Steckbrief

Charaktername: Neradur
Rasse / Klasse: Tauren Druide
Erstellungsdatum: 01.10.2004
Server: (closed) PvP Server

Allgemeines

Welches System benutzt Du, um WoW zu spielen?

Intel Pentium 2,4 GHz, 1GB RAM, Radeon 9800.

Nutzt Du ein Modifikaktions-Tool der Benutzeroberfläche und wenn ja welches?

Ja. Das modifizierte Nurfed Interface von Exiled.

Du bist bereits seit der US Beta in WoW unterwegs. Wie hat sich das Spiel aus Deiner Sicht in den letzten Monaten entwickelt?

Positiv, aber viel zu langsam. Insbesondere Bugs wie der Raid-Instanzen-Bug, der Spieler oft nach wie vor aus Raids in Molten Core oder Onyxia ausschließt, sind seit der Beta bekannt und sollten längst behoben sein. Zu dem gibt es für LvL 60er so gut wie keine Alternative zu Instanzen-Durchläufen, da die Schlachtfelder nach wie vor in den Sternen stehen.

War es angenehmer für Dich, auf den US Servern zu spielen in Bezug auf das Spielklima und den Umgang der Spieler untereinander?

Es gab auf beiden Servern genug Idioten und nette Zeitgenossen. Die Verständigung lief auf den US Servern teilweise besser, da dort nun mal jeder Englisch beherrscht, was man auf dem Euro Server nicht mehr behaupten konnte ;). Aber im Großen und Ganzen gab es keine bedeutenden Unterschiede im Spielklima. Euro war natürlich in dem Sinne angenehmer für mich, da ich mit den meisten meiner besten Freunde zusammen spielen konnte.

Wie lange hast Du benötigt, um mit diesem Charakter Level 60 zu erreichen?

Laut dem /played Befehl habe ich 33 days total und 18 days played this level. Was dann wohl bedeutet, ich habe 15 Tage von 0-60 gebraucht.

Besitzt Du ein episches Reittier und wenn ja, wie hast Du die 1.000 Goldstücke dafür zusammen bekommen?

Ja. Tausende Instanzen-Durchläufe, Glück bei Auktionen im AH und spendable Guildies. :)

Du hast bereits vor längerer Zeit Level 60 erreicht. Wie hast Du Dir die letzten Wochen vertrieben und wie bewertest Du die Langzeitmotivation von WoW?

Die meiste Zeit verbrachte ich in den Level 60 Instanzen und Hillsbrad Foothills. Die derzeitigen Endgame Inhalte halten einen Powergamer denke ich 1-2 Monate bei Laune, länger wohl leider nicht. Ohne Schlachtfelder sehe ich schwarz ? Wir können von Glück reden, dass die Charakter gewiped werden.

Auf welche Talente hast Du Dich konzentriert?

Hauptsächlich Restoration und ein kleines bisschen Balance. Meiner Meinung nach ist diese Kombo für Instanzen und PvP die einzig Richtige. Das Talent Innervate in deutsch auch Anregen genannt, überschattet jedes andere Talent. Zu dem hat man den wertvollen Spell Nature Swiftness, der den nächsten Heal zu einem Sofortzauber machen kann. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass das in knappen Situationen oft lebensrettend sein kann. :)

Wie ist dein Gesamteindruck vom Tauren Druiden?

Nicht übel. Auch wenn meiner Meinung nach noch einige Veränderungen in den Feral Talentbäumen benötigt werden um diese attraktiver zu machen, ist er sicherlich die Hybridklasse geworden, die Blizzard haben wollte.

Wo liegen die Schwächen und wo die Stärken dieser Klasse?

Die Stärken liegen definitiv in seinen vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten. Durch Shapeshifting wird man sämtliche Root/Slow Effekte los und mit dem Talent Nature’s Grasp kann man alle 45 Sekunden einen Gegner entangeln, der einen im Nahkampf erwischt. Dadurch ist der Druid ein ähnlicher Überlebenskünstler wie der Rogue und kommt aus den schlimmsten Situationen oft lebend davon. Die Schwächen liegen meiner Meinung nach definitiv in PvE-5er-Spielergruppen. Er gehört wie ich finde leider nicht zur „perfekten“ 5er-Group für Instanzen.

Ein Druide besitzt verschiedene Gestaltformen. Welche Gestalt ist für welche Gelegenheit nützlich bzw. welche Gestalt nutzt Du oft/nie?

Zum Leveln benutzte ich so gut wie nur die normale Gestalt und Catform. In Instanzen fast nur die Normalform, da der Damageoutput in Casterform höher als der in Catform ist, so lang man nicht attackiert wird. Falls man doch einmal Aggro zieht oder die Monster Magie immun sind wechselt man natürlich dementsprechend in Bärform oder Catform. Versteht sich eigentlich alles von selbst ?

Hast Du Probleme, Gruppen zu finden oder wirst Du oft angesprochen?

Da ich das Glück hatte mit einer relativ aktiven Gilde zu spielen, wage ich das nicht ernsthaft zu beurteilen. Ich würde allerdings sagen „mäßig“. Druide ist sozusagen die zweite Wahl von Gruppen, wenn sie keinen Priester finden. Da dies relativ oft vorkommt, kann es schon vorkommen, dass an einem Tag 3-5 Anfragen gestellt werden. Dazu muss man allerdings sagen, dass ein Druide niemals so gut heilen kann wie ein guter Priest. Hauptsächlich das Machtwort: Schild des Priesters ist in vielen Instanzen, die viel Flächenschaden von Magiern erfordern, unersetzlich.

PvP FvF

Wie stehen Deine Chancen im 1vs1 mit diesem Charakter?

Ich halte recht wenig von 1v1, da das Spiel darauf sicherlich nicht ausgelegt wurde. Allgemein hat der Druide jedoch recht große Chancen ein faires 1v1 zu gewinnen. Er ist definitiv nicht unterlegen. Insbesondere dank seinem 6 Minuten Cooldown bei Innervate und richtig gesetztem Warstomp (Rassenfähigkeit der Tauren) laufen die meisten Duelle recht gut.

Beschreibe bitte ein typisches 1vs1 gegen eine Klasse Deiner Wahl.

Gegen Magier: Catform – Stealth. Pounce, wenn möglich einige Combopoints mit einem Damageovertime Rip loswerden, aus der Nova mit Shapeshift entkommen und Moonfiren sowie Selbstheilen. Falls Sheepcast in Sicht sofort wieder Catform, ansonsten das ganze mit Moonfirespam, einem Warstomp, Selfheals und wenn nötig mit Innervate beenden ?

Gegen welche Klasse tut sich der Druide besonders schwer?

Meiner Erfahrung nach Shadowpriests. Ihr Fear verbunden mit Manaburn und den heftigen Damage+Stunspells ist eine harte Kombination.

Viele Neueinsteiger beschweren sich, dass sie häufig in den Startgebieten von deutlich höheren Charakteren der Gegenseite getötet werden. Welche Erfahrungen hast Du damit gemacht und wie ist Deine Einstellung dazu?

Wer Probleme damit hat, sollte nicht auf einem PvP Server spielen. Ich liebe die Abwechslung hin und wieder gegankt und corpsegecampt zu werden, neben dem noch mehr anödendem Questing und Experience Grinding :o. Oft entwickeln sich die besten Raids und PvP Situationen aus exakt diesen Gründen, da sich Spieler vereinen um den bösen Corpsecamper niederzustrecken 😉

Hast Du an Raids auf Gebiete der Allianz teilgenommen und wie verliefen diese in der Regel?

Oft genug. Die großen Raids endeten meist mit Servercrashs 😉 die kleineren damit, dass man letztendlich von den zahlreichen Guardspawns (erscheinende Wachen) und immer mehr werdenden Allianzlern zurückgetrieben wurde. Durch den nicht wirklich vorhandenen Timer zum Wiederbeleben an seiner Leiche und keiner Ress Sickness (Wiederbelebungsabzüge) oder Ähnlichem lässt sich natürlich auch kein „Sieg“ in dem Sinne erlangen. Außer die Gegnerseite hat irgendwann keine Lust mehr und überlässt ihr Dorf dem Schicksal 😉 Das Ganze muss und sollte natürlich so sein, damit keine Dörfer und Städte dauerhaft von einzelnen Gilden gecampt werden können.

Ist es überhaupt möglich, eine Stadt wie Stormwind oder Ironforge zu stürmen und nicht innerhalb von wenigen Minuten niedergemacht zu werden?

Mit genügend Leuten auf Maxlevel ist alles möglich. Hängt natürlich auch von der Gegenwehr ab. Hauptproblem momentan sind allerdings sowieso die Serverabstürze bei zu großen Spielermassen in derselben Zone. :(

Welche Punkte sollten beachtet werden, um einen erfolgreichen Raid abhalten zu können?

Man benötigt einen fähigen Leader, der Ahnung hat von was er redet; der Rest muss auf ihn hören und ihm folgen. Die größten Raidprobleme bestehen darin, dass manche dies, manche das, und manche jenes tun wollen und oft in unterschiedliche Richtungen laufen oder auf unterschiedliche Ziele stürmen.

Instanzen

Welche der hohen Instanzen hast Du schon besucht?

Jede.

Welche Instanz ist Dein Favorit und weshalb?

Stratholme. Ich liebe Instanzen, bei denen man auch mal unter freiem Himmel kämpfen kann. Zu dem hat Stratholme 3 recht vielseitige Teile mit vielseitigen Quests und Bossen wie man sie sich vorstellt?. Fehlt nur noch der angekündigte Fix für den Gauntlet Teil.

Welche Instanz hat Deiner Meinung nach eine Generalüberholung nötig?

Scholomance in Sachen Droptables. Für den Schwierigkeitsgrad und den Zeitaufwand sind die Items vergleichsweise schlecht. Mit dem von Tigole schon angekündigtem Stratholme fix, dürften die derzeitigen Instanzen dann ziemlich „perfekt“ sein (von Molten Core und Onyxia Exploits/Bugs mal abgesehen).

Welche Gruppenzusammenstellung ist Deiner Meinung nach die ideale Kombination für eine Instanz?

Krieger, Priester, Magier, Schamane, Hexenmeister

Was ist mit den von Dir nicht genannten Klassen?

Definitiv ebenso zu gebrauchen. Es gibt viele gute Gruppenkombinationen die super funktionieren. Hängt natürlich auch oft von der Instanz ab.

Berufe

Welche Berufe hast Du mit diesem Charakter ausgeübt?

Kürschnerei / Lederverarbeitung

Welche Spezialisierung hast Du in Lederbearbeitung gewählt und weshalb?

Elementar-Lederverarbeitung, auf Grund von einigen dropped Recipes, die recht praktisch für den Druiden sind. Zum Beispiel: Living Leggings.

Welche der von Dir herstellbaren Gegenstände waren besonders beliebt?

Hauptsächlich Beweglichkeit/Ausdauer Ausrüstung, da so gut wie keine hohen Druiden auf dem Server waren. Erst jetzt gegen Ende ? Allerdings muss ich sagen, dass Lederverarbeitung- Produkte sich allgemein recht schlecht im Auktionshaus verkaufen ließen.

Was ist für Dich die ideale Berufswahl für den Tauren Druiden und weshalb?

Kräuterkunde/Alchemie. Der rassenmäßige Kräuterkunde-Bonus für Tauren ist optimal und Lederverarbeitung-Rezepte sind leider mehr auf Schurken als auf Druiden zugeschnitten. Zu dem gibt es einen Highlvl Dolch mit Kürschnerei +10, der ebenfalls um einiges besser auf einem Schurken platziert ist. Insofern würde ich generell das Kürschnerei und Lederverarbeitung den Schurken überlassen. 😉

Ausblick

Welchen Charakter wirst Du in der Verkaufsversion spielen?

Orc Warrior.

Was hältst Du von den Schlachtfeldern, die kommen sollen. Wirst Du dort aktiv werden?

Sie sind mein einziger Ansporn WoW zu spielen. Mir geht es hauptsächlich um das Messen mit anderen Spielern und spannende PvP Gruppenduelle. PvE Encounter sind zwar oft atemberaubend gemacht, aber leider bringt das recht wenig, denn sobald man sie „durchgespielt hat“ werden sie langweilig. Im PvP ist jeder Kampf verschieden.

Was hältst Du von den Ankündigungen zum Ehrensystem?

Hören sich viel versprechend an. Leider müsste das System längst eingebaut sein. Allein das Spiel ohne Schlachtfelder / Ehrensystem zu veröffentlichen war meiner Meinung nach ein großer Fehler.

Welches Feature wünschst Du Dir noch für WoW?

Ein Äquivalent zum Starwars Galaxies Jedi, aber etwas in der Art ist ja sogar schon geplant. Wer weiss, wie man zum „Hero“ aufsteigen wird. :)

Neradur, wir danken Dir für dieses informative Gespräch und wünschen Dir maximale Erfolge in World of Warcraft.