Steckbrief

Rasse / Klasse: Nachtelfe / Schurkin
Server: Blackrock EU
Charaktername: Shorel
Erstellungsdatum: EU Release
Gesamtspielzeit: ca. 50 Tage
Gilde: Schwert und Rose
Gildengemeinschaft: Surmony ( Schwert und Rose + Harmony )
Größe der Gildengemeinschaft: ca. 180 Accounts
Gründungsdatum: EU Release

Allgemeines

Erzähl doch bitte zuerst etwas über dich selbst.

Im Real Life schimpft man mich Flo, ich bin 23 und in 6 Monaten beende ich meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel. Vor WoW hab ich DaoC seit Release gespielt.

Welches System benutzt du, um WoW zu spielen?

Athlon XP 2000+, 512 DDRAM, GF4 TI 4800

Nutzt du ein Modifikaktions-Tool der Benutzeroberfläche und wenn ja welches?

Gypsy Mod und diverse andere Tools

Wie ist Deine generelle Einstellung zu den diversen Modifikationen? Immerhin werden diese immer umfangreicher und es wird vielerorts diskutiert, ob die Fairness gerade im PvP noch gewährleistet ist.

Bei dem Thema muss man wie ich denke zwischen PvE und PvP unterscheiden.

Im PvP nutze ich alles was nicht gegen die Terms of Use verstößt. Ich muss davon ausgehen das der Spieler der mit gegenübersteht das selbe tut und ich will nur eine faire Chance.
Im PvE naja ebenso alles was halt erlaubt ist.

Wie lange hast du benötigt, um mit dem Charakter Shorel Level 60 zu erreichen?

ca. 18 Tage

Wie hast du deine Talentpunkte verteilt?

30 / 8 / 13 (siehe Bild)

Weshalb hast du dich gerade für diese Verteilung entschieden? Bei Schurken gibt es doch sehr zahlreiche Varianten, die denkbar sind.

Als Dolch Schurke verlasse ich mich großteils auf mein Backstab. Mit entsprechender Ausrüstung ( MC / BWL / ZG ) und bestimmten Talenten erreicht man mit diesem Style eine hohe Critchance. In Verbindung mit Schicksal besiegeln bekommt man so sehr schnell 5 Combo Punkte zusammen da jeder Crit Style 1 Combo Punkt extra gibt.
Aber Hauptgrund war einfach das diese Art am ehestem dem Meuchelmörder entspricht und das ist meine Vorstellung und Art zu spielen.

Wie ist dein Gesamteindruck vom Schurken?

Im PvP und PvE absolut ok. Es gibt eigentlich nur 1 Talent wo ich mir an den Kopf fasse. Wurfwaffen-Spezialisierung als Ebene 6 Talent… das sieht für mich einfach wie ein Lückenfüller aus.

Wo liegen die Schwächen und wo die Stärken dieser Klasse?

Stärken sind ganz klar der massive Meele Schaden in kurzer Zeit. Ich finde die Klasse hat in dem Sinn keine Schwäche. Die einzige Schwäche die die Klasse haben kann ist oft der Spieler selber ;-).

Wie stehst du zu den Änderungen, die mit Patch 1.8. am Schurken vorgenommen worden?

Naja bis auf die die festen Waffenstyle Multiplikatoren wurde ja nichts Gravierendes am Schurken geändert. Von daher kann gut mit den Änderungen leben.

Hast Du Probleme, Gruppen zu finden oder wirst Du oft angesprochen?

Außerhalb der Gilde ja, als Schurke muss man sich immer erst beweisen.

PvP

Wie aktiv bist Du im PvP allgemein?

Mein höchster Rang war glaub ich 7. Durch die Orga im PvE Bereich und durchs Arbeiten bleibt leider nicht viel Zeit dafür.

Wie bewertest Du die in WoW verfügbaren PvP-Inhalte?

Für Gelegenheitsspieler finde ich das Alteractal sehr gelungen. Für die Stammgruppenspieler ist Warsong oder Arathi Becken sehr gut geeignet.

Wie stehen Deine Chancen im 1vs1 mit diesem Charakter?

Der Schurke ist ja quasi der 1vs1 Char schlechthin. Es kommt aber immer auf den gegenüber und dessen Ausrüstung an. Ich denke hier kann ich keine klare Aussage geben hier spielen zuviel Faktoren eine Rolle.

Schildere bitte ein typisches Duell gegen eine Klasse deiner Wahl.

Ich gehe eigentlich gegen alle Klasse wie folgt vor wenn es optimal klappt: Ambush – Backstab – Disteltee – Kidney Shot – Backstab – Backstab – Sinister Strike – Cold Blood – Eviscerate.

Gegen welche Klasse tut sich der Schurke besonders schwer?

Krieger dieser Welt, ich hasse euch 😉

Berufe Wirtschaft

Welche Berufe übst Du mit diesem Charakter aus?

Hab nach langem jetzt von Elementarlederei / Kürschnern auf Engineering / Bergbau umgeskillt, da ich in Zukunft mehr PvP betreiben will und da ist Engineering sinnvoller.

Welche der von Dir herstellbaren Gegenstände sind besonders beliebt?

Ich hab mich nur selbst versorgt mit der Lederei und selten mal ein paar aus der Gilde.

Kannst Du von Dir erstellte Gegenstände gut im Auktionshaus verkaufen?

Verkaufe nichts von mir hergestelltes im AH.

Wie hat sich das Wirtschaftssystem innerhalb von WoW in den letzten Monaten aus Deiner Sicht entwickelt?

Öhm nächste Frage bitte… da kann ich echt wenig zu sagen ich versuch mich einfach über Wasser zu halten für mehr reicht die Zeit net.

Wie läuft es bei euch innerhalb der Gilde ab? Tauscht ihr Sachen untereinander kostenlos aus, wird das meiste verkauft oder habt ihr ein richtiges System entwickelt?
Ein System gibt”s in dem Fall net aber wir helfen uns schon gegenseitig wenn jemand was brauch bekommt er es halt zu nem fairen Preis oder umsonst je nachdem was es ist.

Wie stehst du zur Möglichkeit Gold, Gegenstände oder Charaktere über diverse Plattformen ausserhalb des Spiels zu kaufen?

Ich hab selber meinen DaoC Account damals verkauft als ich mit WoW angefangen habe. Aber ich finde es besteht ein Unterschied darin mit einem Spiel abzuschliessen und den Account zu verkaufen oder Gold / Items zu farmen um es nur ständig zu verkaufen und Real Life Profit damit zu machen.

Gilde/Gildengemeinschaft

Erzähl doch bitte zunächst etwas über die Gilde, in der Du vertreten bist.

SuR ist eine Gilde die seid den ersten Tagen von DaoC besteht. Damals ging es darum eine Gilde zu gründen, die sich gegenseitig hilft und zusammenarbeitet. Auch heute noch versuchen wir den Idealen treu zu bleiben, die damals gestellt wurden als SuR gegründet wurde. Ein paar der Ur-SuRler wie wir sie nennen sind auch noch dabei und heben oft mahnend den Finger, wenn die Gilde diese Grundsätze vergisst (/wave an die guten Geister der Gilde, Donvito und Rennewart). Das hilft oft dabei auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben. Ich selber sehe SuR als ein große Familie an. Wir sind mitlerweile weit über 100 WoW Spieler, wobei wir auch noch in Guildwars und DaoC vertreten sind, also kann man schon von einer kleinen Community sprechen. Einige Gildentreffen in Heidelberg / München / Hamburg haben wir auch schon auf dem Buckel.

Seid ihr damit in der Lage, regelmäßige Raids der großen Instanzen ohne fremde Hilfe abzuhalten?

Zul Gurub ja aber für MC und BWL haben wir uns mit der Gilde Harmony ( hier ein Gruß an Harmony ) zusammengetan um einfach ein großen Pool an Spielern zu haben. Einige Freunde aus anderen Gilden sind auch noch dabei.

Welche Erfolge hat die Gilde bereits erzielt?

Auf Allyseite sind wir bisher Vorreiter in jeglichem PvE Bereich. Soweit ich mich richtig erinnere hatten wir alle Bosse bis auf Azuregos auf Ally Seite als erster besiegt.

Nun veranstaltet die Gilde Schwert Rose gemeinsam mit der Gilde Harmony diverse Raids. Wie ist es zu dieser Gemeinschaft gekommen und wie stellt ihr sicher, dass sich keine Gilde benachteiligt fühlt?

Linneadh und Myriador waren die Gründer der Raidally sie wollten einfach MC angehen und und haben dann aus den Gilden Leute gesucht die mitmachen wollen. Nach und nach ist Harmony dann gewachsen und stellt mitlerweile 45 % des Raids sowie auch SuR 45 % stellt. Die restlichen 10 % sind befreundete Spieler beider Gilden die meist auch von Anfang an dabei waren. Wir haben von beiden Gilden je 2-3 Vertreter die die sog. Raidorga stellen. Auf SuR Seite sind es Rea, Linneadh und Shorel. Auf Harmony Seite sind es Myriador,Value und Aleshanee. Zusammen versuchen wir neutral zu entschieden was für den Raid am besten ist. Dieser Vertreter sind auch für Ihre Gilde Ansprechpartner für alle Belange was den Raid betrifft.

Du selbst übst die Position eines Raidorgas aus. Was sind deine konkreten Aufgaben?

Ich kümmere mich seid neustem um die Erstellung der Anmeldethreads. Weiterhin lege ich die Aufstellung fest wer alles mitgehen darf und wer nicht. Ansonsten stehe ich den SuRlern Rede und Antwort und höre mir natürlich auch Kritik und Verbesserungsvorschläge an und treffe mich ab und an mit den anderen Orgas um Probleme oder Verbesserungsvorschläge zu erörtern.

Welchen Zeitaufwand bedeutet das für Dich pro Woche, incl. der stattfindenden Raids?

Freitags 4-5 Std. BWL / Samstags ab und an Raidorga treffen 2 Std ca. / Sonntags 6-7 Std komplett MC / Montags 2-4 Std Onyxia + BWL Versuche.

Welchen Aktivitäten geht die Gemeinschaft aktuell nach?

MC / BWL / Onyxia aber auch ab und an zusammen ZG.

Welche Anforderungen stellst Du als Raidleader an Spieler, die in einer solchen Gemeinschaft spielen und an Raids teilnehmen möchten?

Wir haben da verschiedene Vorraussetzungen für die Dungeons was Ausrüstung betrifft ansonsten jeder der im TS nett rüberkommt und nen guten Eindruck macht kann mit. Wichtig wäre noch das die Spieler Einsatz zeigen; wenn sich jemand nur halbherzig durchs Dungeon schleppt hält das den Raid nur auf.

Welche Modifikationen oder Tools werden vorausgesetzt?

CTRaid, Mana Consorve für Heiler.

Wie kann man sich die Organisation und Planung eines Molten Core runs (MC) vorstellen?

Ich erstelle einen Thread z.B. „MC Sonntag 16.10“. Im Thread stehen alle nötigen Infos und Voraussetzungen die man erfüllen muss. Dann lege ich meist 1 Tag vorher die Aufstellung fest. Alles weiter ist mitlerweile Routine. Für die neuen wird einfach vor jedem Boss die Taktik erklärt.

Welche Probleme treten dabei auf und wie können sie gelöst werden? Ich denke dabei vor allem an die Tatsache der Obergrenze von 40 Spielern pro Raid, die Unpünktlichkeit oder gar das Nichterscheinen von Spielern, Streitigkeiten um Items usw..

Bisher regeln wir es so das Spieler bevorzugt werden die regelmässig mitgehen. Diese haben einen sog. Stammplatz. Unpünktlichkeit haben wir eigentlich kaum. Wenn jemand zu spät kommt wird sein Platz meist von jemand anders besetzt. Wenn jemand nicht erscheint hat er sich bei der Raidorga zu melden weshalb und warum. Real Life geht immer vor wenn also jemand was wichtiges anderes zu tun hatte dann ist das ok für uns. Sollte das aber vermehrt vorkommen müssen wir davon ausgehen das wir angelogen werden oder dem Spieler klarmachen das er vielleicht für einen anderen Spieler Platz machen sollte der pünktlich und regelmässig mitkommt.
Streitigkeiten um Items gibt”s immer wieder und auch sicher bei jedem Raid. Das lässt sich leider nicht vermeiden aber in ganz harten Fällen entscheidet die Raidorga kurz und das wird auch meist akzeptiert.

Apropos Items: Welches System habt Ihr euch zur Verteilung der Beute ausgedacht?

Wir haben ein Punktesystem das einen Non-Set Pool und einen Set-Pool hat. Die Formel funktioniert relativ simpel.

Drops : Spieler * 100 + Zeit (h) * 1,5 = x

Wenn ein Boss das erste Mal gekillt wird dann gibts Bonuspunkte. Genauso wenn wir einen Run komplett ohne Wipe schaffen dann gibts auch Bonuspunkte.

Der Pechschwingenhort (BWL) ist die neue Instanz, die scheinbar jeder so schnell wie möglich durchqueren möchte. Folgt ihr dieser Entwicklung und könnt ihr schon erste Erfolge vorweisen?

Razorgore down und seit gestern 14.10. Vaelastrasz down.

Welche erweiterten Anforderungen werden denn an Spieler gestellt, die BWL erfolgreich angehen möchten?

Wir erwarten von unsern Spielern eine Mischung aus MC und Rare Equipment. Es wurde gerade ein Thread erstellt worin nochmal deutlich klar gemacht wird das BWL nicht mit MC ( Farmstatus bei uns ) zu vergleichen ist und wir hier nur gut Ausgerüstete Spieler mitnehmen die auch einen hohen Grad an Engagement zeigen.

Welche Klassenverteilung hat sich deiner Erfahrung nach in MC (oder BWL) bewährt?

Wir haben nur ein ungefähres Konzept das wird nicht fest eingehalten. In BWL und MC sieht es wie folgt aus:

Jäger 2(3)
Paladin 4(5)
Priester 8
Druide 3(4)
Hexenmeister 3
Magier 6
Schurke 6(7)
Krieger 6(7)

Konntest Du bereits Eindrücke von Zul Gurub gewinnen?

Ja, ich war ein paar Mal mit Gilde drin. Wir machen regelmässig 2 Runs. Dienstag und Donnerstag machen wir den ersten Run. Samstags wird ein kompletter Run gemacht. Ich bin sehr selten dabei da mir die restlichen Events BWL / MC / Onyxia reichen.

Mit Patch 1.8. sind vier Großdrachen dem Smaragdgrünen Traum entsprungen. Sind diese Monster für euch lohnenswerte Ziele und hattest du schon Kontakt mit diesen Bossen?

Da kann ich leider wenig zu sagen da ich noch keinen der Drachen gesehen habe. Aber da ich meist erst ab 19.30 anfangen zu Spielen bekomme ich die sicher auch selten zu sehen.

Ausblick

Welche neuen Inhalte oder Features wünscht Du Dir noch, um gerade große und aktive Gilden oder Gildengemeinschaften über einen längeren Zeitraum bei der Stange halten zu können?

Ein System das Gildenallianzen supportet. Mit Channel und allem drum und dran. Gildenhäuser / Burgen.

Du warst vor WoW sehr aktiv in DAoC. Wo hat WoW deiner Meinung nach noch Nachholbedarf im Vergleich zu diesem Spiel ? Welche Elemente sollten übernommen werden?

In DaoC ist für mich nach wie vor das PvP-System das Beste was es gibt. Das stehlen von Relikten und erobern und halten / ausbauen von Burgen war und ist für mich ein geniales System. Wenn das noch kommt ist das Spiel für mich perfekt.

Welche Ziele verfolgst Du selbst noch in WoW und was wünschst Du Dir für die Gilde?

Die Gilde ist so wie sie ist für mich perfekt. Ich bin selber seit bald 3 Jahren bei SuR und ich bin total zufrieden. Ich selber werd jetzt meinen Druiden noch auf 60 spielen und dann seh ich weiter.

Ich danke Dir für dieses Interview und wünsche Dir weiterhin viel Erfolg in World of Warcraft.