World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Bereichert euch bei DIII.de und gewinnt legendären Diablo-Loot!

von Kevin Nielsen, 14.03.2015 16:00 Uhr, Diablo 3, Intern
 
Unsere Schwesterseite DIII.de hat mal wieder ein grandioses Gewinnspiel für euch, das ihr definitiv nicht verpassen solltet. Ihr habt die Möglichkeit dort wirklich tolle Schätze zu ergattern und euch mit herausragendem Merchandise von Diablo auszustatten.


Ihr könnt dabei im Forum von DIII.de mitmachen, indem ihr dort eine Nachricht hinterlasst oder aber ihr nehmt auf Facebook teil und hinterlasst dort eure Daten.

Das Gewinnspiel endet am 25. März 2015 um 23.59 Uhr MEZ. Gewinnen könnt ihr eine signierte D3-Classic-Version, Reaper of Souls-T-Shirts und seltene Diablo-Sammelfiguren (Serie 1!). Wir wünschen euch natürlich viel Glück beim Gewinnspiel!

Zum Gewinnspiel auf DIII.de gelangt ihr hier »
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft
Lade Inhalte ...
 

FdW: Wird Azshara das Thema der nächsten Erweiterung?

von Kevin Nielsen, 14.03.2015 10:00 Uhr, WoW
 
Am vergangenen Montag haben wir euch über die Fanmade Vorstellung der Erweiterung World of Warcraft: Reign of Azshara berichtet. Diese Idee oder Fan-Fiction war wirklich schön herausgearbeitet und führt uns heute zu unserer Frage der Woche: Wird Azshara das Thema der nächsten Erweiterung?


Vor allem kommen wir zu dieser Frage, weil noch immer die Trademark Eye of Azshara offen ist und zu Blizzard gehört. Noch immer wissen wir nicht, was es damit auf sich hat. Die Idee des Users einer Art Meeres- / Unterwasser-Erweiterung ist sicherlich sehr verlockend.

Nachdem Hearthstone nun auch in seinem neuesten Abenteuer nicht von Eye of Azshara Gebrauch gemacht hat und auch bei den anderen Blizzard-Spielen hier nichts in dem Sinne zu erwarten ist, liegt es nahe, dass die Trademark zu World of Warcraft gehört und somit in der Tat die nächste Erweiterung darstellen könnte.

Wir wollen deswegen nicht nur von euch wissen, ob ihr dies für wahrscheinlich haltet, sondern auch was ihr von einer Erweiterung mit dem Setting rund um Azshara halten würdet. Oder gibt es ein anderes Setting, das ihr viel lieber verarbeitet sehen wollt? Sagt es uns in den Kommentaren!

Progressrace: set sail for fail gewinnt in Deutschland

von Olaf Schmitt, 13.03.2015 12:21 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Nun ist das Progressrennen im Schwarzfelsgießerei-Raid auch in Deutschland entschieden: set sail for fail konnte sich den German First Kill bei Schwarzfaust am gestrigen Abend sichern, eine Stunde später folgte dann Impact, die den Endboss des Raids ebenso legen konnten.



Somit haben nun beide Gilden 10/10 Bosse im mythischen Modus auf dem Konto und das Progressrennen abgeschlossen.

Weltweit gesehen konnte sich set sail for fail somit den 13. Platz sichern, 20 Plätze besser als noch zum Hochfels-Progressrennen. Impact landete auf Platz 14 weltweit, ebenso eine mehr als beachtenswerte Leistung.

Auch wir möchten set sail for fail und Impact gratulieren, wir freuen uns auf das nächste Progressrennen mit euch!

Patch 6.1 Hotfixes vom 12. März 2015

von Kevin Nielsen, 13.03.2015 10:14 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Das Wochenende klopft bereits an und dennoch haben wir für euch noch ein paar Hotfixes für Patch 6.1, die in der vergangenen Nacht den Weg ins Spiel gefunden haben.


Beim Priester nutzt nun die Fähigkeit Kaskade wie vorgesehen den Wert Mehrfachschlag. Das Eiserne Gebrüll von Waffenträgern der Grom’kar sollte nicht mehr durch das Totem der Erdung vom Schamanen umgeleitet werden.

In der Eiskronenzitadelle sollten Spieler nun korrekt gesichert werden, wenn alle drei Blutprinzen des Rat des Blutes getötet wurden. Des Weiteren wurden zwei Schmuckstücke verbessert. So haben der Dampfkessel mit automatischer Reparatur und der Schutztalisman des Elementaristen nun 33% mehr Willenskraft.

Schlussendlich sollten Spieler nun ein Schlachtfeld korrekt für den Erfolg Ruf zu den Waffen angerechnet bekommen, wenn sie dieses abschließen.

Die ausführlichen Hotfixnotes findet ihr hier »

Die BlizzCon 2015 findet vom 6. bis 7. November statt

von Kevin Nielsen, 12.03.2015 18:13 Uhr, BlizzCon, WoW
 
Blizzard hat soeben die BlizzCon 2015 angekündigt. Diese wird vom 6. bis 7. November 2015 stattfinden und der Kartenvorverkauf findet am 15. und 18. April 2015 statt. Wie immer gilt es fix zu sein und ein wenig Glück zu haben, wenn ihr an die Tickets für die Messe kommen wollt. Ein Ticket für die BlizzCon 2015 kostet 199 Dollar.


Erneut plant man zudem ein besonderes BlizzCon Benefit Dinner am Donnerstag vor der Veranstaltung. Mit den Einnahmen wird das Children’s Hospital of Orange County unterstützt. Die Gäste können beim Dinner mit Entwicklern, Künstlern, Leuten vom Community Team und weiteren Blizzard Mitarbeiter sprechen. Mehr Informationen werden später bekannt gegeben. Erneut wird es natürlich auch ein Virtuelles Ticket geben. Auch hier folgen später noch mehr Informationen.

Diese BlizzCon wird sicher sehr spannend, denn neben den Spielen wie Overwatch, Heroes of the Storm, Hearthstone und Diablo III, kann man sicherlich spätestens dort die Ankündigung der nächsten Erweiterung für World of Warcraft erwarten.

Zur Ankündigung der BlizzCon 2015 gelangt ihr hier »

WarCraft: Armies of Azeroth – Gameplay-Video der Allianz

von Kevin Nielsen, 12.03.2015 15:00 Uhr, WarCraft
 
Das Fan-Projekt WarCraft: Armies of Azeroth kommt weiter sehr gut voran. Hierbei handelt es sich um ein Remake von WarCraft III basierend auf StarCraft II. Allerdings werden einige neue Gameplay-Features hinzugefügt und natürlich die Grafik entsprechend angepasst.


Nun haben sie ein erstes Gameplay-Video veröffentlicht, das euch Spielszenen der Allianz zeigt. Hierbei bekommt ihr einen Eindruck davon, wie das fertige Spiel dann aussehen wird. Wir wünschen euch viel Spaß beim Anschauen!

Zum Video gelangt ihr hier »

Twinks schließen die Schritte der Legendary schneller ab!

von Kevin Nielsen, 12.03.2015 14:00 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Blizzard hat auf euer Feedback in Mists of Pandaria gehört und somit können eure Twinks das aktuelle Legendary von Warlords of Draenor schneller erhalten. Wenn ihr mit eurem Maincharakter einen Questabschnitt abgeschlossen habt (also die nächste Ringstufe erreicht habt), dann kann euer Twink diesen Abschnitt in der Folge schneller abschließen.


Dies wurde nun auf dem offiziellen WarcraftDevs Twitter-Account bestätigt. Dieser Bonus betrifft alle Questabschnitte der Legendary, bei der ihr auf Raid-Drops angewiesen seid. Sicherlich eine gute Entscheidung von Blizzard hier den Spielern das Twinken zu erleichtern.

Die entsprechenden Tweets findet ihr hier »

Darum wurde der PvP-Schaden um 10% reduziert

von Olaf Schmitt, 12.03.2015 13:00 Uhr, PvP, WoW
 
In den Patch 6.1 Hotfix-Patchnotes vom 11.03. haben uns die Entwickler mitgeilt, dass man den ausgeteilten Schaden von Spielern im PvP um 10% reduziert hat.



Natürlich sorgte diese Änderung für viele Diskussionen unter den Spielern, inzwischen meldete sich CM Lore im Battle.net zu Wort und erläutert uns die Gründe für diese Entscheidung.

So war den Entwicklern generell der ausgeteilte Schaden im PvP zu hoch, unabhängig von Klasse und Spezialisierung. Diverse Änderungen durch Patch 6.1 haben zu einer Erhöhung des Schadens im PvP geführt, somit war die Entscheidung, den ausgeteilten Schaden im PvP um 10% zu reduzieren, die logische Folge dieser Entwicklung.

Wie seht ihr die Sache denn? Haben die Entwickler richtig gehandelt, oder hätte man sich nur bestimmte Klassen und Specs vornehmen sollen, statt allen Schadensausteilern diesen PvP-Nerf “aufzubürden”?

Zum dazugehörigen Bluepost von CM Lore »

Blood Legion zieht sich vom Hardcore-Raiden zurück

von Olaf Schmitt, 12.03.2015 11:43 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Wer sich etwas für die Progressrennen in der World of Warcraft interessiert, dem ist auf jeden Fall der Name Blood Legion geläufig, eine US-Gilde, die seit Jahren an der Spitze dieser Rennen mitmischt.



Auch im letzten Progressrennen im Schwarzfelsgießerei-Raid war Blood Legion sehr gut dabei, zumindest in der ersten Woche, nachdem sie aber 9/10 Bosse geschafft hatten, wurde es ruhiger um BL. Auf diesem Stand verharrte die Gilde nun lange Zeit, dann fingen auch schon die ersten Gerüchte an zu kursieren, die ein Ende der populären Gilde ankündigten.

Gestern Abend meldete sich dann Riggnaros auf der offiziellen Blood Legion-Homepage mit einem längeren Eintrag zu Wort, dort verkündet er den Ausstieg von Blood Legion aus dem “World First-Geschäft“. Die Gilde soll zwar weiterhin bestehen und auch Raiden will man in Zukunft, das Ganze aber in deutlich dosierterer Form.

Grund hierfür sind die vielen (familiären) Verpflichtungen, die auf den ohnehin schon recht kleinen Raidkader von BL immer mehr Einfluss nehmen. Deswegen konnte man beim aktuellen Progressrace auch nur zu Anfang mithalten, was wohl auch zu diesem Entschluss beigetragen hat. Somit will man es in Zukunft deutlich “gemütlicher” angehen lassen, eine Rückkehr zum Hardcore-Raiden schließt Riggs aber nicht komplett aus. Weiterhin dankt er allen Fans und ehemaligen, sowie zukünftigen Mitgliedern von Blood Legion, für ihre Unterstützung für die Gilde.

Sehr schade, dass dem Schwarzfelsgießerei-Raid nun nach Practice, Inner Sanctum und All In, eine weitere Gilde zum “Opfer gefallen” ist, wir danken Blood Legion für die vielen Jahre, in denen sie unsere World of Warcraft bereichert haben.

Den Eintrag von Riggnaros könnt ihr hier nachlesen »

Patch 6.1 Hotfixes vom 11. März 2015

von Kevin Nielsen, 12.03.2015 10:33 Uhr, WoW
 
In der vergangenen Nacht wurden erneut ein paar Hotfixes für Patch 6.1 von Warlords of Draenor aufgespielt. Erneut fallen sie recht kurz, aber knackig aus.


Beim Todesritter wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass Blutwandlung und Todesstoß so miteinander agierten, dass man permanente Todesrunen erhielt. Beim Druiden verursachte Schreddern nun 20% während Schleichen aktiv ist (vorher 35%).

Der Einlullende Schuss des Jägers kostet nun 50 Fokus (vorher 20 Fokus). Die Eigenschaft In die Ecke gedrängt der Jäger-Begleiter verursacht nun 20% mehr Schaden (vorher 50%). Des Weiteren wurde noch ein Fehler mit dem Talent Exotische Munition behoben.

Die Fähigkeit Rammbock des Mauerbrechers ist auf den Schwierigkeitsgraden Normal, Heroisch und Mythisch nicht mehr ein AoE-Effekt. Wenn ihr Professor Seuchenmord in der Eiskronenzitadelle zu schnell tötet, sollte das nicht mehr dazu führen, dass ihr im Raum gefangen werdet.

Schlussendlich wurde noch der Schaden im PvP im Allgemeinen um 10% verringert.

Zu den heutigen Hotfixnotes gelangt ihr hier »
Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 1259 1260 Vorwärts
Unser großes S.E.L.F.I.E.-Gewinnspiel!
Warlords of Draenor Teaser
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Die WoW-Marke kommt! Was haltet ihr von dem Gold- / Abo-Bezahlsystem?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... die Erweiterung Catacylsm mit der Komplettüberholung der Welt das bisher grösste und teuerste WoW Projekt ist?
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook