun müsst, um die Zügel des lang vergessenen Hippogryphen in WoW: Legion zu erhalten. Schließlich ist der Weg zum pinken Hippogryphen nicht ganz so einfach, wie man sich vielleicht denkt.


So bekommt ihr euren lang vergessenen Hippogryphen

Um das lang vergessene Reittier zu bekommen, müsst ihr fünf Flüchtige Kristalle in Azsuna finden. Dies klingt erst einmal nicht ganz so schwer, jedoch gibt es mindestens 20 verschiedene Fundorte der Kristalle und sobald ihr einen gefunden habt, verschwindet er für eure Mitspieler. Sobald ihr den ersten Kristall angeklickt habt, startet eine interne Zeituhr, welche euch acht Stunden Zeit für den Fund der restlichen Kristalle gibt.

Findet ein anderer Spieler vor euch zuerst fünf Flüchtige Kristalle, verschwinden alle noch vorhandenen Kristalle auf der Karte und tauchen erst irgendwann erst wieder auf. Eine konkrete Zeitangabe für den Respawn gab es noch nicht – es kursieren im World Wide Web in verschiedenen Diskussionen zum lang vergessenen Hippogryphen verschiedene Angaben zwischen 24 und 48 Stunden.

So schauen die Kristalle aus…

Des Weiteren dürft ihr, nachdem ihr einen Kristall angeklickt habt, nicht sterben, solange ihr nicht die restlichen vier gefunden habt! Sterbt ihr, müsst ihr von vorne beginnen. Dann müsstet ihr noch ein wenig länger auf euren eigenen Hippogryphen warten und von neuem alle Kristalle suchen, die mit einer hohen Wahrscheinlichkeit dann an anderen Orten zu finden sind.

Sobald ihr euren fünften Flüchtigen Kristall gefunden habt und benutzt, erhaltet ihr die Zügel des lang vergessenen Hippogryphen in euer Inventar.

Fundorte der Flüchtigen Kristalle

Die Flüchtigen Kristalle tauchen nur im Gebiet Azsuna auf. Es gibt mittlerweile über 20 bekannte Punkte, an denen die Kristalle erscheinen können. Es heißt, dass in so gut wie jeder Höhle in Azsuna ein Kristalle sein kann. Diese sehen übrigens aus wie Steine, nur dass sie pink-lila leuchten und ihr sie benutzen könnt.

Falls ihr das AddOn Tomtom installiert habt, könnt ihr nachfolgende Liste einfach im Spiel in zwei Macros übertragen und diese dann benutzen. Dadurch werden dem AddOn die Wegpunkte direkt übermittelt und euch diese im Spiel mit einem Richtungspfeil angezeigt.

/way Azsuna 29.9 36 Kristall
/way Azsuna 34.8 35.3 Kristall
/way Azsuna 43 18 Kristall
/way Azsuna 45.5 17.2 Kristall
/way Azsuna 36 36 Kristall
/way Azsuna 50 20.9 Kristall
/way Azsuna 53.4 27.9 Kristall
/way Azsuna 54 33 Kristall
/way Azsuna 60 49 Kristall
/way Azsuna 44. 59.8 Kristall
/way Azsuna 54.5 33.5 Kristall
/way Azsuna 42.2 8.5 Kristall
/way Azsuna 51 65 Kristall
/way Azsuna 47.1 61.7 Kristall
/way Azsuna 60.1 53.2 Kristall
/way Azsuna 59.7 38.6 Kristall
/way Azsuna 37.4 32.2 Kristall
/way Azsuna 47.2 33 Kristall
/way Azsuna 57.5 26.6 Kristall
/way Azsuna 67 33.7 Kristall

Falls ihr kein AddOn nutzen wollt, könnt ihr einen Blick auf die nachfolgende Karte werfen. Dort sind alle Punkte gekennzeichnet.

Weitere Informationen zum neuesten WoW-Addon findet ihr auf unserer Übersichtseite zu World of Warcraft: Legion. Informationen zu allen neuen Reittieren in WoW: Legion findet ihr in unserer umfangreichen Übersicht.