World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Gesucht: Das beste Notebook für World of Warcraft!

von Archiv, 29.04.2005 19:49 Uhr, Hot
 
Zugegeben – wer im Cafe oder anderswo in der Sonne sitzt, hat meist anderes zu tun, als eine Runde World of Warcraft zu spielen. Dennoch erfreuen sich Notebooks – vor allem spieletaugliche - wachsender Beliebtheit. Den Komfort eines tragbaren PC’s, verbunden mit Leistungwerten, bei denen auch aktuelle Spiele noch Spaß machen, wissen immer mehr Spieler zu schätzen. Aber welches Notebook erfüllt die hohen Erwartungen?

Mit dem Inspiron XPS Gen 2 hat Dell seit kurzer Zeit einen ernstzunehmenden Konkurrent zu Alienwares “Über-Notebook” S-4m 7700 (Chip 3/05: “Im Testlabor haben wir kein schnelleres Notebook getestet”) im Angebot.

Aber können die beiden Konkurrenten halten, was sie versprechen? Waren die Chip-Tests repräsentativ? Besitzt jemand von euch eines dieser Notebooks und kann aus eigener Erfahrung spechen? Oder würdet ihr ambitionierten Zockern ein ganz anderes Notebook empfehlen? Genau das wollen wir von euch wissen!

Um die teilweise doch etwas kryptischen Namen der Notebooks mit etwas Leben zu füllen, haben wir für euch eine kurze Übersicht der Leistungsdaten zusammengestellt:

Dell Inspiron XPS Gen 2
  • Pentium M Prozessor 770 (bis 2,13 GHz, 2 MB L2-Cache, 533 MHz FSB)
  • Geforce Go 6800 Ultra mit 256 MB DDR3-RAM
  • Bis zu 2048 MB DDR2 RAM mit 533 Mhz
  • 17″-Breitbild-Display (WUXGA, 1920 x 1200)
  • Gewicht: 3,9 kg

  • [ hier klicken]

Alienware S-4m 7700
  • Pentium® 4 Prozessor, max P4 570 HT (3,8 Ghz)
  • Geforce Go 6800 Ultra oder ATI Mobility X800 (jeweils 256 MB DDR3-RAM)
  • Bis zu 2048 MB DDR2 RAM mit 533 Mhz
  • 17″-Display (WSXGA, 1680 x 1050 oder WXGA, 1400 x 900)
  • Gewicht: 5,7 kg

Deutlich zu erkennen: Alienware setzt auch dieses Mal auf maximale Leistung, ohne auf Stromspar-Features zu achten. Deswegen wird die Desktop-Variante des Intel-Prozessors verbaut. Dell hingegen spendiert seinem Inspire einen Pentium M, der einerseits ausgefeilte Strompar-Funktionen bietet und andererseits auch bei deutlich niedrigerer Taktfrequenz hochgetakteten Desktop-Prozessoren Paroli bieten kann. Preislich bewegen sich beide Notebooks mit happigen 2200 – 2300€ ungefähr in der gleichen Liga. Na denn Prost! ;)

Login-Probleme

von Archiv, 29.04.2005 19:43 Uhr, WoW
 
Der Freitagabend-Ansturm auf die Realms hat anscheinend begonnen, denn derzeit kommt es vermehrt zu Login-Problemen. Die Spieler die jedoch bereits am Server sind können noch spielen, wenngleich auch leider nicht problemfrei. Im Moment funktioniert das Abrufen der Charakterliste vom jeweiligen Realm nicht. Sobald sich etwas an der Situation bessert sagen wir es euch!

[Update 22:00]: Die Situation hat sich nun langsam auf allen Servern normalisiert. In den knappen 2 Stunden müsste sich für euch alle doch ein gutes Abendessen ausgegangen sein, nicht wahr ;)? Frisch gestärkt wünschen wir euch weiterhin viel Spaß und danken ebenfalls allen Usern die uns per Supporttool informiert haben!

Off Topic: Frontal 21 – Petition gegen Berichterstattung!

von Whooper, 29.04.2005 17:28 Uhr, Info
 
Der neue Bericht des ZDF-Magazin “Frontal21″ zum Thema “Gewalt in Computerspielen” schlug vor ein paar Tagen erneut hohe Welle ( unser Hoster gamona berichte) in der Spieler-Community. Auf indiskutable Weise wurde mal wieder Stimmung gemacht, Fürsprecher des Spielens am PC diskret ignoriert. Auf GameStar.de findet ihr nun eine Petition gegen die reißerische und unfaire Berichterstattung zum Thema Computerspiele in den öffentlich-rechtlichen Medien. Diese Petition soll – nachdem ausreichend viele Zocker virtuell unterschrieben haben – an die ZDF Chefredaktion geschickt werden und dafür sorgen, dass in Zukunft objektiver berichtet wird.

Zur Stunde haben bereits über 20.000 Spieler unterschrieben. Nun ist es an euch, mit eurer “Unterschrift” dafür zu sorgen, dass Computerspiele zukünftig in den öffentlich-rechtlichen Medien nicht mehr kriminalisiert werden!

zur Petition auf GameStar.de
zum Frontal21 Bericht

Kein Kundendienst am Sonntag

von Archiv, 29.04.2005 07:19 Uhr, Info
 
Da auch in Frankreich der 1. Mai ein gesetzlicher Feiertag ist, den die Franzosen sehr ernst nehmen, wird es an diesem Tag keinen Kundendienst gehen. Es werden also am Sonntag keine Game Master zur Verfügung stehen. Die Tickets von Sonntag werden am Montag aufgearbeitet.

Zwar wird man am Sonntag weiterhin spielen können, was jedoch passiert, wenn ein Server abstürzen sollte, ist nicht bekannt. Also besser keine Raids am Sonntag. ;)

News auf der deutschen Communityseite

Charaktertransfer ab sofort möglich

von Archiv, 29.04.2005 07:14 Uhr, WoW
 
Ab sofort ist es möglich, seinen Charakter von vielbevölkerten Servern auf weniger bevölkerte Server umzuziehen. Dabei gibt Blizzard die Server vor, auf denen dies möglich ist. Über die Charaktertransferseite ist dies möglich. Es empfiehlt sich, vorher die Charaktertransfer-FAQ zu lesen.

Der Umzug funktioniert nach dem Prinzip “Wer zuerst kommt, malt zuerst”. Außerdem ist ein Transfer nur in eine Richtung möglich und kann nicht rückgängig gemacht werden. Danke für den Hinweis pr0ne

  • Destromath (PvP) nach Dethecus (PvP)
  • Eredar (PvP) nach Dethecus (PvP)
  • Die Silberne Hand (Rsp) nach Forscherliga (Rsp)
  • Der Zirkel des Cenarius (Rsp) nach Forscherliga (Rsp)

Charaktertransferseite
Charaktertransfer-FAQ

Zwei Videos der Offizierskasernen

von Archiv, 28.04.2005 19:25 Uhr, Info
 
Zusätzlich zum kürzlich im neuen Blizzard Insider erschienenen Interview mit Lead Designer Tom Chilton von World of Warcraft – er plaudert darin über das Ehrensystem – sind ebenfalls zwei hochqualitative Videos erschienen, die die Offizierstkasernen des Kriegers und des Paladins zeigen. Die Charaktere (einmal ein Krieger, einmal ein Paladin) laufen dabei im Raum herum und sehen sich diverse Items an, die erworben werden können. Die Spoilergefahr bei den Videos ist nur gering, da bei weitem nicht alle Items gezeigt werden. Viel Spaß beim Downloaden wünscht euch der Staff von worldofwar.de und pr0ne, der uns über die Videos informiert hat!

Offizierskaserne (Krieger)
Offizierskaserne (Paladin)
zum Interview im Insider

(Nichts) Neues zum Priester

von Archiv, 28.04.2005 08:08 Uhr, WoW
 
Im US-Priesterforum gibt es einen Bericht zum Priester und dem aktuellen Status dieser Klasse. Es handelt sich dabei um die Ergebnisse eines Meetings des Entwicklerteams. Um es gleich vorweg zu nehmen: nach Meinung Blizzards ist der Priester nahezu perfekt. Die Reaktion der amerikanischen Spieler, die einen Priester spielen, war eine Welle der Entrüstung. Aber am besten macht ihr euch selber ein Bild.

The few, the proud, the Holy?
Viele von euch haben ihre Bedenken hinsichtlich des Heilig Zweiges zum Ausdruck gebracht. Diese Bedenken richteten sich oft auf den letzten Zauber, Heilige Nova. Der letzte Patch hat diesem Zauber eine große Veränderung gebracht. Einige der Beschwerden, die ich zur Kenntnis genommen habe, sagen aus, dass der Zauber wertlos ist, wenn er jede Minute nur 400 Lebenspunkte heilt. Die Abklingzeit wird daher auf 30 Sekunden halbiert. Heilige Nova heilt nicht mehr nur die Partymitglieder, sondern verursacht auch noch kostenlosen Schaden an den Kreaturen um euch herum. Dieser Zauber ist außerdem manaeffizienter beim Heilen als Gebet der Heilung. Für Gebet der Heilung benötigt man mindestens 3 Ziele damit die Mana zu Heilung Rate am effektivsten ist, für Heilige Nova benötigt man nur 2 Ziele.

Medic!
Nach dem Release des Ehrensystems und den in Kürze erscheinenden Battlegrounds habe ich viele Posts gelesen, die ihre Sorge zum Ausdruck bringen, dass der Priester das Ziel des Gegners mit der höchsten Priorität sein wird. Glücklicherweise sind Priester die stärksten der Stoffklassen. Mit Innerem Feuer können Priester in wirksamer Weise ihre Rüstung verdoppeln und sind einem Schurken ebenbürtig. Falls ein Gegner in Nahkampfreichweite kommt, können Priester sie mit psychischem Schrei zum Weglaufen zwingen. Dies in Verbindung mit Machtwort Schild, Erneuern und den Heilzaubern macht es schwer einen Priester niederzuringen.

Wir werden jedoch weiterhin PvP als Ganzes sehr genau im Auge behalten. Falls das Entwicklerteam das Gefühl haben sollte, dass eine Klasse immer als erstes anvisiert wird und diese Klasse keine Chance hat, am Leben zu bleiben, dann werden sie Änderungen vornehmen. Bis dahin hat der Priester eine gute Chance am Leben zu bleiben.

In Trinket we trust
Die Einführung eines Ohrrings, der es Spielern erlaubt, immen gegen Furcht zu werden, hat eine Menge Missmut erzeugt. Der Ohrring erlaubt es einigen Spielern, Furchteffekte alle 5 Minuten zu reinigen. Priester können psychischen Schrei viel öfter zaubern, noch öfter mit der richtigen Talentskillung. Zudem muss man bedenken, dass nicht alle Klassen diesen Ohrring benutzen können, und von denen, die es benutzen können, werden es nicht alle benutzen. Es gibt viele wirklich tolle Ohrringe, daher wird das nicht der einzige Ohrring sein, den ihr sehen werdet.

OOM!
Die Manaregeneration ist ein weiteres Topthema bei Priestern. Das Entwicklerteam beobachtete alle Zauberklassen sehr genau und wie sie Mana regenerieren. Mit dem letzten Patch stopt die Manaregeneration am Ende eines Zauberspruchs anstatt am Anfang.

Insgesamt ist das System sehr nah an den Vorstellungen des Entwicklerteams dran. Letztlich wollen sie eine Balance zwischen Geist und Intellekt Ausrüstung. Im Moment haben sie nicht das Gefühl dass eine grundlegende Änderung am System nötig ist.

Critical Hit!
Um einen Grund für Verwirrung auszuräumen, + zu % kritischer Schlag Ausrüstung sollte Heilzauber genauso betreffen wie Schadenszauber. Der einzige Grund, dass dies nicht zutrifft ist, wenn die Gegenstandsbeschreibung ausdrücklich sagt, dass dies nicht der Fall ist.

A Dwarf, a Troll, and a Human walk into a bar…
Das Ausbalancieren der rassenspezifischen Fähigkeiten hat bei den Entwicklern oberste Priorität im Hinblick auf die Priesterklasse. Im Moment konnten sie mir nur sagen, dass sie die rassenspezifischen Fähigkeiten untersuchen aber sich noch nicht sicher waren, wann irgendwelche Änderungen eingeführt werden.

Thread im US-Priesterforum

Begriffserklärung zum Ehrensystem

von Archiv, 27.04.2005 15:12 Uhr, Hot
 
Seit wenigen Minuten findet sich im offiziellen deutschen Forum eine hervorragende Begriffserklärung zum Ehrensystem. Das sollte einiges klarstellen: wie das System funktioniert, wann wer wieviele Punkte bekommt usw. Zuerst einmal lesen:

Ehrenwerte Siege (ES): der Sieg gegen einen “grünen” oder höheren Charakter der gegnerischen Fraktion, oder der Sieg gegen einen NSC, der als Führer eines Volkes gilt

Ruchloser Mord (RM): der Sieg gegen einen”grauen” NSC, der als Zivilist angezeigt wird

Beigetragene Punkte (BP): Punkte, die täglich vergeben werden und sich auf ehrenwerte Siege beziehen

Ehrenpunkte (EP): Punkte, die wöchentlich vergeben werden und auf den erworbenen beigetragenen Punkten basieren. Diese BPs stehen im Vergleich zu den gesamten BPs, die ein Team während einer Woche erworben hat. Ehrenwerte Siege haben keinen direkten Effekt auf die Ehrenpunkte.

Beigetragene Punkte Hohe Stufen ergeben mehr: Ein Sieg gegen einen Charakter einer höheren Stufe als der eigene Charakter erbringt erheblich mehr BPs als ein Sieg gegen einen Charakter niedrigerer Stufe. Wenn ein Charakter der Stufe 10 einen anderen Charakter der Stufe 10 besiegt, erhält dieser weniger BPs als Charakter der Stufe 50, der einen Charakter der Stufe 54 besiegt.

Gruppen und Schlachtzüge: Alle Mitglieder einer Gruppe oder eines Raids, die am Leben sind und während eines Sieges nahe am Geschehen stehen, erhalten einen ehrenwerten Sieg sowie ein Teil der vergegebens BPs.

Sich wiederholende Siege: Man bekommt nur dann die vollen BPs gutgeschrieben, wenn man den Gegner einmal am Tag besiegt. Der zweite Sieg gegen eben diesen Gegner gibt noch 75% der BPs, der dritte 50%, der vierte 25%. Danach gibt es keine BPs mehr für Siege gegen denselben Charakter.

Das Teilen mit Monstern: Monster sind in der Zuteilung der BPs ebenfalls enthalten. Greift man einen Spieler an, der gerade ein Monster bekämpft, so mag das vielleicht ein leichterer Sieg sein, dafür gibt es aber auch weniger Belohnung.

Timer für kurze Immunität: Wenn ein Charakter eine Instanz verlässt oder nach einem Flug an einem Flugpunkt landet, ist er für einige Zeit keine BPs wert.

Ruchloser Mord: Ruchloser Mord hat im Moment keine Auswirkungen auf die BPs eines Spielers, aber das wird sich mit dem nächsten Content-Patch ändern.

Das steckt mehr drin, als manch einer im ersten Augenblick vielleicht meint. Besonders interessant ist die Information, dass man für einen Sieg gegen ein und denselben Gegner nur 4x am Tag überhaupt sog. Beitragspunkte bekommt. Somit ist es vollkommen sinnlos den lieben langen Tag eine Stadt zu raiden und immer wieder auf die gleichen Spieler einzuschlagen. Auch besonders interessant ist, dass man weniger Punkte erhält, wenn man einen Spieler angreift, der bereits in einem Kampf gegen ein Monster verwickelt ist. Ebenso ist es ganz klar so, dass eine Gruppe weniger Punkte bekommt als der Sieg eines einzelnen Spielers, denn die Gruppe muss sich die Punkte teilen. Was absolut sinnvoll ist, denn in einer Gruppe ist man immer stärker…..!

Lest euch diese Information noch ein oder zwei mal durch, wir sind der Meinung, dass Blizzard sehr wohl darüber nachgedacht hat, was sie da implementieren und wie das System funktionieren soll. Natürlich muss nachgebessert werden, aber wir denken, dass das spätestens mit Einführung der Battlegrounds eine runde Sachen werden sollte. Cool!

Posting von Gungdil im offiziellen Forum

Eventuell kommende Änderungen des Kriegers

von Firderis, 27.04.2005 11:35 Uhr, WoW
 
Viele Spieler betonen (teilweise) zu Recht immer wieder den Nachteil der Krieger in PvP im Vergleich zu anderen Klassen, wobei ein defensiver Krieger umso mehr davon betroffen ist. Blizzard scheint diese Kritik ernst zu nehmen und hat vor wenigen Tagen mit folgendem Post darauf reagiert:

Talente: Furor Schutz
Die meisten Fragen beschäftigen sich mit den aktuellen Talentbäumen des Kriegers. Viele Spieler machen sich insbesondere Gedanken über den aktuellen Zustand der Furor- und Schutztalente. Doch es gibt gute Nachrichten! Die Entwickler sind ebenfalls der Meinung, dass diese zwei Talentbereiche einiger Aufmerksamkeit bedürfen. So sind eine Reihe von Verbesserungen für die Furor- und Schutztalente in zukünftigen Patches geplant.

Die Großen Drei: Gegenschlag, Schildwall und Tollkühnheit
Mit diesen mächtigen Fähigkeiten hat schon so manch ein Krieger einen verloren geglaubten Kampf für sich entschieden. Eine Verringerung der Abklingzeit oder eine Trennung ihrer ergänzende Wirkungsweisen würde den Krieger in seiner Spielweise stark verändern. Bevor die Entwickler irgendwelche Veränderungen an diesen Fähigkeiten in Betracht ziehen, werden sie sich zunächst einmal auf die Verbesserung der Furor- und Schutztalente konzentrieren.

Talents – Teil 2: Taktiker
‘Taktiker’ ist auch nach Meinung der Entwickler eines der nützlichsten Talente des Kriegers. Viele Spieler tendieren daher dazu, sich auf den Talentbereich ‘Waffen’ zu konzentrieren. Daher überprüfen die Entwickler momentan die Möglichkeit, die Wut-Boni des Talents ‘Taktiker’ in die Furor und Schutz-Talentbereiche zu integrieren und ‘Taktiker’ als eigenständiges Talent wegfallen zu lassen.

Gerücht: Rüstung zerreißen
Viele Spieler glauben, dass es einige Anpassungen des Talents ‘Rüstung zerreißen’ gegeben hat, welche die durch die Fähigkeit generierte Bedrohung verringert hat. Diese Gerüchte sind falsch, es wurden keinerlei Änderungen vorgenommen. Es scheint, dass die Schwierigkeit des Kriegers die Aggression des Gegners auf sich zu lenken, auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass andere Charakterklassen jetzt mehr Schaden verursachen (dadurch bedingt, dass “Block” und “Parade”-Ereignisse im Rücken des Gegners nun als “Treffer” anstatt als “Verfehlt” registriert werden).

PvP: Bedrohung
Viele Spieler verlangen nach einer Möglichkeit die momentanen Bedrohungs-Kontrollfähigkeiten des Kriegers, wie z.B. ‘Spott’, auch gegen andere Spieler im PvP einsetzen zu können. Nach Meinung der Entwickler ist der Krieger momentan in der Lage, im PvP bei einer hohen Überlebensrate eine große Menge Schaden auszuteilen. Es hat sich herausgestellt, dass die Fähigkeiten und Zauber, welche einem Spieler zeitweise die Kontrolle über seinen Charakter entziehen (z.B. ‘Betäuben’, ‘Furcht’ und ‘Verwandlung’), diese am meisten frustriert. Entsprechend konzentrieren wir uns bei der Verbesserung des PvP-Systems darauf, Möglichkeiten zu entwickeln, diesen Effekten entgegen zu wirken, um ein Maximum an Spielspass zu garantieren.

Schauen wir mal was die Zukunft wirklich an Änderungen mit sich bringt….

Vielen Dank an Gromdol für den Hinweis.

offizielle deutsche Communityseite
offizielle amerikanische Communityseite

Erste Auswertung des Ehrensystems

von Archiv, 27.04.2005 07:52 Uhr, WoW
 
Nach den wöchentlichen Wartungsarbeiten in den USA wurden zum ersten Mal die Ehrenpunkte aus der Anzahl der ehrenhaften Siege berechnet. Dabei wurden einige interessante Fakten offenbar.

Um überhaupt einen Rang zu erhalten, reicht es nicht aus, nur einige wenige Siege zu haben. Es gibt also eine Minimalgrenze. Die Mindestanzahl an Punkten skaliert mit der Gesamtpunktzahl der Fraktion. Um ein Extrembeispiel von Tyren heranzuziehen:

Or, if you convince everyone else in your faction to not PvP at all for 1 week, and you get a single honorable kill, you will become Senior Sergeant for this week.

Das bedeutet also, wenn niemand auf dem Realm einen Sieg erringt, bis auf einen einzigen Charakter, so wird dieser Schlachtrufer.

Auch die Effizienz von Raids wurde nun im vollem Ausmaß offenbar. 200 Raidsiege erbrachten etwa 600 Ehrenpunkte, 260 1 gegen 1 Siege erbrachten 14000 Punkte. Der Grund dafür ist, dass, vereinfacht gesagt, die Punkte unter allen Gruppenmitgliedern und Raidteilnehmern aufgeteilt werden. Wenn man bedenkt, dass das Töten eines Level 48 von einem Level 60 nur 20 Punkte erbringt, bleibt fast nichts übrig.

Ganz ausgereift scheint das Berechnungssystem aber noch nicht zu sein. So berichten verschiedene Spieler davon, dass sie in etwa dieselbe Punktzahl wie andere Spieler, mit denen sie unterwegs waren, erkämpft haben, aber keinen Rang erhalten haben.

Zu guter Letzt noch die Ankündigung, dass das Webteam von Blizzard daran arbeitet, die Statistiken auch im Internet abrufbar zu machen. Vielen Dank für die News an pr0ne.

Quellen: Threads im US-Communityforum

Seiten: Zurück 1 2 ... 981 982 983 984 985 ... 1178 1179 Vorwärts
WoD Vorbestellung
Warlords of Draenor Teaser
Wuaschtsemme
Wuaschtsemmes Hearthstone Stüberl
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Wie kauft ihr euch WoD?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... Bill Roper sowie acht weitere Angestellte Blizzard im Jahre 2003 verließen und die Flagship Studios gründeten? Grund waren Unstimmigkeiten mit Vivendi. Später musste Flagship ("Hellgate London") wegen Fehlentscheidungen des Managements und Finanzproblemen schließen.
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook