Mit WoW Patch 7.2 wurde die Verheerte Küste sowie einige Erfolge ins Spiel gebracht. Unter anderem könnt ihr ab sofort an eurer Fluglizenz arbeiten, welche aus den Pfadfinder der Verheerten Insel Teil Eins und Zwei besteht. Doch auch könnt ihr den Erfolg Verteidiger der Verheerten Inseln erlangen, der von euch erfordert, dass ihr die erneuten Angriffe der Legion auf den Verheerten Inseln abwehrt.

Falls ihr euch nun fragt, was euch bei den Angriffen der Legion erwartet und wie diese vonstatten gehen, haben wir in unserer Übersicht zu den Legions-Invasionen die passenden Antworten für euch. Doch nicht nur für fleißige Erfolgsjäger sind die Angriffe in den einzelnen Gebieten attraktiv, sondern auch für Sammler von Nethersplittern.

Hilfreiche Fakten zu den Angriffen der Legion

Während der Legions-Invasionen in den einzelnen Gebieten werdet ihr dämonische Weltquests erledigen, einen wichtigen Punkt auf der Karte verteidigen und im Anschluss ein Szenario mit zwei weiteren Mitspielern besuchen, um die Invasion endgültig abzuschließen.

  • Angriffe der Legion können nur in den Gebieten Azsuna, Val’Sharah, Hochberg und Sturmheim starten. In Suramar und an der Verheerten Küste werdet ihr den Dämonen der Legion zumindest nicht in Verbindung mit diesen Angriffen begegnen.
  • Die Angriffe der Brennenden Legion finden nicht dauerhaft statt, sondern immer in Intervallen. Zufällig starten diese in einer Zone und dauern dann maximal sechs Stunden an. Es soll immer so sein, dass an einem Tag auch eine jener Invasionen stattfindet. Schließlich müssen sich auch die fiesesten Dämonen auf neue Angriffe vorbereiten und können nicht ununterbrochen gegen euch Spieler antreten. Alle drei Tage sollen alle vier Zonen einmal dran gewesen sein.
  • Wenn ein Gebiet von der Legion angegriffen wird, werdet ihr dies an einem grünen Portal-Symbol auf der Weltkarte erkennen. Klickt ihr dieses Gebiet dann an, werdet ihr feststellen, dass alle normalen Weltquests in diesem durch dämonische Weltquests ersetzt wurden. Die Belohnungen bleiben jedoch dieselben, so dass ihr keine Angst haben müsst, dass ihr eine spezielle Belohnung durch eine Weltquest in einem Gebiet durch die Angriffe der Legion verpasst. Zusätzlich gewähren diese Weltquests Nethersplitter, wenn ihr sie abschließt.

  • Wenn ihr solch eine Invasions-Zone betretet, werdet ihr eine automatische Quest annehmen können. Diese verlangt von euch, dass ihr vier verschiedene Punkte auf der Karte von der Legion befreit – also vier Invasions-Weltquests erledigt. Im Anschluss sollt ihr einen speziellen Punkt auf der Karte von den Dämonen befreien und immer stärker werdende Gegner besiegen.
  • Danach müsst ihr ein Szenario bestreiten, welches auf einem Kommandanten-Schiff der Brennenden Legion stattfindet. Hierfür habt ihr Unterstützung von zwei Mitspielern eurer Fraktion. Habt ihr das Szenario beendet und den Endboss dort besiegt, gilt die Schlacht um die entsprechende Zone als geschlagen und ihr erhaltet den Fortschritt für den Erfolg Verteidiger der Verheerten Inseln.
  • Um am Szenario teilzunehmen, müsst ihr Stufe 110 erreicht haben. Niedrigstufigere Charaktere können zwar die Legion in den verschiedenen Gebieten vertreiben und so an der Schlacht um die Verheerten Inseln teilnehmen, jedoch sind sie noch zu schwach, um das Schiff zu betreten und die bösesten Dämonen zu besiegen.
  • Insgesamt müsst ihr vier verschiedene Zonen vor der Legion retten, um den Erfolg komplett zu beenden.

Was haben die Angriffe der Legion mit der Verheerten Küste zu tun?

Der entsprechende Erfolg war jedoch noch nicht alles, weswegen ihr die Angriffe der Legion zurückschlagen sollt. So bekommt ihr nämlich im Laufe der Questreihe an der Verheerten Küste die Aufgabe, einen Angriff zurückzuschlagen. Hierfür müsst ihr lediglich eine Quest in einem Gebiet abschließen und nicht vier, wie für den Erfolg.

Um die Quest Verteidigung der Verheerten Inseln an der Retterklippe annehmen zu können, müsst ihr die ersten Aufgaben für den Erfolg Sturm auf das Grabmal erledigt haben:

Diese Aufgaben sind relativ einfach und ihr werdet sie vermutlich schon erledigt haben, wenn ihr die Verheerte Küste als neues Gebiet freigespielt habt, nachdem der Patch veröffentlicht wurde.

Um bei den Legionsrichtern Belohnungen kaufen zu können, benötigt ihr Nethersplitter. Diese gibt es auch bei den Angriffen der Legion, weswegen es sich lohnt, die Augen aufzuhalten und entsprechende Angriffe über die Teilnahme an den Weltquests zurückzuschlagen.

Der Ablauf und die Belohnungen der Angriffe

Wie bereits erwähnt, gibt es drei verschiedene Stufen der Angriffe, die jeweils unterschiedliche Belohnungen mitbringen.

  1. Phase 1: Erledigt vier dämonische Weltquests. Es gibt in den Gebieten, die von der Legion heimgesucht werden, natürlich viel mehr als nur jene vier. Ihr könnt bis zum Ablauf des Angriffs alle erledigen, um die Belohnungen – wie beispielsweise Gold, Artekfaktmacht und auch Nethersplitter – mitzunehmen.
  2. Phase 2: Ihr müsst einem Verbündeten dabei helfen, die Legion zu vertreiben. Dies läuft im Normalfall über das Füllen einer Fortschrittsleiste am rechten Bildschirmrand ab. Es kann sein, dass ihr manch namhafte Gegner oder gar Elite töten müsst, um diese Phase abzuschließen. Wenn ihr das erledigt habt, bekommt ihr ein Token, welches euch Artefaktmacht gewährt.
  3. Phase 3: Meldet euch für das Szenario an, um auf das Legionsschiff zu gelangen und dort weiteren Gegnern den Garaus zu machen. Tötet ihr den Endboss, erhaltet ihr einen dicken Batzen Nethersplitter, Artefaktmacht, ein unerschrockenes Rüstungstoken, Goldmünzen sowie einen Gegenstand mit Itemlevel 850 und einem nicht mehr im Spiel erhältliches Aussehen. Außerdem habt ihr die Chance auf Transmog-Waffen, welche ein einzigartiges Aussehen besitzen. Gebt ihr die Quest ab, welche ihr beim Betreten des Gebietes angenommen habt, erhaltet ihr zusätzlich Artefaktmacht.

Besiegt diesen Boss, um euren Weg zum Legionsschiff fortsetzen zu können…

Damit ihr einen etwas genaueren Überblick über die Belohnungen habt, folgt nun eine detaillierte Liste zu Erfolgen, Nethersplittern, Ausrüstungsgegenständen, Artefaktmacht, Ruf- und Erfahrungspunkten.

  • Erfolge: Die Angriffe der Legion sind für zwei Erfolge wichtig: Verteidiger der Verheerten Inseln und Sturm auf das Grabmal. Den zweiten erhaltet ihr nach der Erledigung von Aufgaben an der Küste, wie der Quest Verteidigung der Verheerten Inseln.
  • Nethersplitter: Die Invasionen sind eine gute Quelle für Nethersplitter. Erledigt ihr alle Weltquests in zum Beispiel Val’Sharah und schließt die Verteidigung ab, bekommt ihr circa 3.000 Nethersplitter dafür.
    • Ihr bekommt für normale Weltquests während eines Angriffs 225 Nethersplitter.
    • Ihr bekommt für Eliteweltquests während eines Angriffs 350 Nethersplitter.
    • Ihr bekommt für den Sieg über einen Boss im Abschluss-Szenario um die 900 Nethersplitter.
  • Ausrüstung: Die Gegner können unerschrockene Rüstungstoken fallen lassen. Beim Endboss im Szenario gibt es zu 100 % solch ein Token und außerdem die Chance auf schicke Transmog-Gegenstände und Ausrüstungsstücke über Itemlevel 850.
  • Artefaktmacht: Der Abschluss von Phase 2 und 3 gibt jeweils Artefaktmacht. Der Sieg über den finalen Boss gewährt euch ebenfalls eine ganze Menge Artefaktmacht.
  • Rufpunkte: Schließt ihr die Quest Verteidigung der Verheerten Inseln ab, erhaltet ihr 1.500 Rufpunkte bei den Legionsrichtern. Diese Quests könnt ihr aber nur einmal erledigen. Weltquests in den einzelnen Gebieten geben Rufpunkte für die entsprechenden Fraktionen (zum Beispiel für die Traumweber in Val’Sharah).
  • Erfahrungspunkte: Die Invasionen sind eine gute Quelle für Erfahrungspunkte. Jeder Spieler kann die Weltquests in den Gebieten abschließen. Lediglich Phase 2 und 3 benötigen einen Stufe-110-Charakter.

Entnehmt der folgenden Tabelle, welche Transmog-Waffen ihr bei den Endbossen der Szenarien erbeuten könnt.

Waffe Waffenart
 Morgenstern von Niskara Einhand-Axt
 Streitkolben der Wache von Niskara Einhand-Streitkolben
 Stern von Niskara Einhand-Streitkolben
 Schneide der Legion Einhand-Axt
 Zerhacker des Schreckensbezwingers Einhand-Axt
 Enthaupter von Argus Zweihand-Axt
 Antlitz des Ruins Zweihand-Streitkolben
 Eredarkampfstab Zweihand-Stab
 Spitze des Seelenmagiers Zweihand-Stab
 Blutwachenzahn Zweihand-Schwert
 Zornklinge Zweihand-Schwert
 Bollwerk des Blutsuchers Schild
 Barriere des Seelendiebs Schild

Falls ihr also keine Lust habt, das Design eurer Artefaktwaffe dauerhaft zu sehen oder ihr aber einfach etwas Neues ausprobieren wollt, sind diese Transmog-Waffen sicherlich das Richtige für euch. Doch auch lohnen sich die Weltquests und die Szenarien in Hinblick auf Nethersplitter und andere Belohnungen.