Die zweite Instanz in World of Warcraft Patch 4.3 ist der Brunnen der Ewigkeit. Auch hier gibt es brandheiße Action mit vielen neuen Bossen und einem Setting, dass Lore-Fans die Tränen in die Augen treiben wird. Denn wir nehmen hier am Krieg der Ahnen teil! Wir zeigen euch im Folgenden die ganze Geschichte und die Bosse der neuen Instanz!

Einleitung

Als nächstes folgt diese Instanz. Und diesmal geht es in genau die andere Richtung. Ihr reist in die Vergangenheit, weit in die Vergangenheit und habt von den Drachenschwärmen den Auftrag, die Drachenseele, welche über dem Brunnen der Ewigkeit schwebt mit zu nehmen. Doch leider kommt ihr nicht zum einfachsten Zeitpunkt, denn ihr platz mitten in den Krieg der Ahnen.

Im Verlaufe dieser Instanz werdet ihr dabei auch auf ein Problem treffen, welches auch Nozdormu mit eurem Auftrag haben dürfte. Denn auch wenn ihr die Drachenseele stehlt, müssen die schrecklichen Ereignisse, welche am Brunnen der Ewigkeit stattfanden und welche zur Zerschlagung Azeroths führten, stattfinden. Eine Einmischung hätte hier katastrophale Folgen.

Azshara und die Hochgeborenen haben in Zin-Azshari, der Hauptstadt der Elfen gerade das erste Portal in den Nether geöffnet und damit Sageras und der brennenden Legion Zugang zu Azeroth gewährt. An der Seite von Tyrande und Illidan gilt es nun, euren Weg zum Brunnen der Ewigkeit freizukämpfen und dabei werdet ihr Teil eines der entscheidendsten Momente in der Geschichte von World of Warcraft.

Im Brunnen der Ewigkeit werdet ihr wieder auf drei Bosse treffen. Diese sind aber etwas abwechslungsreicher gestaltet und wir möchten sie euch im Folgenden anhand ihrer Fähigkeiten und einer kleinen Einleitung zum vermeintlichen Vorgehen vorstellen.

Peroth’arn

Wie viele der anderen Hochgeborenen hat auch Peroth’arn, im Austausch gegen das Geschenk dämonischer Mächte, dem verderbten Xavius die Treue geschworen. Ein Meister grausamer Magien und Empfänger des Satyrfluchs, befindet er sich in einer Verteidigungsstellung der Brennenden Legion außerhalb von Azsharas Palast – bereit, jene zu vernichten, die glauben, die Ankunft des Dunklen Titanen Sargeras in Azeroth verhindern zu können.

Der Kampf

Über die drei Phasen dieses Kampfes ist bisher noch nicht alles bekannt, da das Dungeonkompendium noch nicht fertig zu sein scheint. Drei Phasen hört sich aber für einen einfachen Boss einer heroischen 5er-Instanz schon recht aufwändig an. In Phase 1 werdet ihr den Satyrn angreifen und er wird euch mit diversen Dots und Fähigkeiten wehren. Ab 20% Leben wird er wütend und verursacht mehr schaden.

Phase 2 besteht dann aus einer Übergangsphase, in welcher ihr wohl nicht sehr viel tun werdet. Peroth’arn wird euch festsetzen und beginnen, euch das Leben auszusaugen. Dann tritt Illidan auf und hindert den Satyrn daran, euch endgültig zu töten.

Phase 3 kann dann auf zwei Arten enden. Ihr wurdet von Illidan anscheinend versteckt und Peroth’arn begibt sich auf die Suche nach euch. Dabei sendet er Augen aus und wird selbst unsichtbar. Wenn eines dieser Augen einen Spieler entdeckt, wird dieser sofort angegriffen und der Kampf geht normal weiter. Gelingt es euch aber, den Augen zu entkommen, werdet ihr den ersten Schlag haben und Peroth’arn wird geschwächt weiterkämpfen müssen.

Hier nun aber erstmal eine Liste der Fähigkeiten, welche, wie gesagt, noch nicht vollständig und fertig ist:

  • Kampf-Phase – Tötet den Satyr: In Phase 1 greift ihr den Satyrn an und er wird sich euch im Kampf stellen. Dabei wird der die Gegner in seiner Umgebung korrumpieren und dabei kräftig Schaden austeilen.
  • Korrumpierende Berührung (Corrupting Touch): Hierbei handelt es sich um einen Debuff, welcher ansteigenden Schaden verursacht.
  • Das DoT Ding (DoT Thing): Dies ist ein entfernbarer DoT, welcher Feuerschaden verteilt.
  • Der wütende Typ (Angry Dude): Wenn Peroth’arn unter 20% seiner Gesundheit fällt. wird er wütend und macht 25% mehr Schaden.
  • Übergangsphase – Fürchtet meine Magie: Da er fast überwältigt wurde, wird sich Peroth’arn nun übler Tricks bedienen um zu überleben. Dabei werden die Spieler gefangen und ihnen wird das Leben entzogen. Der Tod nähert sich…
  • Lebensentzug (Drain Life): Blizzard sagt dazu bisher nur: Melts Faces
  • Jagd-Phase: Ich werde euch Feiglinge finden: Von Illidans Einmischung frustriert, kehrt der Boss in die Schatten zurück um die versteckten Helden anzugreifen.
  • Die Jagd beginnt: Peroth’arn beschwört dämonische Augen um die versteckten Helden zu finden.
  • Ab in die Schatten: Peroth’arn versteckt sich selber in den Schatten und wartet darauf, dass sich seine Beute zeigt.
  • Erfolg der Helden: Die Helden schaffen es, den Augen auszuweichen. Dies führt dazu, dass Peroth’arn geschwächt weiterkämpfen muss und 25% mehr Schaden bekommt.
  • Niederlage der Helden: Peroth’arn greift sofort den Spieler an, der von einem Auge entdeckt wurde. Dabei sollte ein Tank sich des Bosses annehmen, da der Spieler sonst sterben wird. Nach der Entdeckung des Spielers durch ein Auge wird dieser sichtbar und für 5 Sekunden betäubt.

Königin Azshara

Die Lieder, die der Schönheit, der majestätischen Erscheinung und der Macht von Königin Azshara zu Ehren komponiert wurden, sind ohne Zahl, doch es war ihre Eitelkeit, die die Hochgeborenen dazu brachte, die Brennende Legion zu beschwören. Sie beobachtet nun die Magier ihres besonderen Vertrauens dabei, wie sie das Portal verstärken, durch das Sargeras nach Azeroth gebracht werden soll, und bedauert nicht im Geringsten die Vielzahl an Dienern, die ihr Leben opfern müssen, um der Ankunft des dunklen Titanen den Weg zu bereiten.

Der Kampf

Im Kampf mit Azshara scheint diese selbst nicht viele Fähigkeiten mitzubringen. Aber dennoch wird sie wohl ein ernstzunehmender Gegner sein. Denn sie übernimmt in regelmäßigen Abständen Spieler und hat eine Fähigkeit, die ihr unterbrechen müsst, da der Kampf sonst einfach endet.

Dazu kommen noch drei Arten von Adds, welche euch jeweils mit einer anderen Magieart und anderen Fähigkeiten zusetzen. Wie viele dieser Adds sie begleiten, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Aber es werden sicherlich genügend sein. Hier nun eine Liste ihrer Fähigkeiten und ihrer Adds:

  • Ihr gehört jetzt mir! Die Königin wird in regelmäßigen Abständen ein ausgewähltes Ziel bezaubern und dieses wird dann als Marionette an ihrer Seite kämpfen. Dieser Effekt endet erst, wenn die Fäden der Marionette zerstört wurden.
  • Lasst die Puppen tanzen (unterbrechbar): Der Königin wird langweilig und sie versucht, eure ganze Gruppe in Marionetten zu verwandeln. Dieser Zauber muss unterbrochen werden!
  • Adds: Frostmagus: Dieses Add von Azshara hat drei Fähigkeiten, welche alle in die Magieschule Frost gehören:
  • Eis schleudern: Fügt einem zufälligen Spieler 25000 Schaden zu.
  • Kaltflamme: Geht in einer geraden Linie vom Frostmagus aus und macht 45000 Schaden und anschließend für 4 Sekunden weitere 45000 Schaden pro Sekunde.
  • Klingen aus Eis: Der Magus stürmt auf einen Spieler zu und macht an diesem 75% seines Waffenschadens als Frostschaden
  • Adds: Feuermagus: Auch dieses Add hat drei Fähigkeiten und ist auf Feuermagie spezialisiert:
  • Feuerball: Fügt einem Spieler 25000 Schaden zu
  • Feuerbombe: Der Magus schleudert eine Bombe und fügt damit einem Spieler und den in seiner Nähe befindlichen Spielern 35000 Schaden zu. Die betroffenen werden dabei über eine lange Zeit verlangsamt.
  • Druckwelle: Durch diese Druckwelle werden allen Spielern in der Nähe des Magus 30000 Schaden zugefügt.
  • Adds: Heiligmagus: Der Heiligmagus bringt zwei Fähigkeiten mit, welche sich auf Heiligschaden beziehen. Dabei scheint er nicht als Heiler unterwegs zu sein:
  • Tanz der Göttlichkeit: Fügt allen Spielern in der Umgebung des Magus alle XXX Sekunden (Zahl bisher nicht bekannt) 10000 Heiligschaden zu.
  • Hammer der Abrechnung: Verursacht 75000 Heiligschaden und verringert das Bewegungstempo der Spieler im Umkreis von 4 Metern um 50%

Mannoroth und Varo’then

Varo’then, Anführer der Leibgarde von Königin Azshara und Mannoroth, der Grubenlord, dessen Blut das ganze Volk der Orcs verderben wird, dienen als letzte Verteidigungslinie jenen gegenüber, die hoffen, Sargeras die Ankunft in Azeroth zu verwehren. Auch wenn Tyrande und Illidan bislang tapfer gekämpft haben, wird sich das Schicksal von Azeroth nun direkt am Rand des Brunnens der Ewigkeit entscheiden.

Der Kampf

Aktuell ist im Dungeonkompedium noch nichts zu diesem Kampf zu lesen. Daher können wir euch hier auch noch keine Informationen dazu geben. Wir halten euch dabei aber natürlich auf dem Laufenden!

Hier gehts zurück zur Patch 4.3 Übersicht »