Grob teilt sich WoW in zwei Bereiche – PvE und PvP. Nun haben wir euch schon einige PvE-Reittiere vorgestellt und möchten euch im Folgenden noch auf die PvP-Mounts aufmerksam machen. Dabei gibt es welche, die ihr über bestimmte PvP-Fraktionen erhaltet, andere gibt es für PvP-Erfolge und wieder andere gibt es, wenn ihr an bestimmten Schlachten teilnehmt. Ob Alterac oder Tausendwinter, hier findet ihr alle PvP-Mounts.

Alteractal
Im Alteractal gibt es seit der Einführung bereits besondere Belohnungen für die Spieler, die sich gut schlagen. Mittlerweile können die Reittiere über die Alterac-Marken erworben werden und benötigen nicht mehr, dass man einen ehrfürchtigen Ruf bei der PvP-Fraktion inne hat. Das Reittier könnt in im Vorgebirge des Hügellandes käuflich gegen Marken aus dem Schlachtfeld erwerben. D

Fraktions-Bosse
Auch für Erfolge des PvP-Sektors gibt es Reittiere. Diese Bären gibt es, wenn ihr über alle Herrscher der gegnerischen Fraktionen einen Sieg errungen habt. Auf vielen Servern finden regelmäßig Raids statt, um diesen Bären zu erhalten.

Arena
Eine der größten Neuerungen von The Burning Crusade war das Arenasystem. und mit ihm kamen die Arenadrachen, die es als Belohnung zum Ende der Saison gab. Jeder der Drachen wurde nur den besten 0.5% aller Arenateams verliehen und ist heute nicht mehr erhältlich. In The Burning Crusade erhielten die besten Spieler Netherdrachen und ab Wrath of the Lich King ein Frostwyrm an die Spieler verteilt. In Cataclysm bekamen die Spieler Zwielichtdrachen. Welche Reittiere es für die pandarischen Gladiatoren gibt, ist noch nicht bekannt.

Standard-PvP-Reittiere
Die alten PvP-Reittiere der Rittmeister sind heute käuflich gegen ein paar Marken der Schlachtfelder zu erwerben. Viele Spieler nutzen die Reittiere, um einfach an ein Reittier einer anderen Fraktion zu gelangen. Die epischen Rittmeister-Versionen waren früher die einzige Möglichkeit, um mit Level 40 bereits mit 100% Tempo zu reiten. Das ist aber seit der Abschaffung der alten PvP-Ränge entfernt worden.

Tausendwinter
In Tausendwinter kann man diese Schmuckstücke erstehen. Die Mammuts sind, wie alle PvP-Reittiere, mit einem schwarzen Fell versehen. Ihr könnt sie gegen die Splitter erwerben, die ihr in der Schlacht von Tausendwinter erringen könnt.

Haala
Diese besonderen Talbuks sind eine PvP-Variante der Talbuks. Talbuks sind eine Hirschart, die in der Scherbenwelt zuhause ist. Diese flinken schwarzen Paarhufer sind in Haala zu erwerben. Die Stadt ist ein Open PvP-Gebiet und daher zur Zeit nicht sehr häufig besucht.

Tol Barad
Auch im neuen PvP-Gebiet Tol Barad gibt es ein paar Reittiere zu ergattern. Diese sind jeweils für Belobigungsabzeichen zu haben, so wie schon aus Tausendwinter bekannt.

Der Drache des Westwinds steht dabei beiden Frakionen zur Verfügung. Für 200 Belobigungsabzeichen könnt ihr euch dieses nette Flugmount sichern, wenn ihr bei den jeweiligen Fraktionen ehrfürchtig seid. Kein wirklich großer Aufwand, aber auch nicht mal eben so im Vorbeigehen machbar.


Außer dem Drachen könnt ihr in Tol Barad auch noch zwei Reittiere erhalten. Dabei ist für jede der Hauptfraktionen ein Reittier reserviert. Die Allianz freut sich über das Spektralross, die Horde sattelt auf den Spektralwolf auf. Beide kosten jeweils 165 Belobigungsabzeichen und benötigen ebenfalls einen ehrfürchtigen Ruf.



Gewertete Schlachtfelder
Erringt ihr mit eurer Gruppe 75, 150 oder 300 Siege auf gewerteten Schlachtfeldern erhaltet ihr auch hier spezielle Reittiere, die sich je nach Fraktion unterscheiden.



Hier gehts zurück zur Übersicht »