Hier findet ihr alle Infos zu Immerseus in der Schlacht um Orgrimmar (Siege of Orgrimmar). Dieser Boss des neuen T16-Raid-Tiers, welches mit Patch 5.4 ins Spiel eingefügt wurde, ist der erste Boss des Schlachtzugs. Eine gleichmäßige Aufteilung der Spieler ist der Schlüssel zum Sieg bei diesem Boss.


Immerseus

Immerseus ist die Manifestierung der Leiden des Tals, als die Wasser im Tal vom Herzen Y’shaarj korrumpiert wurden.

Fähigkeiten

  • Tränen des Tals: Als Elementar greift Immerseus die Spieler direkt an.
    • Sha-Blitz: Setzt Immerseus Sha-Blitz ein, werden allen Feinde innerhalb von 5 Metern 15.000 Schattenschaden zugefügt. Außerdem entsteht am anvisierten Ort eine Sha-Pfütze, welche Spielern, die sich dortdrin befinden jede Sekunde 75.000 Schattenschaden zufügt.
    • Wirbel: Immerseus lässt Sha-verderbte Wasserströme aus den Spalten im Boden schießen. Spieler, die damit in Kontakt kommen, erleiden 30.000 Schattenschaden und werden zurückgestoßen.
    • Ätzender Schlag: Immerseus schlägt in die Richtung seines primären Ziels (Tank) und fügt allen Spielern, die in diesem kegelförmigen Schlag stehen 600.000 Schattenschaden zu und erhöht den erlittenen Schattenschaden um 300% für 45 Sek.
    • Sickerndes Sha: Wenn Spieler mit Sickerndes Sha in Kontakt kommen, welches Immerseus umgibt, erleiden sie 100.000 Schattenschaden und werden zurückgestoßen.
  • Teilung: Wenn Immerseus bei null Gesundheit angelangt ist, wird er instabil, explodiert und geht als Regen von Sha-Tropfen und versuchten Tropfen nieder. Diese versuchen sich in der Sha-Pfütze im Zentrum der Kammer neu zu formieren. Für jeden vernichteten Sha-Tropfen und jeden komplett geheilten versuchten Tropfen wird die Verderbnis von Immerseus um 1 verringert.
    • Sha-Tropfen: Sobald Immerseus destabilisiert wurde, lässt er 4 Einheiten seiner Verderbnis einen Sha-Tropfen entstehen. Wenn diese vernichtet werden, bevor sie im Zentrum wieder miteinander verschmelzen, wird eine Einheit der Verderbnis von Immerseus entfernt.
      • Sha-Rückstände: Sobald ein Sha-Tropfen getötet wird, werden Sha-Rücksände freigesetzt, von denen alle Feinde, die sich im Umkreis von 10 Metern befinden, getroffen werden. Durch diese Rückstände, wird der zugefügte Schaden auf weitere Sha-Tropfen um 25% erhöht. Dieser Effekt ist stapelbar.
    • Verseuchter Tropfen: Sobald Immerseus destabilisiert wurde, lässt er für alle 4 Einheiten seiner Verderbnis einen verseuchten Tropfen entstehen. Wenn diese komplett geheilt werden, bevor sie sich mit der zentralen Pfütze verbinden, werden sie dadurch geläutert und entfernen eine Einheit der Verderbnis von Immerseus.
      • Erstarrung: Die Geschwindigkeit von verseuchten Tropfen nimmt mit zunehmender Gesundheit ab.
      • Geläuterte Überreste: Wenn er volle Gesundheit erreicht, hinterlässt ein verseuchter Tropfen geläuterte Überreste, die bei allen Verbündeten im Umkreis von 12 Metern 25% ihres Manas wiederherstellen und die verursachte Heilung um 75% erhöhen. Dieser Effekt ist stapelbar.
    • Aufbrausendes Sha: Wenn ein Tropfen Immerseus erreicht, fügt dieser allen Spielern für jeden Sha- oder Verseuchten Tropfen 75.000 Schattenschaden zu oder 30.000 Frostschaden für jeden geläuterten Tropfen.
    • Sickerndes Sha: Wenn Spieler mit Sickendes Sha in Berührung kommen, welches Immerseus umgibt, erleiden sie 100.000 Schattenschaden und werden zurückgestoßen.

Video-Guide

Taktik

In diesem Abschnitt wollen wir euch erklären, wie man aus dem Kampf mit dem Wasserelementar siegreich hervorgeht.

Gruppenkonstellation: Ihr benötigt für den Kampf gegen Immerseus zwei Tanks und drei Heiler, um der Masse an Verseuchten Pfützen im späteren Verlauf Herr zu werden. Deshalb sind hier auch Hybrid-Klassen besser geeignet als reine Schadensklassen.

Der Kampf: Das Ziel des Kampfes ist nicht, Immerseus Lebenspunkte zu dezimieren, sondern vor allem sein Verderbnis-Level auf 0 zu reduzieren.

Immerseus befindet sich in der Mitte eines kreisrunden Raumes in einem Becken, das Spieler nicht betreten sollten, da sie sonst Schaden erleiden und zurückgestoßen werden.

Der Kampf besteht aus zwei Phasen. In Phase 1 bekämpft ihr Immerseus direkt und versucht, seine Lebenspunkte auf 0 zu reduzieren. Dabei stellen sich die zwei Tanks in etwa 90 Grad zueinander auf, um nicht ebenfalls vom kegelförmigen Ätzenden Schlag getroffen zu werden – danach muss gespottet werden. Auch die restlichen Spieler sollten verteilt stehen, die Heiler dabei günstig, so dass alle Spieler min. 1 Heiler in Reichweite haben. Tretet nicht in die Pfützen des Sha-Blitzes und achtet auf seinen Wirbel, der weitere Void-Zonen, die Schaden verursachen und Spieler in die Luft schleudern, sowie einen Wassertrahl beschwört, mit dem er sich für 10 Sekunden im Uhrzeigersinn dreht.

Erreicht Immerseus 0 Leben, startet Phase 2 und er teilt sich in viele kleine Tropfen am Rand des Raumes. Diese bewegen sich auf das Becken in der Mitte des Pools zu. DDs haben nun die Aufgabe, die dunklen Tropfen zu zerstören, bevor sie die Mitte erreichen und Heiler müssen die hellen Tropfen auf 100% heilen, eh sie zur Mitte gelangen. Die feindlichen Tropfen können auch verlangsamt, festgesetzt und zurückgestoßen werden. Dadurch wird das Verderbnis-Level von Immerseus um 1 pro erfolgreich getöteten/geheilten Tropfen reduziert. Steht deshalb gut verteilt, um möglichst viele Tropfen in Reichweite zu haben.

Erreicht ein Add die Mitte, erleidet der komplette Raid Schaden und auch das Töten bzw. Hochheilen der Tropfen verursacht leichten AoE-Schaden. Dafür erhaltet ihr beim Töten eines dunklen Tropfen einen stapelbaren Buff, der euch 25% mehr Schaden verursachen lässt. Heiler können sich in der Nähe eines hochgeheilten Tropfen über 25% zurückerstattetes Mana und 75% erhöhter Heilung freuen.

Die Aufteilung auf helle und dunkle Adds ist abhängig von seiner Verderbnis-Leiste, d.h. pro 4 Verderbnis-Level erscheint ein dunkles Add und pro 4 entfernten Verderbnis-Level erscheint ein helles. So wird im fortschreitenden Kampf die Anzahl der freundlichen und zu heilenden Tropfen zunehmen. Hybride sind hier hilfreich, die dann die Tropfen aktiv mitheilen sollten.

Hab ihr alle Tropfen getötet/geheilt oder alle haben die Mitte erreicht, beginnt Phase 1 mit geringeren Lebenspunkten (die abhängig von der Verderbnis sind) von vorn.

Erfolge bei Immerseus

Folgende Erfolge könnt ihr beim Kampf gegen den Elementar erlangen:

Hier gehts zurück zur Boss-Guides Übersicht »