Auf dieser Seite stellen wir euch die Ordenshalle des Schamanen in WoW-Legion, das Herz von Azeroth vor. Erfahrt Einzelheiten zum Standort, der Geschichte, den Artefaktwaffen und den Champions!

In der kommenden Erweiterung World of Warcraft: Legion wird die Wahl eurer Klasse in World of Warcraft wieder wichtiger werden und die Verbundenheit mit eurer Klasse soll wieder mehr in den Vordergrund rücken. Damit diese Verbundenheit aufkommen kann, werden unter anderem die klassenspezifischen Ordenshallen und auch die Artefaktwaffen mit WoW: Legion ins Spiel gebracht. In den Klassenhallen trefft ihr dann auf alle Vertreter eurer Klasse eures Servers, um euch auf den Gegenangriff auf die Brennende Legion vorzubereiten.

Die Schamanen in World of Warcraft dürfen sich auf ihre Ordenshalle Herz von Azeroth/Heart of Azeroth in einer Höhle direkt neben dem Mahlstrom freuen. Durch die Verbundenheit der Klasse und den Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft bietet sich dieser versteckte Ort durchaus als Ordenshalle an.

Damit ihr jetzt schon einmal wisst, was die Schamanen in WoW: Legion erwartet, haben wir nachfolgend eine Übersicht zu den klassenspezifischen Ordenshallen der Schamanen erstellt.

Hier geht’s zu unserer Übersicht zu World of Warcraft: Legion

Herz von Azeroth – Geschichte

Die Schamanen in World of Warcraft sind tief mit den einzelnen Elemente verbunden. Sie haben sich der spirituellen Führung und Kunst verschrieben, jedoch nicht des Göttlichen, wie zum Beispiel die Paladine und Priester, sondern den Elemente. Sie verkehren nicht ausschließlich mit Mächten, die gutartig sind und können somit mit ihrer Magie auch großen Schaden anrichten.

Es ist ihre Bestimmung, Gleichgewicht in das Chaos der Elemente zu bringen und sie dienen als Vermittler zwischen Erde, Feuer, Wasser und Luft. Welch perfekteren Ort als den Mahlstrom sollte es sonst geben? Versteckt für ungewollte Gäste und in direkter Verbindung mit den Urgewalten bereiten sich im Herz von Azeroth die Schamanen auf den nächsten großen Kampf vor.

Herz von Azeroth – Standort

Das Herz von Azeroth liegt direkt neben dem Mahlstrom, durch den ihr seit dem Cataclysm auch die Zone Tiefenheim erreicht. In einer benachbarten Höhle liegen die klassenspezifischen Ordenshallen versteckt, von denen man einen wunderbaren Ausblick auf den Strudel der Elemente hat.

Das Plateau vor dem Herzen von Azeroth nennt sich die Sturmaugenwarte und dort beginnt ihr eure Reise als Schamane in WoW: Legion. Natürlich ist dieser Bereich des Spiels auch nur für die Schamanen unter euch zugänglich und ihr gelangt dorthin über ein spezielles Portal, das ihr erhaltet, wenn ihr die Artefakt-Questreihe durchspielt.

Schamanen und die Artefaktwaffen

Im Herz von Azeroth werdet ihr auch eure Artefaktwaffen individualisieren und stetig verbessern, um euch im Kampf gegen die Brennende Legion vorzubereiten und euch dem Bösen stellen zu können.

Das Aufwerten und Individualisieren der Schamanen-Artefaktwaffen Die Faust des Ra-Den (Elementar), Schicksalshammer (Verstärkung) und Azsharas Szepter (Wiederherstellung) findet also auch direkt neben dem Mahlstrom statt.

Champions im Herz von Azeroth

Im Herz von Azeroth lassen sich direkt zu Beginn in der Artefakt-Questreihe große Schamanen aus der Geschichte von Warcraft wiederfinden. Zum Beispiel trefft ihr auf Thrall, dem das Bestehen der Schamanen von großer Bedeutung ist. Doch auch weitere bekannte Gesichter tauch in der klassenspezifischen Ordenshalle der Schamanen auf.

Bislang trefft ihr unter anderem auf folgende Champions der Schamanen:

  • Scharfseher Nobundo
  • Rehgar Erdenwut

Welche dieser Champions ihr im späteren Verlauf der Geschichte als “eure” Diener anheuert, damit sie für euch auf den Veheerten Inseln nach Abenteuern, Gegnern und lukrativer Beute Ausschau halten, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Was euch noch in Legion erwartet, erfahrt ihr in der Schamanen Klassenvorschau für Legion!

Herz von Azeroth Galerie

Ordenshalle des Schamanen

Picture 22 of 22