Hier findet ihr alle Infos zum Jäger-Boss Shannox in den Feuerlanden (Firelands). Dieser Boss des neuen T12-Raid-Tiers, welches mit Patch 4.2 ins Spiel eingefügt wurde, ist mit zwei sehr bissigen Adds unterwegs, nämlich seinen Hunden Wadenbeißer und Augenkratzer. Dabei gilt es, alle drei gleichzeitig unter Kontrolle zu halten und trotzdem noch einen Sieg gegen den Boss heraus zu holen.


Shannox

Dieser Typ ist einer der Flammenschürer von Ragnaros, welche die Wächterkaste der Feuerlande darstellt. Als oberster Jäger und Zwingmeister der Höllenhunde von Ragnaros durchstreift er die Feuerlande mit seinen beiden Hunden Wadenbeißer und Augenkratzer. Dieses Dreiergespann erwartet euch bestimmt mit Vorfreude!

Fähigkeiten

Dieser Kampf hat nur eine Phase, die sich aber gewaschen hat! Denn die Fähigkeiten des Bosses und der Adds sind nicht zu unterschätzen.

  • Adds – Wadenbeißer: Dieser Höllenhund wird das Ziel mit der höchsten Bedrohung angreifen. Dabei kann er im heroischen Modus nicht getötet werden, so lange Shannox noch lebt. Er wird dann nur 30 Sekunden lang außer Gefecht sein, um euch anschließend wieder mit vollem Leben in die Wade zu beißen. Dabei hinterlässt er auf dem Ziel eine Wunde, welche über 30 Sekunden, alle 3 Sekunden 3000 / 4000 Schaden verursacht und stapelbar ist. Vermutlich müssen die Tanks sich deswegen hier abwechseln. In der heroischen Variante überkommt ihn weiterhin die Fressattacke, bei welcher er dem aktuellen Ziel einen stapelbaren Debuff gibt, welcher den erhaltenen Schaden je Stapel um 5% erhöht.
  • Adds – Augenkratzer: Diese Bestie kann von euch nicht unter Kontrolle gebracht werden. Er wechselt regelmäßig ohne ersichtlichen Grund das Ziel. Dabei springt er das neue Ziel an und betäubt dieses. In diesem Zustand beginnt er, das Ziel zu zerfleischen und verursacht dabei alle 0,5 Sekunden 8000 Schaden und es erhöht sich die Chance, einen kritischen Treffer zu erleiden um 50%. Damit fährt er fort, bis er entweder stirbt, oder einen Treffer erleidet, der mindestens 30000 Schaden verursacht. Und dessen nicht genug: Wenn Shannox unter 30% Leben fällt, verfällt Augenkratzer in Raserei und macht dann 400% mehr Schaden, hat eine um 200% erhöhte Angriffsgeschwindigkeit und bewegt sich 100% schneller. Man sollte es also vermeiden, dass der Hund noch lebt, wenn der Boss unter 30% fällt!
  • Feuerbrandfalle: Shannox wirft eine Falle auf ein zufälliges Ziel, welche nach 2 Sekunden scharf wird. Wenn dann ein Spieler oder einer der beiden Hunde die Falle betritt, wird diese ausgelöst und verursacht 75000 / 120000 Schaden. Anschließend bekommen die getroffenen noch einen Debuff, der alle 3 Sekunden 20000 / 30000 Schaden macht und den erlittenen Schaden um 40% anhebt.
  • Kristallgefängnis: Wieder schleudert Shannox eine Falle auf einen Spieler, die nach 2 Sekunden aktiv wird. Wird sie dann von einem Spieler oder einem Hund ausgelöst, wird das Ziel in einen Magmakristall gefangen und kann nichts mehr tun. Dieser Kristall muss dann so schnell wie möglich von den Mitspielern zerstört werden.
  • Bogenschlitzen: Eine kegelförmige AOE-Attacke, welche 125% normalen Schaden verursacht. Das aktuelle Ziel erhält dabei eine klaffende Wunde, welche über 30 Sekunden alle 3 Sekunden 3000 / 4000 Schaden verursacht.
  • Speer schleudern: Shannox wirft seinen Speer in die Nähe von Wadenbeißer, welcher beim Auftreffen 120000 Schaden im Umkreis von 3 Metern macht und 50000 Schaden im Umkreis von 50 Metern. Weiterhin werden dadurch kleine Eruptionen ausgelöst, welche bei Spielern, die davon erwischt werden, nochmal 80000 / 125000 Schaden verursacht. Wadenbeißer ist ein braver Hund, verlässt darauf den Kampf und bringt seinem Herrchen den Speer zurück.
  • Raserei: Wenn einer der Hunde stirbt, befällt Shannox eine Raserei und sein verursachter Schaden und seine Angriffsgeschwindigkeit werden um 30% erhöht.
  • Magmariss: Wenn Wadenbeißers Lebensenergie auf 0 fällt (also wenn er im normalen Modus stirbt oder im heroischen für 30 Sekunden außer Gefecht ist), rammt Shannox seinen Speer in den Boden und verursacht 50000 Schaden an allen Spielern. Außerdem erhöht sich der erhaltenen Feuerschaden für eine Minute um 40%. Auch die schon aus Speer schleudern bekannten Eruptionen treten wieder auf.

Taktik

Shannox ist wohl der einfachste der sieben neuen Feuerland-Bosse. Trotzdem kann eine gute Taktik auch bei diesem Gegner nicht schaden. Deshalb findet ihr im folgenden Abschnitt viele nützliche Hinweise wie der Kampf gegen Shannox am besten ablaufen sollte.

Gruppenkonstellation:
Für dieses ausnahmsweise nicht ganz so feurige Duell empfiehlt es sich zwei gute Tanks, zwei bis drei Heiler und eine ausgewogene Mischung aus Nah- und Fernkämpfer in der Gruppe zu haben.

Taktik:
Bevor ihr Shannox selbst angreift solltet ihr sicherstellen, dass alle Trashmobs in der Umgebung das Zeitliche gesegnet haben, da ihr während des Kampfes wichtigeres zu tun habt als euch auch noch um zusätzliche Gegner zu kümmern. Phasen gibt es bei diesem Boss nicht wirklich, lediglich die Zeit mit Hunden und die ohne.

Der Kampf beginnt sobald der Tank Shannox angreift. Dabei sollte er nach Möglichkeit auch Wadenbeißer mit pullen und von nun an bei beiden Gegnern die Aggro halten. Augenkratzer kann nicht getankt werden und wird über die gesamte Zeit des Kampfes durch eure Reihen springen und zufällige Spieler attackieren. Nachdem der Tank genügend Aggro aufgebaut hat greifen die Nahkämpfer sowohl Wadenbeißer wie auch Shannox an, die Fernkämpfer konzentrieren sich hingegen auf Augenkratzer.

Der Tank, der sich um Shannox und Wadenbeißer kümmert bekommt einen stapelbaren Debuff, welcher 30 Sekunden lang alle drei Sekunden 6000 Schaden verursachen. Da so schnell eine enorme Menge zusätzlichen Schadens entsteht, ist ein Tankwechsel zwingend erforderlich. Wiederholt dies sobald zu viel Schaden kommt oder der zweite Tank geheilt wurde und der Debuff abgelaufen ist. Die Tanks sollten dafür sorgen, dass Shannox immer mit dem Rücken zur Gruppe steht, da er mit Bogenschlitzen im Bereich vor sich erheblichen Schaden verursacht und den genannten Debuff auslöst.

Während des gesamten Kampfes verteilt Shannox Fallen unter den Spielern, welche euch entweder in ein Kristallgefängnis sperren, welches den betroffenen Spieler zur Handlungsunfähigkeit verdammt und von anderen Spielern zerstört werden muss, oder die Feuerbrandfalle, welche unter euch explodieren und erheblichen Schaden anrichtet sowie einen Debuff verursacht, der alle zwei Sekunden 20000 Schaden verursacht und den erlittenen Schaden um 40% erhöht. Ihr habt lediglich zwei Sekunden um aus einer Falle zu laufen bevor diese aktiv wird, passt also genau auf, was sich vor bzw. unter euch befindet. Doch die Fallen haben auch einen positiven Aspekt, denn nicht nur ihr, sondern auch Shannox Hunde können die Fallen auslösen. Seid ihr also ein gut koordinierter Raid, könnt ihr durchaus versuchen die Hunde in die entstanden Fallen zu ziehen. Nötig ist das aber nicht.

Eine weitere Besonderheit ist Shannox Speer, welchen er von Zeit zu Zeit durch die Gegend schleudert wodurch um ihn herum spiralförmig Feuer aus dem Boden schießt. In diesem solltet ihr, wie in so ziemlich jedem Fall, unter keinen Umständen stehen. Stellt euch stattdessen lieber in die sicheren Flächen zwischen dem Feuer. Ist der Speer geschleudert worden wird sich Wadenbeißer, wie es sich für einen richtigen Hund gehört, aufmachen um ihn zu apportieren, wodurch ihr für kurze Zeit von seinen Angriffen verschont seid.

Augenkratzer wird wie oben erwähnt durch euren Raid springen und sich nach Lust und Laune auf einen zufälligen Spieler stürzen. Nun beginnt er mit der ausgesprochen unangenehm klingenden Fähigkeit Augenkratzen. Dabei ist der betroffenen Spieler handlungsunfähig und erleidet erheblichen Schaden. Er ist also darauf angewiesen so schnell wie möglich von den anderen Spielern gerettet zu werden. Dies geschieht, indem ihr Augenkratzer mit einem Angriff für mehr als 40000 Schaden trefft. Damit das auch ja passiert erhöht sich die Chance das Augenkratzer einen kritischen Treffer erleidet um 50% während er Augenkratzen wirkt.

Ziel ist es die beiden Hunde soweit es geht zu schwächen (5% ihrer Gesundheit) sie aber nicht zu töten, da Shannox ab diesem Punkt in Raserei verfällt und sich dadurch sein verursachter Schaden und seine Angriffsgeschwindigkeit um 30% erhöhen. Shannox sollte bis auf 35% seiner Gesundheit gebracht werden bevor ihr anschließend die bereits geschwächten Hunde erledigt. Shannox sollte keinesfalls vor den Hunden sterben, da sich sonst deren Schaden um mehr als 400%, die Angriffsgeschwindigkeit um 200% und das Bewegungstempo sich um 100% erhöht.

Es ist wichtig das die Hunde relativ Zeitnah das Zeitliche segnen und Shannox nicht viel später das Selbige tut, da ihr sonst kaum mit der Heilung hinterher kommen werdet. Solltet ihr alles befolgt haben und darauf achten worauf bzw. worin ihr steht, dürfte der Kampf relativ schnell und einfach über die Bühne gehen.

Fazit

Zwei Adds, 6 Bossfähigkeiten und eine Menge Dinge zu bedenken. Dieser Kampf wird sicherlich nicht sehr einfach. So müsst ihr Wadenbeißer vermutlich von zwei Tanks bearbeiten lassen, damit diese nicht durch die vielen Stapel an Wunden und Schadenserhöhungen irgendwann sterben. Auch Augenkratzer muss dabei beobachtet werden. Zum einen muss verhindert werden, dass er einzelne Spieler einfach zerfleischt, zum anderen sollte er kurz vor der 30% Lebensenergie-Marke des Bosses sterben. Dadurch gerät er nicht in Raserei und die Raserei von Shannox bleibt auf die letzten 30% beschränkt.

Interessant werden auch die Fallen, aus welchen man natürlich immer versucht raus zu laufen. Sollte es trotzdem einen Spieler erwischen, muss zumindest beim Kristallgefängnis sofort gehandelt und der Spieler befreit werden. Alles in allem bestimmt ein sehr spannender Kampf.

Der Loot von Shannox


Normalmode
Heroicmode
Kategorie
Großaxt des Schädeldiebs
Großaxt des Schädeldiebs
Axt (Zweihändig)
Beißwut
Beißwut
Dolch (Einhändig)
Kelch der Wut
Kelch der Wut
In Schildhand geführt
Skalp des Banditenprinzen
Skalp des Banditenprinzen
Kopf (Kette)
Halskette der Fetische
Halskette der Fetische
Hals
Flackernde Schulterpolster
Flackernde Schulterpolster
Schulter (Leder)
Armschienen des Schreckenjägers
Armschienen des Schreckenjägers
Handgelenke (Platte)
Handschuhe des gelichteten Rauchs
Handschuhe des gelichteten Rauchs
Hände (Leder)
Unzerstörbarer Gürtel des Zorns
Unzerstörbarer Gürtel des Zorns
Taille (Platte)
Beinplatten der absoluten Kontrolle
Beinplatten der absoluten Kontrolle
Beine (Platte)
Beinplatten der tobenden Hingabe
Beinplatten der tobenden Hingabe
Beine (Platte)
Kohlengängersandalen
Kohlengängersandalen
Füße (Stoff)
Treter des bedingungslosen Gehorsams
Treter des bedingungslosen Gehorsams
Füße (Kette)
Band des Kristallgefängnisses
Band des Kristallgefängnisses
Finger

Hier gehts zurück zur Boss-Guides Übersicht »