Hier findet ihr alle Infos zum Sha der Angst in der Terrasse des Endlosen Frühlings. Dies ist der letzte Boss der Instanz und des 14. Raid-Tiers sowie auch der schwerste. Der Kampf findet auf mehreren Plattformen statt und benötigt einiges an Koordination.


Sha der Angst

Das Sha der Angst, die physische Manifestation des Terrors in Pandaria, beherrscht die Schreckensöde und korrumpierte die Großkaiserin der Mantis, die ihr als Endboss des Herzens der Angst vorfindet. Daraufhin flüchtete er in die Terrasse, um sein Werk – Angst und Schrecken über die Welt zu bringen – zu vollenden.

Fähigkeiten

Terrasse des Endlosen Frühlings

Das Sha versucht das verbliebene Licht im Zentrum der Terrasse in sich aufzunehmen.

  • Reines Licht – Ein schmaler Strahl aus unverderbtem Licht leuchtet noch in der Mitte der Plattform Richtung Himmel. Stellt sich ein Spieler in das Licht, verbiegt es sich und bildet einen Schutzwall, der vom Spieler v-förmig ausgeht. Der Sha fixiert sich auf diesen Spieler.
    • Lichtwand – Alle Spieler, die hinter dem Schutzwall stehen, und der Champion, der den Wall erzeugt, erleiden 10% weniger Schaden. Außerdem wehrt die Wand auch den Omen der Furcht ab.
  • Hauen – Bei jedem vierten Angriff schlägt das Sha dreimal zu.
  • Odem der Furcht – Wenn das Sha diesen Atemangriff wirkt, wird allen Gegnern innerhalb von 1,5 Sekunden 450.000 Schattenschaden zugefügt. Getroffene Gegner werden außerdem für 5 Sekunden mit Furcht erfüllt. Spieler hinter der Lichtwand sind davor sicher.
  • Unheimlicher Schädel – Der Boss wirft einen Schädel auf den Standort eines Spielers und alle Ziele innerhalb von 2 Metern erleiden 67.500 bis 82.500 Schattenschaden.
  • Ominöses Lachen – Das geheimnisvolle Lachen erklingt und ein Teil der Spieler wird zu einem der äußeren Schreine teleportiert.
  • Terrorbrut Zwei dieser Sha werden von Zeit zu Zeit beschworen. Dunkle Energie schützt sie vor Angriffen und Zaubern, die von vorn kommen.
    • Durchbohrender Blitz – Die Brut schleudert einen Blitz auf den Standort eines Spielers und verursacht 80.750 bis 89.250 Schattenschaden an Zielen innerhalb von 3 Metern. Die getroffenen Gegner erleiden für 15 Sekunden 10% mehr Schattenschaden.
  • Weitreichender Angriff – Das Sha trifft ein entferntes Ziel, das 50% Waffenschaden als Schattenschaden erleidet und dessen erlittener Schattenschaden für 8 Sekunden um 25% erhöht ist. Diese Fähigkeit wird benutzt, wenn sich keine Gegner in Reichweite des Sha aufhalten.
  • Leis Hoffnung – Das Licht wird heller, nachdem die Spieler das Sha in die Schreckensweite zwingen konnten. Bei den anschließenden Versuchen auf der Terrasse ist das Angriffs- und Zaubertempo um 15% erhöht.

Die äußeren Schreine

Der Teil der Gruppe, der vom Ominösen Lachen teleportiert wurde, landet auf einem der drei äußeren Schreine und muss dort einen verderbten Armbrustschützen besiegen. Dabei werden die Spieler von den früheren Wächtern Yang Guoshi, Cheng Kang und Jinlun Kun angegriffen.

  • Schießen – Das getroffene Ziel erleidet 75% Waffenschaden als körperlichen Schaden.
  • Schreckenssalve – Für 8 Sekunden werden Schreckensblitzsalven in bestimmte Richtungen abgefeuert und der Zaubernde ist für die Zeit immun gegenüber Spotteffekten. Jede Salve wird in einem kegelförmigen Bereich vor dem Zaubernden gewirkt und fügt Zielen 50% Waffenschaden als Schattenschaden zu und peinigt sie für 8 Sekunden. Bei zwei Stapeln wird das Ziel für 2 Sekunden von Furcht erfüllt.
  • Todesblüte – Der Zaubernde dreht sich im Kreis und feuert für 5 Sekunden Geschosse in alle Richtungen. Jedes Geschoss verursacht 78.000 bis 82.000 körperlichen Schaden.
  • Sha-Kugel – Verlieren die besessenen Schützen Leben, entstehen Kugeln aus Sha-Energie. Bei Berührung werden sie verzehrt und verursachen 30.000 Schattenschaden. Außerdem füllen sie dadurch aber die Primärressource des Spielers über Zeit wieder auf. Wird die Kugel nicht verzehrt, kehrt sie nach 8 Sekunden zum Armbrustschützen zurück und heilt diesen um 5% seiner Maximalgesundheit.
  • Furchtlos – Sobald der Schütze besiegt ist, kann die Gruppe auf die Terrasse zurückkehren. Für 30 Sekunden ist ihr verursachter Schaden und ihr Bewegungstempo um 60% erhöht und sie sind für die Zeit immun gegen alle Furcht- und Schreckenseffekte.

Die Schreckensweite

Sobald das Sha auf heroischem Schwierigkeitsgrad 50% Gesundheit erreicht, zieht es sich in die Schreckensweite zurück und reißt Spieler mit sich. Hier ist es entstanden und erhält Zugang zu neuen Fähigkeiten.

  • Schwindendes Licht – Letzte Schimmer des Lichts der Terrasse erlöschen langsam. Dabei stellen sie bei Spielern innerhalb von 6 Sekunden 90% Gesundheit und Mana wieder her. Außerdem werden alle Abklingzeiten der Spieler zurückgesetzt.
  • Reines Licht – Das unverderbte Licht bindet sich an den Champion und wird stärker. Der Champion erhält Immunität gegen jegliche Furcht- und Schreckenseffekte und erleidet 30% weniger Schaden.
    • Lichttransfer – Damit kann der Champion das reine Licht zu einem freundlichem Ziel transferieren.
  • Schreckenshiebe – Bei jedem vierten Hauen schlägt das Sha sechsmal zu.
  • Unerbittlicher Stoß – Der Sha wirkt einen Stoß in Richtung seines aktuellen Ziels, der Gegner innerhalb von 40 Metern 740.000 bis 860.000 Schaden zufügt.
  • Nackt und ängstlich – Das Sha entfernt alle Ausrüstung seines aktuellen Ziels und verringert die Rüstung und Ausweichchance des Ziels für 25 Sekunden um 100%.
  • Wasserfontäne – Mehrere Wasserfontänen entstehen an den Positionen von Spielern. Nach 1,5 Sekunden explodiert die Fontäne und alle Spieler im Umkreis von 2 Metern erleiden 195.000 bis 205.000 Frostschaden.
  • Furchterfülltes Kauern – Das Sha bringt Spieler dazu, sich zusammenzukauern und fügt ihnen für 12 Sekunden jede Sekunde 75.000 Schattenschaden zu.
  • Untertauchen – Das Sha taucht unter die Oberfläche und kommt dann auf der Position eines zufälligen Spielers wieder hervor und verursacht an allen Spielern im Umkreis von 12 Metern 731.250 bis 768.750 Frostschaden. Bei jedem Untertauchen treten außerdem mehr Schreckensbruten hervor.
  • Schreckensbrut Die Adds fixieren immer den aktuellen Champion des Lichts.
    • Sha-Stachel – Sie verschießt Sha-Stachel und fügt damit einem zufälligen Spieler 58.500 bis 61.500 Schattenschaden zu.
    • Ewige Finsternis – Die Brut tötet ihr aktuelles Ziel, wenn sie in Nahkampfreichweite ist.
    • Beschleunigen– In regelmäßigen Abständen wird das Bewegungstempo des Adds um 100% erhöht. Der Effekt ist bis zu drei Mal stapelbar, aber kann dadurch zurückgesetzt werden, wenn ein neuer Champion des Lichts ausgewählt wird.

Taktik

Nun verraten wir euch, wie ihr mit den Fähigkeiten umgehen müsst, um gegen das Sha der Angst erfolgreich bestehen zu können.

Gruppenkonstellation

Durch die Aufteilung der Gruppen benötigt ihr zwei Tanks und zwei bzw. fünf Heiler. Spieler mit Furchtschutz oder Immunisierungseffekten sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Der Kampf

Der Kampf findet einerseits auf der Terrasse und auf drei Schreinen, auf die zwischendurch immer wieder ein Teil der Gruppe geportet wird, statt. So müsst ihr parallel gegen das Sha und einen seiner drei Armbrustschützen kämpfen.

Terrasse

Das Sha der Angst steht unbeweglich in der Mitte der Plattform und vor ihm ragt der letzte Strahl unverderbten Lichts auf. Der Spieler, der sich in dem Strahl positioniert, wird vom Sha angegriffen. Deshalb sollten ihn nur die Tanks betreten. Sie lösen dadurch zwei Lichtwände aus, die v-förmig vom Sha wegstrahlen und den erlittenen Schaden aller Spieler in diesem Bereich verringert und sie immun gegen seinen Angriff Odem der Furcht macht.

Heiler und Fernkämpfer positionieren sich mit etwas Abstand zueinander in diesem Bereich, damit nicht mehrere Spieler von Unheimlicher Schädel getroffen werden, und Nahkämpfer können hinter den Boss gehen.

In zufälligen Abständen werden zu jeder Seite außerhalb der Lichtwände jeweils eine Terrorbrut beschworen. Diese Adds verteilen Durchbohrende Blitze, die viel Schaden anrichten und den erlittenen Schaden erhöhen, denen man aber ausweichen kann. Da sich diese Kreaturen langsam heilen, solltet ihr eure Angriffe auf ein Exemplar konzentrieren. Dabei müsst ihr jedoch beachten, dass sie vor sich ein Schild haben, das Angriffe reflektiert (DoTs werden aktuell nicht reflektiert). Deshalb müssen eure DDS aus der sicheren Zone herauslaufen, um sie verletzen zu können.

Circa alle 30 Sekunden wirkt das Sha Odem der Furcht, der tödlichen Schaden anrichtet, wenn sich der Spieler nicht hinter der Lichtwand befindet oder einen Defensiv-Cooldown nutzt. Deshalb sollten die Schadensverursacher, die sich außerhalb aufhalten, entweder zurücklaufen oder diese nutzen.

Äußere Schreine

Alle 90 Sekunden wird eine Gruppe von fünf Spielern durch das Ominöse Lachen zu einem der Schreine teleportiert und müssen den dortigen Armbrustschützen überleben und töten. Die Spieler sind zufällig gewählt, wobei aber immer ein Tank, ein Heiler und drei Schadensverursacher ausgewählt werden.

Ihr solltet euch gleichmäßig auf der Plattform verteilen, um den Schaden auf die Gruppe möglichst zu minimieren. Alle 20 Sekunden feuert der Schütze für 8 Sekunden Schreckenssalven in zufällige Richtungen. Werdet ihr davon zweimal getroffen, seid ihr für 2 Sekunden von Furcht erfüllt.

Außerdem dreht er sich ab und zu mit der Fähigkeit Todesblüte im Kreis und verursacht hohen Schaden, wofür der Heiler idealerweise einen Cooldown nutzen sollte.

Verliert der Armbrustschütze Gesundheit, erscheinen Sha-Kugeln, die bei Berührung leichten Schaden verursachen und eure Primärressource leicht auffüllen. Ihr solltet in eurem Fünftel immer alle Kugeln aufsammeln, da sie sonst nach kurzer Zeit zum Gegner wandern und diesen heilen.

Habt ihr den Schützen getötet, könnt ihr auf die Hauptplattform zurückkehren und erhaltet den Furchtlos-Buff, der euren verursachten Schaden und euer Bewegungstempo um 60% erhöht und euch immun gegen den Omen macht. Nutzt dies aus, um möglichst viele Terrorbruten zu vernichten und nebenbei etwas Schaden auf den Boss zu machen.

Heroische Version – Vorschau

Erreicht das Sha 50% Gesundheit werden alle Spieler in die Schreckensweite befördert, den Entstehungsort des Sha. Hier erwartet euch ein Repertoire an neuen Fähigkeiten und Adds, die eure aktiven Tanks töten, sollten sie sie erreichen.

Erfolge bei dem Sha der Angst

Der Loot vom Sha der Angst


Raidfindermode
Normalmode
Heroicmode
Kategorie
Shin’ka, Vollstreckung der Herrschaft
Shin’ka, Vollstreckung der Herrschaft
Shin’ka, Vollstreckung der Herrschaft
Axt (Zweihändig)
Kilrak, Fänge des Terrors
Kilrak, Fänge des Terrors
Kilrak, Fänge des Terrors
Schwert (Einhändig)
Schreckensgewebte Gamaschen des Versagens
Schreckensgewebte Gamaschen des Versagens
Schreckensgewebte Gamaschen des Versagens
Beine (Stoff)
Hinguckerroben
Brust (Stoff)
Wickel der sofortigen Versteinerung
Brust (Leder)
Schattengriffgurt
Taille (Kette)
Essenz des Schreckens
Essenz des Schreckens
Essenz des Schreckens
Schmuckstück
Helm des schattenhaften Beschützers
Helm des schattenhaften Beschützers
Helm des schattenhaften Beschützers
Token (Kopf)
Helm des schattenhaften Bezwingers
Helm des schattenhaften Bezwingers
Helm des schattenhaften Bezwingers
Token (Kopf)
Helm des schattenhaften Eroberers
Helm des schattenhaften Eroberers
Helm des schattenhaften Eroberers
Token (Kopf)

Hier gehts zurück zur Boss-Guides Übersicht »