World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Gewinner des 2. Flirtspruchwettbewerbs

von Whooper, 17.02.2006 19:13 Uhr, Fans
 
Auf der deutschen Communityseite wurde der Gewinner des zweiten Flirtspruchwettbewerbs bekanntgegeben. Mit folgendem Satz konnte der glückliche Gewinner einen iPod abräumen:

Hey, nimm’s nicht so schwer! Das sagen die nur, um dich zu verunsichern. Nimm zum Beispiel Nachtelfen, die sind riesengroß, aber bei dem kleinsten Anzeichen von Gefahr machen sie sich unsichtbar!

Herzlichen Glückwunsch! :)

zur deutschen Communityseite

Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft
Lade Inhalte ...
 

Shane Dabiri im Gespräch mit der WZ

von Whooper, 17.02.2006 11:59 Uhr, Interview
 
Nach einem Brief an die europäische Community und einem Gespräch mit eurogamer.net, ist nun innerhalb kürzester Zeit ein weiteres Interview mit World of Warcraft Chefentwickler Shane Dabiri speziell für den europäischen Markt aufgetaucht. In der Online-Ausgabe der Westdeutschen Zeitung äußert er sich zu eher allgemeinen Fragen. Hier ein Ausschnitt:

Frage: Was macht ein MMO aus Ihrer Sicht erfolgreich? Gibt es vielleicht sogar so etwas wie ein Erfolgsrezept dafür?

Shane Dabiri: Wir sind bei der Entwicklung keiner vorgefertigten Formel gefolgt. Was diese Spiele generell so erfolgreich macht, ist das «community building», das Entstehen einer Gemeinschaft von Spielern. Das ist es, was die Spieler immer wieder vor den Rechner bringt. Sie wollen sich einloggen, um in Kontakt mit den anderen Spielern zu kommen.

Das gesamte Interview findet Ihr hier. Vielen Dank an Tharganoth für den Hinweis.

zum Interview in der Westdeutschen Zeitung

Interview zur Zukunft der MMOGs

von Whooper, 17.02.2006 09:54 Uhr, Interview
 
Die Entwicklung der MMOG-Branche in den letzten Jahren kann als phänomenal bezeichnet werden. Zwei alte Recken, Richard und Robert Garriott, die euch wohl allen bekannt sein dürfte, haben nun auf gamespy.com ein höchst interessantes und vor allem unglaublich langes Interview über die Zukunft der MMOGs gegeben. Solltet Ihr euch in euren Mittagspause unbedingt mal ansehen.

After over 25 years of making games from the very dawn of the computer game industry, this past weekend Ultima creator Richard Garriott received a Lifetime Achievement Award from the Academy of Interactive Arts and Sciences. His brother Robert Garriott is also an industry veteran — although not in the spotlight as often — with decades of experience in the biz side of the equation. Jokingly the two brothers talk about the “light side” and the “dark side” of producing games. These days both brothers work for NCSoft, with Richard creating his next big MMOG (Tabula Rasa) while Robert serves as President and CEO of NCSoft’s North American division.

zum Interview bei gamespy.com

Taschen für Kräuterkundige und Verzauberer

von Archiv, 17.02.2006 07:26 Uhr, Info
 
Wer hat dieses Problem nicht. Nach einer erfolgreichen Expedition kehrt man in seine Hauptstadt zurück und stattet der Bank einen Besuch ab, um die erworbenen Schätze und Rohstoffe einzulagern. Doch der Bankier teilt einem mit, dass man keinen Platz mehr hat. Nun kann man sich entweder von einigen Gegenständen trennen oder, wenn möglich, umlagern.

Ein Spieler hat nun diesen Umstand in den US Communityforen mal wieder zu Sprache gebracht. Der eine oder andere extra Slot oder ein Schlüsselbund würden schon etwas Abhilfe schaffen. Drysc schreibt dazu, dass es Absicht ist, dass der Platz für die Aufbewahrung von Gegenständen so limitiert ist.

Mit Patch 1.10 sollen aber neue Taschen für Kräuterkundige und Verzauberer verfügbar werden, die nur Kräuter bzw. Splitter und Essenzen aufnehmen können. Die größte Version davon wird 24 Plätze haben. Funktionieren werden sie wohl wie die Seelentaschen der Hexenmeister. Also haben sie auch dieselben Unzulänglichkeiten, vor allem, dass der Platz einer normalen Tasche aufgebraucht wird. Was mit anderen Berufen ist, bleibt unklar.

Post im US Communityforum

Pechschwingenhort Gameplay Trailer

von Archiv, 17.02.2006 07:15 Uhr, WoW
 
Der Pechschwingenhort ist für viele Spieler eine unerforschte Gegend auf dem Gipfel des Blackrocks. Damit aber auch Spieler einen Eindruck von Nefarian vermittelt bekommen, die nicht die Möglichkeit haben, ihm selber gegenüber zu stehen, hat Blizzard einen neuen Gameplay Trailer veröffentlicht.

Darin ist der Kampf mutiger Helden gegen den Herren der schwarzen Drachenbrut zu sehen. Den Trailer findet ihr in Blizzards Moviesektion.

Pechschwingenhort Trailer

Neues Wallpaper und Update der Fanartsektion

von Archiv, 17.02.2006 07:10 Uhr, Blizzard
 
Auf der US Communityseite wurde ein neues Wallpaper veröffentlicht. Als Hintergrund hat Blizzard Moonglade gewählt, den zentralen Ort des vergangenen Mondfestes. Außerdem hat auch die Fanartsektion ein Update erfahren.

Moonglade Wallpaper

Moonglade Wallpaper
Fanartsektion

Heute Nacht: Radio von 0 bis 2 Uhr

von Gunny, 16.02.2006 23:39 Uhr, Community
 
Nur recht selten weisen wir auf eine Radiosendung explizit mit einer News hin. Heute jedoch wollen wir alle Unentschlossenen an dieser Stelle dazu einladen, mit uns noch 2 gemütliche Stunden auf dem Radio Stream zu verbringen.

Ihr fragt euch, warum?

Nun, schaltet ein, dann erfahrt ihr es! Ihr erreicht den Stream entweder hier für alle Winamp Benutzer oder hier für alle Mediaplayer User. Den entsprechenden IRC Chat im quakenet findet ihr direkt hier. Bis gleich, die Sendung startet um 0 Uhr.

Jury des Geschichten-Wettbewerb steht fest

von Whooper, 16.02.2006 18:19 Uhr, Fans
 
Aufgeregtes Getuschel macht sich unter den Anwesenden breit. Die Taverne ist gut gefüllt, es herrscht eine heitere Atmosphäre in der warmen Stube. Endlich erscheint der Wirt und mit einem verschmitzten Lächeln tritt er vor das bereits jubelnde Publikum.

“Ruhe, meine Freunde! Ich bitte um Ruhe!

Die Entscheidung ist gefallen. Wir haben eure Vorschläge aufgenommen, ausgewertet und nun steht die Auswahl der Jury-Mitglieder des Geschichtenwettbewerbes fest!”

Mit ausholender Geste rollt er ein Pergament aus und breitet es vor sich aus. Er ließt laut und klar die Namen der Auserwählten vor, doch seine Stimme verliert sich unter Jubelgeschrei. Auf dem Pergament stehen folgende Namen: Merith, Aladrian, der-Olifant, Nightdragons, Sapphire und GoH.Lothar. Mürrisch verlässt der Wirt wieder das Podest, während sich die Gäste bereits lauthals über kommende Geschichten unterhalten.

Nochmal kurz für alle verständlich: Die Jury für den Wettbewerb steht vorerst fest. Weitere Bewerbungen werden aber noch entgegengenommen. Wer sich dazu berufen fühlt, sich ihr anzuschließen, der schicke bitte Slaine oder Pyranja eine private Nachricht in unserem Forum.

zum Forum

Newsbits aus den offiziellen Foren

von Whooper, 16.02.2006 12:03 Uhr, Blizzard
 
Aus den offiziellen Foren gibt es zwei kurze Meldungen zu berichten, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Zum einen bittet Community Rep Gnorog in diesem Thread alle Teilnehmer des Fanartwettbewerbes ihre Beiträge erneut einzuschicken, da es vor dem 15.02. einen Fehler beim Anhängen von Dateien gab.

Die andere Meldung betrifft ein kurzes Update zu Patch 1.10 in diesem Thread:

Tooltip für Ausweichen
Der derzeitige Tooltip zur Fähigkeit des Ausweichens ist nicht korrekt und sagt aus, dass zusätzlich zu den Nahkampfattacken ebenfalls Fernkampfattacken ausgewichen werden kann. In Patch 1.10 wird die Anzeige des Tooltips nun so geändert werden, dass ausschließlich Nahkampfattacken ausgewichen werden kann.

zu den offiziellen Foren

Einzelhändler und Wettbewerber leiden unter World of Warcraft

von Whooper, 16.02.2006 11:48 Uhr, Info
 
Wenig überraschend ist die heutige Meldung auf heise.de, dass andere Publisher, viele Spiele-Zeitschriften und natürlich auch Einzelhändler unter dem enormen Erfolg von World of Warcraft seit dem Release vor circa einem Jahr gelitten haben.

Viele Spieler konzentrieren sich seitdem einzig und allein auf World of Warcraft, statt sich über andere Games zu informieren, geschweige denn sie zu kaufen. Es ist daher kein Wunder, dass die Umsätze der Spiele-Händler 2005 zeitweise bis zu 30 Prozent unter dem Vorjahresniveau lagen.

Diese Tendenz hin zu Online-Spielen wird auch in den nächsten Monaten und Jahren weiter anhalten und somit wird dem Markt nichts anderes übrig bleiben, als sich an die geänderte Situation anzupassen.

Vielen Dank an Gwath für den Hinweis.

zur Meldung auf heise.de

Seiten: Zurück 1 2 ... 982 983 984 985 986 ... 1265 1266 Vorwärts
Warlords of Draenor Teaser
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Die WoW-Marke kommt! Was haltet ihr von dem Gold- / Abo-Bezahlsystem?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... Blizzard bereits viele Besitzer hatte? Davidson & Associates wurde 1996 von CUC aufgekauft, die 1997 mit HFS zu Cendant wurden. Im Jahre 1998 verkaufte Cendant Blizzard an den französischen Verlag Havas. Noch im selben Jahr wurde Havas von Vivendi aufgekauft, seit 2008 Activision Blizzard.
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook