In Patch 5.3 werden wir an einem zeitlich begrenzten Weltevent teilnehmen können, das uns zurück in die alte Welt führen wird. In diesem Guide wollen wir euch alle wichtigen Infos nennen.

Questkampagne: Eskalation

In Patch 5.3 führen uns die Quests zurück in die alte Welt, denn Garrosh setzt seine Kor’kron ein, um die Trolle unter Kontrolle zu halten. Im Tal der Geister und im Klingenhügel lässt er sie unter Aufsicht stellen und richtet “Verräter” vor den Toren Orgrimmars hin.

Auch wenn sie dabei unterschiedliche Motive verfolgen, streben Horde und Allianz das gleiche Ziel an – Garrosh die Macht zu entreißen. Spieler beider Fraktionen werden dabei zu der Rebellion der Dunkelspeere ihren Beitrag leisten.

Habt ihr die einführenden Quests und die wöchentliche Quest einmal bewältigt, erhaltet ihr den Erfolg Dunkelspeerevolutionär/Hordebrecher und damit verbunden den Titel Dunkelspeerrevolutionär (Horde) bzw. Hordebrecher (Allianz).

Voraussetzungen

Bevor ihr euch jedoch in das Abenteuer stürzen könnt, müsst ihr zuerst zwei neue Szenarien besuchen – für die ihr jeweils sogar 50 Taperkeitspunkte und eine Große Schatzkiste erhaltet. Begebt euch dafür zu Lehrensucher Cho im Sitz des Wissens über dem Mogu’shanpalast. Er betraut euch mit der Aufgabe, herauszufinden, was in Dun Morogh vorgefallen ist – schließt dafür das Szenario “Blutroter Schnee” ab.

Danach müsst ihr noch in Erfahrung bringen, was die Goblins, die im Auftrag Garroshs eine riesige Grube in das Tal der Ewigen Blüten gegraben haben, so unheimliches entdeckt haben. Dafür müsst ihr das Szenario “Das dunkle Herz Pandarias” beenden. Danach seid ihr bereit für die folgenden Erlebnisse in Durotar, in das euch der Pandaren schicken wird.

Vol’jins Rückkehr – Horde

Lehrensucher Cho wird alle Horde-Spieler mit der Quest Rebellion der Dunkelspeere nach Sen’jin in Durotar schicken. Dort sollt ihr mit Ki’ta Pfeilzahn sprechen, die euch direkt am Eingang des Dorfes abfängt.

Der Troll wird euch dann zu Vol’jin von den Dunkelspeeren bringen. Durch Chen Sturmräus Pflege von dem Attentat in “Ein Dolch im Dunkeln” genesen, plant dieser nun gegen Garrosh vorzugehen. Die Rebellion benötigt aber zuerst einmal Vorräte, weshalb ihr ins Schachtfeld: Brachland geschickt um jeweil 15 Holz, Öl, Fleisch und Stein von den Kor’kron zu plündern.

Nachdem auch das erledigt ist, erklingen Kriegstrommeln in der Ferne – Sen’jin wird von den Kor’kron angegriffen, um auch dieses für Garrosh zu “sichern”. Für den Kampf um Sen’jin sollt ihr den Trollen helfen und mehrere Angreifer, Mörser und Leutnants der Kor’kron über den Jordan schicken.

Sobald sich die Orks geschwächt zurückgezogen haben, will Vol’jin zum Gegenschlag ausholen. Im Kampf um Klingenhügel sollt ihr ihn natürlich unterstützen, indem ihr Gefangene befreit und drei wichtige Ork-Anführer tötet.

Fortan findet ihr dann den Stützpunkt der Dunkelspeere am Wachturm von Klingenhügel.

Im Auftrag des SI:7 – Allianz

Lerensucher Cho wird die Allianz-Spieler mit der Quest Ein bisschen Feldarbeit nach Durotar vor die Tore Orgrimmars schicken. Nehmt den bereitgestellten Teleport vom Schrein aus nach Ratschet und sucht Amber und Sully auf, denen ihr helfen sollt, die Lage auszukundschaften.

Für Informationen sammeln sollt ihr mittels einer mechanischen Katze wichtige Kor’kron-Dokumente entwenden. Außerdem befreit ihr auf eurem Streifzug noch einen Troll aus der Gefangenschaft der Orks.

Dabei bringt ihr in Erfahrung, dass die Horde dabei ist aueinanderzubrechen – so könnte man Chaos unter den Feinden stiften, ohne das Leben von Allianzsoldaten zu gefährden. Ihr werdet ausgewählt und sollt euch aufmachen, mit den Trollen über ein Bündnis zu verhandeln, um Garrosh von zwei Seiten anzugreifen. Mit einer Friedensfahne ausgestattet, macht ihr euch für Rebellion der Dunkelspeere auf den Weg nach Klingenhügel.

Zum Glück erkennt euch der Troll wieder und führt euch dann zu Vol’jin von den Dunkelspeeren am Wachturm von Klingenhügel. Nachdem ihr den Ausführungen des Trollanführers gelauscht habt, sollt ihr euch sein Vertrauen verdienen, indem ihr euch in das Schlachtfeld: Brachland aufmacht, um Ressourcen von den Kor’kron zu erlangen.

Der alte Seher

Nachdem ihr den Erfolg Dunkelspeerrevolutionär abgeschlossen habt, bietet euch Chen Sturmbräu, der Vol’jin seit der Attacke in “Ein Dolch um Dunkeln” gepflegt und belgeitet hat, eine weitere Aufgabe an, für die ihr nach Pandaria zurückkehren sollt. Um mehr über die Geschichte der Pandaren zu erfahren, sollt ihr mit dem alten Seher an den Hängen des Nimmerlaya sprechen.

Helft dem alten Pandaren dann mittels Seil und Befestigungen den steilen Berghang zu erklimmen und den Weg des letzten Kaisers zu gehen. Oben angekommen, enthüllt er seine wahre Identität – er ist der letzte Kaiser der Pandaren, Shaohao. Nachdem er euch einiges zu ihm und dem Sha des Stolzes verraten hat, könnt ihr euch über schicke ilvl 502 Schuhe freuen.

Schlachtfeld: Brachland

Im Schlachtfeld: Brachland könnt ihr vor allem jede Menge Vorräte für die Dunkelspeere sammeln, denn Garrosh hat dort seine Versorgungsstätten errichten lassen. Nach Abschluss der bisherigen Quests erhaltet ihr Zugang zu der wöchentlichen Quest Schlachtfeld: Brachland, für die ihr 150 eines jeden Rohstoffes im Brachland sammeln sollt.

Öl der Kor’kron, Stein der Kor’kron, Holz der Kor’kron und Fleisch der Kor’kron könnt ihr dabei einerseits von den einzelnen Basen erhalten, als auch durch das Eskortieren von Karawanen Durchstöbern der umgestürzten Wagen der Kor’kron und das Töten von Orks.

Die Gegner im Brachland haben dazu die Chance Geringe Amulette des Glücks, Latente Ausrüstung oder auch einen Vorratsranzen der Kor’kron fallenzulassen.

Auf dem PTR war es so, dass man sich auch in der Phasing-Ebene des Schlachtfelds befand, wenn man nicht die vorherigen Quests abgeschlossen hat. Das Phasing betrifft dabei alle Charaktere ab Level 85, niedrigere Spieler sind vom Weltevent also nicht betroffen.

Karawanen eskortieren

Von verschiedenen Startpunkten aus sollen regelämßig Karawanen durch das gefährliche Brachland gezogen werden. Schließt euch ihnen an, um sie vor Räubern der Kor’kron zu schützen und als Belohnung Überschüssige Vorräte zu erhalten.

Dass eine Karawane Hilfe benötigt, erfahrt ihr durch eine Mitteilung in der Zone. Haltet ihr euch dann in der Nähe des Karawane auf, erhaltet ihr einen stapelbaren Buff, dessen Stapel ansteigen, je länger ihr die Karawane begleitet. Die begleitete Zeit und somit die Anzahl der Stapel haben übrigens Auswirkungen auf eure Belohnung (bei 10 Stapeln erhält man insgesamt ca. 60 Einheiten verschiedener Rohstoffe).

Umgestürzte Wagen der Kor’kron

Auch für einen umgestürzten Wagen der kor’kron erhaltet ihr eine zonenweite Meldung. Beeilt euch, zusätzliche Vorräte abzugreifen, eh die Kor’kron ihre Ressourcen sichern können.

Seid ihr schnell genug und ist kein anderer Spieler in Sicht, könnt ihr ca. 100 Stück einer Ressource aufsammeln.

Kommandanten

Gelegentlich kann ein Elitekommandant der Kor’kron im Brachland entdeckt werden. Für diese raren Gegner benötigt ihr am besten eine kleine Gruppe.

Es gibt z.B. Kommandanten mit Krieger-Fähigkeiten wie Heldenhafter Sprung, Unterbrechendes Gebrüll, Titanischer Donnerknall und Weitreichende Stöße. Andere Kommandanten sind Schamanen (Erdstachel, Dunkler Wirbelsturm und Knisternder Zorn) oder Schurken (Dolchfächer, Blutiger Schattenschritt, Giftbomben). Sie sind nicht CC-immun, jedoch unterliegt der CC einer abnehmenden Wirkung.

Besiegt ihr einen Kommandanten, erhaltet ihr ungefähr 80 Einheiten verschiedener Rohstoffe.

Rebellion der Dunkelspeere

Die Rebellion der Dunkelspeere ist keine typische Ruf-Fraktion und hier müsst ihr zum Glück keine Rufpunkte erfarmen. Stattdessen wollen die Trolle als Gegenleistung für ihre Gegenstände jede Menge neue Vorräte für ihre Rebellion sehen.

Diese könnt ihr jederzeit im Brachland von den Kor’kron sammeln. Das Radikale Mojo erhaltet ihr einmal wöchentlich über die wöchentliche Quest, für die ihr jeweils 150 Einheiten eines jeden Rohstoffes benötigt.

Belohnungen

Folgendes könnt ihr gegen die Rohstoffe eintauschen.


Gegenstand
Kategorie
Preis
Gahz’rookis Beschwörungsstein
Erlernbar
1 Radikales Mojo
Bom’bays Farbensehsaft
Benutzbar
500 Öl der Kor’kron
Gaunahs authentische Trollschuhe
Benutzbar
500 Holz der Kor’kron
Geistertrommel von Sen’jin
Benutzbar
500 Fleisch der Kor’kron
Ganzkörperschrumpfa
Benutzbar
500 Stein der Kor’kron
Xan’tishs Flöte
Benutzbar
150 Holz der Kor’kron
Schlachtstandarte der Dunkelspeere
Verbrauchbar
10 Stein der Kor’kron
Regenstab
Verbrauchbar
10 Holz der Kor’kron
Latenter Gürtel der Kor’kron
Gürtel
100 Öl der Kor’kron
Latente Stiefel der Kor’kron
Füße
100 Holz der Kor’kron
Latenter Brustharnisch der Kor’kron
Brust
100 Holz der Kor’kron
Latente Handschuhe der Kor’kron
Hände
100 Holz der Kor’kron
Latenter Helm der Kor’kron
Kopf
100 Fleisch der Kor’kron
Latente Gamaschen der Kor’kron
Beine
100 Holz der Kor’kron
Latente Schiftung der Kor’kron
Schultern
100 Stein der Kor’kron
Raptorbalgboxhandschuhe
Questgegenstand
1 Radikales Mojo

von links nach rechts: Schlachtstandarte der Dunkelspeere, Regenstab, Xan’tishs Flöte

Für weitere Klassen ins Bild klicken

Die latente Ausrüstung könnt ihr mit Hilfe eines Radikalen Mojo in brauchbare Ausrüstungsteile umwandeln, die Gegenstandsstufe 489 besitzen. Für Mitglieder der Kampfgilde sollten die Raptorbalgboxhandschuhe von größerem Interesse sein.

Zeitliche Begrenzung

Ihr werdet nicht für immer die Möglichkeit haben, an diesem Weltevent teilzunehmen. Wenn mit Patch 5.4 die Geschichte nach Orgimmar vorangetrieben wird und die Belagerung von Orgrimmar beginnt, wird diese Questkampagne zu Ende gehen.