Es gibt genau drei Klassen in WoW, welche klassenspezifische Mounts erhalten – Todesritter, Paladine und Hexenmeister. Zusätzlich gibt es natürlich noch die Druiden, welche mit ihren Reiseformen auch so etwas wie eigene Mounts besitzen. Hier nun unsere Übersicht über diese Klassen-Mounts ind WoW.

Todesritter
Als der Todesritter als Heldenklasse eingeführt wurde, hat man ihm auch eigene Reittiere spendiert. Das Todesstreitross von Acherus wird über eine tolle Quest noch während der Startphase an den Spieler gegeben. Der Geflügelter Greif der Schwarzen Klinge dagegen muss von euch gekauft werden. mit 1000 Gold ist er auch schon deutlich teurer als die normalen Flugreittiere. Der Greif passt sich euren Reitfertigkeiten an.

Druiden
Der Druide hat mit dem ersten Addon Burning Crusade neue Formen erhalten. Nicht nur die Baumform fand ins Spiel, auch die Flugformen sind mittlerweile fester Bestandteil. Die Formen unterscheiden sich, wie alle bisherigen Formen, stark zwischen den Fraktionen.

Da nun Worgen und Trolle ebenfalls den Weg des Druiden beschreiten können, haben sie eigene Versionen der Fluggestalt erhalten. Links seht ihr Worgen und rechts die Fledermaus der Trolle.

Paladine
Die Pferde der Paladine haben eine lange Geschichte. Diese treuen gepanzerten Reittiere waren früher ein Statussymbol, sind mittlerweile aber sehr alltäglich und überall anzutreffen. Die Reittiere erhaltet ihr vom Trainer.

Hexenmeister
Ähnlich wie beim Paladin besitzt der Hexenmeister ebenfalls zwei Bodenreittiere. Diese Teufelsrösser waren früher eine Auszeichnung, sind mittlerweile aber leider überall anzutreffen.

Hier gehts zurück zur Übersicht »