BlizzCon 2011 F&A mit J. Allen Brack

J. Allen Brack ist Production Director von WoW

F: Die Grafik von MoP sieht besser aus, habt ihr etwas an der Engine getan?
A: Nein, alles, was ihr da an Verbesserungen seht geht darauf zurück, dass unsere Künstler einfach erfahrener werden und unsere Software über die Jahre auch an Möglichkeiten gewonnen hat (Anm.: Auf dem WoW Art Panel wurde gesagt, dass die Engine verbessert wurde, z.B. bei der Qualität der Schatten).

F: Es gibt in WoW einige sehr nervige Geräusche, etwa den Dolchfächer der Schurken. Diese laufen alle über den Effekte-Kanal und können nicht getrennt von den Umgebungsgeräuschen geregelt werden, sollte das nicht möglich sein?
A: Das ist eine tolle Idee, die schreib ich mir gleich auf. Aber eigentlich wollen wir keine nervigen Geräusche in WoW haben, also werden wir uns diese, wie z.B. Dolchfächer, definitiv nochmal angucken.

F: Ihr habt in WotLK und Cata sehr viel mit Phasing gemacht und viele Spieler haben sich darüber beschwert, dass WoW dadurch stellenweise zu einem Singleplayer Spiel wurde. Wie steht ihr dazu?
A: Wir sind der festen Überzeugung, dass wir es damit übertrieben haben. Auch in MoP wird es Phasing geben, aber wir werden es wesentlich vorsichtiger einsetzen.

F: Ein Plan des neuen Talentsystems ist es, die Spieler weniger zu einer bestimmten Skillung zu zwingen. Wie wollt ihr das gewährleisten?
A: Die Talente werden nun wesentlich mehr beeinflussen, als nur ein paar Werte zu verändern. Dadurch wird die Wahl der Talente auch nicht nur auf den gemachten Schaden oder die Heilung Auswirkung haben, sondern sie wird sich auch auf den kompletten Spielstil auswirken. Es gibt viel mehr Möglichkeiten, den Charakter zu spielen. Außerdem werdet ihr die Talente außerhalb des Kampfes schnell austauschen können, so dass das ganze System nicht mehr so statisch ist und wesentlich einfacher von der Hand geht.

F: Die Pandaren starten als neutrale Rasse und können sich im Startgebiet sicherlich untereinander in Pandarisch unterhalten. Was passiert, wenn sie sich für eine der Fraktionen entscheiden? Können sie dann trotzdem noch untereinander sprechen und wenn nicht, warum nicht?
A: Nein, sie entscheiden sich nur für eine Fraktion und sind dann dieser völlig zugeordnet.

F: Wird MoP so schnell vorbei sein, wie Cataclysm?
A: Es wird definitiv wieder drei Raid-Tiers geben. Davon abgesehen denken wir nicht, dass wir weniger gebracht haben, es war nur schneller, da wir in der Entwicklung einfach besser und schneller geworden sind. Wenn man sich die Inhalte der Patches anguckt, dann sind sie im Vergleich zu früher schon wesentlich größer geworden. Raids, Instanzen, Questhubs, all das Zeug.

F: Wird man bestimmte Verteilungen der Talente speichern können, so dass man auf diese immer wieder zurückgreifen kann?
A: So weit sind wir noch nicht. Das System wird aber vermutlich auch ganz anders aussehen, als es im Moment ist. Man wird nicht immer alle Talente neu verteilen müssen, sondern man kann wahrscheinlich einzelne auswählen und ändern. Außerdem gibt es nur sehr wenige, 6×3, so dass man sich die gut merken kann.

F: Wird es jemals einen Betrachtermodus für Raids oder PvP geben?
A: Gerade für Arena-PvP und Highendraids würde man sich das sehr wünschen und man ist akut dabei, die Möglichkeiten auszuloten. Aber das größte Problem an der Sache ist, dass auch ein Beobachter in einem Raid sein “Gewicht” mitbringt, also zusätzliche Serverlast verursacht, die fast so groß ist, wie bei einem normalen Raid-Spieler. So muss man also abwägen, ob genügend Ressourcen da sind, damit die Raid-Spieler nicht gestört oder behindert werden. Außerdem ist man sich noch nicht sicher, wie man das im Interface regeln will. Wie sich der Beobachter bewegen kann, ob es nur feste Kameraeinstellungen geben wird usw.

F: Ist die Fraktionswahl der Pandaren permanent?
A: Ja. Wenn der Pandare sein Startgebiet beginnt, wird die Schildkröte gerade aus ihrem Nebel nach Azeroth zurückkehren und dabei krank sein. So müssen die Spieler dann erst einmal die Schildkröte heilen, um dann anschließend auf die Vertreter der Fraktionen zu treffen. Dann wird sich jeder Pandare endgültig entscheiden müssen.

F: Und muss man auf jeden Fall im Startgebiet die Fraktion wählen, oder kann man das auch später machen und erstmal neutral weiter spielen?
A: Nein, es wird keine neutralen Pandaren in Azeroth geben. Man muss also auf jeden Fall eine Fraktion aussuchen. Außerdem wird es auch aus diesem Grund nicht möglich sein, wieder in das Startgebiet der Pandaren zurückzukehren.

F: Wird es zwischen den Horde- und Allianz-Pandaren einen optischen Unterschied geben?
A: Wir haben lange darüber debattiert, ob z.B. die Allianz-Pandaren Blümchen anstelle von Waffen in den Händen halten sollten. [lacht] Nein, alle Pandaren werden das gleiche Aussehen haben und zwischen den gleichen Charakteroptionen wählen können.

F: Ich habe eine Frage zum Pet Battle: Gibt es auch kaufbare Pets dafür?
A: Ja, aber diese werden nicht in der Überzahl sein. Die meisten Pets werdet ihr in der Welt fangen können oder finden. Aktuell haben wir schon 25 unterschiedliche im MoP-Build.

F: Ist das Pet Battle dann also Geldbasierend? Also wird man echtes Geld einsetzen müssen, um die besten Pets zu bekommen?
A: Nein. Wir werden genau darauf achten, dass man mit jedem Pet oben mitspielen kann. Auch besondere Pets wie z.B. Mini-Diablo oder Tyrael werden zwar besondere und toll aussehende Fähigkeiten haben, aber diese werden sie nicht zu überstarken Pets machen.

F: Ist das Fehlen des automatischen Angriffs beim Pandaren schon sicher?
A: Wir wollen es wirklich, wirklich gerne drin haben. Auch in Classic WoW hatten wir schon einige Klassen ohne automatischen Angriff geplant, haben uns dann aber umentschieden und allen Klassen einen gegeben. Wenn sich in den Tests herausstellt, dass es nicht passt, werden wir es rausnehmen, aber im Moment sieht es wirklich gut aus.

F: Wird es in MoP einen Endgegner und Oberbösewicht geben?
A: Nein. Es wird viele Feinde und auch eine Menge toller und beeindruckender Raidbosse geben, die wirklich böse sind, aber es wird diesmal kein Grundübel geben, niemanden, der noch böser ist als Todesschwinge. Deshalb werden die Fraktionen auch einen Krieg untereinander beginnen, weil sie nicht mehr damit beschäftigt sind, einen Gegner gemeinsam zu bekämpfen.

F: Wann wird Pandaria erscheinen?
A: Demnächst. (= Soon™)

F: Bedeutet der Krieg zwischen Allianz und Horde, dass es wieder mehr Open-PvP geben wird?
A: Darüber unterhalten wir uns gerade sehr intensiv, aber es gibt noch keine Entscheidung, wie viel PvP hier involviert sein wird. Aber eins ist schon klar: Wir wollen diesmal kein neues Tol Barad oder Tausendwinter machen und auch keinen Boss, der dann PvP und PvE Loot hat.

F: Werden wir mit Patch 4.4 schon einen Blick nach Pandaria werfen, oder werden die Pandaren zunächst in Azeroth auftauchen?
A: Es wird keinen Patch 4.4 geben.

F: Ok, werden wir dann in Patch 5.0 nach Pandaria gehen, oder kommen die Pandaren zu uns?
A: [lacht] Ihr werdet erst mit Mists of Pandaria die neuen Gebiete sehen, aber wir haben ein wirklich tolles Event vor, welches euch definitiv Lust auf einen Besuch dort machen wird. Aber das ist noch nicht im Detail geplant.

F: Es gibt einige Spieler, die die Pandaren hassen. Wie steht ihr dazu?
A: Oh… uhm… das höre ich jetzt zum ersten Mal, denn seit der Ankündigung hatte ich noch keine Zeit, das Feedback zu checken. Uhmmm… tja… das ist dann wohl das erste Mal, dass nicht alle begeistert von unserer Ankündigung sind. Das muss man erstmal verdauen. Aber die Leute, die Pandaren nicht mögen, brauchen sich keine Sorgen zu machen. Sie stehen zwar im Mittelpunkt des nächsten Addons, aber es wird auch sehr, sehr viele Dinge abseits von Pandaria zu tun geben. Ihr könnt eure Pandaren-Interaktion also auf ein Minimum beschränken. [lacht]

F: Wird es Briefkästen im Startgebiet der Pandaren geben?
A: Wow… hmmm… das ist eine wirklich gute Frage. Darüber haben wir, glaube ich, noch gar nicht nachgedacht. Das würde dann ja bedeuten, dass man über diesen Weg Sachen zwischen den Fraktionen hin und her schicken kann. Man, dass wäre doch gar keine so schlechte Sache, oder? [lacht] Im Ernst: ich weiß es nicht.