Mists of Pandaria Frost-Todesritter Klassenguide (Patch 5.4)

Mists of Pandaria Frost-Todesritter Klassenguide
In unserem Klassenguide zum Frost-Todesritter stellt euch Naatu eine der beiden Nahkämpfer-Spezialisierungen des Todesritters in Mists of Pandaria im Detail vor. Der Guide basiert auf Patch 5.4 und bezieht sich auf das Spielen und Raiden auf Stufe 90. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Letztes Update 18.02.14




Allgemein

Dieser Guide zum Frost-Todesritter soll euch helfen, euren Main oder Twink besser zu verstehen, egal ob ihr euch dem Raiden, 5-Mann-Instanzen oder Questen widmen wollt. Ihr könnt diesen Guide ebenfalls als Grundausrichtung beim Leveln nutzen.

Der Frost-Todesritter ist einer von insgesamt 7 Nahkämpfern in World of Warcraft. Er unterscheidet sich von den anderen Nahkämpfern durch die Nutzung von zwei Einhandwaffen (oder einer Zweihandwaffe), der Nutzung von Frostangriffen und seine überragende Angriffsgeschwindigkeit.

Änderungen zur vorherigen Patch-Version des Guides sind farblich markiert.

Änderungen mit Patch 5.4

  • Der Waffenschadensbonus von Froststoß wurde von 105% auf 115% erhöht.
  • Der Schaden von Heulende Böe wurde um 15% erhöht.
  • Die Schadenserhöhung von Macht der gefrorenen Ödnis wurde von 20% auf 30% erhöht.
  • Der Waffenschadensbonus von Auslöschen wurde von 230% auf 250% erhöht.
  • Der sofortige Schaden von Seelenernter wurde um 30% angehoben, der Schaden der nach Ablauf der Zeit eintritt, falls sich das Ziel unter 35% seiner Lebenspunkte befindet, wurde um 20% erhöht.



Werte


Als Frost-Todesritter setzt ihr zunächst einmal auf Stärke, da diese euer stärkstes Attribut ist und euch Angriffskraft gewährt. Der nächst wichtigeren Werte sind natürlich Trefferwertung und Waffenkunde.

Auf Level 90 benötigt ihr 7,5% (2550) Waffenkunde und 7,5% (2550) Trefferwertung, damit eure Gegner euren Angriffen nicht mehr ausweichen können, oder ihr aber diese verfehlt.

Ab diesem Punkt verändert sich die Werteverteilung je nachdem ob ihr mit zwei Einhändern oder einer Zweihandwaffe kämpft.

Einhandwaffe:
  • Der nächste Wert als Dual-Wield Todesritter ist Meisterschaft, da diese euren gesamten Frostschaden prozentual steigert.
  • Nach der Meisterschaft kommt die Tempowertung, die sowohl euer Angriffstempo als auch eure Runenregeneration erhöht.
  • Zu guter Letzt die kritische Trefferwertung, die euren Schaden bei kritischen Treffern um 200% steigert.
Zweihandwaffe:
  • Der beste Sekundärwert für einen Frost-Dk mit Zweihandwaffe ist die Tempowertung, da diese unser Angriffstempo und die Runenregeneration erhöht. Der Grund liegt einfach darin, dass wir eine langsame Zweihandwaffe tragen und diese mit erhöhtem Tempo mehr Schaden verursacht, als es mit mehr Meisterschaft der Fall wäre.
  • Der nächst bessere Wert ist kritische Trefferwertung. Aufgrund unsere Nutzung von Auslöschen, welches nur Nahkampfschaden verursacht, lohnt sich hier mehr kritische Trefferwertung.
  • Die Meisterschaftswertung ist als Zweihand-Frost-Dk unser schlechtester Wert, da wir Froststoß z.B. nur nutzen um unsere Runenmacht abzubauen, nicht aber um unseren Tötungsmaschine-Procc zu verbrauchen. Natürlich profitiert Heulende Böe von unsere Meisterschaft, jedoch wird unser Hauptschaden von Auslöschen verursacht.

Dual-Wield

Stärke > Trefferwertung (7,5%) und Waffenkunde (7,5%) > Meisterschaft > Kritische Trefferwertung > Tempowertung

Zweihandwaffe

Stärke > Trefferwertung (7,5%) und Waffenkunde (7,5%) > Kritische Trefferwertung > Meisterschaft > Tempowertung

Hier geht’s zu Seite 2 – Talente & Glyphen »

Seiten: 1 2 3

Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft