Patch 5.1 Übersicht – Der Krieg kommt nach Pandaria

Blizzard will das Versprechen mit kürzeren Abständen zwischen den Content-Patches halten und hat bereits Patch 5.1 angekündigt. Mit diesem Patch werden wir keinen neuen Raid zu Gesicht bekommen, aber uns erwarten neue Szenarien, neue Dailies und weitere völlig neue Features. Vor allem spitzt sich der Konflikt zwischen Allianz und Horde auf dem pandarischen Festland weiter zu.

Krasarangwildnis



Pandaria und der War of Conquest


Horde und Allianz kommen mit ihren Truppen an der Küste Pandarias an und der Konflikt zwischen den Fraktionen schaltet neue tägliche Quests an der Küste der Krasarangwildnis frei.

In den Fraktionsstädten im Tal der Ewigen Blüten könnt ihr die Quest starten, um die Kriegsflotten eurer Fraktion nach Pandaria zu rufen. In der Krasarangwildnis besteht eure Aufgabe darin euren Außenposten vor der gegnerischen Fraktion zu verteidigen und gleichzeitig ihre anzugreifen.

Im Zuge dessen wurden zwei neue Ruf-Fraktionen hinzugefügt: Allianz-Spieler können nun ihren Ruf bei der Operation: Schildwall steigern und die Horde will im Ansehen der Vorherrschaftsoffensive steigen. Ihr könnt dafür feindliche NPCs sowie gegnerische Spieler töten, um “Commissions” zu sammeln, mit denen ihr eure Außenposten ausbauen könnt. Auch könnt ihr sie dafür verwenden, Wachen zu rekrutieren, die eroberte Türme oder Friedhöfe beschützen. Für Spieler, die sich besonders für ihre Fraktion einsetzen, besteht die Möglichkeit, ihre Commissions für einen Gegenstand auszugeben, der der Fraktion eine zusätzliche Ruf-Gruppen-Quest für den Tag ermöglicht.

Weiterhin führt euch eine Questreihe durch die Story der Landung und belohnt euch am Ende mit Großer Wyvern/Großer Greif.

Hier findet ihr eine Übersicht mit den Ruf-Belohnungen »

Kampfgilde


Die Kampfgilde und ihre im Untergrund Sturmwinds bzw. Orgrimmars entstandenen Kampfringe sind zwar nicht die gewünschten “Proving Grounds”, aber ihr könnt hier trotzdem eure PvE-Skills in kniffligen Bosskämpfen prüfen.

Während ihr die Kämpfe besteht, erhöht sich euer Rang bei der Gilde und eröffnet euch neue Belohnungen und Aktivitäten innerhalb der Gilde. Außerdem könnt ihr Gleichrangige in ihren Kämpfen im blutbefleckten Ring während des Wartens auf euren eigenen Kampf beobachten und von ihrem Können lernen.

Der Zugang zur Gilde ist durch Einladungen beschränkt, die ihr nur im Schwarzmarktauktionshaus oder durch das Töten von bestimmten Fraktions-NPCs erhalten könnt.

Hier findet ihr unsere Übersicht zur Kampfgilde »

Neue Szenarien


Mit Patch 5.1 erwarten uns scheinbar auch neue Szenarien, wobei zwei scheinbar direkt mit der Landung der Fraktionen auf Pandaria verknüpft sind: Löwenlandung (Allianz) und Herrschaftsfeste (Horde). Außerdem begleitet ihr als Hordler Vol’jin in Ein Dolch im Dunkeln auf eine Expedition und Allianz-Spieler lernen mit Varian in Ein bisschen Geduld, wieso ein Oberhaupt auch geduldig sein sollte.

Auch abseits der Krasarangwildnis erhalten wir ein fünftes Szenario, dass uns in den Angriff auf Zan’vess führt.



Haustierkampf-Verbesserungen


Für die Haustierkämpfe wird ein neuer Gegenstand eingefügt, der die Qualität von Kampfhaustieren verbessern kann – die Kampf-Steine. Dabei gibt es zwei Arten von Steinen, einen allgemeinen Stein (nicht beim Aufheben gebunden) und einen familienspezifischen Stein (beim Aufheben gebunden), der nur Haustiere dieser Familie aufwerten kann. Auch unterscheiden sich die Steine in ihrer Qualität, denn es gibt Makellose Steine, die eure Haustiere direkt auf “rar” aufwerten, und es gibt Polierte Steine, die die Pets zu “ungewöhnlicher” Qualität steigern.

Kämpft ihr gegen wilde Tiere, habt ihr eine geringe Chance einen allgemeinen makellosen Stein zu erhalten. Die Chance erhöht sich, wenn ihr hochstufigere Tiere besiegt. Die familienspezifischen makellosen Steine könnt ihr mit Glück aus den Beuteln der Haustiertrainer-Quests erhalten. Polierte Steine könnt ihr dafür gegen 1000 Gerechtigkeitspunkte kaufen.

Alle weiteren Infos erhaltet ihr dazu in unserem Haustierkampf-Guide »

Im Haustier-Journal könnt ihr nun die Qualität der Haustiere erkennen. Außerdem habt ihr eine Anzahl an Filter-, Sortier- und Suchoptionen, die sich das Journal auch merkt. Ihr könnt die Haustiere nach Name, Typ, Qualität und Level filtern sowie nach Zonen suchen, so dass alle Haustiere angezeigt werden, die in diesem Gebiet vorkommen.

Eine Übersicht zu den Neuerungen gibt es hier »

Gegenstandsverbesserungen durch Punkte


Mit Patch 5.1 habt ihr die Möglichkeit eure Gegenstände per Punkte aufzuwerten. Den NPC, der diesen Dienst durchführt, befindet sich bei den Astralen.

Rare Gegenstände können einmalig gegen 1500 Gerechtigkeitspunkte (PvE) bzw. 1500 Ehrenpunkte (PvP) um 8 Gegenstandsstufen aufgewertet werden.

Epische Gegenstände können zweimal um je vier Gegenstandsstufen aufgewertet werden. Dafür benötigt ihr pro Aufwertung 750 Eroberungspunkte (PvP) bzw. Tapferkeitspunkte (PvE).

Weiterführung der Furorion-Questreihe


Furorion interessiert sich sehr für den Konflikt zwischen Horde und Allianz und hält neue Aufgaben für die Spieler bereit, die sich für legendäre Ausrüstung interessieren.

Alle weiteren Informationen findet ihr in unserem Guide zur legendären Questreihe »

Hexenmeisterquestreihe – auf Patch 5.2 verschoben


Update: Laut Dave Kosak wurde die Questreihe für das grüne Feuer auf Patch 5.2 verschoben


Die Hexenmeister erhalten eine spezielle Klassen-Quest, die sie unter anderem in den Schwarzen Tempel führen wird. Hier findet ihr unsere Seite zur Questreihe »

Neues auf dem Dunkelmondjahrmarkt


Es wird wohl auch Aktualisierungen auf dem Dunkelmondjahrmarkt geben. So erwarten uns neue Haustiere und ein Karussell sowie ein neuer Großmeistertrainer.

Die Neuerungen haben wir bereits vorgestellt »

PvP


Die Arenakämpfe dauern nur noch maximal 25 Minuten. Außerdem habt ihr die Möglichkeit Tausendwinter und Tol Barad in einer Level 90-Version zu bestreiten.

Erleichtertes Ruf Steigern


Alle Mists of Pandaria-Fraktionen erhalten neue Gegenstände beim Händler, die bei Aktivierung euren erhaltenen Ruf bei der Fraktion dauerhaft um 100% steigern. Käuflich erwerbbar gegen 50 Gold sind diese Belobigungsabzeichen ab respektvoll und ihr Effekt gilt für alle Charaktere des Accounts, inklusive derjenigen auf anderen Servern und der anderen Fraktion.

Interface-Neuerungen


Im Interface werdet ihr eine neue visuelle Anzeige erhalten, sobald ihr die Kontrolle über euren Charakter verliert. Dort werden außerdem der Effekt sowie die verbleibende Dauer angezeigt.

Im Reittier- und Haustier-Journal könnt ihr nun suchen und es erinnert sich, welchen Tab ihr zuletzt offen hattet.

Die Tooltips von Ausrüstungsgegenständen wurden inhaltlich neu angeordnet.

Offizielle Patchnotes


Hier findet ihr die offiziellen deutschen Patchnotes »
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft