\n

Guide: Seltene Instanzen-Reittiere solo farmen – Teil 1



Der Schnelle weisse Falkenschreiter von Kael’thas Sonnenwanderer (Terrasse der Magister HC)


Dropchance

Hoch, ca. 4% laut Wowhead.com

Boss/NPC

Kael’thas Sonnenwanderer

Instanz

Terrasse der Magister, Insel von Quel’Danas, Östliche Königreiche (The Burning Crusade – Zone)

Levelbereich

68 bis 75, Heroischer Modus ab Level 70

Instanzmodus

Heroisch, d.h. es wird eine Instanz-ID vergeben, die erst am folgenden Tag um 8:59 Uhr morgens zurückgesetzt wird. Wird ein beliebiger Boss in der Instanz getötet, erhält der Spieler und jeder in seiner Gruppe diese ID.

Zugangsvoraussetzungen

Um Zutritt zum heroischen Modus der Terrasse der Magister zu erhalten, müsst ihr den Endboss Kael’thas Sonnenwanderer im Rahmen einer kurzen Questreihe zunächst einmal im normalen Instanzmodus besiegt haben. Die Questreihe startet bei Exarch Larethor in einem Pavillion in der Nähe des Hafens. Von ihm erhaltet ihr die Quest Terrasse der Magister, wo ihr einen Spion in der Instanz ausfindig machen sollt. Der sterbende Spion Tyrith befindet sich kurz vor dem 2. Boss. Von ihm erhaltet ihr die nächste Quest Der Seher der Seher. Die Kugel, die ihr benutzen sollt, befindet sich auf dem Balkon auf der Terrasse der Magister hinter dem 2. Boss. Bei Berührung wird ein kurzes Ingame-Cinematic zur Raidinstanz Sonnenbrunnenplateau abgespielt, nach dem der blaue Drache Kalecgos in seiner Halbelfen-Form erscheint. Kalecgos schliesslich gibt euch die letzte Quest Nicht totzukriegen, nach deren Abschluss ihr die Terrasse auch im heroischen Modus spielen dürft.

Vorbedingungen

Alle Vorbosse bis zum Endboss Kael’thas Sonnenwanderer müssen getötet werden, damit die künstlichen Sperren innerhalb der Instanz ein Weitergehen zum nächsten Boss erlauben. Für einen Level 85-Charakter stellen aber weder die Vorbosse noch die gelegentlich unumgänglichen Trash Mobs eine Bedrohung dar, und sie sind alle leicht zu besiegen. Als Belohnung fällt dafür bei jedem Boss epische Beute, die sich gut beim Händler für Gold verkaufen lässt. Folgende Vorbosse sind zu töten: Selin Feuerherz (hier vorher die Trash Mobs im Raum beseitigen, da sie dem Boss anderenfalls zu Hilfe eilen), Vexallus und Priesterin Delrissa (inklusive 4 “Boss”-Adds).

Taktik

Jeder Level 85-Charakter, von denen wir hier beim Solo-Farmen ausgehen, sollte auch ohne besonderes Equipment keinerlei Schwierigkeiten mit Kael’thas (oder den anderen Bossen/Trash Mobs in der heroischen Instanz) haben. Kael’thas zaubert nach einer bestimmten Zeit ein Feuerschaden verursachendes Phönix-Add, das nach seinem Tod ein Phönix-Ei spawnt. Dieses ist schnell zu zerstören, da es sonst im weiteren Verlauf zu mehreren Phönix-Adds kommen kann. Das gilt allerdings nur für normale 70er-Gruppen, denn ein 85er-Charakter tötet den Blutelfen-Boss in der Regel so schnell, dass es nicht einmal zum ersten Phönix-Spawn kommt. Ausserdem castet Kael’thas noch den recht interessanten Zauber “Gravitationsverlust”, der in seinem Wirkungsbereich die Schwerkraft umkehrt. Ihr schwebt dann in der Luft und müsst hier den rosafarbenen arkanen Kugeln ausweichen. Aber auch diese Phase ist für einen ausgewachsenen Level 85-Spieler kein Thema, und alle anderen Fähigkeiten von Kael’thas sind nicht weiter nennenswert.

Bilderstrecke

In der folgenden Bilderserie seht ihr kommentierte Screenshots zum Boss-Run sowie Bilder des Reittiers.

Der Schnelle weisse Falkenschreiter von Kael'thas Sonnenwanderer

Bild 2 von 12

Kein Durchgang! Auf der Terrasse der Magister muss erstmals jeder Boss vor dem Endboss getötet werden, um die künstlichen Sperren aufzuheben.


Der Schnelle weisse Falkenschreiter von der Terrasse der Magister HC (Level 70+)
In ein Bild klicken, um es zu vergrössern


Weiter zur nächsten Seite »

Seiten: 1 2 3 4