In unserem Mists of Pandaria Guide – Feng der Verfluchte präsentieren wir euch alle Informationen und Fähigkeiten des zweiten Bosses des Mogu’shangewölbes. Neben den Tipps zur Aufstellung findet ihr auch eine detaillierte Bosstaktik vor.


Feng der Verfluchte

Feng Shri war vor langer Zeit der Verwalter des Mogu’shangewölbes und Aufseher der Schätze. Nach Jahren wurde er dabei erwischt, wie er etwas stahl, und obgleich einige sagen, dass er von einem missgünstigen Untergebenen hereingelegt wurde, belegte ihn der Herrscher der Mogu mit einem Fluch.

Der Geist von Feng Shri wandelt seither durch die Gewölbe, wo er zu den Schemen vergangener Helden und Kriegsfürsten der Mogu spricht.

Fähigkeiten:

Geist der Faust

  • Blitzende Fäuste – Schlägt mit einer blitzgeladenen Faust auf dem Boden und entfesselt so eine Schockwelle, die vor dem Zaubernden pulsiert.
  • Blitzpeitsche – Mit Blitzenergie aufgeladene Fäuste versetzen dem Ziel einen Schlag, der 20 Sek. lang alle 2 Sek. 30.000 Naturschaden verursacht.
  • Epizentrum – Der Zaubernde kanalisiert ein gewaltiges Erdbeben, das mit zunehmender Nähe zum Epizentrum mehr Schaden verursacht.

Geist des Speers

  • Flamme anziehen – Der Zaubernde schöpft aus der Kraft der Flamme und unterwirft alle Flammen in der Nähe seinem Willen.
  • Flammender Speer – Ein feuriger Speer sengt das Fleisch von einem gegnerischen Ziel. Verursacht 20 Sek. lang alle 2 Sek. 30.000 Feuerschaden.
  • Wildfeuerfunke – Entzündet einen Gegner und lässt ihn nach 5 Sek. explodieren, um an seinem Standort ein Wildfeuer entstehen zu lassen.

Geist des Stabs

  • Arkanschock – Ein mit arkaner Macht erfüllter Stab entlädt sich auf ein gegnerisches Ziel und fügt ihm 20 Sek. lang alle 2 Sek. 29250 to 30750 Arkanschaden zu.
  • Arkane Resonanz – Lädt zufällige Ziele mit arkaner Resonanz auf, die dem Ziel und seinen Verbündeten im Umkreis von 6 Metern 1000 Arkanschaden zufügt. Jeder nahe Spielercharakter erhöht den verursachten Schaden um 1000.
  • Arkane Geschwindigkeit – Verursacht alle 1 Sek. 16770 to 17630 Arkanschaden. Der Schaden skaliert mit der Entfernung des Gegners vom Zaubernden.

Taktik

Aufstellung

25 Mann Fassung

  • 2 Tanks
  • 6-7 Heiler
  • 15-16 Schadensausteiler

10 Mann Fassung

  • 2 Tanks
  • 2-3 Heiler
  • 5-6 Schadensausteiler

Kampfablauf

Der Kampf wird in drei verschiedene Phasen eingegliedert, die jeweils eure Vorgehensweise bestimmen. Wichtig für diesen Kampf sind jedoch die Gegenstände, welche eure Tanks nutzen können – Die Nullifikationsbarriere und die Hülle der Umkehr. Durch die Barriere könnt ihr den Schaden einer Kernfähigkeit “nullen“. Die Hülle der Umkehr kann wiederum Zaubereffekte die Feng wirkt kopieren, wie z.B. seine Blitzpeitsche.

In jeder seiner Phasen wirkt Feng eine Kernfähigkeit, welche ein hohes Maß an Schaden verursacht. In Phase I das Epizentrum , in Phase II der Flammende Speer und in Phase III die Arkane Geschwindigkeit.

Phase I
Die erste Phase beginnt sobald der Boss 95% Trefferpunkte erreicht hat. Nun wird er sich zur Statue nordöstlich des Einganges bewegen und den Geist der Faust aktivieren. Euer Tank sollte den Boss in Richtung der Statue ziehen, so dass eure Nahkämpfer den Rücken des Bosses bearbeiten können. Ihr benötigt für diesen Kampf zwei Tanks aufgrund der Fähigkeit Blitzpeitsche, welche sich auf dem aktiven Tank stapelt.

Ab 3 Stapeln solltet der nicht-aktive Tank abspotten. Des Weiteren wirkt Feng alle 30 Sekunden die Fähigkeit “Epizentrum “, eine seiner Kernfähigkeiten. Wenn Feng Epizentrum wirkt, sollten sich alle Spieler in der Mitte des Raumes sammeln. Sollte die Nullifikationsbarriere bereit sein, so setzt diese ein um dem Schaden des Epizentrums zu entgehen.

Falls dies jedoch nicht der Fall ist, so müssen eure Heiler ranklotzen und ihr solltet auf jeden Fall defensive Cooldowns nutzen. Da die Barriere eine Abklingzeit von 1 Minute besitzt, könnt ihr diese nur für jedes zweite Epizentrum nutzen. Des Weiteren solltet ihr darauf achten, dass Feng nach dem Epizentrum immer Blitzende Fäuste wirkt. Da sich eure ganze Gruppe in der Mitte befindet, solltet ihr darauf achten diesen auszuweichen.

Tipp: Ihr könnt die Hülle der Umkehr auf Ziele wirken, die davon betroffen wurde und somit Feng unterbrechen. Lasst einen eurer Tanks absichtlich treffen und kopiert den Zauber. Sollte Feng nun Epizentrum wirken und ihr habt keine Nullifikationsbarriere bereit, so betäubt ihn, da er nun kein Epizentrum mehr wirken kann.

Phase II
Phase II wird ab ca 66% Trefferpunkten eingeleitet, sollte Feng währenddessen Epizentrum wirken, so wird dieses abgebrochen. Der Knackpunkt in Phase II sind die Wildfeuerfunken . Diese werden zufällig auf Spieler gewirkt und diese hinterlassen nach 5 Sekunden eine Spur von Flammen. Diese Flammen zieht Feng in regelmäßigen Abständen an und verursacht pro absorbierter Flamme Flächenschaden.

Daher ist die Position, in welcher ihr Feng tankt, von äußerster Wichtigkeit. Es empfiehlt sich ihn in der Mitte der Plattform zu tanken und alle Spieler vor Feng zu positionieren. Dies hat zum einen den Vorteil, dass niemand vom Wildfeuer getroffen werden kann und zum anderen heilt es sich besser, wenn alle Spieler zusammenstehen.

Durch die Nutzung der Nullifikationsbarriere könnt ihr auch hier einen Großteil des Schadens vermeiden, jedoch nur jede Minute einmal. Wenn Feng Flammen anziehen wirkt, kann euer Tank die Barriere in den Boss stellen und somit verhindern, dass Feng Flammen aufsaugt. Wenn Feng keine Flammen aufsaugt, wirkt dieser auch keinen Flächenschaden mehr.

Phase III
Seine dritte und letzt Phase beginnt, wenn Feng 33% Trefferpunkte erreicht. In dieser Phase sollte der Boss wieder in der Mitte getankt werden, jedoch sollten alle Spieler einen Mindestabstand von 6 Metern einhalten, da Feng in regelmäßigen Abständen die Fähigkeit Arkane Resonanz wirkt. Die Arkane Resonanz wird auf einen Spieler gewirkt und dieser verursacht an seinen Mitspielern Schaden, wenn sich diese im Umkreis von 6 Metern befinden. Der betroffene Spieler sollte sich so weit wie möglich von der Gruppe entfernen und zur Not einen defensiven Cooldown nutzen.

Auch in dieser Phase wirkt Feng eine Kernfähigkeit – Arkane Geschwindigkeit. Für diese sollten sich alle Spieler vor dem Boss sammeln – ausgenommen sind Spieler die unter dem Einfluss von Arkane Resonanz stehen. Sollte eurer Nullifikationsbarriere bereit sein, so könnt ihr auch hier den vollen Schaden vermeiden, wenn nicht seid ihr auf eure Heiler angewiesen. Auch hier empfehlen sich wieder defensive Cooldowns.

Hier gelangt ihr zur Mogu’shangewölbe Übersicht »